Menü

Maskenpflicht im ÖPNV: Vorschriften für Bus und Bahn

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 13. November 2022

Pendeln mit Bus und Bahn: Wenn Abstandhalten keine Option ist

Wo ist eine Maskenpflicht für den ÖPNV vorgeschrieben?
Wo ist eine Maskenpflicht für den ÖPNV vorgeschrieben?

Wer während der Corona-Krise mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zur Arbeit pendelt, muss unter Umständen feststellen, dass sich das Kontaktverbot und der Mindestabstand nicht immer einhalten lassen. Um dennoch die Verbreitung von Corona weiterhin einzudämmen, gilt in Deutschland eine Maskenpflicht für öffentliche Verkehrsmittel.

Doch in welchen Bundesländern besteht eine Maskenpflicht im ÖPNV? Wann treten bzw. traten entsprechende Vorschriften in Kraft? Und besteht die Maskenpflicht bereits an den Haltestellen oder erst in Bus und Bahn? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

FAQ: Maskenpflicht im ÖPNV

In welchen Bundesländern gilt für öffentliche Verkehrsmittel eine Maskenpflicht?

Die Antwort liefert diese Tabelle.

Welche Art von Mund-Nasen-Bedeckung erfüllt die Maskenpflicht?

Die Maskenpflicht ist in der Regel nur erfüllt, wenn Sie eine FFP2-Maske tragen. In der Vergangenheit reichte es auch aus, wenn Sie sich ein Tuch oder einen Schal über Mund und Nase binden.

Besteht eine Maskenpflicht auch im Taxi?

Ja, in der Regel sind Masken bei jeder Form der gewerblichen Personenbeförderung vorgeschrieben. Die Verpflichtung gilt dabei sowohl für Fahrer als auch für Fahrgäste.

Im Video: Dürfen Sie eigentlich am Steuer eine Maske tragen?

Video: Maske am Steuer
Wann kann ein Mundschutz beim Autofahren ein Bußgeld nach sich ziehen?

Wo in Deutschland besteht wegen Corona im ÖPNV eine Maskenpflicht?

So gehen die verschiedenen Bundesländer im Kampf gegen den Coronavirus mitunter ihre eigenen Wege bzw. legen die Vorgaben der Bundesregierung individuell aus. In welchen Bundesländern dabei aktuell (Stand 27. April 2020) eine Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr gilt, zeigt die nachfolgende Tabelle:

BundeslandMaskenpflicht im ÖPNV?
Baden-Württemberg
ja, ab dem 27. April 2020 (in Sulz am Neckar seit dem 17. April)
Bayern
ja, ab dem 27. April 2020
Berlin
ja, ab dem 27. April 2020
Brandenburg
ja, ab dem 27. April 2020 (in Potsdam sei t dem 20. April)
Bremen
ja, ab dem 27. April 2020
Hamburg
ja, ab dem 27. April 2020
Hessenja, ab dem 27. April 2020 (in Hanau seit dem 20. April)
Mecklenburg-Vorpommern
ja, ab dem 27. April 2020
Niedersachsen
ja, ab dem 27. April 2020 (in Wolfsburg seit dem 20. April)
Nordrhein-Westfalen
ja, ab dem 27. April 2020
Rheinland-Pfalz
ja, ab dem 27. April 2020
Saarlandja, ab dem 27. April 2020
Sachsen
ja, ab dem 20. April 2020
Sachsen-Anhalt
ja, ab dem 23. April 2020
Schleswig-Holstein
ja, ab dem 29. April 2020
Thüringenja, ab dem 24. April 2020 (in Jena seit dem 6. April)

Wie die Tabelle zeigt, haben sich mittlerweile alle Bundesländer für eine Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr entschieden, um dadurch die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Bürger die diese Vorschrift missachten, müssen mit Sanktionen rechnen. Wie hoch die Bußgelder in einem solchen Fall ausfallen, variiert je nach Bundesland. So wird die Missachtung der Maskenpflicht in Bus und Bahn in Bayern beispielsweise mit einer Geldbuße in Höhe von 150 Euro geahndet, wohingegen in Mecklenburg-Vorpommern 25 Euro fällig sind.

Übrigens! Das Tragen einer Maske beschränkt sich üblicherweise nicht nur auf den Aufenthalt im Bus oder Zug. So besteht die Maskenpflicht auch am Bahnhof und den Haltestellen. Denn dort kommen sich die Menschen beim Ein-, Aus- und Umsteigen häufig näher.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (81 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Maskenpflicht im ÖPNV: Vorschriften für Bus und Bahn
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

10 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. heinz sagt:

    aber welche maskenart soll im öpnv verwendet werden
    vielen Dank für eine Antwort oder Inormationsmöglichkeit

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Heinz,

      geeignete Mund-Nase-Bedeckungen können sein: medizinische Maske, Mundschutz (FFP1, FFP2), selbst genähte Alltagsmasken, Stoffmasken (Alltagsmasken), Tücher, Schals. FFP3-Masken (mit Ventil) hingegen sind für den Schutz Dritter ungeeignet. Diese schützen nur den Träger und sollten medizinischem Personal vorbehalten bleiben.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  2. Mika sagt:

    Durfte die Maske am 09.10.2020 zum Trinken und Essen während des Aufenthalts in einem Bahnhof in BW abgenommen werden?

  3. Annerose sagt:

    Warum tragen Busfahrer keine Maske? Gibt es dafür Bestimmungen?

    • Frank A sagt:

      Wann endet die Maskenpflicht im ÖVP entlich???

      • herbert g sagt:

        ich bin 4 fach geimpft und muß die maske tragen wo ist der sinn

        • Rene aus Meckpomm sagt:

          Weil Sie mit dieser Maßnahme andere und sich selbst schützen. Die Impfung hilft idR gegen einen schweren Verlauf. Immunität bietet sie nicht unbedingt.
          Ausserdem tragen Sie zum Schutz vulnerabler Personen bei. Das Tragen einer Maske ist ein simpler Schutz und genau genommen auch keine besondere Beeinträchtigung. Es wird halt gerne von Politikern genutzt, die populistisch auf Stimmenfang gehen wollen, weil sie sonst nichts vorweisen können. Leider kann das nicht jeder durchschauen.

  4. Ottmar L sagt:

    Wann werden die Maskenverpflichtungen im ÖPNV aufgehoben und auf Eigenverantwortlichkeit eines jeden einzelnen mündigen Bürgers bestanden?

    Es ist so einfach: “Wer krank und ansteckend ist, bleibt mindestens 1 Woche zu Hause.”
    Sollten danach die Krankheitsanzeichen nicht verschwunden sein,
    sollte man zum Allgemeinarzt oder Facharzt oder alternativ zum Naturheilkundler gehen.

    MfG
    O. Lausitz

  5. Alfred B sagt:

    Die EU hat die Maskenpflicht abgeschafft. Es gibt viele Länder in der EU welche die Maskenpflicht abgeschaft haben, andere Länder beharren auf die Maskenpflicht.
    Wenn man von einem Land wo Maskenpflicht herrscht in ein Land filegt wo keine Maskenpflicht existiert, muß man dann die Maske tragen?

  6. Björn sagt:

    Ich verstehe nicht dass man noch weiter macht mit die Maskenpflicht, ob wohl es jetzt toch so deutlich ist und wissenschaftliche belegt ist das die gar nicht helfen und sogar schädlich sind für uns, und bei Kindern sogar ernstlich schädlich, wie kann es sein das ausgerechnet in Deutschland wobei man toch erwartet das man hier aufgeklärt ist? Wie sieht ihr die Zukunft, wann hört es auf? Was ist mit unseren Kindern? Ich wünsche mir das nicht für meine Kindern

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben