Frontalzusammenstoß: Oft sind schwere Verletzungen die Folge

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Was macht einen Frontalunfall aus?

Ein Frontalzusammenstoß führt häufig zu schwer verletzten Personen.

Ein Frontalzusammenstoß führt häufig zu schwer verletzten Personen.

Ein Verkehrsunfall gehört zu den Horrorszenarien jedes Autofahrers. Allein im Jahr 2015 vermerkte die Polizei ca. 2,5 Millionen Unfälle. Dabei sind fast 3.500 Menschen ums Leben gekommen und noch mehr wurden verletzt. Jedoch werden nicht alle Unfälle polizeilich erfasst, insofern dürfte die tatsächliche Zahl noch höher liegen.

Die Gründe für solche Unfälle sind vielfältig, am häufigsten entstehen diese durch Fehler beim Abbiegen, Wenden, Rückwärtsfahren oder beim Anfahren. Zumeist sind dies nur Blechschäden, die glimpflich ausgehen.

Doch es kann auch schlimmer kommen: Ein Frontalzusammenstoß hinterlässt nicht nur eine Spur der Verwüstung, sondern hat auch zumeist verletzte Personen und einen großen Einsatz der Feuerwehr zur Folge.

Wir erklären in diesem Ratgeber, wie es zu solchen Frontalzusammenstößen kommt, welche Verletzungsbilder entstehen und wie sich andere Verkehrsteilnehmer nach einem solchen Unfall richtig verhalten.

Ursachen für einen Frontalzusammenstoß

Ein frontal erfolgter Zusammenstoß zeichnet sich dadurch aus, dass die Fahrzeuge in einem Winkel von 180 Grad gegeneinander fahren. Damit dies entstehen kann, muss ein Auto zuerst seine Fahrspur verlassen und auf die Gegenfahrbahn geraten.

Typischerweise entsteht eine solche Situation, wenn für ein Überholmanöver die Gegenfahrbahn genutzt und das entgegenkommende Fahrzeug übersehen wird. Auch Ausweichmanöver und starke Bremsungen lassen den Wagen auf die andere Fahrbahn schleudern.

Darüber hinaus kann es auch zu einem Frontalzusammenstoß kommen, wenn der Fahrer unaufmerksam oder in seiner Fahrtüchtigkeit durch Alkohol oder Drogen eingeschränkt ist. Wird eine Rechtskurve beispielsweise unterschätzt, kann das Auto schon mal auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein Unfall ist dann unausweichlich.

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

Welche Verletzungen sind typisch?

Leider sind bei einem frontal erfolgten Zusammenstoß dann nicht nur hohe Sachschäden an der Tagesordnung, sondern auch Insassen, welche schwer verletzt sind. Häufig sind folgende Verletzungsmuster zu finden:

Helfen Sie nach einem Frontalunfall den Verletzten und rufen Sie die Rettung.

Helfen Sie nach einem Frontalunfall den Verletzten und rufen Sie die Rettung.

  • Stauchungen des Sprunggelenks durch das Pedal,
  • Brüche im Beinbereich
  • Mittelhandstauchungen zwischen Daumen und Zeigefinger durch das Lenkrad
  • Brüche des Handgelenks
  • Kopfverletzungen durch den Aufprall aufs Lenkrad
  • Abschürfungen und Hämatome durch den Gurt

Sind die Fahrer und Insassen nicht angeschnallt, drohen noch schwerwiegendere Verletzungen. In diesem Fall ist es möglich, dass der Fahrer bzw. Insasse unkontrolliert durch das Auto fliegt.

Wunden durch die Windschutzscheibe sind dabei nicht ausgeschlossen. Darüber hinaus kann der Betroffene ungünstig auf dem Lenkrad oder anderen Gegenständen aufkommen, weswegen auch innere Verletzungen der Organe nicht selten sind. Auch unkontrollierte Bewegungen des Kopfes können zu einem Schleudertrauma oder ähnlichem führen.

Nach einem Frontalzusammenstoß ist es schwierig, den Unfallhergang zu ermitteln. Zeugen können in diesem Fall der Polizei helfen.

Ein Platz der Verwüstung: Verhalten nach einem Frontalzusammenstoß

Nach einem Frontalzusammenstoß bleibt oft nur noch ein Haufen Schrott über. Die Feuerwehr muss ausrücken und im Zweifel Verletzte aus den Autos herausschneiden. Rettungskarten können an dieser Stelle den Einsatz der Kräfte extrem beschleunigen – häufig zählt jede Sekunde.

Werden Sie Zeuge eines solchen Unfalls, sollten Sie unbedingt helfen, ansonsten können Sie eine Anzeige wegen unterlassener Hilfeleistung erhalten. Dafür sichern Sie als erstes die Unfallstelle ab. Im besten Fall tragen Sie hierbei eine Warnweste. Dann verschaffen Sie sich einen Überblick und rufen, wenn nötig, einen Krankenwagen. Die Polizei sollte immer gerufen werden.

Leisten Sie im Anschluss erste Hilfe und versuchen Sie, weitere Personen zu rekrutieren, welche ebenfalls die Verletzten versorgen können.

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Haben Sie schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Mit dem Service von Unfallhelden erhalten Sie bis zu 98 % mehr Schadenersatz nach einem Autounfall.
Jetzt schnell und ohne Kostenrisiko Autounfall regulieren!
Hier Unfall online melden →
... oder anrufen unter: 0800 / 00 00 398