Menü

LKW-Geschwindigkeitsüberschreitung

Von Thomas R.

Letzte Aktualisierung am: 27. Februar 2024

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Bußgeldkatalog Geschwindigkeit für LKW über 3,5 t (innerorts)

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h40 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h60 €eher nicht
... 16 bis 20 km/h160 €1Hier prüfen **
... 21 bis 25 km/h175 €1Hier prüfen **
... 26 bis 30 km/h235 €21 Monat1 MHier prüfen **
... 31 bis 40 km/h340 €21 Monat1 MHier prüfen **
... 41 bis 50 km/h560 €22 Monate2 MHier prüfen **
... 51 bis 60 km/h700 €23 Monate3 MHier prüfen **
... über 60 km/h800 €23 Monate3 MHier prüfen **
beim Rechts­abbiegen innerorts nicht Schrittge­schwindigkeit gefahren70 €1Hier prüfen **

Bußgeldkatalog Geschwindigkeit für LKW über 3,5 t (außerorts)

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h30 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h50 €eher nicht
... 16 bis 20 km/h140 €1Hier prüfen **
... 21 bis 25 km/h150 €1Hier prüfen **
... 26 bis 30 km/h175 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen **
... 31 bis 40 km/h255 €21 Monat1 MHier prüfen **
... 41 bis 50 km/h480 €21 Monat1 MHier prüfen **
... 51 bis 60 km/h600 €22 Monate2 MHier prüfen **
... über 60 km/h700 €23 Monate3 MHier prüfen **
* Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Bußgeldkatalog Geschwindigkeit für LKW über 3,5 t mit gefährlichen Gütern (innerorts)

BeschreibungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVer­botLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h70 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h120 €1Hier prüfen **
... 16 bis 20 km/h320 €1Hier prüfen **
... 21 bis 25 km/h360 €21 Monat1 MHier prüfen **
... 26 bis 30 km/h480 €21 Monat1 MHier prüfen **
... 31 bis 40 km/h640 €22 Monate2 MHier prüfen **
... 41 bis 50 km/h800 €23 Monate3 MHier prüfen **
... 51 bis 60 km/h900 €23 Monate3 MHier prüfen **
... über 60 km/h950 €23 Monate3 MHier prüfen **

Bußgeldkatalog Geschwindigkeit für LKW über 3,5 t mit gefährlichen Gütern (außerorts)

BeschreibungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVer­botLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h60 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h70 €eher nicht
... 16 bis 20 km/h240 €1Hier prüfen **
... 21 bis 25 km/h280 €1Hier prüfen **
... 26 bis 30 km/h400 €21 Monat1 MHier prüfen **
... 31 bis 40 km/h560 €21 Monat1 MHier prüfen **
... 41 bis 50 km/h700 €22 Monate2 MHier prüfen **
... 51 bis 60 km/h800 €23 Monate3 MHier prüfen **
... über 60 km/h900 €23 Monate3 MHier prüfen **
Weitere Bußgelder für eine Geschwindigkeitsübertretung mit dem Pkw, Bus oder Wohnmobil finden Sie in hier:

FAQ: Geschwindigkeitsüberschreitung mit LKW

Wie schnell darf ein Lkw außerorts fahren?

Auf Autobahnen und autobahnähnlichen Kraftfahrstraßen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Auf anderen Außerortsstraßen sind 80 km/h nur für Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 7,5 t erlaubt. Schwerere Lkw dürfen hier höchstens 60 km/h fahren.

Was droht bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem Lkw?

Hierfür können Bußgelder zwischen 30 und 800 Euro anfallen. Außerdem sind Punkte und Fahrverbote möglich. Für Lkw, die gefährliche Güter transportieren, fallen die Sanktionen strenger aus.

Werden Lkw geblitzt, obwohl für sie andere Höchstgeschwindigkeiten gelten als für Pkw?

Ja, moderne Blitzer sind in der Lage, zwischen Pkw und Lkw zu unterscheiden. So können letztere ebenfalls bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt werden.

Mit dem LKW zu schnell gefahren?

Welche Geschwindigkeit darf ein LKW auf der Autobahn höchstens fahren?
Welche Geschwindigkeit darf ein LKW auf der Autobahn höchstens fahren?

Gerade Berufskraftfahrer sind oftmals einem starken Zeitdruck ausgesetzt, müssen doch die Waren und Güter immer pünktlich beim Empfänger eintreffen. So sehen sich viele LKW-Fahrer in der misslichen Lage, durch rasantes Fahren die verlorengegangene Zeit wieder aufholen zu müssen.

Natürlich geht das auf Kosten der Verkehrssicherheit und obendrein lauert die Gefahr, dass die Fahrer für die Geschwindigkeitsüberschreitung ein empfindliches Bußgeld oder etwa ein Fahrverbot ausgesprochen bekommen. Doch wie schnell dürfen Omnibusse, LKW oder andere Kfz überhaupt fahren? Was ist bei der Wahl der LKW-Geschwindigkeit laut StVO zu berücksichtigen? Und welche Strafen sieht der Bußgeldkatalog vor?

Weiterführende Informationen zum Thema “Geschwindigkeitsüberschreitung mit Lkw”:

Höchstgeschwindigkeit für Omnibusse und LKW

Grundsätzlich unterscheidet die StVO bei der Höchstgeschwindigkeit für LKW und Omnibusse innerhalb und außerhalb geschlossener Ortschaften.

  • LKW, die zwischen 3,5 t und 7,5 t zGM und mehr wiegen, dürfen innerorts maximal 50 km/h schnell fahren. Das gilt auch für (Kraft-)Omnibusse.
  • Im Zuge der StVO-Novelle, die im April 2020 in Kraft trat, müssen LKW zudem innerorts Schrittgeschwindigkeit fahren, wenn sie rechts abbiegen und neben der Fahrbahn geradeaus fahrende Fahrradfahrer zu erwarten sind. Gleiches gilt, wenn der LKW-Fahrer mit Fußgängern im unmittelbaren Bereich des Einbiegens rechnen muss.

Bei der höchstzulässigen Geschwindigkeit außerhalb von Orten ist für Kraftfahrzeuge eine Unterscheidung zwischen einspuriger Bundes- und Landstraße sowie Autobahnen vorgesehen.

  • Auf Bundes- und Landstraßen, die nur eine Spur haben, liegt die Höchstgeschwindigkeit für LKW mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 bis 7,5 t und für Omnibusse bei 80 km/h. Schwergewichtige LKW mit einer Gesamtmasse von mehr als 7,5 t dürfen dagegen höchstens mit Tempo 60 unterwegs sein. Diese Geschwindigkeitsbegrenzung gilt darüber hinaus auch für Fahrzeuge, wie Omnibusse, in denen nicht für alle Passagiere ein Sitzplatz zur Verfügung steht.
  • Ab 3,5 t zGM dürfen LKW und Omnibusse ohne Anhänger auf mehrspurigen Autobahnen ohne Anhänger 80 km/h fahren. Erfüllen Omnibusse bestimmte technische Voraussetzungen, wie beispielsweise die Ausstattung mit einem Geschwindigkeitsregler, dann beträgt die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen 100 km/h.

Worauf ist bei der Wahl der LKW-Geschwindigkeit zu achten?

Immer wieder ereignen sich schwere LKW-Unfälle, die durch eine Geschwindigkeitsüberschreitung verursacht worden sind. Nicht selten sind dabei auch Schwerverletzte oder sogar Todesopfer zu beklagen. Aber auch das Umkippen in Kurven resultiert oftmals aus einer zu hohen Geschwindigkeit.

Daher der dringliche Appell an alle Lastkraftwagen-Fahrer sich ordnungsgemäß an die Geschwindigkeitsbegrenzungen bzw. die zulässige Höchstgeschwindigkeit für LKW zu halten. Doch abgesehen von den Vorschriften der StVO in Form von Verkehrszeichen, müssen LKW-Fahrer bei der Wahl der Geschwindigkeit noch auf weitere Faktoren achten.

Laut LKW-Bußgeldkatalog muss die Geschwindigkeit der Straße angepasst werden
Laut LKW-Bußgeldkatalog muss die Geschwindigkeit der Straße angepasst werden

So spielt auch immer der Zustand und die Begebenheiten der Straße wie beispielsweise Fahrbahnbeschaffenheit, Breite der Fahrspur sowie Sicht- und Witterungsverhältnisse oder Nässe eine ganz wichtige Rolle, wie der Fahrer eines LKW dessen Geschwindigkeit zu wählen hat. Es versteht sich von selbst, dass die Geschwindigkeit im Falle einer schnee- und eisglatten Fahrbahn oder Fahrbahnnässe reduziert werden muss.

Gerade bei diesen Bedingungen kann die Geschwindigkeitsüberschreitung mit einem LKW böse enden, da die Gefahr besteht, dass die Reifen trotz starker Profiltiefe die Verbindung zur Straße verlieren. Dieser Reibungsverlust ist hinlänglich als Aquaplaning bekannt und kann dazu führen, dass sich der Transporter weder lenken noch bremsen lässt. Ein Unfall ist dann kaum noch zu verhindern.

Sollte dagegen die Sichtweite aufgrund von Nebel, starkem Regen o. ä. stark eingeschränkt sein und weniger als 50 Meter betragen, liegt die Höchstgeschwindigkeit für LKW bei 50 km/h. Zur Einschätzung der Sichtweite können die Leitpfosten am Fahrbahnrand zur Hilfe genommen werden, die auf Autobahnen im Abstand von eben 50 m installiert sind.

Geschwindigkeitsüberschreitung LKW: Bußgeldkatalog für Verstöße

Die Bußgeldtabelle für Geschwindigkeitsverstöße von LKW-Fahrern differenziert zwischen Verstößen innerhalb geschlossener Ortschaften, die intensiver sanktioniert werden, und Verstößen außerhalb geschlossener Ortschaften. Gleiche Unterscheidungen werden auch beim Bußgeldkatalog Geschwindigkeitsüberschreitungen für Autofahrer gemacht. Für leichtere Delikte werden Übeltäter mit einem kleineren Bußgeld bestraft, doch wird die vorgeschriebene LKW-Höchstgeschwindigkeit um 16 km/h übertroffen, ist eine deutliche Steigerung der Bußgeldhöhe in der Bußgeldtabelle festzustellen. Obendrein gibt es Punkte und auch ein Fahrverbot ist nicht mehr weit. Und gerade der Verlust des Führerscheins hat für Berufskraftfahrer schwerwiegende Folgen, da diese dann auch ihren Job verlieren können.

Quellen und weiterführende Links

Über den Autor

Male Author Icon
Thomas R.

Thomas hat einen Abschluss in Politikwissenschaften von der Universität Jena. Er gehört seit 2018 zum Team von bussgeldkatalog.org und verfasst News und Ratgeber zu verschiedenen Themen im Verkehrsrecht.

LKW Bußgeldrechner für Geschwindigkeitsüberschreitung

65 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Max
    Am 20. Januar 2015 um 9:52

    Habemit einem LKW, über 3,5t, einen anderen LKW der etwa 55 Kmh fuhr außerhalb einer Ortschaft überholt. Dabei erhöte ich die Geschwindigkeit auf etwa 90 kmh da während des überholvorganges ein PKW weiter vorne auftauchte. Abzüglich 3Kkmh Tolleranz, 95 € plus 1 Punkt. Ist das so richtig ?

    • bussgeldkatalog.org
      Am 27. Januar 2015 um 10:34

      Hallo Max,

      welche Geschwindigkeitsbegrenzung herrschte auf der Straße? Ohne Begrenzung dürfen Sie grundsätzlich 80 km/h fahren. Aus diesem Grund wäre die Differenz lediglich 15 km/h bzw. nach Abzug 12 km/h.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  2. Laube Peter
    Am 27. Dezember 2014 um 16:34

    Hallo
    ausserhalb geschlossne ortschaft mit lkw 22 kmh zu schnell was kommt auf mich zu

    • bussgeldkatalog.org
      Am 29. Dezember 2014 um 9:01

      Hallo Herr Laube,

      Sie erhalten wohl ein Bußgeld von 80 Euro sowie einen Punkt in Flensburg.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  3. Werner
    Am 2. Oktober 2014 um 7:41

    hallo,
    wurde heute geblitzt, zu schnell gefahren: innerorts 18 km/h ohne abzug der Toleranz.
    Welche Strafe (LKW!) fällt an?

    Danke für die Hilfe!

    • bussgeldkatalog.org
      Am 2. Oktober 2014 um 8:13

      Hallo Werner,

      Sie werden wohl ein Bußgeld von 30 Euro bekommen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  4. Franz-Walter Herzog
    Am 1. Oktober 2014 um 10:02

    Hallo Bußgeldkatalog.org,

    ich habe mir eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 30 km/h außerorts eingehandelt.
    Mit welchen Strafen muss ich retten. Welche Toleranz wird abgezogen. Bekomme ich ein Fahrverbot?

    Franz-Walter Herzog

    • bussgeldkatalog.org
      Am 1. Oktober 2014 um 11:14

      Hallo Herr Herzog,

      eine Toleranz von etwa 3 km/h wird abgezogen. Dann müssen Sie davon ausgehen, dass Sie ein Bußgeld in der Höhe von 95 Euro un 1 Punkt in Flensburg erhalten.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. Menis
    Am 1. Oktober 2014 um 9:02

    hallo,
    geschwindigkeitsüberschreitung außerorts 30 km/h was kommt auf mich zu`?

    • bussgeldkatalog.org
      Am 1. Oktober 2014 um 11:18

      Hallo,

      ein Bußgeld von 95 Euro. Zudem 1 Punkt in Flensburg.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfassen Sie einen neuen Kommentar

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (125 Bewertungen, Durchschnitt: 4,34 von 5)
LKW-Geschwindigkeitsüberschreitung
Loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Nach oben