Sport & Freizeit: Bei Schäden können teils erhebliche Sanktionen drohen

Auch in der Freizeit können Bußgelder drohen

Bei Freizeitaktivitäten muss man folgende Regeln beachten, damit man Bußgelder und Sanktionen umgeht.

Bei Freizeitaktivitäten muss man folgende Regeln beachten, damit man Bußgelder und Sanktionen umgeht.

Dass bei Verkehrsverstößen Sanktionen drohen, ist den meisten hinlänglich bekannt. Doch auch in der Freizeit und fernab von den Straßen kann die eine oder andere Geldbuße auf Sie warten. Ob bei sportlichen Freizeitaktivitäten, gemütlichen Spaziergängen oder dem gemeinsamen Grillen: Nicht alles, was gefällt, ist auch erlaubt.

In unserer Rubrik erfahren Sie, bei welchen Verstößen ihnen auch in der Freizeit Bußgelder und andere Sanktionen drohen können. Diese ergeben sich dabei – anders als im Verkehrsrecht – nicht aus wenigen geschlossenen Verordnungen und Gesetzestexten, die sich zu einem Bußgeldkatalog zusammenfassen ließen, sondern aus zahlreichen Landes- und Bundesgesetzen zum Arten- und Naturschutz, Ordnungswidrigkeitengesetzen und sogar Parkordnungen, die sich schon in den einzelnen Städten erheblich voneinander unterscheiden können.
ok

Bußgeldkataloge in der Kategorie Freizeit

Festival

Festival

Fußball-Bußgelder

Fußball-WM

Bußgelder beim Inline-Skaten

Inline-Skaten

Klettern: Mögliches Bußgeld

Klettern

ÖPNV-Bußgelder

Öffentliche Verkehrsmittel

Oktoberfest-Bußgelder

Oktoberfest

Bußgelder auf dem Spielplatz

Spielplatz

Tiere füttern

Tiere füttern

Wildpinkeln

Wildpinkeln

Wandern: Bußgeldkatalog

Wandern

Bußgeldkatalog Sommer

Reisen im Sommer

Grillen

Grillen

So gestalten Sie Ihre Freizeitbeschäftigung frei von Sanktionsrisiken

Freizeit umfasst per Definition die Momente am Tag, die sich weitab von den alltäglichen beruflichen und auch privaten Verpflichtungen bewegen. In diesen haben Sie die Zeit zur freien Verfügung und können sich unterschiedlichsten Freizeitangeboten hingeben, vom einfachen Faulenzen übers „Zocken“ oder aktiven Freizeitmöglichkeiten in- und outdoors. Bei der Freizeitgestaltung sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt – doch es gibt durchaus die eine oder andere.

Ob nun Lärmbelästigung, mögliche Sachbeschädigung, Schäden an Tier- und Pflanzenwelt: Hobby und Freizeit bedeuten nicht grenzenlose Freiheit und die Sanktionen können teils empfindlich ausfallen. Bußgelder bis 50.000 Euro, drohende Schadensersatzforderungen und anderes können dem Freizeitspaß sehr schnell den Garaus machen.

Nach längeren Wärme- und Trockenperioden können zum Beispiel schon eine achtlos vergessene oder entsorgte Flasche oder das Rauchen im Wald enorme Schäden anrichten. Schon die grob fahrlässige erhebliche Brandstiftung ist als Straftatbestand zu werten und kann sogar zu mehrjährigen Haftstrafen führen.

Schilder an Parkeingängen, Seen, Waldwegen & Co. beachten

Freizeittipp: Verbringen Sie Ihre Freizeit mit Kindern, dann achten Sie auf genug Sicherheit.

Freizeittipp: Verbringen Sie Ihre Freizeit mit Kindern, dann achten Sie auf genug Sicherheit.

Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass Sie bei den geplanten Aktivitäten in Ihrer Freizeit auf entsprechende Beschilderungen achten. Ob erhöhte Waldbrandgefahr oder die Ausweisung von besonderen Naturschutzgebieten, Parkordnungen u. v. m.: In der Regel wird auf die besonderen Verhaltensweisen hinreichend hingewiesen, vom Rauchverbot, dem Verbot der illegalen Müllentsorgung, dem Grillverbot in öffentlichen Parkanlagen bis hin zum Verbot, die befestigten Wege zu verlassen.

Beachten Sie diese Grundlagen bei der Freizeitgestaltung. Gerade beim Wandern in Naturschutzgebieten, Wäldern und Parkanlagen sorgen Sie mit der Achtung der Regeln dafür, dass sich auch weiterhin zahlreiche Menschen an der Natur erfreuen können.

Verbringen Sie die Freizeit mit Kindern dient die Einhaltung dieser Vorgaben zudem auch deren Sicherheit. Das Klettern auf morsche Bäume, gefährliche Felsvorsprünge oder Statuen kann schnell mal zu Blessuren führen. War das dann eigentlich untersagt, entfallen unter Umständen sogar Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche.

Informieren Sie sich vor jedem Freizeitausflug über die örtlichen Gegebenheiten und eventuelle Verhaltensregeln, um Sanktionen sicher zu umgehen. So können Sie Sport und Freizeit wirklich sorglos genießen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar