Menü

Bußgeldkatalog von Bayern: Welche Bußgelder drohen im Freistaat?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 13. September 2021

FAQ: Bußgeldkatalog von Bayern

Welcher Bußgeldkatalog gilt in Bayern?

Je nach Verstoß kann das unterschiedlich sein. Es gibt bundeseinheitliche Regelungen, aber auch Rechtsgebiete, in denen die Länder über die Sanktionen bei Verstößen entscheiden können. Darüber hinaus kann es auch möglich sein, dass ein Bußgeld durch die Gemeinde oder Kommune festgelegt wird.

Welcher Bußgeldkatalog für Verkehr ist in Bayern gerade aktuell?

Nach dem die StVO-Novelle zurückgenommen wurde und der Bußgeldkatalog für Verkehrsverstöße bundeseinheitlich ist, gilt auch in Bayern derzeit wieder der alte Bußgeldkatalog. Allerdings ist geplant, den neuen Tatbestandskatalog und somit die neuen Bußgelder im Herbst 2021 in Kraft treten zu lassen. Einen genauen Zeitpunkt gibt es jedoch noch nicht (Stand 09.09.2021).

Welcher Bußgeldkatalog gilt in Bayern während der Probezeit?

Auch in der Probezeit gelten die bundeseinheitlichen Sanktionen für Verkehrsverstöße. Es gibt diesbezüglich keinen gesonderten Bußgeldkatalog in Bayern. Zusätzlich zu den üblichen Sanktionen kann eine Verlängerung der Probezeit sowie weitere Maßnahmen drohen.

Bußgeldrechner in Bayern: Wie viel kosten Verkehrsverstöße?

Aktueller Bußgeldkatalog: Was gilt in Bayern im Verkehrsrecht?

Bußgeldkatalog: In Bayern ahndet die Polizei Verstöße nach landes- oder bundeseinheitlichen Vorschriften.
Bußgeldkatalog: In Bayern ahndet die Polizei Verstöße nach landes- oder bundeseinheitlichen Vorschriften.

Bestimmte Rechtsgebiete fallen unter die Zuständigkeit der Bundesländer, sodass diese das Recht haben, bei Verstößen Bußgelder zu erheben. Das ist beispielsweise im Schulrecht, beim Infektionsschutz, beim Umweltschutz oder auch beim Denkmalschutz der Fall. Zudem können Gemeinden und Kommunen in bestimmten Belangen ebenfalls eigene Bußgelder festlegen. Das gilt allerdings nicht im Verkehrsrecht. Hier gibt es bundeseinheitliche Regelungen.

Der Bußgeldkatalog sieht in Bayern bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung, einem Alkoholverstoß oder beim Handy am Steuer demnach die gleichen Sanktionen vor wie im Rest der Republik. Das bedeutet auch, dass in Bayern der aktuelle Bußgeldkatalog gilt, der vor der StVO-Novelle Bestand hatte. Bezüglich der mit der Novelle einhergehenden neuen Bußgelder und Änderungen im Tatbestandskatalog ist angedacht, diese im Herbst 2021 in Kraft treten zu lassen. Einen Termin hierfür gibt derzeit jedoch noch nicht.

Nachfolgend haben wir die geltenden Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog und StVO für Bayern zusammengefasst. Sie erhalten einen Überblick zu Bußgeldern, Punkten und Fahrverboten, die für verschiedene Verkehrsverstöße verhängt werden. Links zu weiteren Übersichten bezüglich verschiedener Verkehrsverstöße finden Sie hier.

Bußgeldkatalog Geschwindigkeitsüberschreitung in Bayern: Zu schnell zu fahren wird teuer

Zum Einsatz kommt der bundeseinheitliche Bußgeldkatalog in Bayern, wenn die Geschwindigkeit überhöht ist. Da derzeit noch die alten Bußgelder gelten, liegen diese hier zwischen 10 und 680 Euro. Üblicherweise werden Verstöße gemäß Bußgeldkatalog in Bayern geahndet, wenn Blitzer diesen aufzeichnen bzw. Beamte einen solchen bei einer Kontrolle feststellen.

Den folgenden Tabellen können Sie die Sanktionen entnehmen, welche laut Bußgeldkatalog für Geschwindigkeit in Bayern aktuell gelten.

Bußgeldkatalog Bayern: Überschreitungen innerorts mit PKW

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 - 15 km/h25 €eher nicht
... 16 - 20 km/h35 €eher nicht
... 21 - 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 - 30 km/h100 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 - 50 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 - 60 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
... 61 - 70 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
über 70 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße innerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Bußgeldkatalog Bayern: Überschreitungen außerorts mit PKW

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFverbotLohnt ein Einspruch?
… bis 10 km/h10 €eher nicht
… 11 - 15 km/h20 €eher nicht
… 16 - 20 km/h30 €eher nicht
… 21 - 25 km/h70 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h80 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 31 - 40 km/h120 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 41 - 50 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
… 61 - 70 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
über 70 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße außerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Bußgeldkatalog Bayern: Überschreitungen innerorts mit LKW und Gespannen

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h20 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h30 €eher nicht
... 16 bis 20 km/h80 €1Hier prüfen
... 21 bis 25 km/h95 €1Hier prüfen
... 26 bis 30 km/h140 €21 Monat1 MHier prüfen
... 31 bis 40 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 bis 50 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
... 51 bis 60 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
... über 60 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen
Im Zuge der StVO-Novelle ist eine Erhöhung der Bußgelder zum Spätsommer 2021 vorgesehen. Die geplanten Bußgelder finden Sie hier!

Bußgeldkatalog Bayern: Überschreitungen außerorts mit LKW und Gespannen

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h25 €eher nicht
... 16 bis 20 km/h70 €1Hier prüfen
... 21 bis 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 bis 30 km/h95 €1Hier prüfen
... 31 bis 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 bis 50 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 bis 60 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
... über 60 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Im Zuge der StVO-Novelle ist eine Erhöhung der Bußgelder zum Spätsommer 2021 vorgesehen. Die geplanten Bußgelder finden Sie hier!

Hier erfahren Sie, wo Blitzer in Bayern zu finden sind. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Informationen zur zentralen Bußgeldstelle in Bayern und wie Sie diese erreichen können. And der Bußgeldstelle können Sie sich wenden, wenn Sie Fragen zum Bußgeldbescheid haben, dieses zahlen oder gegen den Bescheid Einspruch einlegen wollen. Auch in Bayern ist es möglich, einen Verkehrsverstoß online zur Anzeige zu bringen. Hier finden Sie die Informationen zur Internetwache in Bayern.

Bußgeldkatalog von Bayern: Alkohol am Steuer wird streng geahndet

Nach überhöhter Geschwindigkeit stellt Alkohol am Steuer eine der häufigsten Unfallursachen dar. Die gültige Promillegrenze liegt in Deutschland und somit auch in Bayern bei 0,5. Geahndet werden können Verstöße allerdings bereits ab 0,3 Promille, wenn Verkehrsteilnehmer auffällig fahren oder andere gefährden. Welche Sanktionen laut Bußgeldkatalog in Bayern drohen, zeigt die folgende Tabelle:

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
Verstoß gegen die 0,5 Promille­grenze
... beim 1. Mal500 €21 Monat1 MHier prüfen
... beim 2. Mal1000 €23 Monate3 MHier prüfen
... beim 3. Mal1500 €23 Monate3 MHier prüfen
Gefähr­dung des Verkehrs unter Alkohol­einfluss (bereits ab 0,3 Promille)3Ent­ziehung des Führer­scheins, Freiheits­strafe oder Geld­strafeHier prüfen
Alkohol­gehalt im Blut ab 1,1 Promille3Ent­ziehung des Führer­scheins, Freiheits­strafe oder Geld­strafeHier prüfen

Bußgeldkatalog in Bayern: Rote Ampel missachtet?

Bayern: Der Bußgeldkatalog fürs Auto findet beispielsweise beim Rotlichtverstoß Anwendung.
Bayern: Der Bußgeldkatalog fürs Auto findet beispielsweise beim Rotlichtverstoß Anwendung.

Nicht nur Geschwindigkeits- oder Alkoholverstöße werden durch den bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog in Bayern geregelt.

Mit Auto oder Fahrrad eine rote Ampel zu missachten, zieht ebenfalls einheitliche Bußgelder sowie Punkte und auch Fahrverbote nach sich. Mindestens 90 Euro und ein Punkt drohen für einen Rotlichtverstoß bundesweit, also auch im Freistaat.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu den möglichen Sanktionen, welche gemäß Bußgeldkatalog aktuell in Bayern gelten und verhängt werden:

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVer­botLohnt ein Einspruch?
Ampel bei "Rot" über­fahren90 €1Hier prüfen
... andere gefährdet200 €21 Monat1 MHier prüfen
... Sachschaden verursacht240 €21 Monat1 MHier prüfen
Am­pel bei "Rot" über­fahren (Rot bereits seit mehr als 1 Sek­unde)200 €21 Monat*1 M*Hier prüfen
... andere gefährdet320 €21 Monat*1 M*Hier prüfen
... Sach­schaden verur­sacht360 €21 Monat*1 M*Hier prüfen
An einer Ampel mit grünem Pfeil nach rechts abge­bogen, ohne vorher zu halten70 €1Hier prüfen
... Fuß­gänger- oder Fahr­rad­ver­kehr der frei­gege­benen Ver­kehrs­rich­tung behin­dert100 €1Hier prüfen
... andere gefährdet100 €1Hier prüfen
... Sach­schaden verur­sacht120 €1Hier prüfen
*je nach Tatbegehung auch Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB möglich

Bußgeldkatalog von Bayern: Handyverstoß im Straßenverkehr

Nutzen Sie das Handy unerlaubterweise beim Fahren oder wenn der Motor noch läuft, müssen Sie mit Sanktionen rechnen. Da auch dies als Verkehrsverstoß gewertet wird, kommt der einheitliche Bußgeldkatalog zur Anwendung. Bayern wie der Rest des Landes erhebt hier Sanktionen zwischen 100 und 200 Euro beim Autofahren sowie 55 Euro beim Radfahren. Im PKW kommen beim Handyverstoß zudem noch Punkte und bei einer Gefährdung oder einem Unfall auch ein Fahrverbot hinzu.

Einen Überblick zu den möglichen Bußgeldern und weiteren Sanktionen bietet die nachfolgende Tabelle:

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
Als Kraftfahrer das Handy am Steuer genutzt100 €1Hier prüfen
... mit Ge­fährdung150 €21 Monat1 MHier prüfen
... mit Sachbe­schädigung200 €21 Monat1 MHier prüfen
Beim Fahrrad­fahren das Handy genutzt55 €Hier prüfen

Bußgeldkatalog in Bayern: Weitere im Verkehr übliche Verstöße

Da Verkehrsverstöße sich nicht nur auf die oben benannten beschränken und Parksünder sowie Falschabbieger oder Fahrer mit falscher Ladungssicherung gemäß Bußgeldkatalog auch in Bayern mit Konsequenzen rechnen müssen, finden Sie nachfolgend die Links zu den jeweiligen Ratgebern und Bußgeldtabellen:

Landeseigene Bußgelder: Hier entscheidet Bayern über die Sanktionen

Infektionsschutz: Auch in Bayern ist der Bußgeldkatalog Landesaufgabe.
Infektionsschutz: Auch in Bayern ist der Bußgeldkatalog Landesaufgabe.

Wie bereits erwähnt, gibt es durchaus auch Rechtsgebiete und Themenbereiche, in denen die Länder zuständig sind und Vollstreckungsgewalt besitzen. Hier handelt es sich dann tatsächlich auch um einem Bußgeldkatalog von Bayern, der sich durchaus von den Bußgeldern in anderen Bundesländern unterscheiden kann.

So fallen der Bereich des Infektionsschutzes und somit auch die geltenden Coronamaßnahmen, sofern keine bundeseinheitliche Richtlinie besteht, in den Verantwortungsbereich des jeweiligen Bundeslandes. Welcher Bußgeldkatalog gilt hier aktuell? Die aktuellste Fassung der geltenden Verordnung und der damit verbundenen Bußgelder ist auf dem Online-Portal des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zu finden. Informationen zu den Regelungen und einen Überblick zum Bußgeldkatalog in Bayern finden Sie auch in unserem Ratgeber „Bußgeldkatalog zur Corona-Epidemie in Bayern“.

Mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie gehen auch Verlegungen und Absagen von Veranstaltungen einher. Getroffen hat es auch das Oktoberfest. Findet es allerdings statt, gibt es auch hier Bereiche, in den das Land Bayern oder die Stadt München für die Ahndung von Verstößen zuständig ist. Informationen zu den möglichen Verstößen finden Sie im Ratgeber zum Oktoberfest.

Nachfolgend haben wir die häufigsten Verstöße einmal zusammengefasst.

VerstoßSanktion
Wildpinkelnin München durchschnittlich 100 Euro
Öffentlicher Sex (Erregung öffentlichen Ärgernisses)Abhängig vom Einkommen der Beteiligten; Strafen um die 1000 Euro sind der Normalfall, auch eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr kann verhängt werden
Trunkenheitsfahrt250 - 1500 €
Je nach Promille und Fahrweise
0-Promille-Grenze in der Probezeit überschritten (aber unter 0,5 Promille)250 Euro, 1 Punkt
0,5 - 1,5 Promille500 - 1500 Euro, 2 Punkte, 1 - 3 Monate Fahrverbot
ab 1,1 Promille oder bei Verkehrsgefährdung ab 0,3 PromilleEntziehung des Führerscheins, Freiheitsstrafe oder Geldstrafe, 3 Punkte
Verstoß gegen das Rauchverbot BayernKein Bußgeld. Bedienungsunterlassung und Rausschmiss, denn es gilt ein Rauchverbot in Gaststätten in Bayern
Klauen eines MaßkrugsKosten variieren
Erbrechen oder Einnässen im TaxiJe nach Schaden bis zu 1500 Euro für die Taxi-Reinigung
Schwarzfahren60 Euro
Drohne über Festgelände steigen lassenBußgeld ab 500 Euro, Anzeige (Verstoß gegen Luftverkehrsgesetz)

Wasser-, Klima- und Umweltschutz: Ein Bußgeldkatalog ist in Bayern Landessache

Bußgeldkatalog von Bayern: Im Naturschutz gilt beispielsweise auch Landesrecht und somit eigene Bußgelder.
Bußgeldkatalog von Bayern: Im Naturschutz gilt beispielsweise auch Landesrecht und somit eigene Bußgelder.

Grundsätzlich regelt das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) den Umwelt- und Klimaschutz in Deutschland. Auch Tier- und Wasserschutzvorschriften sind in diesem zu finden. Allerdings kann jedes Bundesland in den Landesnaturschutzgesetzen die einheitlichen Regelungen verschärfen, näher definieren, einengen oder erweitern.

Daher gibt auch hier keinen einheitlichen Bußgeldkatalog. In Bayern können andere Vorschriften gelten als beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern oder Berlin. Das hängt unter anderem auch damit zusammen, dass die Natur- und somit auch Lebensräume für Tiere und Pflanzen in den Ländern unterschiedlich aussehen und unterschiedlichen Schutzbedarf haben.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Bußgeldkatalog von Bayern: Welche Bußgelder drohen im Freistaat?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.