Stau droht wegen des Sommerferien-Beginns in Deutschland!

Achtung Stau: Wegen des Sommerferien-Beginns drohen verstopfte Autobahnen

News vom 19.06.2017 um 16:48 Uhr

Haben Sie sich durch den Stau wegen dem Sommerferien-Beginn gekämpft, wartet der Urlaub

Haben Sie sich durch den Stau wegen des Sommerferien-Beginns gekämpft, wartet der Urlaub

Er hat lange genug auf sich warten lassen: Pünktlich zum Beginn der Sommerferien erreicht der Sommer Deutschland entgültig. Gleich fünf Bundesländer läuten am kommenden Wochenende die Ferien ein: Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der ACE warnt: Urlauber müssen sich deshalb auf Stau auf den Straßen einstellen.

Das kommende Wochenende lässt lange Wartezeiten im Auto vermuten

Der Auto Club Europa (ACE) sieht besonders am kommenden Wochenende (23.06 – 25.06) eine erhöhte Staugefahr, wenn sich Familien mit Kindern aus fünf Bundesländern gemeinsam den Urlaub antreten.

Diese Straßen sind besonders vom Stau wegen des Sommerferien-Beginns betroffen

Auf folgenden Straßenabschnitten ist mit Stau und ggf. Baustellen zu rechnen:

  • A 1 (beide Richtungen): Lübeck – Hamburg – Bremen, Baustellen: Köln – Bremen
  • A 2: Hannover – Berlin, Baustellen: Berliner Ring – Hannover, Bielefeld – Oberhausen
  • A 3 (beide Richtungen): Arnheim – Köln – Frankfurt – Würzburg – Nürnberg – Passau, Baustellen: Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln – Arnheim
  • A 4: Dresden – Chemnitz – Erfurt – Olpe, Baustellen: Aachen – Köln – Olpe, Dresden – Görlitz
  • A 5: Kassel – Frankfurt – Karlsruhe – Basel, Baustellen: Heidelberg – Karlsruhe – Basel
  • A 6 (beide Richtungen): Kaiserslautern – Mannheim – Nürnberg, Baustellen auf der gesamten Strecke
  • A 7 (beide Richtungen): Flensburg – Hamburg – Hannover, Baustellen: Neumünster – Hamburg – Kassel – Würzburg – Ulm – Memmingen
  • A 7: Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, Baustellen: Berlin – Halle/Leipzig – Nürnberg – München
  • A 8 (beide Richtungen): Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe, Baustellen: Luxemburg – Neunkirchen, Stuttgart – Ulm, München – Salzburg
  • A 9 (beide Richtungen): Berlin – Nürnberg – München, Baustellen auf der gesamten Strecke
  • A 20 (beide Richtungen): Lübeck – Rostock, Baustellen: Rostock – Stettin
  • A 23: Hamburg – Heide
  • A 93 (beide Richtungen): Rosenheim – Kiefersfelden
  • A 96 (beide Richtungen): München – Lindau, Baustellen: Memmingen – München
  • A 99: Umfahrung München

Der Stau wegen des Sommerferien-Beginns ist nicht die einzige Bußgeld-Quelle

Nebst Stau können die Sommerferien auch durch teure Bußgelder auf der Anreise getrübt werden.

Nebst Stau können die Sommerferien auch durch teure Bußgelder auf der Anreise getrübt werden.

Auf in den Urlaub! Kaum eine Zeit des Jahres genießen Familien so sehr wie den Sommerurlaub. Damit dieser zum vollen Erfolg wird, sollten einige Verkehrsregeln keinesfalls in Vergessenheit geraten. Folgende Verstöße passieren zur Urlaubszeit besonders häufig:

  1. Überladung: Prüfen Sie die zulässige Zuladung Ihres Pkw und Anhängers. Bedenken Sie: Auch das Gewicht aller Passagiere muss berücksichtigt werden!
  2. Abfall-Entsorgung aus dem Auto während der Fahrt: Ob Zigarettenstummel oder Verpackung der Reiseverpflegung – sämtlicher Müll muss ordnungsgemäß entsorgt werden.
  3. Geschwindigkeitsüberschreitung: So verständlich der Wunsch ist, möglichst schnell ans Ziel zu gelangen, sollten Sie die vorgegebene Geschwindigkeit einhalten, um teure Bußgelder zu vermeiden.
Tipp! Rufen Sie sich die richtigen Verhaltensweisen bei Stau in Erinnerung: Der Bußgeldkatalog Stau hilft Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar