Menü

UK-Führerschein in Deutschland umschreiben lassen: Was gilt nach dem Brexit?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 18. Februar 2021

Mit dem Brexit kommt es zu wichtigen Änderungen bezüglich des Führerscheins

Englischer Führerschein in Deutschland: Umschreiben lassen müssen Sie diesen unter gewissen Voraussetzungen.
Englischer Führerschein in Deutschland: Umschreiben lassen müssen Sie diesen unter gewissen Voraussetzungen.

In einer Abstimmung, die im Juni 2016 stattfand, entschied sich die Mehrheit der Teilnehmer für einen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union. Der Weg zum Brexit war jedoch lang.

Zum 31. Januar 2020 ist das Vereinigte Königreich schließlich aus der EU ausgetreten. Bis zum 31. Dezember 2020 galt dann eine Übergangsphase. Zum 1. Januar 2021 ist das Vereinigte Königreich zusätzlich sowohl aus dem EU-Binnenmarkt als auch aus der Zollunion ausgetreten. Nun gilt ein vorläufiger Partnerschaftsvertrag, welcher zwischen der EU und dem UK ausgehandelt wurde.

Der vollzogene Brexit wirft viele Fragen auf – auch bezüglich der Gültigkeit von Führerscheinen. Müssen Sie nun Ihren UK-Führerschein in Deutschland umschreiben lassen? Dies und mehr erklären wir im folgenden Ratgeber.

FAQ: UK-Führerschein in Deutschland umschreiben

Müssen Sie Ihren britischen Führerschein umschreiben, nachdem der Brexit erfolgt ist?

Wohnen Sie schon länger in Deutschland oder begründen einen neuen festen Wohnsitz, so ist Ihr britischer Führerschein nur noch sechs Monate lang gültig. Danach müssen Sie Ihren UK-Führerschein umschreiben lassen. Mehr dazu können Sie hier nachlesen.

In welchem Fall müssen Sie Ihren UK-Führerschein nicht in Deutschland umschreiben lassen, um hier Auto fahren zu dürfen?

Sind Sie nur vorübergehend in Deutschland, beispielsweise weil Sie hier Urlaub machen, dann ist Ihr UK-Führerschein ohne Umschreibung gültig. Gut zu wissen: Sie müssen Ihren ausländischen Führerschein nicht übersetzen lassen. Weitere Infos finden Sie hier.

Was passiert, wenn Sie mit Ihrem britischen Führerschein in Deutschland fahren, obwohl dieser seine Gültigkeit verloren hat?

In diesem Fall handelt es sich um Fahren ohne Fahrerlaubnis. Gemäß § 21 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) müssen Sie mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr rechnen.

Wann müssen Sie Ihren britischen Führerschein umschreiben lassen?

Nach spätestens sechs Monaten müssen Sie Ihren UK-Führerschein in Deutschland umschreiben lassen.
Nach spätestens sechs Monaten müssen Sie Ihren UK-Führerschein in Deutschland umschreiben lassen.

Vor dem Brexit war der britische Führerschein uneingeschränkt in Deutschland gültig. UK-Bürger, die in Deutschland leben, konnten damit problemlos Auto oder Motorrad fahren. Nun müssen Betroffene jedoch wichtige neue Regeln beachten.

Britische Staatsbürger, die schon seit längerem in Deutschland leben oder ab Januar 2021 einen festen Wohnsitz in Deutschland begründen, können nicht mehr ohne Weiteres hier fahren. Ihr ausländischer Führerschein ist nur noch sechs Monate gültig.

Spätestens mit Ablauf dieser Frist müssen sie ihren UK-Führerschein in Deutschland umschreiben lassen. Wie dies genau ablaufen soll, steht jedoch noch nicht fest. Deutschland und Großbritannien führen momentan noch Gespräche über die Umschreibung.

Es soll jedoch erreicht werden, dass die britische Fahrerlaubnis anerkannt und umgeschrieben wird, ohne dass der Führerscheininhaber eine zusätzliche Fahrprüfung in Deutschland absolvieren muss.

Wenn Sie beispielsweise Ihren schottischen oder englischen Führerschein nicht umschreiben lassen, aber trotzdem in Deutschland ein Kraftfahrzeug führen, dann handelt es sich um Fahren ohne Fahrerlaubnis. Laut § 21 StVG gilt, dass dies mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von maximal einem Jahr geahndet werden kann.

Britischer Führerschein in Deutschland: Kein Umschreiben nötig bei kurzen Aufenthalten

Sie müssen Ihren UK-Führerschein nicht in Deutschland umschreiben lassen, wenn Sie sich nur vorübergehend im Land aufhalten. Das gilt also beispielsweise für Urlaube oder Verwandtschaftsbesuche.

Weitere Formalitäten sind nicht nötig. Sie müssen keine Übersetzung mitführen. Denken Sie jedoch daran, dass Sie unter anderem das in Deutschland geltende Mindestalter für die jeweiligen Fahrerlaubnisklassen erreicht haben müssen. Des Weiteren sind Sie dazu verpflichtet, Ihren nationalen Führerschein im Original mitzuführen.

Bildnachweise: fotolia.com/pix4U (Header), fotolia.com © swisshippo (Vorschaubild), fotolia.com © swisshippo, depositphotos.com - bzyxx

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
UK-Führerschein in Deutschland umschreiben lassen: Was gilt nach dem Brexit?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.