Menü

Polnischen Führerschein in deutschen umschreiben lassen: Ist das nötig?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 8. September 2021

FAQ: Polnischen Führerschein umschreiben

Kann man mit dem polnischen Führerschein in Deutschland fahren?

Ja, gültige EU-Führerscheine werden in Deutschland anerkannt und müssen nicht zwingend ungeschrieben werden. Sie können also mit Ihrem polnischen Führerschein in Deutschland fahren. Dabei gelten jedoch die Auflagen der jeweiligen nationalen Fahrerlaubnis. Sie dürfen in Deutschland also nur die Fahrzeuge führen, für die Sie auch eine entsprechende Berechtigung haben.

Wie lange ist ein polnischer Führerschein in Deutschland gültig?

Innerhalb der EU gilt der polnische Führerschein. In Deutschland umschreiben lassen müssen Sie ihn nur in bestimmten Fällen. Wann Sie einen EU-Führerschein umschreiben lassen müssen, hängt davon ab, welche Gültigkeitsdauer im Dokument vermerkt ist. Nach Ablauf Ihrer polnischen Fahrerlaubnis müssen Sie diese in eine entsprechende deutsche umschreiben lassen. Sie haben jedoch auch schon vorher freiwillig die Möglichkeit, Ihren polnischen Führerschein umschreiben zu lassen.

Wie viel kostet es, den polnischen Führerschein umschreiben zu lassen?

Möchten Sie Ihren polnischen Führerschein umschreiben lassen, entstehen Kosten in Höhe von etwa 35 bis 45 Euro für die Antragstellung. Diese können je nach ausstellender Stadt bzw. Gemeinde leicht variieren. Welche Unterlagen Sie einreichen müssen, können Sie hier nachlesen.

Polnischer Führerschein: Ihn umschreiben zu lassen ist freiwillig möglich

Polnischer Führerschein: Ist das Umschreiben Pflicht?
Polnischer Führerschein: Ist das Umschreiben Pflicht?

Grundsätzlich gilt Folgendes: EU-Führerscheine sind so lange in Deutschland gültig, bis ihre Geltungsdauer erreicht wurde. Sie dürfen also mit Ihrem polnischen Führerschein in Deutschland Auto, Motorrad oder Lkw fahren, wenn dieser noch nicht abgelaufen ist.

Sollte dies der Fall sein, können Sie bei der zuständigen deutschen Führerscheinstelle einen entsprechenden Antrag stellen. Sie müssen dann den polnischen Führerschein umschreiben lassen.

Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, die nationale Fahrerlaubnis früher freiwillig umzutauschen.

In Deutschland gilt also der polnische Führerschein. Umtauschen müssen Sie diesen meist nicht zwingend. Anders verhält es sich bei Nicht-EU-Führerscheinen. Diese verlieren sechs Monate nach Wohnsitznahme in Deutschland ihre Gültigkeit und müssen umgeschrieben werden.

Achtung: Sonderregelungen für den Bus- und Lkw-Führerschein

Sie müssen den polnischen Führerschein nicht umschreiben lassen, wenn er noch gültig ist.
Sie müssen den polnischen Führerschein nicht umschreiben lassen, wenn er noch gültig ist.

Um es zusammenzufassen: Innerhalb der EU gilt der polnische Führerschein. Ihn auf die deutsche Fahrerlaubnis umschreiben zu lassen, ist freiwillig möglich oder nach Ablauf seiner Geltungsdauer nötig. Es gibt jedoch wichtige Sonderregelungen betreffend der Führerscheinklassen für Busse und Lkw.

Hierbei ist zu beachten, dass die Klassen C1, C1E, C, CE, D, DE, D1 sowie D1E nach ihrer Erteilung nur fünf Jahre lang gültig sind. Es gibt jedoch eine wichtige Ausnahme: Wurde die Fahrerlaubnis der Klasse C1 bzw. C1E vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt, dann ist diese bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres gültig.

Auf Antrag werden die genannten Klassen um fünf Jahre verlängert. Dafür müssen Sie allerdings ein augenärztliches Gutachten sowie den Nachweis über eine erfolgte gesundheitliche Untersuchung vorlegen. Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Ratgeber zum Thema.

Antragsstellung: Darauf sollten Sie bei der Umschreibung der polnischen Fahrerlaubnis achten

Müssen Sie Ihren polnischen Führerschein umschreiben lassen, weil dieser abgelaufen ist, oder möchten Sie dies freiwillig tun, so ist es nötig, dass Sie einen Antrag bei der für Ihren Wohnort zuständigen Fahrerlaubnisstelle stellen.

Dabei müssen Sie in der Regel die folgenden Unterlagen vorlegen:

  • Personalausweis bzw. Pass
  • Polnischer Führerschein
  • Biometrisches Passfoto

Die Gebühren, um den polnischen Führerschein umschreiben zu lassen, belaufen sich je nach Gemeinde bzw. Stadt auf etwa 35 bis 45 Euro. Hinzu kommen noch die Kosten für ein aktuelles biometrisches Passbild.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Polnischen Führerschein in deutschen umschreiben lassen: Ist das nötig?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.