Unfall mit Leasingfahrzeug: Schadensregulierungs-Dreieck

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Crash mit dem Leasingauto – Eine Frage der Schadensregulierung

Wer reguliert den Schaden bei einem Unfall mit einem Leasingfahrzeug?

Wer reguliert den Schaden bei einem Unfall mit einem Leasingfahrzeug?

In regelmäßigen Abständen mit neuen Fahrzeugen die Straßen unsicher machen, überschaubare Vertragslaufzeiten, Monatsraten, die kein allzu großes Loch ins Portemonnaie reißen, keine hohen Reparaturkosten wegen altersschwacher Motoren – das sind die vielen Vorteile, die Leasing von Autos seinen Kunden liefert.

Dieses Konstrukt der Kosteneffizienz gerät jedoch ins Wanken, wenn es zu einem Unfall mit einem Leasingfahrzeug kommt. Es herrscht dann auf Seiten des Leasingnehmers oft Unsicherheit dahingehend, welche Rechte und Pflichten ihm zukommen und wie der Schaden reguliert werden muss.

Der folgende Artikel bringt Licht in das Dunkel und erklärt, wie ein verschuldeter oder ein unverschuldeter Unfall mit einem Leasingfahrzeug zu handhaben ist.

Die Schuldfrage beim Unfall mit einem Leasingauto

Eine der ersten Fragen, die sich bei Unfallgeschehnissen mit dem Auto im Straßenverkehr üblicherweise stellt, ist die nach dem Verschulden. Denn für die Schadensregulierung ist es unerlässlich, genau zu klären, wer die Kollision zu verantworten hat. Kommt es zu einem Unfall, bei dem ein Leasingfahrzeug beschädigt wird, sind aus Sicht des Leasingnehmers (Fahrzeughalter) drei Konstellationen denkbar:

  • unverschuldeter Unfall mit dem Leasingfahrzeug
  • Mitschuld an dem Crash mit dem geleasten Fahrzeug
  • Kollision zwischen Leasingauto und anderem PKW verursacht (Hauptschuld)

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Für alle drei Fälle kommen gesonderte Regelungen zum Tragen, die bei der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegenüber dem Leasinggeber (Eigentümer vom Fahrzeug) sowie dem Unfallgegner zu berücksichtigen sind.

Selbstverschuldeter Unfall mit einem Leasingfahrzeug

Bei einem fremdverschuldeten Unfall mit dem Leasingfahrzeug, sind die Abschleppkosten vom Verursacher zu übernehmen.

Bei einem fremdverschuldeten Unfall mit dem Leasingfahrzeug, sind die Abschleppkosten vom Verursacher zu übernehmen.

Hat der Halter vom geleasten Auto zum Beispiel einen Rangier- oder Auffahrunfall selbst verursacht, haftet er gemäß der in § 832 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) festgelegten Schadensersatzpflicht für die Eigentumsverletzung. Durch den Leasingvertrag wird zudem in der Regel eine Sach- und Preisgefahrhaftung übernommen, die unabhängig vom Verschulden des Leasingnutzers zum Tragen kommt.

Oftmals ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Leasingvertrages vereinbart, dass das Fahrzeug im Schadensfall in einer Fachwerkstatt zu reparieren ist. Die dafür anfallenden Kosten müssen sodann vom Leasingnehmer gezahlt werden. Tritt beim Leasing durch einen Unfall gar eine Wertminderung ein, ist sie dem Fahrzeugeigentümer vom Leasingnehmer zu ersetzen.

Fremdverschuldeter Unfall mit einem Leasingfahrzeug

Trifft nicht den Halter des Leasingfahrzeuges die Schuld, sondern die andere Unfallpartei, so entstehen neben dem Leasinggeber auch dem Leasingnehmer Ansprüche aus dem Schadensereignis. Ist letzterer vertraglich zur Wiederinstandsetzung verpflichtet ist, muss er die dafür anfallenden Kosten bei der Versicherung des Unfallverursachers einfordern. Manche Leasingunternehmen behalten sich vertraglich jedoch das Recht vor, die Schadensabwicklung selbst zu verantworten.

Unverschuldeter Unfall mit dem Leasingfahrzeug: Was passiert bei einer Wertminderung? Kann trotz der Reparaturarbeiten eine Wertminderung nicht verhindert werden, so ist es dem Leasingnehmer möglich, diese beim Unfallgegner und dessen Versicherung einzufordern und sodann an den Fahrzeugeigentümer abzuführen.

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Dennoch steht es dem Fahrzeughalter offen, eigene Schadensersatzansprüche, wie Schmerzensgeld, Mietwagen-, Gutachter- und Abschleppkosten oder ähnliches, geltend zu machen. Was der Leasingnehmer nicht geltend machen kann, ist eine Erstattung der Leasingraten für den Zeitraum, in welchem er das beschädigte Fahrzeug nicht nutzen konnte.

Mitverschulden am Unfall mit einem Leasingfahrzeug

Unfall mit einem Leasingfahrzeug: Die Wertminderung ist stets dem Leasinggeber zu ersetzen.

Unfall mit einem Leasingfahrzeug: Die Wertminderung ist stets dem Leasinggeber zu ersetzen.

Liegt ein beidseitiges Verschulden der Unfallparteien vor, so mindert sich die Anspruchsgrundlage des Fahrzeughalters. Es erfolgt eine anteilige, prozentuale Haftung, die sich auf sämtliche Schadenspositionen bezieht.

Total- oder Reparaturschaden – Wer kümmert sich darum?

In vielen Leasingverträgen wird abweichend vom Schadensersatzrecht festgelegt, wann ein Totalschaden vorliegt. Es finden sich oftmals Klauseln, die ab einer gewissen Reparaturkostenhöhe (zum Beispiel 50 % des Wiederbeschaffungswertes) einen solchen Komplettschaden annehmen.

Bei einem Totalschaden als Folge von einem Unfall mit einem Leasingfahrzeug, wird in der Regel der Leasinggeber tätig. Handelt es sich allerdings um einen Reparaturschaden, obliegt es zumeist der Verantwortung des Leasingnehmers, sich um die Instandsetzung zu kümmern.

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,76 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398