Menü

Neuer Bußgeldkatalog als PDF: Download kostenlos (gilt seit 09.11.2021)

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 21. Dezember 2023

PDF-Download:

Hier klicken, um Bußgeldkatalog.pdf herunterladen

Hier finden Sie den neuen Bußgeldkatalog 2024! (gültig seit 9. November 2021)

Durch die StVO-Novelle 2020 ergaben sich zahlreiche Änderungen auch im Bußgeldkatalog. Die veränderten Sanktionen und Regelungen traten am 28. April 2020 in Kraft. Aufgrund eines Formfehlers wurden die neuen Sanktionen aber schon nach zwei Monaten wieder ausgesetzt. Das Gerangel um einen Kompromiss dauerte mehr als ein Jahr. Nun endlich hat der Bundesrat einem neuen, nochmals überarbeiteten Bußgeldkatalog zugestimmt. Dieser ist seit dem 9. November 2021 gültig! Welche Sanktionen bis einschließlich zum 8. November 2021 gelten, erfahren Sie im alten Bußgeldkatalog.

Hier können Sie sich den neuen Bußgeldkatalog 2024 kostenlos als PDF herunterladen

Neuer Bußgeldkatalog: Kostenloser PDF-Download
Neuer Bußgeldkatalog: Kostenloser PDF-Download

Das aktuelle Bußgeldkatalog-PDF 2024 für PKW-, LKW- und Radfahrer

Eine der bislang größten Bußgeldreformen für den Straßenverkehr wurde im Mai 2014 erlassen. Damals gab es Änderungen im Punktesystem sowie neue Bußgeldsummen für diverse Ordnungswidrigkeiten und Verstöße. Dieser neue Bußgeldkatalog stiftete vielerlei Verwirrung bei deutschen Bürgern.

„Die Reform des Punktesystems im Mai 2014, die das bisherige System auf den Kopf stellte, verstärkte die Verwirrung und Unsicherheit noch. Autofahrer, die an das alte Punktesystem gewöhnt waren, müssen sich nun auf ein völlig neues Sanktionssystem einstellen.“

Der Verlag für Rechtsjournalismus (VFR) erkannte die Schwierigkeiten des neuen Bußgeldkatalogs für den Straßenverkehr. Die größte Änderung war, dass der Führerschein für ein Fahrzeug nun bereits nach 8 Punkten in Flensburg eingezogen wurde. Diese und viele weitere Regelungen finden Interessierte seitdem bei uns als kostenlose Bußgeldkatalog-PDF Datei.

Dabei war es dem VFR besonders wichtig, nicht nur eine große Übersicht über alle Ordnungswidrigkeiten und Verstöße zu erstellen, sondern die komplexen Vorschriften für den Verkehr klar und verständlich zu formulieren.

Gerangel um die StVO-Novelle 2020 & der neue BKat seit 2021

Weitere gravierende Änderungen brachte die StVO-Novelle 2020 mit sich. Nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt trat sie am darauffolgenden Tag, dem 28. April 2020, in Kraft – und mir ihr die zahlreichen Änderungen und Sanktionen. Kurz nach dem Inkrafttreten jedoch kehrten die Bundesländer wieder zum alten Bußgeldkatalog zurück. Grund war ein Formfehler in der Novelle. Im Anschluss hieran entbrannten Diskussionen über die bei Tempoverstößen neu vorgesehenen Fahrverbote, die eben jenen Formfehler begründet hatten.

Nach über einem Jahr hat der Bundesrat am 8. Oktober 2021 endlich nach langem Hin und Her deiner Kompromisslösung der Verkehrsminister des Bundes und der Länder zugestimmt und die Änderung der Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV) abgesegnet. Nach der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt am 19. Oktober tritt der neue Bußgeldkatalog am 9. November endlich in Kraft.

Eine Übersicht inklusive der wichtigsten Änderungen stellen wir Ihnen in unserer Bußgeldkatalog-PDF zur Verfügung.

Das Bußgeldkatalog-PDF enthält u. a. Bußgeldtabellen und Informationen zu den aktuellen Sanktionen für:

  • Abstandsverstöße
  • Alkohol- und Drogenverstöße
  • Überschreitung der Geschwindigkeit
  • Halte- und Parkverstöße
  • Überladung und falsche Ladungssicherung
  • Rotlichtverstoß
  • Vorfahrtsmissachtung

Nicht nur für Autofahrer – der neue Bußgeldkatalog als PDF für 2024

Dem VFR war es wichtig, nicht nur Verstöße und Ordnungswidrigkeiten für Autofahrer praxisnah zu formulieren. Die Übersicht enthält auch Regelungen und Verkehrszeichen für LKW-Fahrer, Fußgänger sowie Fahrradfahrer. Somit ist das neue Bußgeldkatalog-PDF für 2024 eine große Sammlung der wichtigsten Verstöße, die immer wieder bei Fragen und Unklarheiten zurate gezogen werden kann. Eine Erweiterung von neuen Bußgeldern für E-Scooter-Fahrer ist ebenfalls Teil der Neuauflage.

Warum das Bußgeldkatalog-PDF veröffentlicht wird

Der Verlag für Rechtsjournalismus GmbH kümmert sich seit März 2014 rund um die Themen Verkehr und Recht. Dabei klärt der VFR alles Wichtige über Punkte, Fahrverbot, Bußgeld und Co. für Bürger. Das Ziel des Verbands ist es, die Verkehrspolitik transparenter zu gestalten. Aufgrund vieler Anfragen an bussgeldkatalog.org zum neuen Bußgeldkatalog und den darin befindlichen Ordnungswidrigkeiten und Punkten, entschloss sich der Verband, das neue Bußgeldkatalog-PDF zum kostenlosen Download zur Verfügung zu stellen.

Um diese kostenlose PDF-Datei öffnen zu können, brauchen Sie eine PDF-Software auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät, welches das Dateiformat unterstützt. Im Internet stehen diverse Programme zum Download bereit, wie beispielsweise der PDF-Viewer von Adobe, der Foxit Reader von FoxIt oder der Cool PDF Reader von pdf2exe.

Über den Autor

Autor
Thomas R.

Thomas hat einen Abschluss in Politikwissenschaften von der Universität Jena. Er gehört seit 2018 zum Team von bussgeldkatalog.org und verfasst News und Ratgeber zu verschiedenen Themen im Verkehrsrecht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,47 von 5)
Neuer Bußgeldkatalog als PDF: Download kostenlos (gilt seit 09.11.2021)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

120 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Inga S
    Am 16. Dezember 2022 um 8:14

    Ich bin heute Nacht mit TOM TOM bei Schneetreiben in eine Straße eingefahren, die nur für Linienbusse
    bestimmt war (wurde dort vor der Ampel geblitzt und habe umgedreht und bin zurückgefahren.
    Was kann da kommen?

    Ist nicht doppelt – sondern neu!

  2. Tina
    Am 31. März 2022 um 8:27

    Hallo,
    habe entgegengesetzt der Fahrbahn geparkt. Soll 15 Euro zahlen. Ist dies gerechtfertigt?

    • bussgeldkatalog.org
      Am 4. April 2022 um 10:08

      Hallo Tina,

      wir dürfen leider keine kostenlose Rechtsberatung geben. Wenden Sie sich am besten an die Stadtverwaltung oder das Ordnungsamt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  3. Liri
    Am 9. November 2021 um 19:13

    Guten Tag Freunde ,
    zunächst , danke für die Aufnahme.
    Jetzt zur meine Frage:
    Mein Cousin und ich kamen aus dem Urlaub und er wurde Außerhalb geschlossener Ortschaft geblitzt (Statt 100 ist er 145 gefahren , 45KM/H zu viel .
    Jetzt kam ein Bußgeld und mir ist ein Fehler unterlaufen ,ich habe statt sein Namen meinen Namen eingetragen , kann ich den Fehler beheben ?
    Heute kam die Bestätigen mit Bußgeld und Fahrverbot + 2 Punkte ,ich muss diesen Fehler unbedingt beheben,ist es möglich?
    Und was soll mein Cousin machen ,er ist aus einem nicht EU Land (Nord Mazedonien) Womit muss er rechnen ?
    Ein Arbeitskollege hat gesagt das er nur den Bußgeld bezahlen muss und ich schnellstmöglich am Montag die Stelle anrufen soll wo der Brief herkam , stimmt das oder was genau müssen wir jetzt machen / wie reagieren ?

    PS: Auf dem Foto ist zu sehen das ich es nicht bin

    Mfg

    • bussgeldkatalog.org
      Am 21. Februar 2022 um 11:57

      Hallo Liri,

      wir dürfen leider keine kostenlose Rechtsberatung geben. Wenden Sie sich in diesem Fall an einen Anwalt oder die Bußgeldstelle.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  4. Frank
    Am 9. November 2021 um 9:02

    Wird innerorts bei Geschwindigkeitsüberschreitungen nicht mehr zwischen 50- und 30 km/h-Zonen unterschieden? Ich konnte jedenfalls nichts finden.

  5. Inge B
    Am 20. Juni 2021 um 12:40

    ich bin bei einer Verkehrskontrolle negativ aufgefallen, weil ich keine Brille trag, obwohl diese lt. Füherrschein notwendig ist. Was habe ich zu erwarten?

  6. aldogan
    Am 28. Mai 2020 um 18:40

    hallo, parkschein um 24min überschritten Verwarngeld von 20€ ist das Rechtens und war das nicht 10€ ??😤🤔😤🤔

  7. Thomas
    Am 30. April 2020 um 12:01

    So richtig durchdacht ist das aber nicht.
    Aber ich als Auto und Radfahrer muss feststellen: 3000 € Fahrrad,Warnweste an ,Helm an,HIRN aus.
    Was ist mit den Hobbyrennradfahrern? Dürfen weiter Verkehrshindernis spielen? obwohl neben der Fahrbahn ein breiter neuer Radweg ist.
    Die Höhe der Bussgelder zeigt mir das der Mensch an sich immer einen haben muss,der vorkauen muss was zu tun ist.55€ für Radweg benutzen in falscher Richtung.Ich meine einen solchen Weg wo Radfahrer und Fußgänger sich einen 2,50 meter breiten Weg teilen.Baulich farblich getrennt. In meiner Hauptstraße sind 5 Fußgängerampeln. Werde in Zukunft jedesmal Ampel drücken um in entsprechendes Geschäft zu kommen,und wenn die 30 meter auseinander liegen. Schließlich hab ich ein FAHRrad,und kein SCHIEBrad. Greta wirds freuen
    Kann man sich nicht einfach untereinander wie 2 Erwachsene Menschen verständigen??Ggf auch mal anhalten..Was ist den mal mit Bussgeld für Hundebesitzer mit Radfahrerfangleinen? Herrchen linke seite,Hund 5 meter weiter rechts,dazwischen die gespannte Leine.

  8. Andreas
    Am 28. April 2020 um 10:04

    Fällt die 100km/h Regelung für Anhänger etwa weg??
    Ich zitiere mal aus dem Bußgeldkatalog:
    “Für Pkw mit Anhänger und andere Gespanne mit anderen Zugfahrzeugen bis 3,5 t zGG gilt außerorts
    eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h. Auf Autobahnen ist ein generelles Tempolimit von 80 km/h einzuhalten.”

    • bussgeldkatalog.org
      Am 3. Juli 2020 um 14:26

      Hallo Andreas,

      nein, bei den Geschwindigkeitsbeschränkungen gab es keine Änderungen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  9. Peter
    Am 25. April 2020 um 17:46

    Übersehe ich den Downloadlink zum neuen Bußgeldkatalog, oder gibt es den noch nicht?

    Danke!

    • bussgeldkatalog.org
      Am 27. April 2020 um 11:48

      Hallo Peter,

      den neuen Bußgeldkatalog stellen wir spätestens ab Inkrafttreten der Novelle am 28.04. zur Verfügung. Aktuell warten wir noch auf die Veröffentlichung der Novelle im Bundesgesetzblatt, um in der Schlussredaktion die Inhalte noch einmal abschließend prüfen zu können.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  10. Daniel
    Am 9. März 2020 um 9:47

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    es würde mich sehr interessieren, wer überhaupt neue Novellen der Bußgeldkataloge (z.B.: für zu schnelles Fahren etc.), zur Abstimmung durch den Bundesrat, definiert?

    Ich habe bei Suchen im Internet leider nichts hierzu gefunden.

    Vielen Dank und Gruß,
    Daniel

    • bussgeldkatalog.org
      Am 9. März 2020 um 12:20

      Hallo Daniel,

      die StVO-Novelle wurde vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) auf den Weg gebracht.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  11. Tim
    Am 1. November 2019 um 16:37

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Wenn 10 Fahrzeuge im absoluten Halteverbot stehen ( meins an 5. Stelle), die Damen und Herren vom Ordnungsamt bereits ihre Tickets verteilt haben und den Abschleppdienst gerufen haben (2 Fahrzeuge im Dienst und diese haben bereits begonnen, die ersten beiden Fahrzeuge abzuschleppen ), müssen alle Fahrzeugführer, die Anfahrtskosten bezahlen, obwohl sie Ihr Fahrzeug selbständig entfernt hatten?

    Danke und Gruß

    Tim

    • bussgeldkatalog.org
      Am 19. November 2019 um 16:04

      Hallo Tim,

      bitte wenden Sie sich für eine Klärung dieses Sonderfalles an einen Anwalt. Eine rechtliche Einschätzung zu solch einem speziellen Fall kann an dieser Stelle nicht getroffen werden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  12. Mehmet
    Am 22. Oktober 2019 um 8:38

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich frage mich wann meine Probezeit zu Ende ist und werde,deshalb mal kurz die relevanten daten hier zu auflisten. Ich bedanke mich schon im Voraus für die Antwort der Redaktion.

    10.10.2014. Führerschein bestanden
    06.09.2016. Führerschein entzogen (MPU)
    (7 Monate + 18 Tage Führerscheinsperre)
    24.04.2017. Neuerteilung der Fahrerlaubnis

    Nun nochmal zur Frage wann wäre ich nach diesen Angaben aus der Probezeit ????

    Mit freundlichen Grüßen

  13. Markus
    Am 29. Mai 2019 um 18:53

    Hallo, habe eine frage gibt es den Bußgeldkatalog auch in Englisch oder in Polnisch? Wäre echt klasse denn ich habe ein paar Arbeitskollegen die aus Polen kommen.

    Gruß
    Markus

  14. Günther S.
    Am 28. August 2018 um 21:32

    Hallo Redaktionsteam,
    mein Wohnanhänger wird über den Winter nicht benutzt. Für die 100 km/h Zulassung sind die Reifen im Ende
    November abgelaufen. Zum TÜV müßte ich in diesem Monat. Ich werde spätestens im April neue Reifen auf-
    ziehen. Erwarten mich bei der TÜV Abnahme dann im April irgendwelche Nachteile, bzw. Bußgelder? Gibt der
    TÜV das Überziehungsdatum an die Polizei oder Zulassungsstelle weiter, und wird dann ein Bußgeld fällig?
    Für mich selbstverständlich, wenn ich von der Polizei erwischt werde.
    Mfg geisbock

    • bussgeldkatalog.org
      Am 17. Oktober 2018 um 15:45

      Hallo Günther,

      ggf. wird der TÜV dies bemängeln und Ihnen eine Frist zur Behebung einräumen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  15. Erika H.
    Am 12. Mai 2018 um 15:15

    Hallo liebes Team

    Bei uns im Viertel stehen ständig mehrere Lkws unmittelbar vor der Einmündung der stichstrassen.Wenn man aus diesen Straßen rausfahren will hat man keine Sicht,ob von rechts oder links andere Autos kommen.Ich fahre zwar immer sehr langsam aus diesen Straßen raus,aber leider kommen die Autos manchmal auch mit einem Affenzahn,obwohl es dort ziemlich eng ist und dort auch noch rechts und links geparkt wird.Dort müsste man öfter mal kontrollieren.Wäre eine sichere Einnahmequelle.Und wir würden uns dann dort etwas sicherer fühlen.

  16. Michael
    Am 13. April 2018 um 17:10

    Hi zusammen,

    Ich würde Außerorts mit Abzug 26 kmh geblitzt und jetzt mit Abzug 28 kmh mit Abzug auch Außerorts alles innerhalb eines Jahres muss man da mit Fahrverbot Rechnen

    • bussgeldkatalog.org
      Am 14. Mai 2018 um 9:52

      Hallo Michael,

      hier findet die Widerholungstäterregel Anwendung. Sie müssen also mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Nähere Informationen erhalten Sie auf https://www.bussgeldkatalog.org/wiederholungstaeter/.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  17. Jürgen W.
    Am 30. März 2018 um 11:06

    Mein Führerschein Läuft ab,der neue wurde schon beantragt aber noch nicht da.kann ich noch weiter fahren?

  18. Medi
    Am 19. März 2018 um 21:17

    Hallo,
    Ich wurde wahrscheinlich an der selben Stelle innerorts wo 30km/h erlaubt war zweimal geblitzt. Also mit ca. 25 Minuten Zeitabstand, habe aber wirklich übersehen, dass nur 30km/h erlaubt war. Was erwartet mich jetzt?
    MfG

    • bussgeldkatalog.org
      Am 22. März 2018 um 18:49

      Hallo Medi,

      welche Sanktionen auf Sie zukommen, hängt unter anderem davon ab, mit welcher Geschwindigkeit Sie tatsächlich gefahren sind. Weitere Informationen zur Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts finden Sie hier: https://www.bussgeldkatalog.org/innerorts-geblitzt/

      Die Redaktion von Bussgeldkatalog.org

  19. Ich
    Am 21. Februar 2018 um 23:09

    wo sind ihre Datenschutzbestimmungen für den Doownload des Bußgeldkatalog einzusehen?

    • bussgeldkatalog.org
      Am 26. März 2018 um 9:43

      Hallo Ich,

      solche Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung am Ende der Seite.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  20. Richard Does
    Am 24. Januar 2018 um 16:33

    Ist hoffentlich helfen

  21. Saskia
    Am 23. Januar 2018 um 22:48

    Hallöchen,
    Ist es erlaubt mit Headset, was nur eine Ohrmuschel hat und das Mikrofon zum sprechen sich dran befindet, zu telefonieren?

    Liebe Grüße

    • bussgeldkatalog.org
      Am 1. Februar 2018 um 17:43

      Hallo Saskia,

      es ist in der Regel erlaubt, mit Headset zu telefonieren.

      Die Redaktion von Bussgeldkatalog.org

  22. Frédéric
    Am 19. November 2017 um 15:04

    Hallo,

    Ich wurde mit thc und Amphetamin am Steuer eines Pkw angehalten. Habe noch keinen Bußgeldbescheid erhalten, aber schon Post das mir die Fahrerlaubnis wegen harter Drogen im Straßenverkehr entzogen wird und ich einen Antrag auf Neuerteiligung stellen kann. Eine mpu erforderlich ist und Abstinenznachweise Erfolgsverbessernd wären.

    Ist das so richtig? Habe hier einen Kommentar gelesen wo jemand das dritte Mal thc und das erste mal mit Kokain im Blut erwischt wurde und ein Bußgeld von 1.500€ zu erwarten hat und 2-3 Monate Fahrverbot.

    Warum wird mir die Fahrerlaubnis komplett entzogen? Im Vergleich ist mein vergehen doch geringer?

    • bussgeldkatalog.org
      Am 11. Dezember 2017 um 11:31

      Hallo Frédéric,

      wenn beim Autofahrer Anzeichen von Fahrunsicherheit vorliegen oder es unter Drogeneinfluss zu einem Verkehrsunfall kommt, muss der Fahrer mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Dann drohen neben Bußgeld und Punkten zudem ein Führerscheinentzug, Freiheitsstrafen und gegebenenfalls Schadenersatzforderung. Wird ein chronischer Drogenkonsum durch das ärztliche Gutachten nachgewiesen, wird der Führerschein auch dann entzogen, wenn man nüchtern unterwegs ist. Die Begründung für diese Maßnahme lautet, dass der Person nicht zugetraut wird, die Teilnahme am Straßenverkehr und den Drogenkonsum sicher zu trennen. Weitere Informationen erhalten Sie auf https://www.bussgeldkatalog.org/alkohol-drogen/.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  23. husam
    Am 12. September 2017 um 0:45

    Hallo,
    Kann Radfahrer die Navi benutzen oder angucken, wenn er sein Fahrrad fahrt in der Straße.

    • bussgeldkatalog.org
      Am 18. September 2017 um 9:24

      Hallo Husam,

      Radfahrer dürfen Navis nutzen. Voraussetzung ist natürlich, dass der Fahrer sich nicht zu stark ablenken lässt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  24. Jannick T.
    Am 7. September 2017 um 22:47

    Gute Seite

  25. Rudi
    Am 25. August 2017 um 19:46

    Ich muss sagen alles einfach erklärt. Da ich mir meinen ersten anhänger selber bauen möchte. Vielen Dank Rudi.

  26. Laura
    Am 21. Mai 2017 um 12:52

    Hallo,

    darf ein Nachbar einen öffentlichen Parkplatz für sich beanspruchen indem er immer sein anderes Auto dort hinstellt, wenn er wegfährt?

    Liebe Grüße

    • bussgeldkatalog.org
      Am 24. Mai 2017 um 9:51

      Hallo Laura,

      handelt es sich um einen öffentlichen Parkplatz ohne irgendwelche Auflagen, sollte das Parken nicht verboten sein.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  27. Kerstin
    Am 24. April 2017 um 15:30

    Hallo, ich wurde heute außerorts 100 zone geblitzt mein Tacho zeigte 140 kmh an wurde allerdings im Februar schon mal mit 113 kmh geblitzt auch außerorts mit welcher Strafe hab ich jetzt zu rechnen da ich ja wiederholungstäter bin
    Danke im voraus

    • bussgeldkatalog.org
      Am 27. April 2017 um 9:39

      Hallo Kerstin,

      sofern bei Ihrem ersten Verstoß eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h galt, zählen Sie nicht als Wiederholungstäter. Diese Regel greift erst, wenn Sie zweimal innerhalb eines Jahres um mindestens 26 km/h zu schnell fahren. Daher müssen Sie mit einem Bußgeld von 120 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  28. Bianca
    Am 15. März 2017 um 15:51

    Hallo, mein Mann ist Fernfahrer über 40t und hatte am29.8. 2016 (Tattag) einen Bußgeldbescheid wegen Ladungssicherung mit 60,00€ bekommen. Dazu sicher einen Punkt obwohl davon nichts im Bescheid steht. (der 1.)
    Ab 60,00€ gibt es wohl 1Punkt? 1.Frage
    Am 10.2.17 (Tattag) missachtete er das Überholverbot und bekam dafür 70,00€ als Strafe, weil er aber den oben genannten Voreintrag im Fahreignungsregister hat, wurde die Geldbuße angemessen erhöht. Wortlaut des Schreibens und die Erhöhung beträgt 20,00€.
    Meine 2.Frage, ist das Rechtens, da der 1.Eintrag wegen etwas Anderem war. Und meine 3.Frage, wann wären beide Punkte gelöscht.
    Danke im Voraus

    • bussgeldkatalog.org
      Am 16. März 2017 um 10:53

      Hallo Bianca,

      1. Frage: Der Verstoß wird mit einem Punkt geahndet – das ist also korrekt.
      2. Frage: Die Erhöhung des Bußgeldes ist Ermessenssache der Behörde. Der Punkt aus der ersten Frage gilt als Voreintrag. Die Behörde ist dazu berechtigt.
      3. Frage: Verstöße, welche mit einem Punkt geahndet werden, verjähren nach 2,5 Jahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  29. Dennis
    Am 16. Februar 2017 um 21:28

    Ich bin noch in der Probezeit habe aber keine Verstöße bisher. Jetzt wurde ich bei einem Rotlichtblitzer geblitzt habe aber nur gelb gesehen?!

    Ich habe Angst vor einem Aufbauseminar und der Geldstrafe
    Geht das überhaupt bei gelb und was kann passieren

    • bussgeldkatalog.org
      Am 20. Februar 2017 um 12:03

      Hallo Dennis,

      sofern die Ampel tatsächlich noch Gelb war, droht in der Regel ein Verwarngeld. Sollte es bereits Rot gewesen sein, als Sie die Ampel überfuhren, handelt es sich hierbei um einen A-Verstoß. Die Konsequenzen wären: Aufbauseminar, Verlängerung der Probezeit, Bußgeld. Wenden Sie sich ggf. an einen Anwalt, wenn der Bußgeldbescheid bei Ihnen eintrifft.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  30. Lars
    Am 16. Januar 2017 um 22:02

    Hallo,

    habe am 11.11.16 eine Abstandsunterschreitung begangen, die nach dem Bußgeldkatalog 2016 mit 100,-EUR + 1 Punkt bestraft werden würde. Im Bußgeldbescheid, der mir am 14.01.2017 zugestellt wurde erhebt die Behörde nun 180,-EUR + 1 Punkt erhebt. Ab wann gilt der Bußgeldkatalog 2017 genau?

    • bussgeldkatalog.org
      Am 19. Januar 2017 um 9:40

      Hallo Lars,

      die Werte im Bußgeldkatalog sind nur Richtwerte. Betrachtet die Behörde es als gerechtfertigt, z. B. aufgrund der Schwere des Verstoßes, ein erhöhtes Bußgeld zu verlangen, kann sie das tun. Wenn Sie nicht sicher sind, ob dieses Erhöhung rechtmäßig ist, können Sie den Bescheid auch von einem Anwalt prüfen lassen. Die Höhe der Bußgelder im Katalog sind seit 2014 weitgehend unverändert.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2023 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.