Promillegrenze in Belgien: Wie viel belgisches Bier ist erlaubt?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bier, Schnaps oder Whisky: Alkohol am Steuer wird in Belgien teuer

Auch im Urlaub gilt eine Promillegrenze. In Belgien liegt diese bei 0,5.

Auch im Urlaub gilt eine Promillegrenze. In Belgien liegt diese bei 0,5.

Im Urlaub denken viele nicht so sehr über geltende Regelungen nach und wollen sich eher erholen oder vergnügen. Doch ein belgisches Bier zu viel oder der Fruchtschnaps zum Abendessen können durchaus weitreichende Folgen haben. Die Promillegrenze sollte in Belgien nicht überschritten werden. Geldstrafen von bis 30.000 Euro können drohen, wenn Verkehrsteilnehmer zu tief ins Glas schauen.

Doch wer muss eigentlich welche Vorschriften befolgen, wenn es um Alkohol und das Autofahren in Belgien geht? Dass sich auch Urlauber an die geltenden Verkehrsregeln halten müssen, sollte selbstverständlich sein. Dazu gehört natürlich auch, sich vor einer Reise beispielsweise über die Alkoholgrenze zu informieren. Welche Sanktionen genau auf Urlauber zukommen können, wenn sie in Belgien die Promillegrenze nicht beachten, erfahren Sie im nachfolgenden Ratgeber.

Auszug aus dem Bußgeldkatalog für Belgien

Halten sich Reisende nicht an die Vorschriften in Bezug auf die Promillegrenze in Belgien, hat das in der Regel Konsequenzen. Die nachfolgende Tabelle bietet auszughaft einen Überblick zu den möglichen Sanktionen gemäß dem belgischen Bußgeldkatalog.

VerstoßSanktion
0,5 bis 0,8 Promilleab 170 EUR
0,8 bis 1,01 Promilleab 400 EUR
Ab 1,49 Promille 1.200 EUR Sicherheitsleistung,
Geld- oder Freiheitsstrafe

Wer muss in Belgien welche Regelungen befolgen?

Wer in Belgien gegen die Promillegrenze verstößt, muss mit hohen Bußgeldern rechnen.

Wer in Belgien gegen die Promillegrenze verstößt, muss mit hohen Bußgeldern rechnen.

Neben belgischem Bier sind im Land auch andere alkoholische Getränke durchaus beliebt. So sind beispielsweise der Wacholderschnaps Pékèt oder der Fruchtschnaps Eau de Villé oftmals Teil eines üppigen Essens oder eines Umtrunks. Doch auch belgischer Whisky wird in den letzten Jahren immer bekannter. Wer diese regionalen Köstlichkeiten erleben möchte, sollte sich jedoch bewusste sein, dass diese hochprozentig sein können. Ein Gläschen zu viel und die Promillegrenze wird in Belgien während des Urlaubs unverhofft zum Thema.

Auch in Belgien ist Alkohol am Steuer nicht gern gesehen und wird teilweise mit höheren Bußgeldern geahndet, als es Verkehrsteilnehmer eventuell gewohnt sind. Die Promillegrenze liegt in Belgien, wie in Deutschland auch bei 0,5. Dies betrifft allerdings nur private Fahrer. Berufskraftfahrer, wie LKW-, Bus- und Taxifahrer, müssen sich an eine 0,2-Promillegrenze halten.

Bei einer Kontrolle ist es in Belgien auch möglich, dass die Polizei den Alkoholgehalt mit einem Umgebungsluftmesser ermittelt. Liegt ein Verstoß vor, werden die Bußgelder in der Regel vor Ort erhoben. Doch auch ein Bußgeldbescheid aus dem Ausland ist möglich, wenn Fahrer das Bußgeld nicht begleichen können.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Verstoß gegen die Promillegrenze in Belgien: Diese Sanktionen drohen

War es dann doch ein Bier zu viel oder ist die Whisky-Probe aus dem Ruder gelaufen, sollten sich Fahrer besonders gut überlegen, ob sie sich hinters Steuer setzen. Ein Verstoß gegen die Promillegrenze stellt in Belgien nicht nur eine Gefährdung dar, sondern kann auch relativ teuer werden. Die Höhe der Sanktion wird, wie in Deutschland, an den gemessenen Werten orientiert. Grundsätzlich gilt also, je höher der Wert, desto höher das Bußgeld und desto mehr Sanktionen können verhängt werden.

Werden bei einer Kontrolle Werte zwischen 0,5 und 0,8 Promille festgestellt, beginnt dass fällige Bußgeld bei 170 Euro. Darüber hinaus ist es möglich, dass ein Fahrverbot von 3 Stunden für Belgien verhängt wird. Ein Verstoß gegen die Promillegrenze von Belgien, bei dem die gemessenen Werte zwischen 0,8 und 1,01 Promille liegen, hat dann schon weitaus mehr Konsequenzen zur Folge. Das Bußgeld beginnt hier bei 400 Euro und auch ein Fahrverbot ist wieder möglich.

Promillegrenze in Belgien: Bußgelder können in Deutschland vollstreckt werden.

Promillegrenze in Belgien: Bußgelder können in Deutschland vollstreckt werden.

Ab 1,49 Promille muss eine Sicherheitsleistung von 1.200 Euro hinterlegt werden, denn in diesem Fall kann es durchaus zu einer Gerichtsverhandlung kommen. Das Gericht legt dann die Geldstrafe fest, welche sich zwischen 12.000 und 30.000 Euro bewegen kann. Bei besonders schweren Verstößen gegen die Promillegrenze kann in Belgien auch eine Freiheitsstrafe drohen.

Können Bußgelder in Deutschland vollstreckt werden?

Haben Urlauber die Promillegrenze in Belgien missachtet, sollten sie einen folgenden Bußgeldbescheid nicht ignorieren. Der EU-Rahmenbeschluss zur Geldsanktionenvollstreckung (RBGeld) ermöglicht es, dass Bußgelder ab 70 Euro auch in Deutschland vollstreckbar sind. Und nicht nur das Bußgeld an sich zählt zu dieser Bagatellgrenze, sondern auch Verwaltungs- und Mahngebühren. Es können jedoch nur die Geldsanktionen vollstreckt werden, etwaige Fahrverbote sind nur in Belgien gültig.

Sind sich Betroffene sicher, dass sie nicht gegen die Promillegrenze in Belgien verstoßen haben oder enthält der Bußgeldbescheid Fehler, kann ein Einspruch gegen diesen sinnvoll sein. Im Zweifel sollte ein Anwalt konsultiert werden.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (70 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.