Autounfall in Saarbrücken: So sollten Sie sich verhalten

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Die korrekte Verhaltensweise nach einem Verkehrsunfall in Saarbrücken

Nach einem Autounfall in Saarbrücken gibt es einiges, was Sie beachten müssen.

Nach einem Autounfall in Saarbrücken gibt es einiges, was Sie beachten müssen.

In der Universitätsstadt Saarbrücken leben etwa 178.000 Menschen. Die Stadtautobahn der Hauptstadt des Saarlandes verfügt insgesamt über elf Anschlussstellen. Das Stadtgebiet ist entsprechend gut zu erreichen. Saarbrücken hat jedoch in regelmäßigen Abständen mit Überflutungen zu kämpfen, was einige Straßen unbefahrbar macht.

Gewisse Gebiete sind aufgrund des Saarhochwassers zu dieser Zeit so stark überflutet, dass sie umfahren werden müssen. Dies führt dazu, dass der Verkehr der saarländischen Großstadt häufig zusammenbricht. Lange Wartezeiten und Staus stehen dann an der Tagesordnung.

Wer sich in einer solchen Situation nicht an die Verkehrsregeln hält und keine vorausschauende Fahrweise an den Tag legt, wird schneller in einen Unfall verwickelt, als ihm vermutlich lieb ist. Wie Sie sich als Kraftfahrer nach einem Autounfall in Saarbrücken verhalten sollten und weshalb es Fahrradfahrer in der Stadt an der Saar besonders schwer haben, erfahren Sie im Folgenden.

Aktuelle Verkehrsunfall-News in Saarbrücken

Was tun, wenn es in Saarbrücken zum Autounfall kam?

Sie sollten die Unfallstelle auch dann absichern, wenn es nach einem Autounfall in Saarbrücken nur zu einem Blechschaden kam.

Sie sollten die Unfallstelle auch dann absichern, wenn es nach einem Autounfall in Saarbrücken nur zu einem Blechschaden kam.

Im Jahr 2015 entstand dem Saarland allein durch Unfälle im Straßenverkehr ein volks­wirtschaftlicher Schaden von ungefähr 410 Millionen Euro. Dies ist der Verkehrs­unfallstatistik der saarländischen Polizei zu entnehmen. Die Stadt Saarbrücken hat sicherlich auch ihren Teil zu dieser Statistik beigetragen.

Trotzdem ist vielen Fahrern nicht klar, wie sie sich nach einem Autounfall in Saarbrücken verhalten sollten. Folgende Punkte müssen dabei bedacht werden:

  • Um andere Verkehrsteilnehmer vorzuwarnen, sollten Sie zuerst die Warnblinkanlage einschalten.
  • Bevor Sie das Auto verlassen, ziehen Sie eine Warnweste über. So werden Sie von anderen Kraftfahrern nicht übersehen.
  • Stellen Sie ein Warndreieck auf, um zu verhindern, dass andere Fahrzeuge in die Unfallstelle hineinrasseln.
  • Wurden Personen beim Autounfall in Saarbrücken verletzt, sollten Sie den Notarzt und die Polizei rufen.
  • Leisten Sie Erste Hilfe und kümmern sich um die verletzten oder traumatisierten Personen, bis die Rettungskräfte den Unfallort erreichen.
Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Autounfall in Saarbrücken mit einem Fahrradfahrer

Autounfall in Saarbrücken: Radfahrer sind besonders gefährdet.

Autounfall in Saarbrücken: Radfahrer sind besonders gefährdet.

Saarbrücken zählt zu den weniger fahrradfreundlichen Städten in Deutschland. Aufgrund der zahlreichen Einbahnstraßen, die auch für Radfahrer nur in einer Richtung befahrbar sind, sowie der kaum vorhandenen Radwege, müssen sich Fahrradfahrer in Saarbrücken tagtäglich einem nicht ungefährlichen Abenteuer stellen.

Unter allen Verkehrsteilnehmern in Saarbrücken stellen Radfahrer mit vier Prozent eine absolute Randgruppe dar. Zwischen den Jahren 2011 und 2015 wurden trotzdem insgesamt 957 Radler in Verkehrsunfälle verwickelt. Ein Autounfall in Saarbrücken mit einem Fahrradfahrer ist demnach keine Seltenheit.

Besonders tragisch verhielt es sich bei einem Unfall in Saarbrücken aus dem Jahr 2016, bei dem ein Fahrradfahrer ums Leben kam. Insgesamt 300 Meter wurde der 28-Jährige von einem Lkw ab der Kreuzung Hellwigstraße/Mainzer Straße mitgeschleift. Der Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol und hatte den Radfahrer schlichtweg übersehen.

Zum Gedenken des Fahrradfahrers wurde ein sogenanntes „Ghost Bike“ in der Stadt aufgestellt, um an die Verletzlichkeit der Fahrradfahrer zu erinnern. Es handelt sich dabei um ein weiß angestrichenes Fahrrad, das erstmals im Jahr 2003 in St. Louis (Missouri) platziert wurde und mittlerweile als internationales Symbol des Gedenkens und der Mahnung gilt.

Nicht in jedem Fall kann ein Autounfall in Saarbrücken verhindert werden. Als Kraftfahrer liegt es jedoch in Ihren Händen, zu einem aufmerksameren und vorbildlicheren Verhalten im Straßenverkehr beizutragen und mehr auf Radfahrer zu achten.
Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.