Menü

Bußgeldkatalog von Brandenburg: Welche Sanktionen drohen?

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 14. September 2021

FAQ: Bußgeldkatalog von Brandenburg

Welcher Bußgeldkatalog gilt in Brandenburg?

Wie sich ein Bußgeld im Land Brandenburg bemisst, hängt grundsätzlich von der begangenen Ordnungswidrigkeit ab. Denn je nach Gesetzesgrundlage können ein bundeseinheitlicher Tatbestandskatalog oder Sanktionen des jeweiligen Bundeslandes bzw. der zuständigen Gemeinde Anwendung finden.

Was droht gemäß dem Bußgeldkatalog von Brandenburg, wenn die Geschwindigkeit unerlaubt überschritten wird?

Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung und anderen Verkehrsordnungswidrigkeiten gilt in Deutschland der einheitliche Bußgeldkatalog. Die Bundesländer legen somit für Verkehrsverstöße keine individuellen Sanktionen fest. Wie hoch das Bußgeld ausfällt und ob Punkte in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot drohen, können Sie für zahlreiche Tatbestände mit diesem Rechner ermitteln.

Ist der Bußgeldkatalog von Brandenburg aktuell außer Kraft gesetzt?

Im April 2020 trat zur Ahnung von Verkehrsverstößen ein neuer Bußgeldkatalog in Brandenburg und den anderen Bundesländern in Kraft. Aufgrund eines Formfehlers musste diese allerdings bereits nach kurzer Zeit wieder ausgesetzt werden, sodass aktuell wieder der alte Bußgeldkatalog Anwendung findet. Zum Herbst 2021 ist eine erneute Überarbeitung geplant, ein konkretes Datum gibt es allerdings noch nicht (Stand 09/21).

Bußgeldrechner für Brandenburg: Wie teuer sind Verkehrsverstöße?

Aktueller Bußgeldkatalog von Brandenburg: Was müssen Verkehrssünder wissen?

Bußgeldkatalog: In Brandenburg drohen für Verkehrsverstöße die bundeseinheitlichen Sanktionen.
Bußgeldkatalog: In Brandenburg drohen für Verkehrsverstöße die bundeseinheitlichen Sanktionen.

Wer sich in Brandenburg nicht an die geltenden Vorschriften hält und eine Ordnungswidrigkeit begeht, muss mit Sanktionen rechnen. Wie hoch das Bußgeld dabei im Einzelnen ausfällt, bestimmt allerdings nicht immer das jeweilige Bundesland. Denn für bestimmte Angelegenheiten kann die Zuständigkeit beim Bund liegen. Dies ist zum Beispiel beim Verkehrsrecht der Fall. Somit zahlen Verkehrssünder für den gleichen Verstoß in Bayern, Bremen und Brandenburg das gleiche Bußgeld.

Als Grundlage für die Bemessung der Geldsanktionen dient dabei der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog, umgangssprachlich auch als Bußgeldkatalog bezeichnet. Dieser definiert neben der Höhe des Bußgeldes auch, ob Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot drohen. Zudem können Autofahrer in der Probezeit herausfinden, ob es sich beim jeweiligen Tatbestand ggf. um einen A- oder B-Verstoß handelt.

Doch womit müssen Verkehrsteilnehmer bei einer Ordnungswidrigkeit in Brandenburg laut Bußgeldkatalog nun konkret rechnen? Nachfolgenden haben wir Bußgeldtabellen zu den wichtigsten Verkehrsverstößen zusammengestellt.

Bußgeldkatalog von Brandenburg: Wenn Blitzer bei Tempoverstößen auslösen

Ein Bußgeld wegen überhöhter Geschwindigkeit droht in Brandenburg und den restlichen 15 Bundesländern immer dann, wenn Verkehrsteilnehmer die gesetzlichen Tempolimits missachten. Mit welchen Konsequenzen dabei im Einzelnen zu rechnen ist, hängt sowohl vom Ausmaß der Geschwindigkeitsüberschreitung als auch von der Ortslage (innerhalb oder außerhalb geschlossener Ortschaften) und dem genutzten Fahrzeug ab. Den nachfolgenden Tabellen können Sie die aktuellen Sanktionen entnehmen:

Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts mit einem Pkw

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 - 15 km/h25 €eher nicht
... 16 - 20 km/h35 €eher nicht
... 21 - 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 - 30 km/h100 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 - 50 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 - 60 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
... 61 - 70 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
über 70 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße innerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts mit einem Pkw

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFverbotLohnt ein Einspruch?
… bis 10 km/h10 €eher nicht
… 11 - 15 km/h20 €eher nicht
… 16 - 20 km/h30 €eher nicht
… 21 - 25 km/h70 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h80 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 31 - 40 km/h120 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 41 - 50 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
… 61 - 70 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
über 70 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße außerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts mit einem Lkw oder Gespann

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h20 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h30 €eher nicht
... 16 bis 20 km/h80 €1Hier prüfen
... 21 bis 25 km/h95 €1Hier prüfen
... 26 bis 30 km/h140 €21 Monat1 MHier prüfen
... 31 bis 40 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 bis 50 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
... 51 bis 60 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
... über 60 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen
Im Zuge der StVO-Novelle ist eine Erhöhung der Bußgelder zum Spätsommer 2021 vorgesehen. Die geplanten Bußgelder finden Sie hier!

Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts mit einem Lkw oder Gespann

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 bis 15 km/h25 €eher nicht
... 16 bis 20 km/h70 €1Hier prüfen
... 21 bis 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 bis 30 km/h95 €1Hier prüfen
... 31 bis 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 bis 50 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 bis 60 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
... über 60 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Im Zuge der StVO-Novelle ist eine Erhöhung der Bußgelder zum Spätsommer 2021 vorgesehen. Die geplanten Bußgelder finden Sie hier!

Um Bußgeld wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung zu vermeiden, ist es durchaus sinnvoll, sich im Vorfeld über die Standorte der festen Blitzer in Brandenburg zu informieren und sich dort besonders genau an die gelten Vorgaben zu halten. Ist Ihnen dennoch ein Bußgeldbescheid in den Briefkasten geflattert, fällt dieser in den Zuständigkeitsbereich der Zentralen Bußgeldstelle Gransee der Polizei Brandenburg.

Rotlichtverstoß in Brandenburg: Sanktionen laut Bußgeldkatalog

Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog: Wer in Brandenburg auf der Autobahn zu schnell unterwegs ist, dem droht ggf. ein Fahrverbot.
Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog: Wer in Brandenburg auf der Autobahn zu schnell unterwegs ist, dem droht ggf. ein Fahrverbot.

Verkehrsteilnehmer, die das Rotlicht einer Ampel missachten und dabei auf frischer Tat von einem Blitzer oder den Beamten der Polizei erwischt werden, müssen ebenfalls mit Sanktionen gemäß des bundeseinheitlichen Tatbestandskataloges rechnen. Ob der Verstoß dabei „nur“ ein Bußgeld und einen Punkt in Flensburg nach sich zieht oder auch ein Fahrverbot droht, hängt dabei von der Art des Rotlichtverstoßes und den Tatumständen ab.

Dauert die Rotphase maximal eine Sekunde an, liegt ein einfacher Verstoß vor, der weniger streng geahndet wird. Zeigt die Ampel hingegen schon mehr als eine Sekunde Rot, ist ein solcher Verstoß laut Bußgeldkatalog in Brandenburg und der restlichen Bundesrepublik als qualifizierter Rotlichtverstoß zu bewerten. Darüber hinaus gilt es bei der Bemessung zu berücksichtigen, ob der Verstoß mit einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer einher ging oder es dadurch sogar zu einem Unfall kam.  

Eine Übersicht der Sanktionen für einen Rotlichtverstoß bietet die nachfolgende Tabelle:

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVer­botLohnt ein Einspruch?
Ampel bei "Rot" über­fahren90 €1Hier prüfen
... andere gefährdet200 €21 Monat1 MHier prüfen
... Sachschaden verursacht240 €21 Monat1 MHier prüfen
Am­pel bei "Rot" über­fahren (Rot bereits seit mehr als 1 Sek­unde)200 €21 Monat*1 M*Hier prüfen
... andere gefährdet320 €21 Monat*1 M*Hier prüfen
... Sach­schaden verur­sacht360 €21 Monat*1 M*Hier prüfen
An einer Ampel mit grünem Pfeil nach rechts abge­bogen, ohne vorher zu halten70 €1Hier prüfen
... Fuß­gänger- oder Fahr­rad­ver­kehr der frei­gege­benen Ver­kehrs­rich­tung behin­dert100 €1Hier prüfen
... andere gefährdet100 €1Hier prüfen
... Sach­schaden verur­sacht120 €1Hier prüfen
*je nach Tatbegehung auch Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB möglich

Bußgeldkatalog von Brandenburg: Alkohol am Steuer

Wer sich nach dem Konsum alkoholischer Getränke noch hinter das Steuer eines Kfz setzen möchte, sollte dabei auf die Einhaltung des gesetzlichen Grenzwertes von 0,5 Promille achten. Anderenfalls können für eine Alkoholfahrt in Brandenburg weitreichende Konsequenzen drohen, wie die nachfolgende Tabelle zeigt:

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
Verstoß gegen die 0,5 Promille­grenze
... beim 1. Mal500 €21 Monat1 MHier prüfen
... beim 2. Mal1000 €23 Monate3 MHier prüfen
... beim 3. Mal1500 €23 Monate3 MHier prüfen
Gefähr­dung des Verkehrs unter Alkohol­einfluss (bereits ab 0,3 Promille)3Ent­ziehung des Führer­scheins, Freiheits­strafe oder Geld­strafeHier prüfen
Alkohol­gehalt im Blut ab 1,1 Promille3Ent­ziehung des Führer­scheins, Freiheits­strafe oder Geld­strafeHier prüfen

Weitere Verkehrsverstöße in Brandenburg

Der Bußgeldkatalog für Brandenburg und den Rest der Republik sieht natürlich noch eine Vielzahl weiterer Tatbestände vor. Nachfolgend haben wir Links zu den Ratgebern über verschiedene Verkehrsverstöße zusammengetragen:

Bußgeldkatalog von Brandenburg: Wann sind Sanktionen Ländersache?

Wer wiederholt die Schule schwänzt, muss in Brandenburg mit einem Bußgeld von bis zu 2.500 Euro rechnen.
Wer wiederholt die Schule schwänzt, muss in Brandenburg mit einem Bußgeld von bis zu 2.500 Euro rechnen.

Zwar verfügt der Bund beim Verkehrsrecht über die notwendigen Befugnisse, um Sanktionen festzulegen, dafür fallen aber zahlreiche Rechtsgebiete in den Zuständigkeitsbereich der Länder. So sieht zum Beispiel der Bußgeldkatalog zum Waldgesetz in Brandenburg vor, das Personen, die unberechtigt einen Wald befahren oder in diesem ihr Fahrzeug abstellen, mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu 20.000 Euro rechnen müssen.

Auch die die Schifffahrt auf Landesgewässern fällt in die Zuständigkeit des jeweiligen Bundeslandes. Verstöße gegen das Brandenburgische Wassergesetz stellen eine Ordnungswidrigkeit dar. Hierbei kann es sich zum Beispiel um das Führen von Sportbooten ohne den Sportbootführerschein oder die Missachtung der geltenden Fahrregeln handeln. Der Bußgeldkatalog für das Boot in Brandenburg sieht dabei ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro vor.

Das Schulrecht ist in Deutschland ebenfalls Ländersache, weshalb für Verstöße gegen die gesetzliche Schulpflicht ebenfalls jedes Bundesland eigene Sanktionen definieren kann. Der Bußgeldkatalog von Brandenburg ermöglicht in einem solchen Fall ein Bußgeld von bis zu 2.500 Euro.

Eine Auswahl von Rechtsgebieten bzw. Thematiken bei denen die Bundesländer darüber hinaus eigenverantwortlich Vorschriften und Sanktionen definieren haben wir nachfolgend zusammengestellt. In den jeweiligen Ratgebern finden Sie weiterführende Informationen zum entsprechenden Bußgeldkatalog von Brandenburg.

Quellen und weiterführende Links

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Bußgeldkatalog von Brandenburg: Welche Sanktionen drohen?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.