Blitzer in NRW: Geschwindigkeitsüberschreitungen können teuer werden

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Blitzer in NRW: Auch die Autobahn wird überwacht

Durch Blitzer wird in NRW die Einhaltung vom Tempolimit überwacht.

Durch Blitzer wird in NRW die Einhaltung vom Tempolimit überwacht.

Rund 17,9 Millionen Menschen wohnen in Nordrhein-Westfalen (NRW). Damit ist das Bundesland im Westen Deutschlands das bevölkerungsreichste der Bundesrepublik. Da ist es wenig verwunderlich, dass auch das dichte Verkehrsnetz gut ausgelastet ist.

Doch nicht immer halten sich Kfz-Fahrer an die Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO). Vor allem das Tempolimit wird häufig ignoriert. Um Temposündern auf die Spur zu kommen, sind Radarfallen und Blitzer in NRW im Einsatz.

Doch wie genau funktioniert die Geschwindigkeitsmessung eigentlich? Was passiert, nachdem Sie geblitzt wurden? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und liefert eine kleine Übersicht einiger Blitzer, die aktuell in NRW stationär in Betrieb sind.

Aktuelle Meldungen über Blitzer in NRW


Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Standorte einiger Radarfallen in NRW

Unsere Übersicht zeigt einige Standorte der Radarfallen in NRW.

Unsere Übersicht zeigt einige Standorte der Radarfallen in NRW.

Nordrhein-Westfalen ist flächenbezogen mit rund 34.100 Quadratkilometern das viertgrößte deutsche Bundesland. Da verwundert es wenig, dass viele stationäre Blitzer in NRW zum Einsatz kommen. Nachfolgend haben wir Ihnen eine kleine Auswahl der Standorte zusammengestellt:

  • Aachen, B258
  • Bad Oeynhausen, B61 Dehmer Str.
  • Bielefeld, B61 Ostwestfalendamm
  • Bochum, Essener Straße 26
  • Dortmund, B235 Provinzialstr. 33
  • Duisburg, B8 Duisburger Straße
  • Düsseldorf, B7 Brüsseler Str.
  • Essen, B227 Wuppertaler Str.
  • Gelsenkirchen, Kurt-Schumacher-Str.
  • Köln, B55A Zoobrücke

Wie funktionieren Blitzer in NRW?

Blitzer und Radarfallen sollen der Abschreckung dienen und werden daher häufig an Unfallschwerpunkten aufgestellt. Sie können fest installiert oder mobil durch Polizeibeamte bedient werden.

Stationäre Blitzer in NRW und anderen deutschen Bundesländern arbeiten in aller Regel mit Lidar-Technik. Die Laserstrahlen werden in einen vorab festgelegten Messbereich ausgeworfen. Treffen diese auf ein Fahrzeug, werden sie reflektiert.

Verändert sich der Abstand zwischen Kfz und Messgerät, kann per Weg-Zeit-Berechnung die Geschwindigkeit ermittelt werden. Liegt diese über dem Tempolimit, löst der Blitzer aus und fertig in aller Regel ein Blitzerfoto an.

Weiterführende Informationen zum Blitzer

Die Kosten für Blitzer sind je nach Verstoß unterschiedlich. Wenn Sie geblitzt wurden und Näheres über die einzelnen Blitzer-Strafen wissen wollen, wählen Sie bitte hier die passende Kategorie aus:

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Vom Blitzer in NRW erwischt: Wie geht es jetzt weiter?

Blitzer in NRW decken Geschwindigkeitsüberschreitungen auf.

Blitzer in NRW decken Geschwindigkeitsüberschreitungen auf.

Wurden Sie von einem Blitzer in NRW erwischt, dient die Geschwindigkeitsmessung als Beweismittel im Bußgeldverfahren, welches dann eingeleitet wird. Zunächst erhält der Fahrzeughalter einen Anhörungs- oder Zeugenfragebogen.

Ist der Fahrer eindeutig ermittelt, erhält dieser einen Bußgeldbescheid. In diesem sind auch die Sanktionen gegen den Betroffenen gemäß Bußgeldkatalog aufgelistet. Der Temposünder hat nach Erhalt des Schreibens zwei Wochen Zeit, einen Einspruch einzulegen. Lässt er diese Frist verstreichen, wird der Bußgeldbescheid rechtskräftig und das Bußgeld muss gezahlt werden.

Haben Sie allerdings Zweifel an der Richtigkeit des Messergebnisses von einem Blitzer in NRW, können Sie den Einspruch gegen den Bußgeldbescheid schriftlich an die zuständige Behörde richten.

Gut zu wissen: Ein versierter Anwalt für Verkehrsrecht kann Sie hinsichtlich Ihrer Chancen bei einem Einspruch gegen den Bußgeldbescheid beraten und falls gewünscht den Schriftverkehr mit der zuständigen Bußgeldstelle übernehmen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.