Spielstraße: Welche Geschwindigkeit ist laut StVO einzuhalten?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Angemessene Geschwindigkeit: Ein verkehrsberuhigter Bereich verlangt besondere Vorsicht

Geschwindigkeit in der Spielstraße: Welches Tempo müssen Sie mit dem Auto einhalten?

Geschwindigkeit in der Spielstraße: Welches Tempo müssen Sie mit dem Auto einhalten?

Ein verkehrsberuhigter Bereich – umgangssprachlich auch als Spielstraße bezeichnet – wird durch das Verkehrszeichen 325.1 angezeigt. Dabei handelt es sich um ein blaues Schild, auf welchem am rechten oberen Rand ein Haus abgebildet ist. Links daneben ist eine Straße angedeutet. Im Hintergrund ist ein Auto zu erkennen, während im Vordergrund ein Erwachsener und ein Kind mit einem Ball spielen.

In einer auf dieser Art ausgeschilderten ist einiges zu beachten. Hierzu gehört es unter anderem, dass Fußgänger die komplette Straße benutzen können und Kinderspiele überall erlaubt sind. Aus diesem Grund gilt Folgendes: Fahrer müssen mit ihrem Auto hier ganz besonders vorsichtig unterwegs sein, Fußgängern Vorrang gewähren und auf sie Rücksicht nehmen.

Um eine Gefährdung im Verkehr auszuschließen, müssen Autofahrer in einer Spielstraße eine gewisse Geschwindigkeit einhalten. Aber wie schnell darf man wirklich in einer Spielstraße fahren? Gibt die Straßenverkehrsordnung (StVO) dies vor? Und was geschieht, wenn Sie die Höchstgeschwindigkeit in der Spielstraße überschreiten?

Geschwindigkeit in der Spielstraße: Unterschiedliche Urteile

Was viele nicht wissen: Eigentlich handelt es sich beim verkehrsberuhigten Bereich und der Spielstraße um unterschiedliche Konzepte. Im verkehrsberuhigten Bereich dürfen Fußgänger die Straße in voller Breite benutzen, doch auch Pkw oder Fahrräder dürfen hier fahren. In der Spielstraße hingegen ist der Verkehr für Fahrzeuge aller Art gesperrt. Da sich in der Umgangssprache jedoch der Begriff „Spielstraße“ als Bezeichnung für den verkehrsberuhigten Bereich eingebürgert hat, übernehmen wir diese Verwendung.
In der Spielstraße heißt es: Geschwindigkeit verringern! Kinder können dort spielen.

In der Spielstraße heißt es: Geschwindigkeit verringern! Kinder können dort spielen.

Eine Straße in einem verkehrsberuhigten Bereich dient nicht dem Durchgangsverkehr. Vielmehr erfüllt sie hauptsächlich eine Aufenthalts- und Erschließungsfunktion. Zwar ist der Verkehr durch Autos und Fahrräder erlaubt, damit Anwohner ihre Grundstücke erreichen können, Fußgänger und spielende Kinder haben jedoch Vorrang.

Damit niemand gefährdet wird, dürfen Autofahrer in der Spielstraße eine bestimmte Geschwindigkeit einhalten. Hierbei handelt es sich um die sogenannte Schrittgeschwindigkeit. Doch wie hoch das erlaubte Tempo in der Spielstraße nun genau ist, wissen viele Verkehrsteilnehmer nicht.

Das ist nicht verwunderlich. Der Grund: In der StVO, dem wichtigen Regelwerk rund um die Teilnahme am Verkehr, ist nämlich keine genaue für die Spielstraße angemessene Geschwindigkeit angegeben.

Die Schrittgeschwindigkeit ist also nicht gesetzlich festgelegt. Grundsätzlich wird jedoch davon ausgegangen, dass sich die Schrittgeschwindigkeit an dem Tempo eines schreitenden Fußgängers orientieren muss.

Da die Höchstgeschwindigkeit für den verkehrsberuhigten Bereich nicht festgelegt ist, gehört es im Streitfall zu der Aufgabe der Gerichte, zu entschieden, wann Schrittgeschwindigkeit vorliegt. In diesem Zusammenhang sind jedoch unterschiedliche Urteile gefällt worden:

  • Das Oberlandesgericht Brandenburg (Az.: 1 Ss (OWi) 86 B/05), Karlsruhe (Az.: 1 Ss 159/03) und Köln (Az.: Ss 782/84) haben geurteilt, dass die für eine Spielstraße angemessene Geschwindigkeit bei maximal 7 km/h liegt.
  • Laut dem Oberlandesgericht Hamm (Az.: 3 Ss OWi 1038/02) gilt eine Schrittgeschwindigkeit zwischen 4 und 10 km/h.
  • Das Amtsgericht Leipzig (Az.: 215 OWi 500 Js 83213/04) ist der Auffassung, dass maximal 15 km/h als Schrittgeschwindigkeit gelten.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Wie können Sie die Schrittgeschwindigkeit einhalten?

Möchten sie auf Nummer sicher gehen, sollten Sie mit Ihrem Auto in der Spielstraße maximal 7 km/h schnell unterwegs sein. Jedoch zeigen viele Tachos eine solch niedrige Geschwindigkeit gar nicht oder nur ungenau an.

Was können Sie also tun, um die für eine Spielstraße angemessene Geschwindigkeit einzuhalten? Fachleute empfehlen, dass Sie im verkehrsberuhigten Bereich den ersten Gang einlegen und ihr Auto ohne Gas rollen lassen.

Im verkehrsberuhigten Bereich müssen Autofahrer noch andere Regeln beachten. So gilt, dass das Parken nur auf markierten Flächen erlaubt ist. Außerhalb dürfen sie nicht parken. Das Halten zum Ein- und Aussteigen sowie Be- und Entladen ist allerdings überall dort erlaubt, wo andere nicht gefährdet oder behindert werden.
Geblitzt in der Spielstraße: Welches Bußgeld droht?

Geblitzt in der Spielstraße: Welches Bußgeld droht?

Verkehrsberuhigter Bereich: Zu schnell gefahren und geblitzt worden?

Wer zu schnell unterwegs ist, kann auch in einer Spielstraße geblitzt werden. Doch welche Sanktionen kommen auf Autofahrer zu, die in der Spielstraße zu schnell unterwegs sind?

Grundsätzlich gilt hier die gleiche Regelung wie auf anderen Straßen auch. Für die Höhe des Bußgeldes ist also entscheidend, um wie viel km/h der Betroffene die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritten hat.

Die folgende Tabelle zeigt, welches Bußgeld droht und mit welchen Nebenfolgen – etwa einem Fahrverbot und Punkten in Flensburg – zu rechnen ist, wenn Sie die für eine Spielstraße angemessene Geschwindigkeit innerorts überschreiten:

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 - 15 km/h25 €eher nicht
... 16 - 20 km/h35 €eher nicht
... 21 - 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 - 30 km/h100 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 - 50 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 - 60 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
... 61 - 70 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
über 70 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen

*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Unser Bußgeldrechner ermittelt schnell und einfach, welche Sanktionen anfallen, wenn Sie in der Spielstraße die erlaubte Geschwindigkeit überschritten haben:

Befürchten Sie, dass bei der Geschwindigkeitsmessung nicht alles mit rechten Dingen zuging? Sie haben die Möglichkeit, Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einzulegen. Sind Sie unsicher, kann Ihnen ein Anwalt für Verkehrsrecht weiterhelfen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →