Bußgeldstelle in Solingen: Wo sind die Anlaufstellen für Verbraucher?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Städtische Bußgeldstelle: Wer in Solingen Ansprechpartner ist

Bußgeldstelle: In der kreisfreien Großstadt Solingen liegt diese in der Stadtverwaltung.

Bußgeldstelle: In der kreisfreien Großstadt Solingen liegt diese in der Stadtverwaltung.

Solingen gehört als kreisfreie Großstadt zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Bekannt ist diese als Zentrum der deutschen Schneidwarenindustrie, denn insbesondere in der Herstellung von Klingen ist Solingen weltweiter Marktführer.

Was die Verfolgung und Ahndung von Verstößen im Bereich des Straßenverkehrsrechts anbelangt, gibt es eine wichtige Institution: Die Bußgeldstelle der Stadtverwaltung Solingen. Als eine von vielen Bußgeldstellen in Nordrhein-Westfalen ist die Behörde in verschiedenen Gebieten tätig. Dem dritten Resort der Stadt angehörend, betreut sie konkret folgende Bereiche:

  • Bürgerservice
  • Recht
  • Ordnung
  • Soziales

Die Bußgeldstelle in Solingen kümmert sich im Resort 3 – im Bereich Ordnung – u.a. um Verkehrsangelegenheiten. Hierbei besteht ein reger Austausch mit der Polizeibehörde vor Ort, denn die Kollegen der Polizei müssen Ordnungswidrigkeiten erst melden, damit die Bußgeldstelle in Solingen aktiv werden kann.

Konkrekte Tätigkeiten der Bußgeldstelle in Solingen

Einige Verbraucher fragen sich: Wofür ist eine Bußgeldstelle überhaupt konkret zuständig bzw. welche Tätigkeiten übernehmen die Mitarbeiter einer solchen Institution? Das Interesse der Bürger gilt häufig dem Bereich der Verkehrsordnungswidrigkeiten.

Hierbei gehört es u.a. zu den Aufgaben der Bußgeldstelle in Solingen Anhörungsbogen und Bußgeldbescheide zu verschicken, wenn Fahrzeugführern Verstöße im Parkraum oder im fließenden Straßenverkehr zur Last gelegt werden.

Die Bußgeldstelle in Solingen bearbeitet u.a. Rotlichtverstöße.

Die Bußgeldstelle in Solingen bearbeitet u.a. auch Rotlichtverstöße.

Das können zum Beispiel Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Rotlichtverstöße sein, oder auch die Missachtung von Parkverboten. Der Anhörungsbogen ist vom Verkehrssünder im Normalfall auszufüllen und muss zurückgeschickt werden.

Bei Fragen können sich Solinger Auskunft geben lassen. Zum Beispiel wenn Fehler im Bußgeldbescheid vorliegen und zu Unrecht Punkte in Flensburg angekündigt worden sind.

Die Bußgeldstelle in Solingen ist zu diesem Zweck per Telefon, E-Mail und auf postalischem Weg erreichbar. Außerdem können Sie die Behörde bei Bedarf persönlich aufsuchen, allerdings nur im Rahmen der geltenden Öffnungszeiten.

Bußgeldstelle in Solingen: Kontakt

 AdresseKontaktÖffnungszeiten
Stadtverwaltung SolingenBußgeldstelle
Verwaltungsgebäude
Bonner Straße 100
Eingang Langhansstraße 6
42697 Solingen

Ansprechpartner
Herr Linden (Abteilungsleiter)
Telefon
0212/290-6408

Fax
0212/290-6492

E-Mail
bussgeldstelle@solingen.de

Homepage
www.solingen.de
Montag - Freitag
8:30 - 12:30 Uhr

Donnerstag
zusätzlich 14:00 - 17:00 Uhr
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →