Aktueller Corona-Bußgeldkatalog für Hamburg

Hinweis: Ab dem 27. April 2020 gilt auch in Hamburg eine Maskenpflicht wegen der Corona-Pandemie. Ob auf Wochenmärkten, in Geschäften oder öffentlichen Verkehrsmitteln – die sich hier aufhaltenden Personen müssen ab Inkrafttreten Mund und Nase mit Behelfs- und Alttagsmasken oder einfachen Schals und Tüchern abdecken.

Bußgeldkatalog zu den Corona-Regeln für Hamburg

VerstoßSanktionWer muss das Buß­­geld zahlen?
Nicht­be­­achtung des Mindest­­abstands von 1,5 m an öffent­­lichen Orten (sofern die ört­­lichen und räum­­lichen Gegeben­­heiten dies zulassen)150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
Aufent­­halt im öffent­­lichen Raum mit anderen Personen als den erlaub­­ten*150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
verbots­­widrige Kontakte oder Ansamm­­­lungen von Menschen an öffent­­­lichen Orten150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
verbots­­widrige Durch­­führung einer öffent­­­lichen und nicht-öffent­­­lichen Veran­­­stal­tung und Versamm­­­lung**1.000 €Ver­an­stal­ter
... Teil­­nahme150 €Teil­neh­mer
verbots­­widrige Durch­­führung einer Großver­­anstaltung mit 1.000 oder mehr Teil­­nehmern (unter­­sagt bis 31.08.2020)1.000 €Ver­an­stal­ter
... Teil­­nahme150 €Teil­neh­mer
verbots­­widrige Durch­­führung von Veran­­­stal­tungen mit einer Teil­­neh­mer­­zahl von 50 oder mehr Personen (unter­­sagt bis 30.06.2020)1.000 €Ver­an­stal­ter
... Teil­­nahme150 €Teil­neh­mer
verbots­­widrige Veran­­staltung von Feier­lich­­­keiten in Woh­­nungen oder anderen nicht-öffent­­­lichen Orten150 - 500 €In­ha­ber der Woh­nung oder des nicht-öf­fent­lichen Or­tes
als Betreiber die Einhal­­tung des Mindest­­abstands von 1,5 m zwischen den Personen nicht sicher­­gestellt500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Mindest­­abstand nicht einge­­halten150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
bei der Durch­­führung von Ange­­boten der Kinder- und Jugend­­arbeit als Träger kein entsprech­­endes Schutz­­konzept erstellt und vor­­gelegt500 - 1.000 € (je nach Größe)je­der Ver­pflich­tete
Veranstal­­tungsort für erlaubte Zusammen­­künfte nicht so ausge­­wählt und den Zugang zu der Versamm­­lung durch geeignete tech­­nische oder organi­­­sa­to­rische Maß­­nahmen nicht so überwacht, dass der Mindest­­abstand einge­­halten werden konnte und Ansamm­­lungen von Personen vermieden wurde150 - 500 €je­der Ver­pflich­tete
... fehlende schrift­­liche oder bild­­liche Hin­­weise mit Auffor­­derung der Einhal­­tung des Mindest­­abstands und im Falle des Auftre­­tens von Symp­­tomen einer akuten Atem­­wegs­­erkrankung nicht an der Versamm­­lung teilzu­­nehmen150 - 500 €je­der Ver­pflich­tete
... den Dokumen­­tations- und Aufbe­­wahrungs­­pflichten nicht nachge­­kommen150 - 500 €je­der Ver­pflich­tete
verbotswidrige Zube­­reitung von Speisen, das Grillen oder Pick­­nicken an öffent­­­lichen Orten150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
verbots­­widrige Öff­­nung von Tanzlust­­­bar­keiten, insbe­­­sondere in Clubs, Disko­­­theken und Musik­­­clubs, Messen, Ausstel­­­lungen, Spezial­­­märkten und Jahr­­märkten, Volks­­­festen, Spiel­­­hallen, Spiel­­­banken,Wett­­an­nah­me­­­stellen und ähn­­lichen Unter­­­nehmen für den Publikums­­verkehr5.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widriger Betrieb von Vergnügungs­­stätten5.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widrige Öff­­nung von Thea­­tern (einschließ­­lich Musik­­­theater), Opern­­­häusern, Film­­theatern (Kinos), ausge­­­nommen Auto­­kinos, Konzert­­­häusern und -veran­­­stal­tungs­­orten, Angebote in Stadt­­­teil­­­kul­tur­­­zentren und Bürger­­­häusern, mit Aus­­nahme von erlaub­­ten Kursan­­geboten, Plane­­­tarien, zoolo­­­gischen Ausstel­­­lungen in geschlos­­­senen Räumen, Freizeit­­­parks, Ange­­bote von Freizeit­­ak­ti­vi­täten, mit Aus­­nahme von erlaubten, künst­le­­­ri­schen Bildungs­­­an­ge­boten, Ange­­boten von Musik­­­schulen mit Ausnahme von Einzel­­­un­ter­richt und Klein­­­grup­pen­­­un­terricht, Tanz­­schulen, Schwimm­­­bädern, einschließlich sogenannter Spaß­­bäder, Saunas und Dampf­­­bädern, Thermen, Wellness­­­zentren, Fitness- und Sport­­­studios, Senio­ren­­­treff­punkten, Mensen und Cafés des Studie­ren­den­­­werks Hamburg sowie Mensen an der Hoch­­schule für Musik und Theater Hamburg und der Hoch­­schule für Bildende Künste Hamburg für den umittel­­baren Publikums­­verkehr5.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
in Biblio­­theken, Archiven, Museen, Ausstellungs­­häusern, Galerien, Literatur­­häusern, Gedenk­­stätten sowie Außen­­bereichen zoolo­­gischer Gärten, bota­­nischer Gärten und Tier­­parks Nutzer der Einrich­­tung nicht durch schrift­­­liche oder bild­­liche Hinweise aufge­­fordert, einen Abstand von 1,5 Metern zuein­­­ander einzu­­­halten und im Fall des Auf­­tretens von Symp­­tomen einer akuten Atemwegs­­­er­krankung die Einrich­­tung nicht zu betreten500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Zugang zu der Einrich­­tung nicht durch geeignete technische oder organi­­­sa­to­rische Maß­­nahmen so überwacht, dass die anwesenden Personen einen Abstand von 1,5 Metern zuein­ander einhalten können und hiervon abwei­chende Ansamm­­­lungen von Personen in der Einrich­­tung nicht entstehen500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Ober­­flächen von Türen, Tür­­griffen oder anderen Gegen­­­ständen, die durch die Nutze­rinnen, Nutzer oder das Personal häufig berührt werden, nicht mehr­­mals täglich gereinigt500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
kein Schutz­­konzept erstellt bzw. ein solches der zustän­­digen Behörde vorgelegt (gilt für: staatliche und private Bildungs­­einrichtungen sowie Einrich­­tungen von Sprach-, Integrations-, Berufs­­sprach- und Erstorien­­tierungs­­kursträgern, Durch­­führung von Sport­­kursen und -schulungen, Durch­­führung des theore­­tischen und des praktischen Fahrun­­terrichts zum Erwerb von Fahrerlaub­­nissen, Musik­­schulen, Stadtteilkul­­turzentren, Bürger­­häuser, Anbieter von künstle­­rischen Bildungs­­angeboten wie Ballett­­schulen, Kinderschau­­spielschulen sowie selbständige künst­­lerische Lehrerinnen und Lehrer)500 - 1.000 € (je nach Größe)je­der Ver­pflich­tete
auf Verkehrs­­übungs­­plätzen nicht durch schrift­­­liche oder bild­­liche Hinweise aufge­­fordert, einen Abstand von 1,5 Metern zuei­­n­ander einzu­­­halten und im Fall des Auftre­­tens von Symp­­tomen einer akuten Atemwegs­­­er­krankung die Einrich­­tung nicht zu betreten500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Zugang zu der Einrich­­tung nicht durch geeignete tech­­nische oder organi­­­sa­to­rische Maß­­nahmen so überwacht, dass die anwesenden Personen einen Abstand von 1,5 Metern zuein­ander einhalten können und hiervon abwei­chende Ansamm­­­lungen von Personen in der Einrich­­tung nicht entstehen500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Oberflächen von Türen, Tür­­griffen oder anderen Gegen­­­ständen, die durch die Nutze­rinnen, Nutzer oder das Personal häufig berührt werden, nicht mehrmals täglich gereinigt500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widriger Sport­­­be­trieb auf und in allen öffent­­­lichen und privaten Sport­­­an­lagen 1.000 - 5.000 €Ver­ant­wort­lich­er
... Nutzer150 €Nut­zer
als Anbieter eines Sport­­­an­gebots nicht das Infek­ti­ons­­­risiko der anwesenden Personen durch geeignete technische oder organi­­­sa­to­rische Vor­­keh­rungen reduzieren (insbe­­sondere bildliche oder schriftliche Hinweise, Über­­wachung und Zugangs­­kontrolle, regel­­mäßige Reini­­gung von Ober­­flächen)500 - 1.000 € (je nach Größe)An­bie­ter
als Anbieter eines Sport­­angebots der 1. und 2. Bundesliga nicht sicher­­gestellt, dass das von der Deutsche Fußball Liga GmbH vorge­­­legte Konzept vom 1. Mai 2020 voll­­ständig umgesetzt wird5.000 - 25.000 €An­bie­ter
... nicht sicher­­gestellte, dass die Spiele nicht vor Zu­­schaue­rinnen und Zu­­schauern statt­­­finden5.000 - 25.000 €An­bie­ter
... nicht darauf hinge­­wirkt, dass im Umfeld der Stadien keine Fanan­­­samm­lungen statt­­­finden5.000 - 25.000 €An­bie­ter
verbots­­widrige Öffnung von Prosti­tu­ti­ons­­­stätten für den Publi­kums­­­verkehr5.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widrige Prosti­tu­ti­ons­­­ver­mittlung und Ausübung der Prosti­­­tution 5.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widrige Prosti­tu­ti­ons­­­ver­an­stal­tungen5.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widrige Bereit­­stellung von Prosti­tu­ti­ons­­­fahr­zeugen5.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widrige Erbringung sexueller Dienst­­leistungen150 - 5.000 €Leis­tungs­er­brin­ger
in Verkaufs­­stellen des Einzel­­handels und Laden­­lokalen von Dienst­­leistungs- oder Handwerks­­betrieben, Apo­­theken, Banken und Spar­­kassen sowie Pfand­­häusern und deren öffent­­lichen Pfandver­­steigerungen, Post­­stellen sowie an den Verkaufs­­ständen auf Wochen­­märkten anwesende Personen nicht durch schrift­­­liche oder bild­­liche Hinweise gefordert, auf der Betriebs­­­fläche und deren Umge­­bung einen Abstand von 1,5 Metern zuein­ander einzu­halten und eine Mund-Nasen-Be­­deckung zu tragen (sofern verpflichtet) und im Fall des Auftretens von Symp­­tomen einer akuten Atemwegs­­­er­krankung, die Verkaufs­­­fläche nicht zu betreten500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... den Zugang des Publikums zu der Verkaufs­­­fläche nicht durch geeignete technische oder organi­s­­a­to­rische Maß­­nahmen so überwacht, dass die Anzahl der auf der für den Publi­kums­­­verkehr geöff­neten Betriebs­­­fläche anwesenden Personen auf eine Person je 10 Quadrat­­­meter der für den Publi­kums­­­verkehr geöff­­­neten Betriebs­­­fläche begrenzt wird (Betriebe deren für den Publi­kums­­­verkehr geöff­neten Betriebs­­­fläche 10 Quadrat­­­meter nicht übersteigt, dürfen einer Kundin oder einem Kunden den Zutritt gewähren)500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Personen, die entgegen einer Pflicht bei dem Betreten der Verkaufs­­­fläche keine Mund-Nasen-Be­­deckung tragen, den Zugang nicht verwehrt (sofern eine Verpflich­­tung der Person besteht)500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... bei einer Bildung von Warte­­­schlangen auf der Verkaufs­­­fläche, insbe­­­sondere in Kassen­­­be­reichen, nicht durch geeignete technische oder organi­­­sa­to­rische Vor­­keh­rungen gewährleistet, dass die wartenden Personen einen Abstand von 1,5 Metern zuein­ander einhalten500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... die Ober­­flächen von Türen, Tür­­griffen oder anderen Gegen­­­ständen, die durch das Publikum oder das Personal häufig berührt werden, nicht mehrmals täglich gereinigt500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
Bereit­­­stellung von Übernach­tungs­­­an­ge­boten für touris­tische Zwecke ohne die Vorgaben einzu­halten (maximale Auslastung von 60 %, Einhaltung des Mindest­­abstands in Gemeinschafts­­einrichtungen, gemein­­schaftlich genutzte Wellness­­bereiche müssen geschlossen bleiben, regel­­mäßige Reinigung von Türen, Türgriffen oder anderen häufig berührten Ober­­flächen, schriftliche oder bildliche Hinweise für Gäste zu den Hygienebe­­stimmungen)500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Verstoß gegen Doku­­mentations- und Aufbe­­wahrungs­­pflichten500 - 1.000 € (je nach Größe)In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widrige Über­­lassung von Wohn­­raum für touris­­­tische Zwecke150 - 500 €Über­las­sen­der
Nutzung öffent­­licher und privater Spiel­­plätze von Kindern unter sieben Jahren ohne Aufsicht einer sorge­be­­­rech­tigten oder zur Aufsicht berech­­­tigten Person150 €Sorge­be­rech­tigte oder zur Aufsicht berech­tigte Person
Verstoß gegen die maxi­­male Belegung des öffent­­lichen Verkehrs­­­mittels im Verhält­­nis zur Sitz­­zahl (maximal 50 %)500 - 1.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Verstoß gegen die Pflicht des Betreibers, schrift­­­liche oder bild­­liche Hinweise sowie durch mündliche Er­­mah­nungen bei Nicht­be­­­achtung im Einzelf­­all zur Einhal­­tung der vorge­­­nannten Pflichten aufzu­fordern500 - 1.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
in Betrieben des Friseur­­­hand­werks und Dienst­leis­tungs­­­be­trieben der Körper­­­pflege, insbe­­­sondere Kosme­tik­­­studios, Nagel­­­studios, Massa­ge­­­salons, Tattoo-Studios und ähn­­lichen Betrieben den Dokumen­­tations- und Aufbe­­wahrungs­­pflichten nicht nachge­­kommen500 - 1.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... fehlendes Schutz­­konzept, sofern keines einer zuständigen Berufs­­genossen­­schaft vorliegt (auch Proto­­kollierung erforderlich)500 - 1.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
... Angestellte trugen während der Aus­­übung keine Mund-Nasen-Bedeckung (Achtung: Bei gesichts­­nahen Leistungen dürfen keine Atem­­masken mit Ausatem­­ventil getragen werden! Zusätzlich sind Schutz­­brille oder Gesichts­­schild erforderlich.)500 - 1.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
Betrieb einer Gast­­stätte im Sinne des Gaststät­ten­­­ge­setzes ohne dass dies gestattet ist4.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
beim Betrieb von nicht-öffent­­­lichen Kantinen oder Speise­­­sälen in medizi­­­ni­schen oder pflege­­­ri­schen Einrich­­­tungen oder Einrich­­­tungen der Betreuung keine geeig­neten Hygiene- und Schutz­maß­­­nahmen getroffen500 - 1.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
bei der Auslie­­ferung von Speisen und Getränken sowie deren Ab­­verkauf zum Mit­­nehmen den Mindest­­abstand von 1,5 m nicht eingehalten150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
Verstoß gegen das Besuchs­­verbot in Kranken­­häusern, Pflegeein­­richtungen, Einrich­­tungen der öffentlich-rechtlichen Unter­­bringung, Einrich­­tungen der Kinder- und Jugend­­hilfe (mit Erlaubnis­­vorbehalt) und Betreuungs­­formen für behinderte Kinder und Jugend­­liche, Einrich­­tungen der Einglie­­derungshilfe, Begegnungs­­stätten der Sozial­­psychiatrie, interdis­­ziplinären oder heilpä­­dagogischen Frühför­­derstellen (das Verbot gilt für Kinder und Jugend­­liche unter 16 Jahren, Personen mit akuten Atemwegs­­erkrankungen sowie Personen, für die eine behörd­­liche Quaran­­täne angeordnet wurde)150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
... als Besucher Kantinen, Cafe­­terien oder vergleich­­bare Einrich­­­tungen für Patien­tinnen und Patienten sowie Bewoh­­­ne­rinnen und Bewohner verbots­­widrig betreten150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
... Verstoß gegen das Verbot für die Durch­­­führung von öffent­­lichen Veran­­staltungen in den Einrich­­tungen1.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
verbots­­widriges Betreiben einer Tages­­­pfle­ge­­­ein­richtung (ausge­­nommen: Notbe­­treuung)1.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
trotz behördlich ange­­ordneter Quaran­­täne Hoch­­schule, Schule, Kinder­ta­ges­­­ein­richtung, Kinder­ta­ges­­pflege oder Heilpä­­d­ago­gische Tages­­­stätte betreten300 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
... als Personen­­berechtigter nicht für die Einhal­­tung gesorgt150 €je­­de be­­tei­­lig­­te Per­­son
Verstoß gegen das Verbot der plan­­mäßigen Freilegen von Kampf­­­mitteln in bewohnten Gebieten, in denen in der Folge mit Räumungen zu rechnen ist oder die sich im unmit­tel­­­baren Bereich von kriti­schen Infra­­­struk­turen, Kranken­­­häusern oder Pflege­­­heimen befinden5.000 €In­ha­ber, Ge­schäfts­füh­rung
Verstoß gegen das Ab­­sonderungs­­gebot nach Einreise aus dem Ausland500 - 10.000 €Ein- und Rück­rei­sen­de
... nicht unverzüglich nach der Einreise auf direktem Wege in die Unter­­kunft bzw. Wohnung begeben150 - 3.000 €Ein- und Rück­rei­sen­de
... während der Isolation verbots­­widrig Besuch empfangen300 - 5.000 €Ein- und Rück­rei­sen­de
... Unter­lassen der Kontakt­­­auf­nahme mit der zustän­digen Behörde nach Einreise150 - 2.000 €Ein- und Rück­rei­sen­de
... Unter­lassen der Kontakt­­­auf­nahme mit der zustän­digen Behörde nach Einreise bei auftretenden Symp­­tomen300 - 3.000 €Ein- und Rück­rei­sen­de
Ausstellen einer unrichtige Be­­schei­nigung durch Dienst­­herrn oder Arbeit­­­geber2.000 €Dienst­herr, Ar­beit­ge­ber
... Unter­lassen der Kontakt­­­auf­nahme mit der zustän­digen Behörde bei Arbeits­­aufnahme5.000 €Ar­beit­ge­ber
als Durch­­reisender das Gebiet der Hanse­­stadt Hamburg nicht auf direktem und unmittel­­barem Wege verlassen150 - 3.000 €Durch­rei­sen­der
* erlaubt: Personen des eigenen Hausstands, Angehörige eines anderen Hausstandes (insgesamt maximal 10 Personen zulässig)
Die jeweils aktuellste Eindämmungsverordnung des Landes Hamburg finden Sie auf dem landeseigenen Portal hamburg.de.

Was halten Sie von dem Corona-Bußgeldkatalog?


Über 100 Verstöße gegen die Corona-Schutzmaßnahmen täglich

Corona-Bußgeldkatalog für Hamburg: Grillen und feiern im Park wird teuer.

Corona-Bußgeldkatalog für Hamburg: Grillen und feiern im Park wird teuer.

Nach Auskunft der Polizei Hamburg werden in dem Stadtstaat jeden Tag Verstöße gegen die Corona-Regeln im dreistelligen Bereich erfasst. Diese sind auch ohne eigens hierfür erlassenen Corona-Bußgeldkatalog in Hamburg sanktionierbar: Heranziehen können die Behörden hierfür die §§ 73 bis 75 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Straftatbestände nach §§ 74, 75 IfSG – z. B. der Bruch einer Quarantäne – können zur Anzeige gebracht werden. Bei einer Anklage und Verurteilung drohen den Beschuldigten Geldstrafen oder Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren. Bei Ordnungswidrigkeiten hingegen gibt § 73 IfSG lediglich einen Bußgeldrahmen vor. Die Probleme hierbei:

2 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Barbara sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    für das Wochenende war ein Sightseeingtrip nach Hamburg geplant. Leider können wir jetzt aufgrund der Corona Pandemie nicht nach Hamburg kommen. Wir haben vom 17.-20.4. das City Apartment Hotel in Hamburg gebucht. Das Hotel weigert sich die Unterkunft kostenfrei zu stornieren. Wie ich verstanden habe, darf das Hotel touristisch gar nicht vermieten, somit darf das Zimmer an uns gar nicht angeboten werden und die Unterkunft müsste uns das Zimmer stornieren.
    Wie ist die Gesetzeslage hierzu?

    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
    Barbara

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Barbara,

      unter Umständen können sich derzeit Ersatzansprüche seitens von Touristen ergeben. Diese können entweder über Erstattung oder Gutscheine erbracht werden. Wie es sich in Ihrem Einzelfall genau verhält, können wir an dieser Stelle jedoch nicht bewerten. Wenden Sie sich hierzu im Zweifel an einen Anwalt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfasse einen neuen Kommentar

Quellen und weiterführende Links

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Aktueller Corona-Bußgeldkatalog für Hamburg
Loading...
Das könnte Sie auch interessieren: