Tesla mieten – Elektrischer Fahrspaß und moderne Optik

Tesla mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Tesla mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →

Was ist zu beachten, wenn Sie den elektrisch angetriebenen Flitzer mieten?

Wenn Sie einen Tesla mieten, können Sie fast lautlosen, elektrischen Fahrspaß erleben.

Wenn Sie beispielsweise den Tesla Model S mieten, können Sie fast lautlosen, elektrischen Fahrspaß erleben.

Elektromobilität nimmt einen immer größer werdenden Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. Nur mit alternativen Antrieben kann der Umweltverschmutzung entgegengewirkt und die Abhängigkeit vom Rohstoff Erdöl umgangen werden. Nicht umsonst bauen viele Autohersteller die Sparte Elektromobilität immer weiter aus.

Besonderer Vorreiter ist das amerikanische Unternehmen Tesla Motors, welches 2003 gegründet wurde. Der Autobauer ist nicht nur für seine Innovationen beim Bau elektrisch angetriebener Fahrzeuge bekannt. Auch das Voranbringen des autonomen Fahrens gehört zu den erklärten Zielen von Tesla.

Elektroautos der Marke Tesla sind nicht nur spritzig und versprechen lautlosen Fahrspaß, sie überzeugen auch durch ihr modernes Design. Kein Wunder, dass viele Autofans davon träumen, einmal einen Tesla zu mieten und das besondere Fahrgefühl des Model S oder des Roadster zu erleben. Zwischen welchen Modellen Sie wählen können, was zu beachten ist und welche Preise für einen Tesla anfallen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Welche Modelle von Tesla können Sie mieten?

Momentan haben Sie die Möglichkeit, drei Modelle von Tesla zu mieten. Hierzu gehören die folgenden Fahrzeuge:

  • Tesla Roadster: Der zweisitzige Sportwagen wurde ab 2008 gebaut und verfügt über einen 292 PS starken Heckmotor. 2011 wurde die Produktion von Tesla eingestellt. Das Fahrzeug ist immer noch sehr beliebt. Viele Fans möchten den Tesla Roadster mieten, da er das erste Serienmodell des Herstellers war.
  • Tesla Model S: Mieten Sie diesen Tesla, können Sie die Vorzüge einer eleganten viertürigen Limousine, die zur Oberklasse zählt, genießen. Das Model S P100D braucht von null auf hundert gerade mal 2,7 Sekunden: Weltrekord unter den Serienfahrzeugen.
  • Tesla Model X: Dieser SUV bringt Sie mit seinem Allradantrieb und den je nach Modell 328 bis 773 PS durch jedes Gelände. Besonders auffällig sind die sogenannten Falcon-Doors von Tesla. Hierbei handelt es sich um spezielle Flügeltüren, die nach oben aufklappen – ein echter Hingucker.
Tesla mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Tesla mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →
Ende März 2016 wurde der Prototyp des neuesten Tesla-Modells vorgestellt: das Tesla Model 3. Die Auslieferung der eleganten Limousine soll wahrscheinlich gegen Ende des Jahres 2017 beginnen.

Was ist zu beachten, wenn Sie einen Tesla mieten?

An den sogenannten Superchargern können Sie das Fahrzeug kostenlos aufladen, wenn Sie etwa den Tesla Model X mieten.

An den sogenannten Superchargern können Sie das Fahrzeug kostenlos aufladen, wenn Sie einen Tesla mieten.

Viele Autofans möchten gerne wissen, worauf zu achten ist, wenn sie einen Tesla mieten. Vor allem das Aufladen des Akkus wirft viele Fragen auf. Das Gute: An den Tesla-Superchargern, die in ganz Deutschland zu finden sind, können Sie den Tesla Roadster oder das Model S ganz einfach, schnell und vor allem kostenlos laden.

Auch an jeder anderen üblichen Ladestation ist es möglich, den Tesla „aufzutanken“. Bei manchen Autovermietern ist dies sogar auch im Preis inbegriffen. Das nötige Ladekabel plus Adapter finden Sie im Elektrofahrzeug.

Von Bedeutung ist für viele auch, mit welchen Preisen zu rechnen ist, wenn sie einen Tesla mieten. Angesichts der hohen Kaufpreise für ein solches Fahrzeug – das Tesla Model S gibt es beispielsweise ab 101.000 Euro aufwärts – müssen Sie mit relativ hohen Kosten rechnen. Je nach Anbieter und Modell starten die Preise ab etwa 300 Euro pro Tag.

Wenn Sie einen Tesla mieten, sollten Sie darauf achten, wie viele Kilometer Sie laut Vertrag zurücklegen dürfen. Übersteigen Sie diesen Wert, kommen Nachzahlungen auf Sie zu. Ein Vorteil besteht jedoch darin, dass Sie den Tesla bei den meisten Anbietern nicht mit komplett aufgeladenem Akku abgeben müssen.
Tesla mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Tesla mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Tesla mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Tesla mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →