Wrack von Autofahrern umfahren: Frau mit Kind schwer verletzt

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398
News vom 09.05.2017 um 9:24 Uhr

Ein Wrack einfach umfahren und keine Erste Hilfe leisten? In diesem Fall droht eine Geld- oder Freiheitsstafe.

Ein Wrack einfach umfahren und keine Erste Hilfe leisten? In diesem Fall droht eine Geld- oder Freiheitsstafe.

Gießen. Am vergangenen Sonntag verunglückten u. a. eine Frau und ein Kind auf der A5 in der Nähe des Reiskirchener Dreiecks bei Gießen. Vier Menschen wurden bei dem Unfall verletzt. Unmittelbar nach dem Unfall fuhren viele Autofahrer an den Verunglückten vorbei, um das Wrack zu umfahren. Erste Hilfe leisteten die Fahrer allerdings nicht. Können sie dafür belangt werden?

Wrack nach Unfall umfahren: Unterlassene Hilfeleistung auf der Autobahn

Durch einen geplatzten Reifen kamen eine 54-Jährige Darmstädterin sowie ein dreijähriges Kind, welches sich bei ihr im Wagen befand, von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ein 28-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte dabei mit seiner Beifahrerin auf den Unfallwagen.

Alle Beteiligten wurden dabei verletzt. Die Darmstädterin und das Kind sogar schwer. Zahlreiche Autofahrer haben das Wrack umfahren, statt Erste Hilfe zu leisten und einen Notruf abzusetzen. Über den Standstreifen fuhren sie einfach an der Unglücksstelle vorbei. Gemäß § 323c Strafgesetzbuch (StGB) wird eine unterlassene Hilfeleistung folgendermaßen definiert und sanktioniert:

Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Gaffen ist kein Kavaliersdelikt

Wrack umfahren: Gaffer begehen eine Ordnungswidrigkeit und müssen mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Wrack umfahren: Gaffer begehen eine Ordnungswidrigkeit und müssen mit einem hohen Bußgeld rechnen.

Alle Verkehrsteilnehmer sind nach einem Unfall dazu verpflichtet, Erste Hilfe zu leisten und einen Krankenwagen zu rufen. Tun sie dies nicht, müssen sie mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe für unterlassene Hilfeleistung rechnen. Aber auch das Gaffen kann nach einem Unfall bestraft werden.

Auch wenn dabei weder Fotos noch Videos angefertigt werden, liegt beim Gaffen eine Ordnungswidrigkeit vor. Wenn Sie ein Wrack langsam umfahren und sich nicht um die Verletzten kümmern, liegt nicht nur unterlassene Hilfeleistung, sondern auch eine Ordnungswidrigkeit durch Gaffen vor.

Diese kann mit einem Bußgeld von 20 bis 1000 Euro sanktioniert werden. Zudem sind folgende Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog möglich:

VerstoßSanktion
"Gaffen" als OrdnungswidrigkeitBußgeld von 20 bis 1000 Euro
Behinderung der Rettungskräfte durch Befahren des Seitenstreifens auf der AutobahnBußgeld von 20 Euro
Behinderung der Rettungskräfte durch Parken auf dem Seitenstreifen der AutobahnBußgeld von 25 Euro
Unterlassene HilfeleistungStraftat! Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe
Fotos oder Filme von einem Unfall machenStraftat! Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe
Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398