Menü

Autobahn in Deutschland: Regeln & Bußgelder

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 21. September 2021

Am 16. April 2021 wurde eine Korrektur der StVO-Novelle mit neuen Bußgeldern von Bund und Ländern ausgearbeitet. Diese neuen Bußgelder werden bis voraussichtlich September 2021 in Kraft treten.

Welche neuen Bußgelder künftig gelten sollen, erfahren Sie hier:

Bußgeldkatalog auf der Autobahn – die häufigsten Verstöße

Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn (Pkw)

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFverbotLohnt ein Einspruch?
… bis 10 km/h10 €eher nicht
… 11 - 15 km/h20 €eher nicht
… 16 - 20 km/h30 €eher nicht
… 21 - 25 km/h70 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h80 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 31 - 40 km/h120 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 41 - 50 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
… 61 - 70 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
über 70 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße außerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn (Lkw, Pkw mit Anhänger)

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h25 €eher nicht
... 16 bis 20 km/h70 €1Hier prüfen
... 21 bis 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 bis 30 km/h95 €1Hier prüfen
... 31 bis 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 bis 50 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 bis 60 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
... über 60 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Im Zuge der StVO-Novelle ist eine Erhöhung der Bußgelder zum Spätsommer 2021 vorgesehen. Die geplanten Bußgelder finden Sie hier!

Abstandsverstoß auf der Autobahn

Tatbe­standBuß­geldPunk­teFahrverbotFVer­botLohnt ein Einspruch?
Abstands­verstoß bei weniger als 80 km/h25 €eher nicht
... mit Gefähr­dung30 €eher nicht
... mit Sach­beschä­digung35 €Hier prüfen
Abstands­verstoß mit mehr als 80 km/h
... Abstand weniger als 5/10 des halben Tacho­wertes75 €1Hier prüfen
... Abstand weniger als 4/10 des halben Tacho­wertes100 €1Hier prüfen
... Abstand weniger als 3/10 des halben Tacho­wertes160 €1 Hier prüfen
... Abstand weniger als 2/10 des halben Tacho­wertes240 €1 Hier prüfen
... Abstand weniger als 1/10 des halben Tacho­wertes320 €1 Hier prüfen
Abstands­verstoß mit mehr als 100 km/h
... Abstand weniger als 5/10 des halben Tacho­wertes75 €1Hier prüfen
... Abstand weniger als 4/10 des halben Tacho­wertes100 €1Hier prüfen
... Abstand weniger als 3/10 des halben Tacho­wertes160 €21 Monat1 MHier prüfen
... Abstand weniger als 2/10 des halben Tacho­wertes240 €22 Monate2 MHier prüfen
... Abstand weniger als 1/10 des halben Tacho­wertes320 €23 Monate3 MHier prüfen
Abstands­verstoß mit mehr als 130 km/h
... Abstand weniger als 5/10 des halben Tacho­wertes100 €1Hier prüfen
... Abstand weniger als 4/10 des halben Tacho­wertes180 €1Hier prüfen
... Abstand weniger als 3/10 des halben Tacho­wertes240 €21 Monat1 MHier prüfen
... Abstand weniger als 2/10 des halben Tacho­wertes320 €22 Monate2 MHier prüfen
... Abstand weniger als 1/10 des halben Tacho­wertes400 €23 Monate3 MHier prüfen

Wenden, Rückwärtsfahren und Fahren entgegen der Fahrtrichtung auf der Autobahn

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbot
Rücksichts­loses Wenden, Rückwärts­fahren, Fahren entgegen der Fahrt­richtung vari­iert3Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren, Entzug der FahrerlaubnisFreiheits­ strafe bis zu 5 Jahren, Ent­zug der Fahr­er­laub­nis
Rückwärts & entge­gen der Fahrt­richtung fahren in Ein- oder Ausfahrt75 €1
...mit Gefähr­dung 90 €1
...mit Verur­sachung eines Unfalls110 €1
Wenden in Ein- oder Aus­fahrt75 €1
...mit Gefähr­dung 90 €1
...mit Verur­sachung eines Un­falls110 €1
Wenden auf Neben­straße oder Seiten­streifen130 €1
...mit Gefähr­dung 160 €1
...mit Verur­sachung eines Un­falls195 €1
Wenden auf der durch­gehenden Fahr­bahn200 € 21 Monat1 M
...mit Gefähr­dung 240 €21 Monat1 M
...mit Verur­sachung eines Un­falls290 €21 Monat1 M
Wenden im Tunnel60 €1

Halten und Parken auf der Autobahn

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbot
Unzuläs­siges Halten auf der Kraftf­ahrstraße bzw. Auto­bahn30 €
... mit Behinderung35 €
Unzuläs­siges Parken auf der Kraft­fahrstraße bzw. Auto­bahn70 €1
... mit Gefährdung85 €1
... mit Unfall105 € 1

Weitere Verstöße auf der Autobahn

Be­schrei­bungBuß­geldPunk­te
Seiten­strei­fen zum schnel­leren Vor­wärts­kom­men be­nut­zen75 €1
Nicht mög­lichst weit rechts fah­ren, ob­wohl dies mög­lich gewe­sen wäre, mit Ge­fähr­dung80 €1
Auto­bahn / Kraft­fahr­stra­ße mit Fahr­zeug befah­ren, des­sen Höchst­ge­schwin­digkeit 60 km/h oder we­niger be­trägt 20 €
Auto­bahn / Kraft­fahr­tstra­ße mit Fahr­zeug befah­ren, des­sen zuläs­sige Höhe zusam­men mit der La­dung über­schrit­ten ist (Ge­samt­höhe nicht mehr als 4,20 m)20 €
Auto­bahn oder Kraft­fahr­straße mit ei­nem Fahr­zeug benutzt, des­sen Höhe zu­sam­men mit der La­dung mehr als 4,20 m be­trägt70 €1
Ein- oder Aus­fahren an unzu­lässi­gen Stel­len25 €
...mit Gefähr­dung an­derer Ver­kehrs­teilneh­mer75 €1
...mit Ver­ur­sach­ung ei­nes Un­falls90 €1
Beim Ein­fah­ren Vor­fahrt auf der durch­gehen­den Fahr­bahn nicht be­ach­ten75 €1
...mit Gefähr­dung an­derer Ver­kehrs­teilneh­mer90 €1
...mit Ver­ur­sach­ung ei­nes Un­falls110 €1
Als Fuß­änger Auto­bahn betre­ten oder Kraft­fahr­straße an da­für nicht vorge­sehener Stel­le be­tre­ten10 €

Auch auf der Autobahn gelten Regeln!

Achtung, Bußgeld! Auf der Autobahn gegen die Verkehrsregeln zu verstoßen, kann teuer werden.
Achtung, Bußgeld! Auf der Autobahn gegen die Verkehrsregeln zu verstoßen, kann teuer werden.

Im Ausland hat die deutsche Autobahn mitunter den Ruf, eine Straße ohne (oder zumindest mit recht wenigen) Verkehrsregeln zu sein. Besonders das Gerücht über die unbegrenzte Autobahn ohne Tempolimit hält sich hartnäckig. Aber natürlich ist das meiste davon Unsinn, denn auf der Autobahn gelten sehr wohl Vorschriften, die oft sogar strenger sind als auf anderen Straßen in Deutschland.

Dies ist auch wichtig, denn nur durch klare Regeln ist es möglich, hohe Geschwindigkeiten auf der Autobahn zu erlauben, ohne gleichzeitig die Verkehrsteilnehmer zu gefährden. In diesem Ratgeber erklären wir Ihnen die wichtigsten Vorschriften auf der Autobahn: Welche Geschwindigkeit Sie mit welchem Fahrzeug einhalten müssen, welcher Mindestabstand gilt und wie Sie sich bei einem Stau auf der Autobahn verhalten müssen.

FAQ: Regeln auf der Autobahn

Ich wurde auf der Autobahn geblitzt. Womit muss ich rechnen?

Die Sanktionen für die häufigsten Verkehrsverstöße auf der Autobahn finden Sie hier.

Wann gelte ich auf der Autobahn als zu schnell?

Je nach Fahrzeugart gilt eine andere Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Autobahn. Mehr Informationen dazu erhalten Sie an dieser Stelle.

Was gilt als richtiger Abstand auf der Autobahn?

Auf der Autobahn gelten die gleichen Abstandsregeln wie auf anderen Straßen. Als empfohlener Mindestabstand gilt entweder Ihr halber Tachowert in Metern oder die Distanz, die Sie innerhalb von zwei Sekunden mit Ihrem Fahrzeug zurücklegen.

“Mittelspurschleicher” auf der Autobahn

Jeder Autofahrer, der mal auf einer Autobahn unterwegs war, wird sicher auf den einen oder anderen sogenannten Mittelspurschleicher getroffen sein. Was viele ärgert, ist unter gewissen Voraussetzungen aber erlaubt. Wann das der Fall ist und wann Bußgelder auf der Autobahn drohen, erfahren Sie in diesem Video:

Dauerhaft auf der Mittelspur: Ist das erlaubt oder verboten?

In diesem Ratgeber erhalten Sie weitere Informationen zum Thema “Mittelspurschleicher“.

Erlaubte Höchstgeschwindigkeiten auf der Autobahn

Auch auf der Autobahn gilt oftmals eine Geschwindigkeitsbegrenzung.
Auch auf der Autobahn gilt oftmals eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

§ 3 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) legt fest, wie schnell bestimmte Fahrzeuge auf bestimmten Straßen fahren dürfen. Auf der Autobahn gelten je nach Kfz-Art und zulässigem Gesamtgewicht (zGG) dementsprechend folgende maximale Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Pkw mit Anhänger: 80 km/h bzw. 100 km/h mit entsprechender Zulassung
  • Kraftomnibusse: 80 km/h
  • Lkw (zGG von max. 3,5 t) mit Anhänger: 80 km/h
  • Wohnmobile (zGG von max. 3,5 t) mit Anhänger: 80 km/h
  • alle Kfz (zGG mehr als. 3,5 t bis 7,5 t) außer Pkw: 80 km/h
  • alle Kfz (zGG mehr als 7,5 t): 60 km/h

Was sich in dieser Auflistung nicht finden lässt, ist eine Beschränkung für Kfz mit einem zulässigen Gesamtgewicht von max. 3,5 t ohne Anhänger. Somit stimmt es, dass es für die meisten Pkw und Motorräder kein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen gibt.

Trotzdem bedeutet das nicht, dass Sie hier als Autofahrer immer so schnell fahren können, wie Sie gerade möchten. Denn auf vielen Abschnitten der Autobahn finden sich Verkehrszeichen, die eine Höchstgeschwindigkeit vorgeben. An diese müssen sich auch Auto- und Motorradfahrer halten, es sei denn ein Zusatzschild legt etwas anderes fest.

Richt- und Mindestgeschwindigkeit

Verkehrszeichen 380 zeigt die Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn an.
Verkehrszeichen 380 zeigt die Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn an.

Befinden Sie sich auf einem Abschnitt, auf dem für Ihr Kfz tatsächlich keinerlei Geschwindigkeitsbeschränkung vorgeschrieben ist, gilt für Sie trotzdem eine Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn. Diese beträgt üblicherweise 130 km/h, manchmal finden sich aber auch Verkehrsschilder auf der Autobahn, die eine andere Richtgeschwindigkeit vorgeben. Es ist nicht verboten, diese als Auto- bzw. Motorradfahrer zu überschreiten. Sind Sie jedoch tatsächlich schneller unterwegs und werden in einen Unfall verwickelt, kann das Gericht Ihnen unter Umständen eine Teilschuld an dem Unfall zusprechen.

Was es übrigens nicht gibt, ist eine vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn, auch wenn mitunter anderes behauptet wird. Zwar schreibt § 18 Abs. 1 vor, dass Ihr Fahrzeug bauartbedingt mindestens 60 km/h erreichen können muss, damit es für die Autobahn zugelassen ist. Das bedeutet aber nicht, dass Sie hier tatsächlich immer mindestens 60 km/h fahren müssen. Es ist allerdings verboten, ohne triftigen Grund so langsam zu fahren, dass Sie dabei den Verkehrsfluss behindern.

Der vorgeschriebene Abstand auf der Autobahn

Wurden Sie schon mal von einem Blitzer auf der Autobahn erwischt, obwohl Sie sich vorbildlich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten haben? Dann war der Grund für den Blitz möglicherweise kein Geschwindigkeits-, sondern ein Abstandsverstoß.

Denn gerade auf der Autobahn, wo die meisten Fahrzeug mit erheblich größerer Geschwindigkeit unterwegs sind, ist ein ausreichender Abstand zum Vorausfahrenden wichtig. Andernfalls kann ein plötzliches Bremsmanöver Ihres Vordermannes leicht zu einem folgenschweren Unfall führen.

Die StVO schreibt allerdings gar keinen konkreten Mindestabstand auf der Autobahn (oder anderswo) vor. Es haben sich jedoch zwei Faustregeln etabliert, was als ausreichender Abstand zwischen zwei Fahrzeugen anzusehen ist.

Die erste ist die „2-Sekunden-Regel”: Sie gibt an, dass die Distanz, die Sie innerhalb von zwei Sekunden zurücklegen, als richtiger Mindestabstand gilt. Wie Sie feststellen, ob Sie diesen Abstand tatsächlich einhalten, veranschaulicht die folgende Grafik:

2-Sekunden-Regel: So halten Sie den Sicherheitsabstand ein.
2-Sekunden-Regel: So halten Sie den Sicherheitsabstand ein.

Die zweite Faustregel, die Sie anwenden können, ist die „halber-Tacho-Regel”. Laut dieser sollen Sie zu Ihrem Vordermann mindestens den halben Wert Ihres Tachos in Metern einhalten. Fahren Sie also z. B. 120 km/h, ist ein Mindestabstand von 60 m einzuhalten.

Bei diesem Prinzip ist es jedoch gar nicht so leicht zu überprüfen, ob Sie möglicherweise zu dicht auffahren. Schließlich besitzt kaum einer das Talent, exakte Entfernung nur per Augenmaß zu bestimmen, noch dazu in voller Fahrt. Eine Orientierungshilfe bieten da die Leitpfosten am Straßenrand, denn deren Abstand zueinander beträgt üblicherweise genau 50 m.

Das richtige Verhalten bei Stau

Bei Stau auf der Autobahn dürfen Sie nicht das Bilden der Rettungsgasse vergessen.
Bei Stau auf der Autobahn dürfen Sie nicht das Bilden der Rettungsgasse vergessen.

Kommt es auf der Autobahn zu einem Unfall oder müssen Bauarbeiten verrichtet werden, werden häufig eine oder sogar mehrere Fahrspuren gesperrt. Es ist also nicht unüblich, dass sich der Verkehr auf irgendeinem Abschnitt der Autobahn staut.

Das ist natürlich sehr ärgerlich und bedeutet für viele Autofahrer eine Geduldsprobe. Trotz aller Frustration sollten Sie jedoch bedenken, dass Sie auch bei Stau bestimmte Regeln einhalten müssen. Die wichtigsten haben wir hier für Sie aufgelistet:

  • Bilden Sie sofort eine Rettungsgasse auf der Autobahn, wenn Sie in einen Stau geraten!
  • Steigen Sie nicht aus Ihrem Fahrzeug aus! Als Fußgänger die Autobahn zu betreten, ist verboten!
  • Nutzen Sie nicht den Seitenstreifen, um am Stau vorbeizufahren (auch nicht als Motorradfahrer)!
  • Vermeiden Sie unnötige Spurwechsel!

Bußgeldrechner: Verstöße auf der Autobahn

Verfassen Sie einen neuen Kommentar

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Autobahn in Deutschland: Regeln & Bußgelder
Loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.