Mietwagen auf Sardinien: Tipps für die Reise zur Karibik Europas

Rundreise auf Sardinen: Mit dem Mietwagen unterwegs

Mietwagen buchen: In Sardinien können Sie dadurch besonders flexibel reisen.

Mietwagen buchen: In Sardinien können Sie dadurch besonders flexibel reisen.

Italiens zweitgrößte Insel ist für viele ein wahres Urlaubsparadies und wird auch als Karibik Europas bezeichnet. Verantwortlich dafür sind unter anderem die Traumstrände und die Costa Smeralda (dt. Smaragdküste). Diese verdankt ihren Namen der tiefgrünen bis türkisenen Farbe des Wassers, welche an die Edelsteine erinnert.

Aber auch abseits der Strände hat Sardinien allerhand zu bieten. Denn bei der Insel handelt es sich um ein Naturreservat und so lassen sich verschiedenste seltene Pflanzen- und Tierarten entdecken. Darunter zum Beispiel Mufflons und Steinadler. Besonders flexibel sind Sie dabei mit einem Mietwagen auf Sardinien unterwegs.

Doch was gilt es zu beachten, wenn Sie auf Sardinien ein Auto mieten wollen? Welche Dokumente müssen Sie vorlegen und welche Vorschriften sollten Sie kennen? ist ein Mindestalter vorgeschrieben, wenn Sie mit einem Mietwagen die Region Sardinien erkunden? Und wie kommen Sie besonders günstig an ein Leihauto auf Sardinien? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.


Welche Unterlagen verlangt eine Autovermietung auf Sardinien?

Sie wollen einen Mietwagen ohne Kreditkarte ausleihen? Auf Sardinien bieten dies nur sehr wenige Firmen an.

Sie wollen einen Mietwagen ohne Kreditkarte ausleihen? Auf Sardinien bieten dies nur sehr wenige Firmen an.

Wer sich dazu entschließt, ein Auto zu mieten und auf Sardinien ein paar schöne Tage zu verbringen, sollte sich im Vorfeld über die geltenden Vorschriften der Autovermietungen informieren. Dazu gehört unter anderem auch die Akzeptanz der deutschen Führerscheine. In der Regel erhalten Sie mit diesem ohne Probleme einen Mietwagen auf Sardinien. Denn auf einen internationalen Führerschein können deutsche Autofahrer bei einem Leihfahrzeug in Italien verzichten.

Das Mindestalter für Mietautos auf Sardinien liegt üblicherweise bei 18 Jahren. Allerdings können die verschiedenen Verleiher auch eigene Altersgrenzen definieren, sodass die Fahrer ggf. 21 oder sogar 23 Jahre alt sein müssen. Daher sollten junge Erwachsene im Vorfeld unbedingt die Nutzungsbedingungen der Autovermietung in Sardinien gründlich studieren.

Darüber hinaus möchten die Autoverleiher den Mietwagen auch auf Sardinien in guten und erfahrenen Händen wissen, weshalb auch Vorgaben für die Dauer des Führerscheinbesitzes gelten. Gemäß diesen muss jeder Fahrer seit mindestens einem Jahr über eine gültige Fahrberechtigung verfügen.

Beachten Sie außerdem, dass auf Sardinien für das Mietauto eine Kaution zu hinterlegen ist. Dafür wird in der Regel bei der Abholung ein entsprechender Betrag auf der Kreditkarte des Fahrers geblockt. Es kann durchaus problematisch sein, wenn Sie einen Mietwagen auf Sardinien ohne eine entsprechende Kreditkarte ausleihen wollen. Informieren Sie sich daher im Vorfeld, welche Unternehmen dies ermöglichen und ob dafür zusätzliche Kosten anfallen.

Wie finde ich das richtige Mietauto in Sardinien?

Bei einer Mietwagenrundreise auf Sardinien gilt es allerhand zu beachten. Dies beginnt bereits bei der Auswahl des richtigen Fahrzeugs bzw. der richtigen Fahrzeugkategorie. Daher sollten Sie sich bereits im Vorfeld umfassend Gedanken machen, welche Ansprüche Sie an den Mietwagen auf Sardinien stellen.

So eignen sich Kleinwagen zum Beispiel besonders gut für Touren durch die schmalen Gassen der verschiedenen Altstädte oder die Besichtigung kleiner Dörfer. Wünschen Sie mehr Komfort, können Sie sich hingegen für eine Limousine der Mittelklasse entscheiden. Soll das Mietauto auf Sardinien über ausreichend Platz für die gesamte Familie oder viel Gepäck verfügen, kann die Wahl auf einen Kombi fallen.

Sind beim Sardinien-Urlaub mit dem Mietwagen auch kleine Kinder am Start, sollten Sie darüber hinaus sicherstellen, dass das Fahrzeug ausreichend Platz für die vorgeschriebenen Kindersitze bietet. Können oder wollen Sie diese nicht aus Deutschland mitnehmen, besteht häufig auch die Möglichkeit, diese auf Sardinien bei der Autovermietung auszuleihen. Allerdings ist es ratsam, sich frühzeitig darum zu kümmern, denn gerade zur Hauptsaison lässt sich spontan nicht immer gewährleisten, dass die benötigte Größe noch ausreichend vorhanden ist.

Nicht zuletzt gilt es auch für einen möglichen Ernstfall vorzusorgen. Daher sollten Sie sicherstellen, dass der Mietwagen auf Sardinien umfassend versichert ist. Dies bedeutet zum einen eine Kfz-Haftpflichtversicherung, die nach einem Unfall mit dem Leihwagen für die entstanden Schäden aufkommt. Zum anderen empfehlen Experten eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung. Diese übernimmt die Kosten für Reparaturen am Mietwagen.

Wie setzen sich die Kosten für einen Leihwagen auf Sardinien zusammen?

Wer auf Sardinien ein Auto mieten möchte, sollte sich im Vorfeld über die anfallenden Kosten informieren.

Wer auf Sardinien ein Auto mieten möchte, sollte sich im Vorfeld über die anfallenden Kosten informieren.

Möchten Sie ein Auto mieten, um in Sardinien verschiedene Buchten oder Dörfer anzufahren, sollten Sie sich im Vorfeld auch über die damit einhergehenden Kosten informieren. Diese werden vor allem durch die gewählte Fahrzeugklasse und der Dauer der Nutzung beeinflusst. Darüber hinaus sind aber noch weitere Faktoren relevant.

Möchten Sie sich während des Urlaubs hinter dem Steuer des Fahrzeugs mit Mitreisenden abwechseln, ist dies grundsätzlich nur dann erlaubt, wenn Sie diese bei der Vermietung als zusätzliche Fahrer angegeben haben. Allerdings sorgen weitere mögliche Fahrzeugführer unter Umständen auch dafür, dass auf Sardinien der Leihwagen teurer wird. Wägen Sie daher im Vorfeld Kosten und Nutzen gegeneinander ab.

Junge Erwachsene, die ein Auto auf Sardinien mieten, müssen darüber hinaus mit zusätzlichen Ausgaben rechnen. So fällt für Fahrer unter 24 Jahren in der Regel die sogenannte Jungfahrergebühr an. Dadurch erhöht sich die Automiete auf Sardinien um durchschnittlich 20 Euro pro Tag.

Planen Sie mit dem Mietwagen auf Sardinien eine Rundreise, kann der Fall eintreten, dass Sie diese nicht am gleichen Ort anfangen und beenden. Autoverleiher sprechen in diesem Zusammenhang von einer sogenannten One-Way-Strecke (dt. Einweg-Strecke). Innerhalb Sardiniens ist ein solches Vorhaben in der Regel kein Problem, allerdings müssen Sie auch in diesem Fall damit rechnen, dass zusätzliche Kosten entstehen. Wie hoch die Einweggebühren bei einem Autoverleih auf Sardinien ausfallen, hängt unter anderem von der Entfernung zwischen den beiden Mietstationen ab.

Wer besonders günstig mit dem Mietwagen durch Sardinien reisen möchte, sollte bereits frühzeitig nach passenden Angeboten suchen und diese im Internet vergleichen. Wichtig ist dabei, dass die Inklusiv-Leistungen (in etwa) identisch sind. Prüfen Sie dafür auch die Nutzungsbedingungen, denn nur so können Sie mögliche versteckte Kosten aufdecken.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (86 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.