Fahrverbot im Ausland – Was ist hierbei zu beachten?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Trotz Fahrverbot im Ausland unterwegs sein: Geht das?

Trotz Fahrverbot im Ausland zu fahren, kann Bußgelder nach sich ziehen.

Trotz Fahrverbot im Ausland zu fahren, kann Bußgelder nach sich ziehen.

Ist ein deutsches Fahrverbot im Ausland gültig? Darf ich in Deutschland noch fahren, wenn gegen mich ein Fahrverbot im Ausland ausgesprochen wurde? Ab wann droht überhaupt ein Führerscheinentzug im Ausland?

Jeder Autofahrer, der seinen Führerschein wegen einer Ordnungswidrigkeit verloren hat, kennt diese Fragen. Meist stellen sie sich, wenn ein Urlaub anliegt oder der Betroffene beruflich Ländergrenzen überqueren muss.

Wann ein Fahrverbot im Ausland gültig ist und wie es mit dem Führerscheinentzug im Ausland aussieht, soll im Folgenden Ratgeber näher betrachtet werden. Die Gesetze des jeweiligen Landes bezüglich der Fahrerlaubnis sind auf jeden Fall zu beachten, damit es nicht zu erheblichen Strafen kommt.

Spezifische Ratgeber zum Führerscheinentzug im Ausland:

Fährt ein Autofahrer ohne gültige Fahrerlaubnis, kann dies sowohl in Deutschland als auch im Ausland Konsequenzen haben. Doch für wen gilt ein deutsches Fahrverbot auch im Ausland? Oder ist ein Fahrverbot im Ausland auch in Deutschland gültig?
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Kann ein Führerscheinentzug im Ausland drohen?

Zum Führerscheinentzug im Ausland haben viele Fragen. Grundsätzlich: Ein Führerscheinentzug im Ausland kann einen deutschen Autofahrer nicht treffen. Wird er wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung oder wegen Alkohol und Drogen kontrolliert, kann ihm zwar der Führerschein abgenommen werden, jedoch droht kein Führerscheinentzug im Ausland. Hier wird der Führerschein lediglich in Verwahrung genommen, denn nur deutsche Behörden können diesen dauerhaft entziehen.

Nach einer solchen Verwahrung, ist das Fahren im Ausland oft kompliziert. Wie in Deutschland ist es verboten ohne gültige Papiere ein Fahrzeug zu führen. Für eine Verwahrung muss jedoch das Vergehen hinreichend nachweisbar sein. Kann die Behörde vor Ort dies, wird der Führerschein abgenommen.

In diesen Fällen wird dann ein Fahrverbot für das Land ausgesprochen, jedoch der Führerschein im Ausland nicht dauerhaft einbehalten. Doch Achtung: Ein Fahrverbot im Ausland hat oft ein Nachspiel im Inland. Bei einem Fahrverbot zu fahren, auch im Ausland, kann teuer werden.

Auch wenn ein Fahrverbot im Ausland nicht in Deutschland gültig ist, sollten Autofahrer vorsichtig sein. Ist der Führerschein abgenommen und fährt der Betroffene dennoch weiter, auch zurück nach Deutschland, kann er wegen Fahrens ohne Führerscheinbelangt werden.

Wie wirkt sich ein Fahrverbot im Ausland aus?

Wer seine Fahrerlaubnis in Deutschland abgeben musste, sollte zumindest im europäischen Ausland bei Fahrten vorsichtig sein. Nach einem Fahrverbot oder gar Führerscheinentzug sollte im Ausland auf die jeweilig gültigen Gesetze geachtet werden.

Denn trotz Fahrverbot im Ausland zu fahren, kann hohe Bußgelder wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Folge haben. Denn ohne gültige Papiere gilt praktisch ein Fahrverbot im Ausland. In einigen Staaten können laut den jeweiligen Bußgeldkatalogen wegen „Nichtmitführens eines gültigen Führerscheins“ auch Strafverfahren anstehen.

Nach einem Fahrverbot oder Führerscheinentzug kann im Ausland das Führen eines Fahrzeugs verboten sein. Je nach Land, fallen hier die Strafen unterschiedlich aus.
Fahren ohne Fahrerlaubnis in der Schweiz kann auch teuer werden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis in der Schweiz kann auch teuer werden.

Es kann auch vorkommen, dass neben dem Bußgeld auch noch zusätzliche Strafen drohen, wenn Autofahrer nach einem Fahrverbot oder gar nach einem Führerscheinentzug dennoch fahren im Ausland.

Während in Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien mit mehreren Tausend Euro und eventuell auch einer Haftstrafe gerechnet werden muss, würden beim Fahren ohne Fahrerlaubnis in Österreich, der Schweiz, Dänemark, Polen und Slowenien zum Beispiel hohe Bußgelder aufgrund fehlender Ausweispapiere anfallen. Auch Freiheitsstrafen können drohen.

Auch ausländischen Fahrern kann ein Fahrverbot in Deutschland drohen. So kann ein österreichischer Führerschein in Deutschland nicht entzogen werden, doch die Behörden können diesen abnehmen. Demgegenüber kann einem deutschen Autofahrer der Führerschein, wie beschrieben, zum Beispiel wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen abgenommen werden, jedoch droht kein Führerscheinentzug in Österreich oder anderen Ländern.

Im nicht europäischen Ausland ist das Fahren trotz Fahrverbots mitunter ein schwieriges Thema. Reisende sollten sich vorher über die geltenden Gesetze informieren. In einigen Ländern kann durchaus ein Fahrverbot für Ausländer herrschen, welches beachtet werden sollte, unabhängig von einem Fahrverbot in Deutschland.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

213 Kommentare

  1. Cookie78 sagt:

    Hallo
    Mir wurde 2013 in Deutschland, Baden Württemberg die Klasse A und B entzogen.
    Da ich nun aus beruflichen Gründen nach Österreich ziehe und da auch in Zukunft leben werde, kann ich dann in Österreich meinen Führerschein auf normalem neu machen?
    Fahrschule, Prüfungen etc!.
    Lg BigK

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo BigK,

      Führerscheine, die während einer in Deutschland bestehenden Sperrzeit im Ausland gemacht werden, werden nicht anerkannt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  2. Jan sagt:

    hallo
    wohne derzeit in österreich vor einem jahr wurde ich von der polozei zum verkehrspsychologen geschickt um einen fahrtauglichkeits test zu absolvoeren,den habe ich auch bestanden jedoch war ich dem arzt nicht sympatisch und er gab mir eine befristung auf ein jahr führerschein befristen lassen,wohne auch in tschechien sodas ich mir meinen österreichischen befristeten fs in einen unbefristeten cz fs umgeschrieben habe da ich mir die jährlichen arztkosten sparen will jetzt habe ich von der österreichischen behörde ein schreiben beckommen das mein cz fs auch befristet wird und ich den umgehend umschreiben muss.
    meine frage dürfen die einen cz führerschein in österreich befristen und wenn ich mich von österreich abmelde ist das somit erledigt?
    lg

  3. Ali sagt:

    Hallole, mein Schwager wurde in der Türkei mit 0,79 promille angehalten. Man hat ihm eine geldbuße gegeben und seinen führerschein für 6 monate eingezogen ( deutscher Führerschein)! Die deutschen behörden wissen, dass der führerschein in der türkei ist. Ist es jedoch möglich, dass er weiterhin in Deutschland Auto fährt?! In den vorherigen Kommentaren habe ich zwar gelesen dass die Türkei den Führerschein nicht einziehen darf und nur eine Sperre für die Türkei gilt oder irre ich mich?? Hoffe dass sie schnell antworten.

    Mit freundlichen Grüßen

  4. Wolfgang sagt:

    Hallo
    Ich bin Österreicher Arbeite im Aussendienst und bin auch viel in Deutschland unterwechs.
    Hab für 1 Monat Fahrverbot und 2 Punkte. ( Abstand)
    Ich habe jezt 8 Punkte was kommt noch auf mich zu

  5. Micki sagt:

    Hallo liebe Redaktion,

    Bin im Oktober mit 1,5 Promille in eine Polizeikontrolle in München geraten (wo ich auch lebe). Der Führerschein (ausgestellt in D) wurde mir abgenommen. Ich habe noch einen amerikanischen Führerschein (Kalifornien), da ich dort zwischenzeitlich aus beruflichen Gründen gelebt hatte.

    Frage 1: Darf ich im EU Ausland mit diesem US Führerschein guten Gewissens ein Fahrzeug führen?

    Frage 2: Bin „Ersttäter“ was Alkohol im Straßenverkehr angeht. Mit welcher Strafe werde ich ca. rechnen müssen (Dauer Entzug, MPU, Geldstrafe, Punkte, etc.)?

    Danke vorab für die Hilfe.

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.