Zentrale Bußgeldstelle Bayern

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldstelle Viechtach

Die Zentrale Bußgeldstelle in Bayern liegt in Viechtach

Die Zentrale Bußgeldstelle in Bayern liegt in Viechtach

Die Zentrale Bußgeldstelle (ZBS) in Bayern liegt in Viechtach. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern übernimmt sie die Verantwortung der Verfolgung und Ahndung von fast allen Ordnungswidrigkeiten in ganz Bayern. Doch wie läuft das Bußgeldverfahren hier ab?

Die Zentrale Bußgeldstelle Bayern arbeitet mit den Polizeidienststellen vor Ort zusammen. Diese ermitteln zuerst in dem Vergehen gegen die Sicherheit im Straßenverkehr. Können Sie eine Tat feststellen, werden die gesammelten Daten an die Bußgeldstelle Viechtach gesendet. Zudem muss die Polizei Anzeige erstatten.

Von hier an ermittelt die Zentrale Bußgeldstelle Bayern weiter und sichtet Beweise. Zudem kann sie die Polizei dazu anhalten, Zeugen zu befragen und weiteren Hinweisen nachzugehen. Hat sie alle erforderlichen Daten gesammelt und befindet, dass das festgesetzte Bußgeld rechtens ist, sendet sie den Bußgeldbescheid ab.

Die Zentrale Bußgeldstelle Bayern hat zudem die Wahl, lediglich ein Verwarnungsgeldangebot zu schicken. Möchte der Betroffene dies nicht annehmen, schickt die ZBS Viechtach einen Bußgeldbescheid, gegen den der Betroffene Einspruch einlegen kann.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Was macht die ZBS noch?

Aufgrund des zunehmenden Einflusses europäischer Richtlinien und Gesetzestexte sieht sich die Zentrale Bußgeldstelle Bayern als modernes Instrument, welches diverse Aufgabenfelder übernimmt. Die Zentrale Bußgeldstelle Bayern hat – nach eigenen Angaben – die besten Voraussetzungen, um neue und moderne Aufgaben zu bewältigen.

Bei der ZBS Bayern sind derzeit rund 200 Mitarbeiter beschäftigt, die über eine Million Bußgeldverfahren bearbeiten. Darunter befinden sich 100.000 Fahrverbote jährlich. Zudem umfasst das Aufgabenfeld der Zentralen Bußgeldstelle Bayern auch die Vergehen im Rahmen des Fahrpersonalgesetzes, worunter auch beispielsweise Lenk- und Ruhezeiten zählen.

So bearbeitet die Behörde auch Verkehrsordnungswidrigkeiten, die eigentlich von anderen Kommunen in Bayern erhoben werden. Mit diesem Verfahren können Gemeinden auch eigene Bußgeldstellen besitzen und dennoch einige Bußgeldbescheide an die ZBS weitergeben.

 AdressenKontakt
Zentrale Bußgeldstelle im Bayerischen PolizeiverwaltungsamtMönchshofstraße 43
94234 Viechtach
Telefon
09942/954-580

Fax
09942/952-241

Homepage
www.polizei.bayern.de

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,61 von 5)
Loading...

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog 2018 als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.