Menü

Tunesischen Führerschein umschreiben: Es bleiben meist nur sechs Monate!

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 18. Mai 2021

FAQ: Tunesischen Führerschein umschreiben lassen

Muss ich meinen tunesischen Führerschein in Deutschland umschreiben lassen?

Wenn Sie Ihren dauerhaften Aufenthaltsort nach Deutschland verlagern, bleibt Ihr tunesischer Führerschein in aller Regel maximal sechs Monate gültig. Innerhalb dieser Frist müssen Sie also Ihren ausländischen Führerschein regelmäßig umschreiben lassen, wenn Sie weiterhin fahren wollen.

Wird ein tunesischer Führerschein in Deutschland anerkannt?

Tunesien selbst wird nicht in der Staatenliste in Anlage 11 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) geführt. Das bedeutet für Sie, wenn Sie Ihren tunesischen Führerschein umschreiben lassen wollen, müssen Sie hierfür in aller Regel sowohl eine praktische als auch eine theoretischen Fahrprüfung ablegen. Darüber hinaus benötigen Sie für die Umschreibung Ihrer ausländischen Fahrerlaubnis auch weitere Nachweise. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Was passiert, wenn ich meinen tunesischen Führerschein nicht rechtzeitig umschreiben lasse?

Nach Ablauf der sechsmonatigen Frist verliert Ihr Führerschein in der Regel seine Gültigkeit. Sie dürfen mit einem ungültigen Führerschein dann keine Kraftfahrzeuge mehr führen, da Sie sich sonst des Fahrens ohne Fahrerlaubnis schuldig machen können.

Der tunesische Führerschein: In Deutschland umschreiben lassen ist nur zeitlich begrenzt möglich

Wann müssen Sie Ihren tunesischen Führerschein in Deutschland umschreiben lassen?
Wann müssen Sie Ihren tunesischen Führerschein in Deutschland umschreiben lassen?

Wenn Sie in Deutschland lediglich Ihren Urlaub verbringen und nicht dauerhaft hierher ziehen, bleibt der tunesische Führerschein auch hierzulande in aller Regel gültig. Sie müssen dabei jedoch neben dem Originaldokument zumeist zusätzlich einen internationalen Führerschein mit sich führen.

Verlagern Sie allerdings Ihren dauerhaften Wohnsitz nach Deutschland, dann ist die Gültigkeit Ihres tunesischen Führerscheins zumeist begrenzt. Aber wie lange kann man legal mit einem tunesischen Führerschein in Deutschland fahren? Sie haben in aller Regel sechs Monate Zeit, um Ihren Führerschein in einen deutschen Führerschein umschreiben zu lassen. Dies gilt auch für andere Führerscheine aus nicht EU- oder EWR-Staaten.

Ausnahmen können etwa greifen, wenn Sie nachweisen können, dass Sie Ihren dauerhaften Wohnsitz nicht länger als zwölf Monate in Deutschland haben werden. Wenden Sie sich am besten zeitnah an die zuständige Fahrerlaubnisbehörde, um klären zu lassen, ob eine Ausnahme von der Sechs-Monatsfrist in Ihrem Fall möglich ist.

Lassen Sie Ihren tunesischen Führerschein nicht rechtzeitig umschreiben, verliert er seine Gültigkeit. Für Sie bedeutet das: Sie dürfen hierzulande keine Kraftfahrzeuge mehr führen. Missachten Sie dies, kann Ihnen bei Entdeckung eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis drohen. Für diese Straftat sieht § 21 StVG in der Regel eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr vor.

Tunesischer Führerschein: Umschreiben nur bei bestandenen Führerscheinprüfungen?

Führerschein aus Tunesien: Vor dem Umschreiben sind Fahrprüfungen Pflicht.
Führerschein aus Tunesien: Vor dem Umschreiben sind Fahrprüfungen Pflicht.

Anlage 11 der FeV führt eine Liste von Staaten auf, mit denen Deutschland ein Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung der Führerscheine geschlossen hat. Tunesien ist hier nicht aufgeführt. Das bedeutet: Die Fahrerlaubnisse werden nicht ungeprüft anerkannt. Wollen Sie Ihren tunesischen Führerschein in einen deutschen umschreiben lassen, müssen Sie stattdessen erfolgreich an einer theoretischen sowie praktischen Führerscheinprüfung teilnehmen.

Ein kompletter Fahrschulkurs hingegen ist in aller Regel nicht Pflicht, solange die Frist eingehalten wird. Es kann sich aber anbieten, an einem Auffrischungskurs teilzunehmen. So erhalten Sie einen Überblick über besondere Regeln im deutschen Straßenverkehr und können sich besser für die Prüfungen rüsten.

Neben den obligatorischen Führerscheinprüfungen benötigen Sie für den Antrag auf Umschreibung in aller Regel auch die folgenden Nachweise:

  • aktuelles biometrische Foto
  • bestandener Sehtest
  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs für Führerscheininhabe
  • Pass bzw. Personalausweis
  • gültiger tunesischer Führerschein im Original
  • obeglaubigte Übersetzung Ihres ausländischen Führerscheins
  • Nachweis über den Zeitpunkt, zu dem Sie Ihren dauerhaften Aufenthalt nach Deutschland verlagert haben (z. B. Meldebescheinigung)

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,71 von 5)
Tunesischen Führerschein umschreiben: Es bleiben meist nur sechs Monate!
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.