Mit dem Mietwagen durch Portugal: Das Land der Seefahrer erkunden

Mietwagen in Portugal: Was sollten Sie beachten?

Mit einem Mietwagen können Sie Portugal abseits der Reisegruppen entdecken.

Mit einem Mietwagen können Sie Portugal abseits der Reisegruppen entdecken.

Portugal lockt vor allem mit seiner 850 km langen Atlantikküste zahlreiche Urlauber ins Land. Denn diese eignet sich ideal für einen Roadtrip – von Porto über Lissabon bis nach Faro. Darüber hinaus wartet auch das Landesinnere mit vielfältigen Sehenswürdigkeiten und Kulturschätzen auf.

Wer die Heimat weltberühmter Entdecker wie zum Beispiel Ferdinand Magellan auf eigenen Faust erkunden möchte, setzt sich dafür am besten selbst hinter das Steuer. Für alle, denen die Fahrt von Deutschland zu beschwerlich ist, besteht die Möglichkeit, zu fliegen und sich einen Mietwagen in Portugal zu nehmen.

Doch was gilt es dazu zu beachten? Reicht der deutsche Führerschein als Fahrberechtigung aus? Gibt es für Mietwagen in Portugal Vorgaben beim Alter der Fahrer? Welche Kosten sollten Urlauber einplanen? Und ist es erlaubt, mit einem Mietwagen von Portugal nach Spanien zu fahren? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Welche Unterlagen verlangt eine Autovermietung in Portugal?

Teilweise werden Mietwagen in Portugal nicht an unter 21-Jährige verliehen.

Teilweise werden Mietwagen in Portugal nicht an unter 21-Jährige verliehen.

Möchten Sie den Mietwagen in Portugal in Empfang nehmen, müssen Sie dafür verschiedene Unterlagen vorlegen. Dazu zählen vor allem der Personalausweis bzw. Reisepass und der Führerschein. Haben Sie den Leihwagen über das Internet im Voraus gebucht, ist es zudem sinnvoll, auch die Buchungsbestätigung beizubringen.

Darüber hinaus muss der vorgesehene Fahrer meist über eine Kreditkarte auf seinen Namen verfügen. Diese ist notwendig, um die von der Autovermietung geforderte Kaution zu hinterlegen. Dabei wird auf der Karte die vorgesehene Summe geblockt, bis Sie den Mietwagen aus Portugal wieder unversehrt zurückbringen.

Da Portugal ein Mitglied der Europäischen Union ist, wird der deutsche Führerschein in der Regel ohne Probleme anerkannt. Das bedeutet, auf einen internationalen Führerschein können Sie für diese Reise verzichten.

Übrigens! Wer mit einem Mietwagen durch Portugal reisen möchte, muss mindestens seit einem Jahr im Besitz des Führerscheins sein. Führerscheinneulinge dürfen sich dort also nicht direkt nach der bestandenen Führerscheinprüfung hinter das Steuer eines Leihwagens setzen.

Gibt es in Portugal beim Mietwagen Vorgaben zum Alter?

Jede Autovermietung kann grundsätzlich eigene Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Verleih ihrer Fahrzeuge definieren. Dazu zählt unter anderem auch das für Mietwagen in Portugal geltende Mindestalter.

So bietet nicht jeder Autoverleiher Mietwagen in Portugal für Fahrer ab 18 Jahren an. Bei einigen Firmen liegt das Mindestalter bei 19 Jahren, wohingegen in vielen Fällen auch von der Herausgabe an unter 21-Jährige abgesehen wird. Zudem müssen junge Fahrer auch damit rechnen, dass Ihnen nicht alle Fahrzeugkategorien zur Auswahl stehen. Daher sollten gerade junge Fahrer die Mietbedingungen besonders gründlich lesen.

Werden Mietwagen in Portugal an unter 25-jährige Fahrer verliehen, erheben die Unternehmen in der Regel außerdem eine Jungfahrergebühr. Diese fällt jeden Tag an und liegt je nach Anbieter bei durchschnittlich 5 bis 7,50 Euro.

Nicht nur junge Autofahrer müssen unter Umständen bei Mietwagen in Portugal mit Einschränkungen rechnen. Denn ggf. müssen auch ältere Fahrer mit zusätzlichen Gebühren in Form eines Seniorenzuschlags rechnen. Einige Vermietungen definieren auch eine obere Altersgrenze. Wird diese überschritten, darf die entsprechende Person den Mietwagen in Portugal nicht führen. Meist liegt diese zwischen 75 und 80 Jahren.

Was kostet es, Portugal mit einem Mietwagen zu erkunden?

Auf der Autobahn in Portugal: Auch für Mietwagen fallen hier Maut-Gebühren an.

Auf der Autobahn in Portugal: Auch für Mietwagen fallen hier Maut-Gebühren an.

Wer mit einem Mietwagen durch Portugal fahren möchte, sollte sich über die anfallenden Kosten im Klaren sein. So fallen unter anderem Ausgaben für das Mietfahrzeug und den Versicherungsschutz an. Zusätzlich dazu können Kindersitze, Navigationsgeräte oder auch GPS-Sender hinzugebucht werden.

Wie hoch die Kosten dabei im Einzelnen ausfallen, lässt sich pauschal nicht einschätzen. Denn hierbei gilt es die individuelle Umstände zu berücksichtigen: Wie lange dauert die Reise? Welche Fahrzeugkategorie ist gewünscht? Wie viele Fahrer sind vorgesehen? Wie alt sind diese? Sind Abhol- und Abgabeort identisch? Beinhaltet die Versicherung eine Selbstbeteiligung?

Diese und weitere Faktoren gilt es bei der Suche nach einem passenden Angebot zu berücksichtigen und zu vergleichen. Möglich ist dies zum Beispiel mithilfe verschiedener Online-Portale. Achten Sie dabei allerdings unbedingt darauf, ob die verglichenen Konditionen auch wirklich identisch sind.

In Portugal sind die Autobahnen mautpflichtig, dass bedeutet, dass Autofahrer für die Nutzung eine Gebühr entrichten müssen. Reisen Sie mit einem Mietwagen durch Portugal, wird die Maut in der Regel über einen elektronischen Sender am Fahrzeug berechnet. Die Autovermietung stellt Ihnen die Kosten für das Gerät und die Mautgebühren bei der Abgabe des Leihwagens in Rechnung. Erkundigen Sie sich auch in diesem Fall frühzeitig, ob Ihr Mietwagen in Portugal über einen entsprechenden Sender verfügt oder ob Sie sich selbst um die Entrichtung der Maut kümmern müssen.

Ist mit einem Leihwagen aus Portugal eine Grenzüberfahrt erlaubt?

Zu Besuch im Nachbarland: Mit dem Mietwagen von Portugal nach Spanien fahren.

Zu Besuch im Nachbarland: Mit dem Mietwagen von Portugal nach Spanien fahren.

Nicht selten ziehen Urlauber während ihres Aufenthalts in Portugal auch einen Abstecher nach Spanien in Erwägung. Allerdings gilt es dabei im Vorfeld zu klären, ob ein solcher Ausflug mit einem Mietwagen aus Portugal überhaupt erlaubt ist.

Zwar ist es in der Regel kein Problem einen Mietwagen grenzüberschreitend in Portugal und Spanien zu nutzen, allerdings sollten entsprechende Regelungen eindeutig im Mietvertrag festgehalten sein. Dies sollten Sie unbedingt bei der Abholung des Fahrzeugs überprüfen. Fehlt ein entsprechender Passus, ist es meist möglich, diesen noch zu ergänzen. Darüber hinaus ist es sinnvoll und teilweise auch vorgeschrieben, den Vermieter über einen geplanten Grenzübertritt zu informieren.

Fahren Sie mit dem Mietwagen von Portugal nach Spanien können zudem zusätzliche Kosten anfallen. So erheben einige Vermietungen dafür eine Gebühr. Außerdem kann eine Grenzüberfahrt dazu führen, dass sich die Kaution erhöht. Nicht zuletzt enthält nicht jedes Angebot auch einen grenzüberschreitenden Versicherungsschutz. Daher sollten Sie sich bei den Unternehmen erkundigen, welche Ausgaben mit der Reise nach Spanien einhergehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.