Der Bußgeldkatalog für Corona-Verstöße in Mecklenburg-Vorpommern ist da

In Mecklenburg-Vorpommern gilt ab dem 27. April 2020 eine Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), in Taxen sowie in Geschäften. Hier erfahren Sie mehr zur Maskenpflicht.

Corona-Bußgeldkatalog für Mecklenburg-Vorpommern

Ord­nungs­widrig­keitBußgeldWer muss das Buß­geld zahlen?
Nichtein­haltung des Mindest­abstands150 €je­de be­trof­fene Per­son
Verstoß gegen Rege­lung zum Aufent­halt im öffent­lichen Raum (der Aufent­halt im öffent­lichen Raum ist bis zum 05.06.2020 nur allein, in Beglei­tung von im selben Haus­halt und in einem weiteren Haus­halt lebenden Personen gestattet)150 €je­de be­trof­fene Per­son
unzu­lässiger Betrieb einer Verkaufss­telle2.000 - 5.000 €In­ha­ber
Nichtfrei­halten von Zugangs- und Aufent­halts­bereichen in EInkaufs­zentren500 - 1.000 €In­ha­ber
Nichtein­halten der Auflagen in zulässig geöffneten Verkaufs­stellen (Mindest­abstand, Zugangs­beschränkung, sodass nur 1 Person auf 10 m² kommt, Zutritt nur mit Einkaufs­wagen in entsprech­enden Stellen, Infor­mation der Kunden über die Hygiene­regeln)500 - 1.000 €In­ha­ber
Verstoß gegen Masken­pflicht25 €je­de be­trof­fene Per­son
unzulässiger Betrieb von Bars, Disko­theken, Schankwirt­schaften, Theatern, Opern, Konzert­häusern, Clubs und ähnlichen Einrich­tungen, Messen, Ausstel­lungen, Kinos, Freizeit­parks und Anbietern von Indoor-Freizeit­aktivitäten, Indoor-Spiel­plätze, Schwimm- und Spaß­bäder, Fitness­studios und ähnlichen Einrich­tungen, Spezial­märkten, Spiel­hallen, Spiel­banken, Wett­annahme­stellen und ähnlichen Einrich­tungen, Prostitutions­gewerben, Bordellen und ähnlichen Einrich­tungen für den Publikums­verkehr2.000 - 5.000 €In­ha­ber
verbots­widrige Durch­führung von Sport­betrieb500 - 1.000 €Be­trei­ber
unbefugter Zutritt zu Sport­boot­häfen150 €je­de be­trof­fene Per­son
Vermietung von Wasser­fahrzeugen, Regatta­fahrten oder gemein­schaftlichen Feierlich­keiten in Sportboot­häfen500 - 1.000 €Ver­mie­ter
Nichtein­halten der Abstands­regelungen oder Hygiene­vorschriften (Athle­tinnen und Athle­ten des Deutschen Olympischen Sport­bundes und des Deutschen Behinderten­sportverbandes mit dem Status Bundes­kader sowie Spitzenath­letinnen und Spitzen­athleten, die mit dem Sport ihren überwiegenden Lebens­unterhalt bestreiten)150 - 500 €Ath­let
Nichtein­halten der Auflagen in Dienstleistungs­betrieben und Handwerks­betrieben500 - 1.000 €In­ha­ber
unzulässiger Betrieb einer Gast­stätte150 - 5.000 €Be­trei­ber
Nichtein­halten der Auflagen für Gaststätten­betrieb
500 - 1.000 €In­ha­ber
in nicht öffentlich zugängliche Personal­restaurants, Kantinen und ähnlichen Betriebe, ohne die Einhal­tung von einem Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Personen zu gewähr­leisten150 - 500 €In­ha­ber
Hygienean­forderungen nicht eingehalten150 - 500 €In­ha­ber
verbotswidrige Beher­bergung von Personen zu touris­tischen Zwecken5.000 €Be­trei­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbotenes Reisen in das Gebiet des Landes Mecklen­burg-Vorpommern150 - 2.000 €Rei­sen­der
Nichtab­reise trotz Vorlie­gens der Abreise­pflicht150 - 2.000 €Rei­sen­der
verbots­widriger Besuch von Krankenhaus, Alten- und Pflege­heim, stationärer oder teil­stationärer Einrich­tung der Kinder- und oder Einrich­tung der Einglie­derungs­hilfe für Kinder und Jugend­liche150 - 1.000 €Besu­cher
... Nichtein­halten der Auflagen bei zugelassenen Aus­nahmen500 €Lei­ter
Nichtein­halten der Auf­lagen bei Wahlen (ab 01.06.2020 wieder zulässig unter Voraus­setzung bestimmter Hygienebe­stimmungen)150 - 500 €Lei­ter
Teilnahme an verbotenen Veran­staltungen, Ansamm­lungen oder Versamm­lungen150 - 500 €Teil­neh­mer
Nichtein­halten der Auflagen bei erlaubten Veran­staltungen500 €Ver­an­stal­ter
Nichtein­halten der Anforde­rungen bei Versamm­lungen150 - 500 €Lei­ter
Nicht­tragen einer Mund-Nasen-Be­deckung bei Versamm­lungen25 €je­de be­trof­fene Per­son
Nichtein­halten der Hygienean­forderungen oder des Mindest­abstandes in Behörden, Gerichten, kommunalen Einrich­tungen usf.150 €je­de be­trof­fe­ne Per­son
Verstoß gegen Abson­derungs­pflicht nach Einreise aus dem Ausland150 - 2.000 €Rei­sen­der
... nicht auf direktem Wege in Unter­kunft oder Wohnung begeben150 - 2.000 €Rei­sen­der
... Besuch während der Abson­derung empfangen150 - 1.000 €Rei­sen­der
... nicht oder verspätet nach Einreise Kontakt zur Behörde aufge­nommen500 €Rei­sen­der
... bei Sympt­omen nicht oder verspätet nach Einreise Kontakt zur Behörde aufge­nommen1.000 €Rei­sen­der
Ausstellen einer unrichtigen Arbeits­bescheinigung500 €aus­stel­len­de Per­son
Behörden nicht über Arbeits­aufnahme informiert500 €Ar­beit­ge­ber
Bundes­land nicht auf direktem Wege wieder verlassen (Durch­reise)150 - 1.000 €Rei­sen­der
Die jeweils aktuellste Fassung der Corona-Verordnung des Landes Mecklenburg-Vorpommern finden Sie auf dem landeseigenen Portal regierung-mv.de.

Bußgelder in Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

Corona-Bußgeldkatalog: Auch in Mecklenburg-Vorpommern wurde ein solcher nun beschlossen.
Corona-Bußgeldkatalog: Auch in Mecklenburg-Vorpommern wurde ein solcher nun beschlossen.

Auch in Mecklenburg-Vorpommern gibt es nun einen Bußgeldkatalog, nach dem Verstöße gegen die angeordneten Corona-Maßnahmen geahndet werden. Dieser wurde am 2. April 2020 von der Landesregierung beschlossen.

Gleichzeitig gelten seit dem 3. April verstärkte Einreisekontrollen. Zwar ist Bewohnern aus anderen Bundesländern bereits seit Mitte März die Einreise nach Mecklenburg-Vorpommern zu touristischen Zwecken untersagt, aber durch den Beginn der Osterferien rechnet die Landesregierung, dass am Wochenende wieder mehr Tagesausflügler versuchen werden, an die Ostsee zu kommen. Doch eben dies kann laut dem neuen Bußgeldkatalog für Corona-Verstöße in Mecklenburg-Vorpommern nun teuer werden.

FAQ: Bußgeldkatalog zur Corona-Epidemie in Mecklenburg-Vorpommern

Welche Bußgelder können verhängt werden, wenn ich die Anordnungen zur Eindämmung der Corona-Epidemie in MV missachte?

Je nach Verstoß sind hier Bußgelder zwischen 150 und 5000 Euro möglich. Unsere Tabelle gibt einen Überblick über die möglichen Bußgelder.

Kann ein Verstoß gegen die Corona-Maßnahmen auch eine Straftat darstellen?

Ja, unter Umständen kann ein Verstoß auch einen Straftatbestand erfüllen, allerdings hat die Landesregierung MV dazu bislang keine konkreten Informationen bekanntgegeben (Stand 3. April 2020). Gemäß § 75 Infektionsschutzgesetz (IfSG) kann eine derartige Straftat eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren nach sich ziehen.

Was ist in Mecklenburg-Vorpommern derzeit erlaubt?

Die geltenden Vorschriften sind der SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung von Mecklenburg-Vorpommern zu entnehmen. Die wichtigsten Regeln haben wir für Sie hier zusammengefasst.


Kein Osterausflug an die Ostsee: Diese Verbote gelten derzeit in MV

Die Vorschriften, deren Missachtung der neue Bußgeldkatalog zur Corona-Epidemie in Mecklenburg-Vorpommern nun ahndet, sind in der SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung von MV festgelegt.

Vermeiden Sie Corona-Bußgelder: In MV sind Zusammenkünfte derzeit verboten.
Vermeiden Sie Corona-Bußgelder: In MV sind Zusammenkünfte derzeit verboten.

Es handelt sich hierbei um eine Landesverordnung; die darin aufgestellten Regeln gelten also nur in Mecklenburg-Vorpommern. Die wichtigsten Vorschriften fassen wir hier für Sie zusammen (Stand 3. April 2020):

  • Einzelhandelsbetriebe müssen geschlossen bleiben, es sei denn sie dienen der Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs.
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie z. B. Friseure, Tattoo-Studios oder Massagepraxen, müssen schließen. Lediglich medizinisch notwendige Behandlungen sind weiterhin erlaubt.
  • Freizeiteinrichtungen dürfen ebenfalls nicht öffnen.
  • In der Öffentlichkeit gilt ein Mindestabstand von 2 m.
  • Der Aufenthalt im Freien ist nur aus triftigen Gründen gestattet (Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft und andere notwendige Tätigkeiten).
  • Zusammenkünfte sowohl im öffentlichen wie im privaten Raum sind untersagt. Ausnahmen bilden Trauungen und Beisetzungen im engsten Familienkreis.
  • Personen dürfen sich in der Öffentlichkeit nur allein, im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands oder mit maximal einer weiteren Person, die nicht im eigenen Haushalt lebt, aufhalten.
  • Gaststätten dürfen nur noch Lieferung oder die Mitnahme von Speisen anbieten. Der Verzehr innerhalb eines Umkreises von 50 Metern ist untersagt.
  • Das Einreisen nach MV zu touristischen Zwecken oder zur Entgegennahme aufschiebbarer medizinischer Maßnahmen ist untersagt.
  • Es ist verboten, Touristen zu beherbergen.
  • Es gelten weitreichende Betretungseinschränkungen für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Eingliederungshilfe für Kinder und Jugendliche.


Was halten Sie von dem Corona-Bußgeldkatalog?

Unsere Grafik zeigt Ihnen, warum Corona-Prävention so wichtig ist.
Unsere Grafik zeigt Ihnen, warum Corona-Prävention so wichtig ist.

Bildnachweise: fotolia.com/nilsp, depositphotos.com/© Giovanni_Cancemi, depositphotos.com/© .shock

1 Kommentar

Neuen Kommentar verfassen

  1. Hannes sagt:

    Grober Unsinn hier mit dem angeblich Grill- oder Picknickverbot!

Verfasse einen neuen Kommentar

Quellen und weiterführende Links

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
Der Bußgeldkatalog für Corona-Verstöße in Mecklenburg-Vorpommern ist da
Loading...
Das könnte Sie auch interessieren: