Blitzer in Bielefeld: Das gibt’s doch gar nicht, oder?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 5. November 2020

In Bielefeld vom Blitzer erwischt

Blitzer in Bielefeld sollen Temposünder überführen.
Blitzer in Bielefeld sollen Temposünder überführen.

Seit 1994 ist die Bielefeld-Verschwörung in Deutschland ein Dauerwitz. Die Behauptung dieser Theorie: Bielefeld gibt es eigentlich gar nicht, die Existenz der Stadt werde der Bevölkerung lediglich vorgetäuscht.

Wer schon einmal Bekanntschaft mit einem Blitzer in Bielefeld gemacht hat, wird diese Theorie schnell wiederlegen können. Denn natürlich existiert die kreisfreie Großstadt im Regierungsbezirk Detmold im Nordosten Nordrhein-Westfalens.

Doch wo stehen die festen Blitzer in Bielefeld? Was passiert, nachdem Sie geblitzt wurden? Und wie können Sie einen Bußgeldbescheid anfechten? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend.

Geblitzt in Bielefeld? Rechnen Sie hier aus, was das kostet!

Achtung! Trotz Gültigkeit des neuen Bußgeldkatalogs werden auf Grund von Unstimmigkeiten in den meisten Bußgeldstellen derzeit die alten Bußgelder angewendet:

Aktuelle Meldungen über Blitzer in Bielefeld

Blitzer-Standorte in Bielefeld

Feste Blitzer in Bielefeld: Die Standorte können Sie unserer Auflistung entnehmen.
Feste Blitzer in Bielefeld: Die Standorte können Sie unserer Auflistung entnehmen.

Dafür, dass es die Stadt eigentlich nicht geben soll, sind viele stationäre Blitzer in Bielefeld aufgestellt. Nachfolgend listen wir Ihnen die Standorte einiger dieser Radarfallen auf:

  • B61 Gütersloher Str.
  • B61 Herforder Str.
  • B61 Ostwestfalendamm (insgesamt sieben Blitzer)
  • B66 Lagesche Str.
  • B68 Südring
  • Brockhagener Str.
  • Eckendorfer Str.
  • Engersche Str.
  • Lämershagener Str.
  • Otto-Brenner-Str.
  • Talbrückenstr. 140

Weiterführende Informationen zum Blitzer

Die Kosten für Blitzer sind je nach Verstoß unterschiedlich. Wenn Sie geblitzt wurden und Näheres über die einzelnen Blitzer-Strafen wissen wollen, wählen Sie bitte hier die passende Kategorie aus:

Was passiert, nachdem Sie ein Blitzer in Bielefeld abgelichtet hat?

Lösen feste oder mobile Blitzer in Bielefeld aus, erhält der Fahrer einen Bußgeldbescheid.
Lösen feste oder mobile Blitzer in Bielefeld aus, erhält der Fahrer einen Bußgeldbescheid.

Wurden Sie von einem festen Blitzer in Bielefeld bei einem Tempoverstoß abgelichtet, hat dies zunächst keine unmittelbaren Konsequenzen. Die Bußgeldstelle muss anhand des Kennzeichens erst einmal ermitteln, auf welchen Halter das Fahrzeug zugelassen ist.

Dies erfolgt durch einen Datenabgleich mit dem Kraftfahrt-Bundesamt. Ist der Fahrzeughalter ermittelt, erhält dieser einen Anhörungsbogen (wenn er als Täter in Betracht kommt) oder einen Zeugenfragebogen (wenn klar ist, dass es sich nicht um den Täter handeln kann).

Ist der Fahrer, welcher die Ordnungswidrigkeit begangen hat, eindeutig identifiziert, wird gegen diesen ein Bußgeldbescheid erlassen. In diesem Schreiben werden die Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog aufgeführt. Der Bußgeldbescheid wird postalisch zugestellt.

Legt der Temposünder keinen Einspruch ein und zahlt die fällige Geldbuße, so gilt das Bußgeldverfahren als abgeschlossen.

So können Sie den Bußgeldbescheid anfechten

Nicht immer liefern die Blitzer in Bielefeld zuverlässige Messergebnisse. Unterschiedliche Gegebenheiten können zu einer Fehlmessung führen. Haben Sie Zweifel an der Richtigkeit einer Messung, können Sie einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen.

Steht Ihnen ein versierter Anwalt für Verkehrsrecht zur Seite, kann dieser eine Akteneinsicht beantragen und dadurch das Messprotokoll des Blitzers einsehen. Durch sein geschultes Auge kann der Rechtsbeistand Fehler erkennen und als Begründung für den Einspruch geltend machen.

Wichtig: Sie haben nach dem Erhalt vom Bußgeldbescheid nur zwei Wochen Zeit, schriftlich Einspruch bei der Bußgeldstelle einzulegen. Schnelles Handeln ist also gefragt. Wird der Einspruch nämlich nicht fristgerecht eingereicht, erwächst der Bußgeldbescheid in Rechtskraft. Ist dieser Fall eingetreten, können Sie keine Rechtsmittel mehr gegen die Sanktionen einlegen und müssen die Geldbuße bezahlen.

Bildnachweise: eigenes Bild (Header)

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Blitzer in Bielefeld: Das gibt’s doch gar nicht, oder?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.