Bagger fahren – Alle Infos zum Männertraum und den Teilnahmebedingungen

Bagger mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Bagger mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →

Einmal selber Bagger fahren

Bagger fahren: Nicht nur auf der Baustelle können das heute auch Privatpersonen genießen.

Bagger fahren: Nicht nur auf der Baustelle können das heute auch Privatpersonen genießen.

Viele Männer haben diesen Traum aus ihrer Zeit als kleiner Junge erhalten: Einmal auf einem Bagger der Fahrer sein und sich am Steuer der großen, tonnenschweren Baumaschine als König der Baustelle fühlen. Nicht nur Bauarbeiter haben heute die Möglichkeit, die riesigen Baumaschinen zu bedienen und damit Boden und Fels zu lockern und zu bewegen. Einen Bagger selber fahren kann heute jeder, vorausgesetzt er findet einen entsprechenden Anbieter.

Anlaufstellen für die Bagger-Vermietung finden sich in ganz Deutschland. Gerade in großen Ballungsgebieten sollte jeder Baggerfahrer fündig werden. Sie wollen gerne eine oder mehrere Stunden damit verbringen, sich durchs Erdreich zu wühlen und das Baggerfahren zu genießen? Unser Ratgeber verrät Ihnen, welche Möglichkeiten sich Ihnen beim Baggern bieten, wie die Teilnehmervoraussetzungen aussehen, welche Kosten auf Sie zukommen und was die Bauart der stählernen Kolosse so besonders macht.

Bagger mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Bagger mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →

Bagger fahren und Geschichte erleben

Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die ersten Bagger mithilfe von Dampfmaschinen betrieben. Die Eisenbahn war gerade erfunden und die Nachfrage nach Braunkohle war entsprechend hoch. Waren die Baumonster anfangs noch auf Schienen unterwegs, kam 1912 der erste Bagger mit Raupenkette zum Einsatz.

In den späten 1970er und 1980er Jahren wurden die alten Konstruktionen, die noch mit einem Seilzug arbeiteten, immer mehr von Hydraulik-Baggern abgelöst. Dadurch wurden die Baumaschinen, die auch damals viele Tonnen auf die Waage brachten, leichter im Eigengewicht, bewahrten aber ihre Baggerstärke und Flexibilität. Die Maschinen von heute setzen vor allem auf Umweltfreundlichkeit und deshalb auf Elektrizität. Entsprechend sind die Schaufler von heute computergesteuerte Geräte, die ihre Vorgänger verdrängt haben.

Als die ersten elektronischen Bagger in Betrieb genommen wurden, waren ihnen vor allem alteingesessene Baggerfahrer negativ gegenüber eingestellt. Sie wurden unter anderem als störanfällig und kompliziert beschrieben, setzten sich schließlich aber doch durch.
Baggerfahren für Männer und Frauen: Das Fahrvergnügen kann heute sogar mit Urlaubstrips verknüpft werden.

Baggerfahren für Männer und Frauen: Das Fahrvergnügen kann heute sogar mit Urlaubstrips verknüpft werden.

Die Bagger-Vermietung und die Teilnahmebedingungen

Wer einen Bagger ausleihen und das Gefühl des mächtigen Baugeräts erleben möchte, sollte sich vorab erst einmal zu möglichen Anbietern informieren. Generell gibt es in der Nähe jeder größeren Stadt Möglichkeiten, einen Bagger zu leihen (Kettenbager, Minibagger oder andere Modelle).

Ist ein möglicher Vermieter gefunden, sollte sich jeder Interessierte über dessen Teilnahmebedingungen informieren. In der Regel müssen folgende Aspekte beachtet werden:

  • Das Mindestalter: Die meisten Vermieter bestehen darauf, dass die Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt sind – wer jünger ist, darf nicht Bagger fahren. In seltenen Fällen werden auch jüngere Fahrer zugelassen, wenn die Erziehungsberichtigen anwesend sind. Das ist aber eher die Ausnahme, die gegebenenfalls nur für Personen über 16 Jahre gilt.
  • Die Kleidung: Beim Bagger-Verleih wird für gewöhnlich keine Kleidung gestellt. Alle Beteiligten müssen selbst auf ihre Kleiderwahl achten und daran denken, dass die Kleidung am Ende des Tages schmutzig sein könnte.
  • Die Leistungen: Sie wollen das erste Mal einen Bagger fahren? Dann bieten Ihnen die Vermieter häufig eine sorgfältige Einführung an. Dabei zeigt Ihnen ein Trainer genau, wie sich die Baugiganten steuern und was es alles zu beachten gibt.
  • Die Dauer des Events: Häufig werden die Kurse für einen Zeitraum von 30 bis 60 Minuten angeboten. Dabei muss eine längere Dauer nicht immer einen höheren Preis bedeuten. Hier lohnt sich der Preis-Vergleich zwischen den Vermietern.
  • Die Auswahl der Fahrzeuge: Ob Sie eine große Baumaschine oder einen Minibagger fahren dürfen, entscheidet der Vermieter. Sind mehrere Fahrzeuge vorhanden, stehen die Chancen nicht schlecht, dass Sie es sich aussuchen können.
Bagger mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Bagger mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →

Gibt es für den Bagger einen Führerschein?

Egal ob Sie zu Hause einen Bagger fahren (und damit Bauarbeiten erledigen) oder einmalig an einem Baggerkurs im Rahmen einer Event-Vermietung teilnehmen wollen: Sie müssen das Baggerfahren erst einmal lernen. Doch ist unbedingt ein Führerschein für den Bagger notwendig?

Für üblich lässt sich diese Frage mit „Nein“ beantworten. Niemand, der bei einem Eventvermieter einen Bagger mieten und fahren möchte, braucht einen Führerschein. Denn diese Events finden grundsätzlich auf abgesperrten Privatgrundstücken statt. Hinzu kommt, dass die Baumschienen selten schneller fahren als 5 km/h. Die deutsche Straßenverkehrsordnung schreibt aus diesem Grund nicht vor, dass hier ein Baggerführerschein für die Fahrzeugführung vorhanden sein muss.

Auch wenn es auf einem Privatgrundstück ohne Führerschein möglich ist, Bagger zu fahren, unerfahrene Personen sollten Vorsicht walten lassen. Entstehen dabei Schäden an Dritten, muss weiterhin dafür gehaftet werden (wenn beispielsweise die Hauswand des Nachbarn beschädigt wird). Es ist auch nicht unwahrscheinlich, dass sich eine Haftpflichtversicherung quer stellt, wenn der Unfallverursacher nicht ausreichend Erfahrungen mit der Baumaschine nachweisen kann.
Bagger fahren lernen: Eine Anleitung kann die Teilnahme an einem Miet-Event bieten. Ein Führerschein ist dabei nicht nötig.

Bagger fahren lernen: Eine Anleitung kann die Teilnahme an einem Miet-Event bieten. Ein Führerschein ist dabei nicht nötig.

Auch wer beruflich baggern möchte, braucht dafür nicht unbedingt eine Lizenz für das Führen von Baumaschinen. Viele Arbeitgeber sehen es aber gern, wenn die Bewerber einen anerkannten Baggerausweis vorlegen können. Damit weisen die Baggerführer nicht nur nach, dass sie eine gewisse Grunderfahrung besitzen, Sie zeigen auch, dass sie einen anerkannten Lehrgang absolviert und bestanden haben.

Bagger fahren: Auch für Kinder möglich

Einige Vermieter bieten das Baggerfahren auch für Kinder an. Einmal Minibagger fahren und unter Anleitung die Kiesgrube unsicher machen – da dürfen auch Jungs und Mädels auf Schatzsuche gehen und losbuddeln. Bei diesem Spezialangebot wird das Mindestalter etwas angepasst: Schon Kinder zwischen vier bis acht Jahren dürfen dabei einen kleinen Bagger fahren.

Wollen Kinder mit dem Bagger selbst fahren, sind aber noch zu jung dafür, können sie es auf dem Schoß eines Elternteils erleben.

Bagger mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Bagger mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wer zum ersten Mal einen Bagger fahren möchte, kann sich bei den meisten Fragen direkt an den Baggervermieter richten. Damit Sie aber einen guten Überblick über die bedeutensten Aspekte haben, finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema folglich einmal zusammengefasst:

Gibt es beim Baggerfahren Reinigungsmöglichkeiten?

Wenn Sie mit einem Bagger fahren, wird das oft im sandigen Offroad-Gelände passieren. Sanitäre Anlagen sind dort nicht immer vorhanden.

Spielt das Wetter eine Rolle?

Grundsätzlich können Sie bei jedem Wetter Bagger fahren. Ist der Boden gefroren oder es herrscht eine wirklich schlechte Witterung, kann das Event jedoch abgesagt werden.

Ist es verpflichtend, eine Kaution zu hinterlegen

Die Veranstalter legen individuell fest, ob eine Kaution hinterlegt werden muss. Bevor Sie einen Termin vereinbaren, sollten Sie sich unbedingt danach erkundigen.

Muss eine bestimmte gesundheitliche Verfassung vorliegen?

In der Regel wird niemand vom Baggerfahren ausgeschlossen. Im Zweifelsfalle sollten Sie aber eine Rücksprache mit Ihrem Arzt halten. Dieser kann Ihnen genau sagen, ob es für Sie Einwände gibt.

Mittlerweile bieten selbst einige Bauunternehmen das Baggerfahren für Privatpersonen an und verdienen so etwas am Zusatzgeschäft. Teilweise werden die Bagger-Events sogar mit Wellness-Tourismus und Kurzurlauben verknüpft. Dort wird dann schon einmal damit geworben, dass die Grundlagen des Baggerfahrens in nur fünf Minuten erlernt werden können. Sind Sie auf der Suche nach einer Geschenkidee? „Einmal Bagger fahren“ lässt sich auch als Gutschein verschenken.
Bagger mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Bagger mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Bagger mieten und selber fahren?
Buchen Sie ein unvergessliches Motorsport-Erlebnis.
Jetzt Bagger mieten und selber fahren bei mydays!
Hier klicken →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.