Menü

Russischen Führerschein in Deutschland umschreiben lassen

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 1. September 2021

FAQ: Russischen Führerschein umschreiben lassen

Wann muss ein ausländischer Führerschein umgeschrieben werden?

EU-Führerscheine müssen nicht umgeschrieben werden. Führerscheine, die außerhalb der EU ausgestellt wurden, sind jedoch in Deutschland maximal sechs Monate lang gültig.

Wie lange darf ich mit meinem russischen Führerschein in Deutschland fahren?

Verbringen Sie nur eine kurze Zeit in Deutschland, bleibt Ihr russischer Führerschein gültig. Sie müssen jedoch eine deutsche Übersetzung mitführen. Begründen Sie einen Wohnsitz in Deutschland, verliert Ihr ausländischer Führerschein nach sechs Monaten seine Gültigkeit. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Was muss ich tun, um meinen russischen Führerschein umschreiben zu lassen?

Sie müssen einen Antrag bei der zuständigen Führerscheinstelle stellen. Beachten Sie: Damit die Umschreibung erfolgen kann, müssen Sie zunächst sowohl eine theoretische als auch eine praktische Fahrprüfung ablegen und bestehen. Welche Dokumente Sie einreichen müssen, können Sie an dieser Stelle nachlesen.

Wann müssen Sie einen Führerschein aus Russland nicht umschreiben lassen?

Russischer Führerschein: In Deutschland umschreiben lassen müssen Sie diesen bei einem längeren Aufenthalt.
Russischer Führerschein: In Deutschland umschreiben lassen müssen Sie diesen bei einem längeren Aufenthalt.

Wann müssen Sie einen russischen Führerschein umschreiben lassen? Oder sind ausländische Führerscheine grundsätzlich in Deutschland gültig? Diese Fragen stellen sich viele Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland kommen.

Grundsätzlich ist bezüglich dieser Fragen entscheidend, wo der Führerschein ausgestellt wurde und wie lange sich die Person in Deutschland aufhält. Bei einem vorübergehenden Aufenthalt in Deutschland ist eine Fahrerlaubnis, die außerhalb der EU ausgestellt wurde, gültig.

Das bedeutet also: Sie müssen den russischen Führerschein nicht umschreiben lassen, wenn Sie beispielsweise einen kurzen Urlaub in Deutschland verbringen. Ihre in Russland ausgestellte Fahrerlaubnis wird in diesem Fall anerkannt.

Beachten Sie jedoch Folgendes: Damit Sie mit Ihrer russischen Fahrerlaubnis in Deutschland fahren dürfen, müssen Sie eine Übersetzung ins Deutsche mit sich führen. Diese Pflicht entfällt, wenn Sie einen zusätzlichen internationalen Führerschein besitzen.

Umschreibung nötig: Russischer Führerschein bei Wohnsitznahme in Deutschland

Möchten Sie Ihren russischen Führerschein umschreiben lassen, müssen Sie zunächst zwei Prüfungen bestehen.
Möchten Sie Ihren russischen Führerschein umschreiben lassen, müssen Sie zunächst zwei Prüfungen bestehen.

Bei einem kurzen Aufenthalt behält also der russische Führerschein seine Gültigkeit. Umschreiben lassen müssen Sie diesen hingegen, wenn Sie einen ordentlichen Wohnsitz in Deutschland begründen.

Ziehen Sie nach Deutschland, ist Ihre russische Fahrerlaubnis nämlich nur noch sechs Monate gültig. Spätestens nach Ablauf dieses Zeitraums ist der Umtausch zwingend nötig. Kommen Sie dieser Pflicht nicht nach und fahren trotzdem unerlaubterweise ein Kraftfahrzeug, so begehen Sie eine Straftat.

Hierbei handelt es sich um das Fahren ohne Fahrerlaubnis. Laut § 21 des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) kann dies mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr bestraft werden.

Formalitäten & Voraussetzungen: Wie können Sie den russischen Führerschein umschreiben lassen?

Müssen Sie Ihre russische Fahrerlaubnis in eine deutsche umschreiben lassen, müssen Sie einen entsprechenden Antrag bei der für Ihren Wohnort zuständigen Führerscheinstelle stellen. In der Regel müssen Sie dazu unter anderem die folgenden Unterlagen einreichen:

  • Gültiger russischer Führerschein
  • Übersetzung des Führerscheins
  • Personalausweis oder Pass
  • Biometrisches Passfoto
  • Nachweis darüber, wann Sie den Wohnsitz in Deutschland genommen haben
  • Nachweis über einen Sehtest
  • Nachweis über Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs
  • Für Lkw- und Bus-Klassen: Untersuchungsbescheinigungen

Hat die zuständige Behörde Ihren Antrag geprüft, müssen Sie noch zusätzlich eine theoretische und eine praktische Fahrprüfung bestehen. Sie müssen jedoch zuvor keine Ausbildung in einer Fahrschule absolvieren. Haben Sie die Prüfungen bestanden, können Sie schließlich Ihren russischen Führerschein umschreiben lassen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Russischen Führerschein in Deutschland umschreiben lassen
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.