Neue Kriterien für Corona-Test: Wann sollten Sie sich testen lassen?

News von bussgeldkatalog.org, veröffentlicht am: 6. November 2020

Kriterien für Corona-Test: Das RKI hat neue Empfehlungen herausgegeben, wann Patienten getestet werden sollen.
Kriterien für Corona-Test: Das RKI hat neue Empfehlungen herausgegeben, wann Patienten getestet werden sollen.

Die Zahlen der Corona-Infizierten klettern wieder in die Höhe und immer mehr Tests werden benötigt. Doch die Kapazitäten der Labore sind begrenzt und stoßen vielerorts an ihr Limit. Und nun da auch die Erkältungs- und Grippesaison wieder losgeht, wird klar, dass nicht bei jedem Husten ein Labortest machbar ist. Darum hat das RKI jetzt neue Kriterien für den Corona-Test empfohlen, um die Labore zu entlasten.

Erkältungssymptome: Testen lassen oder nicht?

Symptome von Atemwegserkrankungen wie Schnupfen oder Halskratzen können auf eine Infektion mit dem Corona-Virus hindeuten. Ebenso gut kann es sich dabei aber auch um eine einfache Erkältung handeln, was dieser Tage bei dem nasskalten Wetter nichts Ungewöhnliches ist.

Nach den neuen Kriterien zum Corona-Test sollen Betroffene mit Erkältungssymptomen deshalb nur noch getestet werden, wenn sie …

  • Teil einer Risikogruppe sind,
  • Symptome mit schwerem Verlauf aufweisen (z. B. Fieber, Atemnot oder Pneumonie),
  • eine Störung ihres Geruchs- und Geschmackssinnes bemerken,
  • in einer Arztpraxis, im Krankenhaus oder in der Pflege arbeiten,
  • sich kürzlich in einer Situation befanden, wo sie mutmaßlich einer hohen Virenlast ausgesetzt waren (z. B. bei einer Veranstaltung ohne ausreichende Maßnahmen zum Infektionsschutz),
  • Kontakt zu Personen mit Erkältungssymptomen hatten,
  • Kontakt zu Personen hatten, die positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet wurden,
  • sich kürzlich an einem Ort aufhielten, dessen Sieben-Tages-Inzidenz bei mehr als 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner lag,
  • seit Beginn der Symptome Kontakt zu vielen Menschen hatten, die sich potentiell angesteckt haben könnten,
  • generell viel Kontakt zu anderen Menschen haben (z. B. als Lehrer) oder
  • Kontakt zu Risikopatienten haben.

Diese Empfehlungen wurden an die Ärzte in Deutschland ausgesprochen, denn sie sind diejenigen, die entscheiden müssen, wann ein Patient getestet wird oder nicht. Wenn Sie also Symptome einer Erkältung aufweisen und nicht wissen, ob Sie sich einem Corona-Test unterziehen sollten (oder gar müssen), wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.

Sollte dieser gerade nicht erreichbar sein, steht Ihnen der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der bundesweiten Rufnummer 116 117 rund um die Uhr zur Verfügung.

Video: Ansteckungsgefahr durch Maske verringern – aber auch am Steuer?

Dürfen Sie am Steuer einen Mund-Nasen-Schutz oder eine andere Maske tragen? Erfahren Sie es im Video!
Kriterien für Corona-Test? Isolieren sollten Sie sich bei Erkältungssymptomen trotzdem - und sich gründlich auskurieren.
Kriterien für Corona-Test nicht erfüllt? Isolieren sollten Sie sich bei Symptomen trotzdem.

Leicht Erkrankte sollten zu Hause bleiben

Erfüllen Sie keines der oben genannten Kriterien, ist ein Corona-Test aktuell also eher unwahrscheinlich, da die Laborkapazitäten nicht überstrapaziert werden dürfen. Trotzdem sollten Sie auf Nummer sicher gehen und die Ansteckungsgefahr für Ihre Mitmenschen so gut wie möglich verringern.

Das RKI empfiehlt Betroffenen deshalb, sich wenigstens fünf Tage zu isolieren und die häusliche Isolation erst zu verlassen, wenn sie 48 Stunden lang symptomfrei sind. Sollten sich die Symptome allerdings verschlimmern, ist ein sofortiger Arztbesuch empfehlenswert.

Übrigens: Falls Sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung benötigen, können Sie diese seit dem 19. Oktober wieder telefonisch erhalten, wenn Sie Erkältungssymptome aufweisen.

Quellen und weiterführende Links

Bildnachweise: fotolia.com/animaflora (Vorschaubild), fotolia.com/animaflora, fotolia.com/ladysuzi

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Neue Kriterien für Corona-Test: Wann sollten Sie sich testen lassen?
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.