Menü

Blitzer in Hamm: Standorte der Radarfallen

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 12. Januar 2024

Radarfallen decken Tempo- und Rotlichtverstöße auf

Blitzer in Hamm haben im vergangenen Jahr zu Einnahmen von 7 Mio. Euro geführt.
Blitzer in Hamm haben im vergangenen Jahr zu Einnahmen von 7 Mio. Euro geführt.

In Hamm wurden durch Blitzer im Jahr 2023 130.548 Aufnahmen angefertigt, wie die Westfälische Anzeiger Verlagsgesellschaft auf Ihrem Onlineportal wa.de berichtet. Dies soll dem Bericht zur Folge dafür gesorgt haben, dass die Stadt etwa 7 Millionen Euro durch Bußgelder eingenommen habe.

Diese Zahlen lassen vermuten, dass viele Blitzer in Hamm täglich eingesetzt werden. Dabei kann es sich sowohl um feste als auch um mobile Radarfallen handeln. Doch nicht nur Tempoverstöße können durch die Geräte aufgedeckt werden.

Für welche Ordnungswidrigkeiten können Blitzeraufnahmen als Beweismittel verwendet werden? Wo stehen stationäre Blitzer in Hamm? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend.

Wo stehen Blitzer in Hamm?

Grundsätzlich werden mobile und feste Blitzer in Hamm aktuell eingesetzt. Die Radarfallen befinden sich in der Regel an Unfallschwerpunkten und häufig auch in der Nähe von Kitas, Schulen und Altenheimen.

Viele Radarfallen überwachen die Einhaltung der Tempolimits auf dem jeweiligen Streckenabschnitt. Nachfolgend haben wir Ihnen aufgelistet, wo Sie mit stationären Blitzern rechnen müssen, wenn Sie in Hamm unterwegs sind:

  • Ahlener Straße
  • Ahornallee
  • B61 Heessener Str.
  • B63 Hafenstr.
  • B63 Münsterstraße
  • B63 Südring
  • B63 Werler Strasse
  • Dortmunder Straße
  • L518 Lipperandstr.
  • L667 Unnaer Str.
  • Radbodstraße
  • Richard-Wagner-Straße
  • Soester Straße
  • Werler Str.
  • Zollstraße

Gut zu wissen: Hat ein Blitzer in Hamm ausgelöst, so kann die Aufnahme als Beweismittel im Bußgeldverfahren genutzt werden. Ist der Fahrer ausfindig gemacht, erhält dieser einen Bußgeldbescheid auf welchem vermerkt ist, wie hoch die Sanktionen gegen ihn ausfallen.

Werden auch Ampelblitzer in Hamm genutzt?

Wurden Sie in Hamm vom Blitzer erfasst, drohen Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog.
Wurden Sie in Hamm vom Blitzer erfasst, drohen Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog.

Die Blitzer in Hamm können nicht nur für die Geschwindigkeitsüberwachung genutzt werden. Es gibt auch sogenannte Ampelblitzer, welche erfassen, wenn jemand bei Rot über die Lichtzeichenanlage fährt und somit einen Rotlichtverstoß begeht.

Das zieht in aller Regel schwere Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog nach sich. Handelt es sich nämlich um einen qualifizierten Rotlichtverstoß (die Ampel war bereits länger als eine Sekunde Rot), muss sich der Verkehrsteilnehmer auf ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von einem Monat einstellen. Die Sanktionen erhöhen sich, wenn es zusätzlich zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kommt.

Weiterführende Informationen zum Blitzer

Die Kosten für Blitzer sind je nach Verstoß unterschiedlich. Wenn Sie geblitzt wurden und Näheres über die einzelnen Blitzer-Strafen wissen wollen, wählen Sie bitte hier die passende Kategorie aus:

FAQ: Blitzer in Hamm

Gibt es feste Blitzer in Hamm?

Ja. Es gibt viele feste Blitzer in Hamm, welche diese Woche und an allen anderen Tagen des Jahres die Einhaltung der Verkehrsregeln kontrollieren. Wo genau sich deren Standorte befinden, können Sie unserer Auflistung entnehmen.

Kommen in Hamm auch mobile Blitzer zum Einsatz?

In Hamm werden Blitzer sowohl mobil als auch stationär eingesetzt. Zudem ist es auch möglich, dass der Enforcement Trailer genutzt wird. Dabei handelt es sich um eine teilstationäre Radarfalle, die wie ein Anhänger aussieht.

Welche Sanktionen drohen für einen Tempoverstoß?

Welche Sanktionen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung auf Sie zukommen, hängt auch davon ab, ob Sie inner- oder außerorts geblitzt wurden. Ein Fahrverbot droht beispielsweise ab 41 km/h (außerorts) bzw. 31 km/h (innerorts).

Über den Autor

Sarah
Sarah K.

Sarah absolvierte ein Journalismus-Studium an der DEKRA Hochschule für Medien in Berlin mit dem Schwerpunkt "Onlinejournalismus" und ist seit 2016 Teil unseres Teams. Sie schreibt Texte zu unterschiedlichsten Fragestellungen im Bereich Verkehrsrecht und ist insbesondere für den Newsbereich zuständig.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Blitzer in Hamm: Standorte der Radarfallen
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2023 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.