Rheinisch-Bergischer Kreis: Zentrale Bußgeldstelle

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Rheinisch-Bergischer Kreis: Wie die Bußgeldstelle kontaktiert werden kann

Rheinisch-Bergischer Kreis: Die Bußgeldstelle kontaktiert Sie nach Verkehrsordnungswidrigkeiten wie einem Rotlichtverstoß.

Rheinisch-Bergischer Kreis: Die Bußgeldstelle kontaktiert Sie nach Verkehrsordnungswidrigkeiten wie einem Rotlichtverstoß.

Im Rheinisch-Bergischen Kreis ist die Kreisordnungsbehörde für die Ahndung von Verkehrsverstößen zuständig. Auch die Überwachung der Geschwindigkeit gehört zu den Aufgaben der Bußgeldstelle.

Die Bußgeldstelle setzt sich in der Regel mit Ihnen in Verbindung, wenn Sie eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr begangen haben. Dazu gehören unter anderem:

In der Regel erhalten Sie dann entweder einen Anhörungsbogen oder einen Bußgeldbescheid, wenn die Anhörung beispielsweise schon unmittelbar nach dem Verstoß vor Ort stattgefunden hat. Die Bußgeldstelle verhängt dann je nach Art des Verstoßes ein Verwarnungs- oder Bußgeld, Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot.

Rheinisch-Bergischer Kreis: Kann die Bußgeldstelle kontaktiert werden? Sie können zum Straßenverkehrsamt Rheinisch-Bergischer Kreis aber auch selbst Kontakt aufnehmen. Montag bis Freitag hat die Bußgeldstelle von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Nachmittags können Sie die Behörde von Montag bis Donnerstag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr erreichen.

Rheinisch-Bergischer Kreis: Bußgeldbescheid vom Straßenverkehrsamt

Anhand von Verwarn- und Bußgeldverfahren werden Verkehrssünder im Rheinisch-Bergischen Kreis nach Verkehrsordnungswidrigkeiten zur Rechenschaft gezogen. Erhalten Sie einen Anhörungsbogen, haben Sie die Gelegenheit, sich zu dem Ihnen vorgeworfenen Verstoß zu äußern.

Sendet Ihnen die Bußgeldstelle einen Bußgeldbescheid zu, müssen Sie den darin genannten Betrag innerhalb von 14 Tagen überweisen. Können Sie den Tatvorwurf nicht nachvollziehen, können Sie Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen. Dazu haben Sie ebenfalls zwei Wochen Zeit.

Rheinisch-Bergischer Kreis: An die Bußgeldstelle können Sie sich wenden, wenn Sie allgemeine Informationen erhalten möchten oder Fragen zur Höhe von Verwarn- oder Bußgeldern haben.

Geschwindigkeitsüberwachung im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Die Bußgeldstelle Rheinisch-Bergischer Kreis veranlasst außerdem Überwachungen von überschrittenen Höchstgeschwindigkeiten mittels mobiler und stationärer Geschwindigkeitsmessungen. Dies soll dafür sorgen, dass das Risiko eines Unfalls gemindert wird und die Verkehrssicherheit auch für Fußgänger und Radfahrer steigt.

Daher geschieht die Geschwindigkeitsüberwachung besonders an Gefahrenstellen, also Stellen, an denen sich Unfälle häufen oder an denen Unfälle besonders wahrscheinlich sind (zum Beispiel an Schulen, Spielplätzen etc.).

Wie kann ich die Bußgeldstelle Rheinisch-Bergischer Kreis erreichen?

 A­dres­seKontakt
Rhei­nisch-Ber­gisch­er KreisBuß­geld­stel­le
Am Rü­be­zahl­wald 7
51469 Ber­gisch Glad­bach
Telefon
02202/13-2100

Fax
02202-13-102596

E-Mail
nur per Onlineformular

Homepage
www.rbk-direkt.de
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (67 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.