Internetwache Hessen – Unkompliziert, schnell und online

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Eine Internetwache in Hessen – gibt es das?

Auf der Webseite der Onlinewache Hessen können Sie bspw. Hinweise zu Ermittlungen geben.

Auf der Webseite der Onlinewache Hessen können Sie bspw. Hinweise zu Ermittlungen geben.

Eigentlich ist im Internet alles möglich. Einkäufe erledigen, Wissen aneignen, Filme schauen, mit Freunden und Fremden kommunizieren. Sogar eine Polizei gibt es im Internet.

Die zog nämlich Anfang der 2000er Jahre ins World Wide Web, als die ersten Online-Polizeireviere eröffnet wurden. Die Internetwache Hessen ließ ebenfalls nicht lang auf sich warten und war 2005 im Netz verfügbar. Über ein entsprechendes Kontaktformular können Bürger eine Online-Anzeige an die Polizei Hessen schicken, einen Diebstahl melden oder Hinweise zu Ermittlungen abgeben.

Was für den Nutzer bequemer sein soll, kann aber unter Umständen zum Nachteil für die Beamten der Internetwache Hessen selbst werden. Welche Kehrseiten diese Onlinewache in Hessen mit sich bringen könnte, was genau Sie auf der Webseite machen können und mehr, das erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Was genau können Nutzer bei der Internetwache Hessen tun?

Wollen Sie evtl. einen Diebstahl melden, können Sie eine Online-Anzeige an die Polizei Hessen erstatten.

Wollen Sie evtl. einen Diebstahl melden, können Sie eine Online-Anzeige an die Polizei Hessen erstatten.

Wie eingangs erwähnt, können Nutzer auf der Seite der Internetwache Hessen u. a. eine Strafanzeige erstatten und Hinweise zu einer Straftat geben.

Dafür gibt es oben auf der Webseite zwei verschiedene Reiter „Strafanzeige erstellen“ (bspw. bei einer Sachbeschädigung) und „Mitteilung erstellen“, die den Nutzer auf das entsprechende Formular führen.

Dort werden systematisch alle Angaben abgefragt, welche die Polizei Hessen bei einer Online-Anzeige und ihrer erfolgreichen Bearbeitung benötigt.

Auf der Startseite der Internetwache Hessen sind darüber hinaus Formulare verlinkt, die genau auf verschiedene Delikte zugeschnitten sind und entsprechend spezielle Fragen zu dem jeweiligen Tatbestand stellen. Dazu gehören:

  • die Meldung eines Fahrraddiebstahls
  • die Meldung eines Handydiebstahls
  • die Meldung eines Autodiebstahls
  • die Meldung eines Online-Auktionsbetrugs
  • die Meldung eines EC- oder Kreditkartenbetrugs
  • die Meldung einer Nötigung im Straßenverkehr
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Sie sollten aber beachten: Die Internetwache Hessen bietet damit zwar einen relativ umfangreichen Service, den Notruf kann sie aber nicht übernehmen! Für Notfälle müssen Sie noch immer zum Telefon greifen und die 001 anrufen.

Darüber hinaus können Sie sich bei der Internetwache Hessen darüber informieren, welche Dienststelle für Ihren Bezirk zuständig ist und deren Kontaktdaten ermitteln. Beispielsweise ist hier die Telefonnummer des Bürgertelefons der Hessischen Polizei aufgeführt.

Welche Vor- und Nachteile gehen mit solcher polizeilichen Webpräsenz einher?

Ein Vorteil der Internetwache Hessen ist die Unkompliziertheit, mit der Bürger sich an die Polizei wenden können.

Ein Vorteil der Internetwache Hessen ist die Unkompliziertheit, mit der Bürger sich an die Polizei wenden können.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Mit den Online-Möglichkeiten der Internetwache Hessen ist es für Bürger sehr viel schneller und unkomplizierter geworden, sich mit ihrem Anliegen an die Polizei zu wenden.

Ein großer Pluspunkt ist zudem durch die bessere Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderung gegeben.

Zumindest der erste Punkt kommt jedoch mit einer Kehrseite daher: Weil es bei so viel leichter und schneller ist, eine Strafanzeige zu erstellen oder einen Diebstahl zu melden, kann es damit zu einer schnell ansteigenden Auftragslage für die Beamten kommen.

Darüber hinaus entstand die Befürchtung, dass einige Bürger das Angebot der Internetwache Hessen missbräuchlich nutzen könnten. Bevor sie daher ein Formular ausfüllen können, müssen Betroffene daher eine Belehrung durchlesen, die darauf hinweist, dass es strafbar ist, fälschlicherweise eine Online-Anzeige in Hessen zu erstatten. Darüber hinaus gibt es eine Belehrung zum Datenschutz.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →