WM 2018: Ist ein Autokorso erlaubt und wann schreitet die Polizei ein?

So kommen Sie bußgeldfrei durch die Fußball-WM

Am 14. Juni 2018 startet die Fußball-WM in Russland. In acht WM-Gruppen treten 32 Fußballnationen sportlich gegeneinander an. Gewinnt die eigene Nation, ist die Freude der Fans groß. Doch sind im anschließenden Freudentaumel lautstarke Autokorsos oder Feuerwerk eigentlich erlaubt?

Was ist während der Fußball-WM erlaubt und ab wann drohen Bußgelder?

Public Viewing beim FußballPublic Viewing: Worauf müssen Veranstalter achten?

Seit 2006 kommen immer öfter Groß und Klein zu sportlichen Großveranstaltungen zusammen und genießen das gemeinschaftliche Public Viewing. Das gemeinsame Erlebnis verstärkt in der Regel die Freude. Doch was sollten Sie als Veranstalter beachten, um mögliche Bußgelder und Schadensersatzforderungen zu vermeiden? Lesen Sie hier, welche rechtlichen Grundlagen beim Public Viewing in Deutschland zu beachten sind.

Autokorso nach FußballspielAutoflaggen & Co. – Was ist am Auto als Deko zulässig?

Fahnen, Wimpel, Motorhaubenabdeckungen: Zur Fußball-WM schmücken viele Fans ihr Auto gern in ihren Landesfarben. Doch nicht alles, was gefällt, ist auch zulässig. Wenn Sie zur WM mit Autoschmuck Flagge zeigen wollen, gilt es einige Vorschriften zu beachten. Von welchen Fahrzeugteilen Sie lieber die Finger lassen sollten und welche Strafen bei Verstößen gegen die StVZO drohen können, erfahren Sie in diesem speziellen Tuning-Ratgeber.

Feuerwerk nach FußballspielRaketen und Böller nach gewonnenem Spiel zünden?

Die favorisierte Mannschaft hat gewonnen. Der Jubel ist entsprechend groß, so groß, dass manch einer geneigt ist, vor Freude eine Rakete in die Luft steigen zu lassen oder einen Böller zu zünden. Allerdings ist das ohne vorherige Genehmigung nicht erlaubt. Wie hoch die Bußgelder in den einzelnen Bundesländern in Deutschland ausfallen können, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Thema „Feuerwerk und Sprengstoff“.

Wildpinkeln nach FußballspielUrinieren in der Öffentlichkeit: So teuer kann die Notdurft werden

Das Spiel ist aus, das Getränk ist leer, die Blase voll: Ist es in solch einer Situation erlaubt, seiner Notdurft hinter dem nächsten Busch nachzukommen, wenn eine Toilette weit und breit nicht zu sehen ist oder die Schlange davor einfach viel zu lang erscheint? Die Antwort ist „Nein“, denn Wildpinkeln ist eine Ordnungswidrigkeit und daher mit Bußgeldern belegt. Wie hoch diese ausfallen können, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Beleidigung nach FußballspielDas kosten Beleidigungen

Hat die eigene Mannschaft verloren, können im Taumel der Gefühle die Emotionen hochkochen und schnell ist das ein oder andere Wort gefallen, was besser nicht gesagt worden wäre. Denn Beleidigungen können zu teuren Konsequenzen führen. Wie hoch die Strafen zum Beispiel für Aussagen wie „Idiot“ oder Gesten wie das Zeigen des Mittelfingers werden können, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Alkohol und Drogen nach FußballspielAlkohol und Drogen am Steuer

Drogen am Steuer sind grundsätzlich verboten. Bei Alkohol gilt in der Regel ein Grenzwert von 0,5 Promille, solange der Kfz-Führer nicht fahrauffällig unterwegs ist. Übersteigt der Alkoholpegel jedoch den erlaubten Promillewert, drohen hohe Bußgelder, Punkte und Fahrverbote – unter Umständen müssen berauschte Autofahrer nach der Fahrt sogar zur MPU. Lesen Sie hier, wie hoch die Strafen ausfallen können.

Lärm bei FußballspielLärmbelästigung: Wie laut darf es werden?

Egal, ob außer- oder innerhalb der eigenen vier Wände: In Deutschland gibt es festgelegte Ruhezeiten, die von jedem zu beachten sind – insbesondere zu Nachtzeiten oder am Wochenende. Auch während der Fußball-WM werden dabei keine Ausnahmen gemacht. Im Ratgeber zum Thema „Lärmbelästigung“ erfahren Sie, wann die Ruhezeiten gelten, wann eine Ruhestörung bzw. Lärmbelästigung vorliegt und wie hoch die Strafen dafür ausfallen.

Hupe und Lichthupe nach Fußballspiel benutzenLaut und ununterbrochen vor Freude hupen – Ist das erlaubt?

Das Spiel ist gewonnen, die Freude entsprechend groß. Um dem nun gebührend Ausdruck zu verleihen, mag manch ein Autofahrer auf die Idee kommen, seine Hupe ununterbrochen zu betätigen. Erlaubt ist so ein Verhalten im Straßenverkehr allerdings normalerweise nicht. Der Ratgeber „Beleuchtung und Warnzeichen“ zeigt Ihnen daher auf, welche Strafen auf Sie zukommen können, wenn Sie Ihre Hupe oder Lichthupe missbräuchlich benutzen.

Beitragsbild AutokorsoDer Autokorso auf deutschen Straßen: Das ist beim Feiern im Autotross zu beachten

Immer wieder formieren sich bei Fußballmeisterschaften Autokorsos auf deutschen Straßen. Diese Tradition des lautstarken Feierns stammt ursprünglich aus Italien und Spanien. Doch in Deutschland ist es ebenso Tradition geworden, laut hupend in der Autokolonne durch die Innenstadt zu fahren. Ist das überhaupt erlaubt? Welche Handhabe hat die Polizei? Erfahren Sie in diesem Ratgeber, worauf Sie achten sollten, um ohne Bußgeld an einem Autokorso teilzunehmen.

Interview mit Achim Hansen, Pressesprecher der Polizei Mainz

Die Fußball-WM bringt viele Gemüter zum Kochen. Bei einem gewonnen Spiel starten viele, die sich für Sport begeistern, einen Autokorso. Doch wird ein Autokorso in Deutschland überhaupt toleriert? Um die Lage in Deutschland darzustellen, sind wir bereits zur Fußball-WM 2014 mit dem Pressesprecher der Polizei Mainz in Kontakt getreten. Das Interview mit Achim Hansen klärt auf, was in Verbindung mit den Themen Auto und Fußball-WM beachtet werden muss.

Bußgelder:

  • Unnötige Lärm- und Abgasbelästigung: 10 €
  • Unnützes Hin- und Herfahren innerorts: 20 €
  • Fahren ohne Sicherheitsgurt: 30 €
  • Fahren mit beeinträchtigter Sicht: 10 €
  • Fahren mit beeinträchtigtem Gehör (zu laute Musik): 10 €
  • Warnblickanlage missbraucht: 5 €
  • Hupe und Lichthupe missbraucht: 5 €


Herr Hansen, wie verhält sich die Polizei, wenn Fußballfans einen Autokorso bilden und durch die Stadt fahren? Was lassen Sie bei den Jubelfahrten ausnahmsweise durchgehen? Und was sind und bleiben absolute No-Gos?

Das Phänomen der Autokorsos haben wir schon bei den letzten Welt- und Europameisterschaften gehabt. Ich kann allerdings nur für das Polizeipräsidium Mainz sprechen. Grundsätzlich sieht die Straßenverkehrsordnung einen solchen Autokorso nicht vor. Unnötiger Lärm und unnötiges Hin- und Herfahren ist verboten. Wir wollen allerdings keine „Spielverderber“ sein und drücken das eine oder andere Auge zu. Allerdings nur dort, wo es geht. Wenn die Verkehrssicherheit beeinträchtigt ist oder gravierende Belästigungen durch Lärm vorfallen, dann schreiten wir natürlich ein. Das gilt bei Eigengefährdung oder aber Fremdgefährdung von Personen. Das heißt, wir unterbinden hier in Mainz sofort das Mitfahren auf Fahrzeugdächern oder Motorhauben. Denn hier besteht eine Gefahr für die Mitfahrer. Das Gleiche gilt auch für das Herauslehnen des Körpers aus den Seitenfenstern oder das Schwenken von Fahnenstangen aus dem Fahrzeug. Hier sind insbesondere Passanten gefährdet und könnten verletzt werden. Ein absolutes No-Go ist außerdem, dass das Fahrzeug mit Alkohol oder Drogen am Steuer geführt wird oder pyrotechnische Gegenstände gezündet werden.

Public Viewing bei einer Fußball-WM

Public Viewing bei einer Fußball-WM

Viele Spiele der EM 2014 finden erst zu sehr später Stunde statt: Welche Ausnahmen gibt es in Sachen Lärmschutz für Public Viewings und Co.? Wann und wo müssen Fußballfans trotzdem Rücksicht nehmen?

Das ist in der Zuständigkeit der Kommunen. Dort wird es unterschiedlich gehandhabt. Wir haben daher auch unterschiedliche Ruhe- und Sperrzeiten vorgesehen, die nur durch eine Ausnahmeregelung außer Acht gelassen werden können. Das hängt mit den örtlichen Gegebenheiten zusammen. Man muss auch immer im Hinterkopf haben, dass es Personen gibt, die mit Fußball nichts am Hut haben: Arbeitnehmer, die morgens früh raus müssen, alte Leute oder Kinder, die ihren Schlaf benötigen. Wir versuchen seitens der Polizei die Verkehrsbeeinträchtigung und den Lärm für alle Parteien in einen erträglichen Rahmen zu bringen. Es ist allerdings in diesem Zusammenhang absolut wichtig, dass den Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten Folge geleistet wird. Wir appellieren an die Autofahrer, die Autokorsos zeitlich nicht allzu sehr auszudehnen.

Wie wird es gehandhabt, wenn wirklich Autokorsos zu später Stunde stattfinden? Würden Sie die Personen wirklich anhalten, kontrollieren und nach Hause schicken?

Wir werden seitens der Polizei einschreiten, wenn der Autokorso zu spät stattfindet und die Belästigungen über das Maß hinausgehen. Wir halten die Autofahrer an und erklären, dass der Autokorso und das Hupen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr erlaubt sind. Alle Verstöße, die danach festgestellt werden, werden geahndet.

Fahnen, Schals und andere Deko – was ist zur WM am Auto erlaubt? Und worauf müssen Fahrer geschmückter Autos besonders achten?

Mittlerweile haben diese Fähnchen und Aufkleber an den Autos Anklang bei den Autofahrern gefunden. Diese Fähnchen sehen wir aber mit gemischten Gefühlen. Im innerstädtischen Bereich sind sie kein Problem. Wenn man mit diesen Fähnchen allerdings mit entsprechenden Geschwindigkeiten auf die Autobahn fährt und sich das Fähnchen bei 120 bis 140 km/h löst, kann es für den nachfolgenden Verkehr zu einem Geschoss werden. Deswegen empfehlen wir und meines Wissens nach auch der ADAC die Fähnchen an den Autobahnen sicherheitshalber abzunehmen und sie nur im innerstädtischen Bereich zu nutzen. Bezüglich der Aufkleber ist vorgeschrieben, dass die Sicht des Fahrers nicht eingeschränkt werden darf, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden.

Wie sind Ihre Erfahrungswerte? Gibt es bei Autokorsos häufiger Unfälle?

Grundsätzlich passieren nicht viele Unfälle. Die Autokorsos sind relativ langsam, kommen immer wieder ins Stocken, es wird also Schrittgeschwindigkeit gefahren. In der Hinsicht haben wir keine Probleme. Wenn bei Autokorsos allerdings Unfälle passieren, tritt ein wichtiger versicherungsrechtlicher Aspekt auf. Die eine oder andere Haftpflichtversicherung wird sich weigern und den Betroffenen zur Mithaftung heranziehen. Es könnte versicherungsrechtliche Probleme geben, wenn ein Mitfahrer beispielsweise vom Autodach oder von der Motorhaube herunterfällt und Verletzungen auftreten.

Zu welchen Einsätzen muss die Polizei in Zeiten von Fußballgroßveranstaltungen am häufigsten ausrücken?

Die größten Sorgen in diesem Zusammenhang machen uns die Jubelfeiern nach den Spielen. Dabei kommt es auf den Spielstand an. Auf der einen Seite gibt es frustrierte Fans, auf der anderen Seite gibt es hocherfreute Fans. Wenn der entsprechende Alkoholpegel dazu kommt, fällt auch die Hemmschwelle und es kommt zu alkoholbedingten Streitereien mit Körperverletzungsdelikten. Der Worst-Case-Fall ist, wenn ein unberechtigter Elfmeter in der Nachspielzeit fällt. Dann haben wir seitens der Polizei ein wachsames Auge auf das Fanverhalten und müssen auch entsprechend reagieren.

Ist die Polizei an Spieltagen in höherer Alarmbereitschaft als sonst?

Die Polizei, insbesondere hier in Mainz, bereitet sich auf die Spiele vor. Jede Spielkonstellation wird im Vorfeld bewertet, ausgewertet und dementsprechend läuft die Einsatzplanung. Wir sind mit einer entsprechenden Einsatzstärke vor Ort und schauen bei den Public Viewings vorbei. Wir zeigen Präsenz und wir sind aus unserer Sicht für alle Eventualitäten gewappnet.

Was halten Sie persönlich von Autokorsos?

Ich persönlich halte die Autokorsos für entbehrlich.

Wir bedanken uns für das Interview.

Das Interview wurde telefonisch geführt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

2 Kommentare

  1. Karsten Stertzmeier sagt:

    Interessanter Artikel- nun bin ich noch froher, dass die WM, so schön sie war, endlich vorbei ist :-)

  2. Jupp sagt:

    Ich finde es einfach nur dämlich und egoistisch, wild in der Stadt eine Runde nach der anderen zu drehen und dabei zu gröhlen und zu hupen. Wieso unternimmt man in Koblenz nichts dagegen?

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.