Höchstgeschwindigkeit beim Wohnmobil: zGG als Orientierungspunkt

Von Jana, letzte Aktualisierung am: 13. November 2019

Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Welche Geschwindigkeitsbegrenzung gilt fürs Wohnmobil?

Unterwegs mit dem Wohnmobil: Welche zulässige Höchstgeschwindigkeit müssen Sie einhalten?
Unterwegs mit dem Wohnmobil: Welche zulässige Höchstgeschwindigkeit müssen Sie einhalten?

Was könnte schöner sein, als mit dem eigenen Wohnmobil durch die Lande zu streifen. Ein gewisses Maß an Freiheit und Unabhängigkeit haftet solchen Reisen stets an. Doch die Urlaubsidylle kann schnell getrübt werden, wenn das Tempolimit missachtet und der Fahrer dabei auch noch ertappt wird. Je nach Ausmaß der Geschwindigkeitsüberschreitung kann eine solche nämlich ein tiefes Loch in die Urlaubskasse sprengen.

Doch welche Höchstgeschwindigkeit gilt fürs Wohnmobil in Deutschland eigentlich? Und wie teuer kann ein Verstoß gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung werden? Die Höhe der Sanktionen hängt beim Wohnmobil nicht zuletzt auch von dem zulässigen Gesamtgewicht (zGG) des Fahrzeugs ab.

Achtung! Es ist außerdem zu unterscheiden zwischen einem Wohnmobil und einem Wohnwagen, der als Anhänger hinter einem Pkw gezogen wird. In letzterem Falle gelten dieselben Vorgaben wie für andere Gespanne aus Pkw und Anhänger.

FAQ: Vorgaben zur Geschwindigkeit für Wohnmobile

Welches Tempolimit gilt für Wohnmobile in Deutschland?

Je nach zulässigem Gesamtgewicht des Wohnmobils (bis oder über 3,5 t) gelten unterschiedliche generelle Geschwindigkeitsbeschränkungen. Zum Teil können Sie sogar mit dem Wohnmobil auf freigegebenen Autobahnabschnitten mehr als 130 km/h fahren. Eine Übersicht zum Tempolimit innerorts, außerorts und auf Autobahnen finden Sie hier.

Wie teuer wird eine Geschwindigkeitsüberschreitung mit dem Wohnmobil?

Auch hier gibt es Unterschiede, je nachdem wie schwer das genutzte Wohnmobil ist. Werfen Sie einen Blick in den Bußgeldkatalog:

>>> Direkt zur Bußgeldtabelle für Wohnmobile bis 3,5 t zGG
>>> Direkt zur Bußgeldtabelle für Wohnmobile über 3,5 t zGG
>>> Direkt zur Bußgeldtabelle für Wohnmobile mit Anhänger

Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog: Zulässige Höchstgeschwindigkeit mit dem Wohnmobil überschritten

Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil bis 3,5 t zGG missachtet

VerstoßBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
Zulässige Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil innerorts überschritten
… bis 10 km/h15 €eher nicht
… 11 - 15 km/h25 €eher nicht
… 16 - 20 km/h35 €eher nicht
… 21 - 25 km/h80 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h100 €1Hier prüfen
… 31 - 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 41 - 50 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
… 61 - 70 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
über 70 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen
Zulässige Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil außerorts überschritten
… bis 10 km/h10 €eher nicht
… 11 - 15 km/h20 €eher nicht
… 16 - 20 km/h30 €eher nicht
… 21 - 25 km/h70 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h80 €1Hier prüfen
… 31 - 40 km/h120 €1Hier prüfen
… 41 - 50 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
... 61-70 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
über 70 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil über 3,5 t zGG oder mit einem Anhänger missachtet

VerstoßBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
Zulässige Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil innerorts überschritten
… bis 10 km/h20 €eher nicht
… 11 - 15 km/h30 €eher nicht
… 16 - 20 km/h80 €1Hier prüfen
… 21 - 25 km/h95 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h140 €2Hier prüfen
… 31 - 40 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
… 41 - 50 km/h280 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h480 €22 Monate2 MHier prüfen
über 60 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen
Zulässige Höchstgeschwindigkeit mit einem Wohnmobil außerorts überschritten
… bis 10 km/h15 €eher nicht
… 11 - 15 km/h25 €eher nicht
… 16 - 20 km/h70 €1Hier prüfen
… 21 - 25 km/h80 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h95 €1Hier prüfen
… 31 - 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 41 - 50 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
über 60 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldrechner: Geschwindigkeit mit dem Wohnmobil missachtet

Hinweis: Wenn Sie mit einem Wohnmobil über 3,5 Tonnen zGG die Geschwindigkeit überschritten haben, können Sie bei unserem Bußgeldrechner die Option “Lkw” auswählen, da der Bußgeldkatalog hier regelmäßig dieselben Sanktionen vorsieht.

Unterwegs mit dem Wohnmobil: Vorgaben zur Geschwindigkeit in Deutschland

Wie bereits angemerkt richtet sich die zulässige Höchstgeschwindigkeit beim Wohnmobil in Deutschland in aller Regel nach dem zGG des Fahrzeugs selbst. Die generelle Geschwindigkeitsbegrenzung wird gemäß § 3 Straßenverkehrsordnung (StVO) dabei nicht nur nach Fahrzeugklassen, sondern auch nach deren Gewicht unterschieden.

Unterwegs mit dem Wohnmobil: Welches Tempolimit gilt inner- und außerorts?
Unterwegs mit dem Wohnmobil: Welches Tempolimit gilt inner- und außerorts?

Mit dem Wohnmobil innerorts unterwegs: Höchstgeschwindigkeit für alle gleich

Innerhalb geschlossener Ortschaften gilt für alle Kraftfahrzeuge eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h. Abweichende Tempolimits können durch Verkehrszeichen vorgegeben sein (z. B. in einer Tempo-30-Zone).

Außerhalb geschlossener Ortschaften zulässige Höchstgeschwindigkeit mit dem Wohnmobil

Außerorts und auf Autobahnen richtet sich das generelle Tempolimit für ein Wohnmobil nach dessen zulässigem Gesamtgewicht. Die magische Grenze liegt bei 3,5 t zGG. Für Wohnmobile bis 3,5 t zGG gilt gemeinhin dieselbe Geschwindigkeitsbegrenzung wie für Pkw. Darüber kommen die gleichen Regelungen zur Anwendung wie für Lkw bis 7,5 t zGG.

Auf Landstraßen & Co. müssen Sie daher mit dem Wohnmobil eine Geschwindigkeitsbegrenzung von

  • 100 km/h bei bis zu 3,5 t zGG oder
  • 80 km/h bei mehr als 3,5 t zGG einhalten.
Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Höchstgeschwindigkeit für Wohnmobile auf deutschen Autobahnen

Beim Wohnmobil ist die Geschwindigkeit auf der Autobahn ebenfalls in Abhängigkeit zu den zulässigen Gesamtgewicht gestellt. In Deutschland sind grundsätzlich nicht alle Autobahnabschnitte für alle Verkehrsteilnehmer mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung belegt. Auf freien Strecken können so mitunter auch Wohnmobile schneller als 100 km/h fahren, sofern diese nicht mehr als 3,5 t zGG auf die Waage bringen. Hier gilt somit keine feste Höchstgeschwindigkeit mit dem Wohnmobil bis 3,5 t zGG, sofern Beschilderung nichts anderes vorgibt. Als Orientierungspunkt dient lediglich die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h, die lediglich als Empfehlung nicht aber als Gebot zu verstehen ist.

Liegt das zulässige Gesamtgewicht von dem Wohnmobil hingegen über 3,5 Tonnen, ist die Höchstgeschwindigkeit auch auf der Autobah auf 80 km/h beschränkt. Eine höhere Geschwindigkeit bis 100 km/h ist nur dann zulässig, wenn das Wohnmobil im Einzelfall für diese Geschwindigkeit eine Ausnahmegenehmigung erhalten hat.

Wohnmobil mit Anhänger: Welche Höchstgeschwindigkeit müssen Sie einhalten?
Wohnmobil mit Anhänger: Welche Höchstgeschwindigkeit müssen Sie einhalten?

Welche Höchstgeschwindigkeit gilt beim Wohnmobil mit einem Anhänger?

Auswirkung auf die generelle Geschwindigkeitsbeschränkung hat nicht nur das Gewicht eines Fahrzeugs. Grundsätzlich kann sich nämlich auch durch Anhänger das Fahrverhalten eines Kfz verändern und insgesamt instabiler werden. Aus diesem Grunde gelten auch für Gespanne strengere Vorgaben. Gleiches gilt auch für ein Wohnmobil mit Anhänger. Die generelle Geschwindigkeit, die § 3 StVO in diesem Fall vorgibt, liegt bei

  • 80 km/h bei Wohnmobilen bis 3,5 t zGG und
  • 60 km/h bei Wohnmobilen über 3,5 t zGG.

Zusammenfassung: Höchstgeschwindigkeit fürs Wohnmobil bis und über 3,5 Tonnen zGG

Zusammengefasst gilt gemäß § 3 Abs. 3 StVO für ein Wohnmobil folgende Geschwindigkeitsbegrenzung innerorts, außerorts und auf Autobahnen:

 innerortsaußerortsAutobahn
Wohnmobil bis 3,5 t zGG50 km/h100 km/hkeine generelle Begrenzung*
... mit Anhänger50 km/h80 km/h80 km/h
Wohnmobil über 3,5 t zGG50 km/h80 km/h80 km/h
... mit Anhänger50 km/h60 km/60 km/h
* Richtgeschwindigkeit von 130 km/h

Sie wollen wissen, welche Geschwindigkeitsbegrenzung für Wohnmobile im europäischen Ausland vorgegeben sind? Infos hierzu erhalten Sie im Ratgeber “Tempolimit in Europa für Pkw, Lkw & Co: Gibt es große Unterschiede zwischen den Mitgliedstaaten?“.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...
Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...

Wussten Sie, dass Sie gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einlegen können?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.