Fahrverbot: Wie die Niederlande Nebenstrafen handhaben

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 25. November 2020

Ein Fahrverbot für Holland kann Urlauber treffen

Fahrverbot: Die Niederlande verhängen ein solches meist bei Geschwindigkeits- oder Alkoholverstößen.
Fahrverbot: Die Niederlande verhängen ein solches meist bei Geschwindigkeits- oder Alkoholverstößen.

Unsere Nachbarländer unterscheiden sich in Bezug auf die geltenden Verkehrsregeln kaum von Deutschland. Auch was die Sanktionen angeht, gibt es in der Regel nur Unterschiede bei der Höhe der Bußgelder oder der Länge eines Fahrverbots. So müssen sich Urlauber in den Niederlanden beispielsweise auf relativ hohe Summen einstellen, wenn sie sich nicht an die Verkehrsvorschriften halten. Darüber hinaus kann sie auch ein Fahrverbot für die Niederlande treffen, wenn sie besonders grobe Verstöße begehen.

Der nachfolgende Ratgeber erläutert, wann Urlaubern ein Fahrverbot in Holland bzw. auch in den restlichen Landesteilen der Niederlande droht und wie lange ein solches dauern kann. Darüber hinaus befasst er sich auch mit der Frage, ob ein niederländisches Fahrverbot in Deutschland vollstreckbar ist.

FAQ: Fahrverbot für die Niederlande

Kann in den Niederlanden ein Fahrverbot für Verkehrsverstöße drohen?

Ja, Urlauber können im Ausland ein Fahrverbot erhalten. Das gilt auch in der Niederlanden. Halten Sie sich dort nicht an die geltenden Verkehrsregeln, müssen Sie das Fahrzeug mitunter stehen lassen.

Wann droht ein Fahrverbot für die Niederlande?

In der Regel wird in den Niederlanden ein Fahrverbot bei Geschwindigkeitsverstößen oder für Fahrten unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss verhängt. Dieses gilt im gesamten Land.

Ist ein solches Fahrverbot auch in Deutschland zu beachten?

Nein, ein niederländisches Fahrverbot ist nicht nach Deutschland übertragbar und daher auch nur in unserem Nachbarland gültig. Eine Vollstreckung wie beim Bußgeldbescheid aus dem Ausland gibt es nicht.

Gründe für ein Fahrverbot: Wann die Niederlande ein solches verhängen

Sind Urlauber in den Niederlanden zu schnell unterwegs oder setzen sie sich alkoholisiert hinters Steuer, kann das teuer werden. So werden beispielweise bei 20 km/h zu viel in geschlossenen Ortschaften 180 Euro fällig. Ab Werten von 0,5 Promille müssen Fahrer mit mindestens 360 Euro rechnen. Doch neben den Bußgeldern können solche Verstöße in den Niederlanden auch bedeuten, dass der Urlaub jäh beendet ist. Denn als sogenannte Nebenstrafe können die Behörden ein Fahrverbot für die Niederlande verhängen. Ist es dann niemand anderem möglich, das Fahren zu übernehmen, ist die Tour durch Holland oder der Trip ans Meer vorbei.

Die Dauer von einem Fahrverbot in Holland bzw. den Niederlanden bestimmt in der Regel ein Gericht.
Die Dauer von einem Fahrverbot in Holland bzw. den Niederlanden bestimmt in der Regel ein Gericht.

Besonders bei Alkoholverstößen ist ein Fahrverbot für die Niederlande nicht selten. Ab Werten von 1.1 Promille ist ein solches in der Regel unausweichlich. Wie lang Verkehrsteilnehmer dann nicht mehr fahren dürfen, liegt im Ermessen der Behörden bzw. eines Gerichts. Üblich sind einige Monate, allerdings kann in schwerwiegenden Fällen das Gericht auch Fahrverbote von bis zu fünf Jahren verhängen. In den Niederlanden ist es nicht unüblich, dass die Dauer eines Fahrverbots bei Verkehrsverstößen generell von einem Gericht bestimmt wird.

Das ist nicht nur bei Alkoholverstößen der Fall, auch Temposünder, die mit mehr als 50 km/h zu schnell unterwegs sind, müssen meist mit einem gerichtlich festgelegten Fahrverbot für die Niederlande rechnen. Das Fahren bei einem bestehenden Fahrverbot ist dann im gesamten Land untersagt. Halten sich Fahrer nicht daran, kann das durchaus auch eine Freiheitsstrafe nach sich ziehen. Darüber hinaus verlängert sich das bereits verhängte Fahrverbot. Für wie lange, liegt auch hier im Ermessen des zuständigen Gerichts.

Wann ist also mit einem Fahrverbot für die Niederlande zu rechnen?

  • Bei Alkohol hinterm Steuer ab 1,1 Promille in der Regel immer
  • Geschwindigkeitsüberschreitungen ab 50 km/h
  • Missachtung eines bestehenden Fahrverbots

Gilt ein solches Fahrverbot in Deutschland?

Ein Fahrverbot für die Niederland ist grundsätzlich auch nur dort gültig. Außerhalb der Niederlande müssen Sie ein solches Fahrverbot nicht beachten, da es nicht übertragbar ist. Aber Achtung, das gilt nicht für Bußgelder. Aufgrund des EU-Rahmenbeschluss zur Vollstreckung von Geldsanktionen sind Bußgelder ab einer Höhe von 70 Euro inklusive aller Gebühren in Deutschland vollstreckbar.

Quellen und weiterführende Links

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Fahrverbot: Wie die Niederlande Nebenstrafen handhaben
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.