Menü

Blitzer in Bottrop: Standorte der Radarfallen

Von Sarah K.

Letzte Aktualisierung am: 15. Mai 2024

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Wo gibt es fest installierte Blitzer in Bottrop?
Wo gibt es fest installierte Blitzer in Bottrop?

Bottrop im Ruhrgebiet ist die zweitkleinste kreisfreie Stadt in Nordrhein-Westfalen. Das bedeutet allerdings nicht, dass hier kein Verkehrsaufkommen herrscht. In Zukunft soll sogar die B224 zur A52 ausgebaut werden und somit noch mehr Verkehrsteilnehmer durch die Stadt bzw. um diese herum führen.

Um an Unfallschwerpunkten Kfz-Fahrer für die Einhaltung der Tempolimits zu sensibilisieren, gibt es einige feste Blitzer in Bottrop. An welchen Standorten sich diese befinden und wo sie mit mobilen Radarkontrollen rechnen müssen, lesen Sie in diesem Ratgeber.

Standorte für feste Blitzer in Bottrop

Die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen soll dafür sorgen, dass Unfälle vermieden werden. Wer sich nicht an die Vorgaben hält, muss mit Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog rechnen. Durch Blitzer werden in Bottrop Verkehrsteilnehmer entlarvt, die einen Tempoverstoß begehen.

Zu diesem Zweck sind aktuell vier stationäre Blitzer rund um die Uhr im Einsatz. Deren Standorte sowie das auf dem Streckenabschnitt ausgewiesene Tempolimit, haben wir nachfolgend für Sie zusammengetragen:

  • B224 aus Richtung Essen: 70 km/h erlaubt
  • Bottroper Straße, Höhe 50 km/h Schild, beidseitig: 50 km/h erlaubt
  • Friedrich-Ebert-Straße, Höhe Marie-Curie-Realschule, Fahrtrichtung Norden: 50 km/h erlaubt
  • Gladbecker Straße, Nähe Blücherstraße, beidseitig: 22-6 Uhr 30 km/h, sonst 50 km/h erlaubt

Weiterführende Informationen zum Blitzer

Die Kosten für Blitzer sind je nach Verstoß unterschiedlich. Wenn Sie in Stuttgart geblitzt wurden und Näheres über die einzelnen Blitzer-Strafen wissen wollen, wählen Sie bitte hier die passende Kategorie aus:

Wo in Bottrop mobile Blitzer häufig stehen

In Bottrop werden Blitzer zur Geschwindigkeitsmessung eingesetzt.
In Bottrop werden Blitzer zur Geschwindigkeitsmessung eingesetzt.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen in der Stadt verlässt sich die Polizei nicht nur auf die fest installierten Radarfallen. Auch mobile Blitzer werden in Bottrop regelmäßig eingesetzt. Zwar wechseln die Standorte ständig, es lassen sich allerdings einige Straßen ausmachen, an welchen häufig geblitzt wird. Das sind:

  • A42: 100 km/h erlaubt
  • Alter Postweg: 50 km/h erlaubt
  • Essener Straße: 30 km/h erlaubt
  • Feldhausener Straße: 50 km/h erlaubt
  • Freiherr-vom-Stein-Straße: 50 km/h erlaubt
  • Gladbecker Straße: 40 km/h erlaubt
  • Im Gewerbepark: 40 km/h erlaubt
  • Kirchhellener Straße: 50 km/h erlaubt
  • Lindhorststraße: 30 km/h erlaubt
  • Münsterstraße: 50 km/h erlaubt
  • Prosperstraße: 50 km/h erlaubt
  • Sterkrader Straße: 50 km/h erlaubt
  • Zur Grafenmühle: 30 km/h erlaubt

FAQ: Blitzer in Bottrop

Gibt es in Bottrop stationäre Blitzer?

Ja. Vier feste Radarfallen sollen im Bottrop (NRW) dafür sorgen, dass Raser entsprechend sanktioniert werden können. An welchen Standorten sich die Blitzer genau befinden, lesen Sie hier.

Wo wird in Bottrop häufig mobil geblitzt?

Grundsätzlich müssen Sie über das ganze Stadtgebiet verteilt mit mobilen Blitzern rechnen. Hier können Sie nachlesen, an welchen Standorten die Radarfallen häufig aufgestellt werden.

Vom Blitzer in Bottrop erfasst: Und nun?

Hat ein Blitzer ausgelöst, als Sie an diesem vorbeigefahren sind, haben Sie vermutlich eine Ordnungswidrigkeit begangen. Anhand Ihres Kennzeichens ermittelt die Bußgeldstelle erst einmal den Halter des Fahrzeugs. Im Anschluss wird ein Anhörungs- oder Zeugenfragebogen versendet. Ist der Fahrer ermittelt, erhält dieser einen Bußgeldbescheid. In diesem sind die fälligen Sanktionen (möglich sind Bußgelder, Punkte und Fahrverbote) vermerkt.

Im Video: Wo darf geblitzt werden?

Video: Wo darf geblitzt werden?
In unserem Video erfahren Sie, wo geblitzt werden darf.

Über den Autor

Sarah
Sarah K.

Sarah absolvierte ein Journalismus-Studium an der DEKRA Hochschule für Medien in Berlin mit dem Schwerpunkt "Onlinejournalismus" und ist seit 2016 Teil unseres Teams. Sie schreibt Texte zu unterschiedlichsten Fragestellungen im Bereich Verkehrsrecht und ist insbesondere für den Newsbereich zuständig.

Bildnachweise

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading ratings...Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2024 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.