Menü

Oldtimer fahren: Historische Fahrzeuge in Deutschland

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 9. Juni 2022

Einmal Oldtimer fahren: Für viele Liebhaber alter Fahrzeuge, ob nun Autos, Motorräder, Traktoren, ist das ein Sehnsuchtswunsch. Doch was müssen Sie beachten, wenn Sie historische Fahrzeuge kaufen, restaurieren, zulassen oder versichern wollen? Hier finden Sie spezifische Infos rund um historische Fahrzeuge in Deutschland.

FAQ: Oldtimer

Wann ist ein Fahrzeug ein Oldtimer?

Das Fahrzeug muss gemäß FZV erstmals vor 30 oder mehr Jahren erstmals zugelassen worden sein, dem Originalzustand weitestgehend noch entsprechen, über einen guten Erhaltungszustand verfügen und der Pflege des Kulturgutes dienen.

Welche Autos können Oldtimer werden?

Erfüllen die Fahrzeuge die Grundvoraussetzungen zu Alter und Zustand, so ist für die Kfz-Zulassung als Oldtimer seit 2007 ein offizielles Gutachten erforderlich. Nur mit diesem können Sie Ihr Fahrzeug als historisches Fahrzeug mit H-Kennzeichen zulassen. Weitere Infos rund um Fragen der Instandhaltung und des Betriebs von Oldtimern finden Sie hier.

Werden Oldtimer verboten?

Zugelassene Oldtimer haben in aller Regel Bestandsschutz. Für sie gelten zum Beispiel auch einzelne Verkehrsvorschriften nicht. So gilt in manchen historischen Fahrzeugen etwa eine Ausnahme von der Gurtpflicht, wenn in dem jeweiligen Kfz standardmäßig keine entsprechenden Rückhaltesysteme verbaut waren. Auch einzelne Regelungen rund um die Umweltplakette gelten bei zahlreichen Oldtimern nicht.

Spezifische Ratgeber rund um die Zulassung für Oldtimer & Werkstatt-Themen

Können Sie einem Diesel-Fahrverbot trotzen dank H-Kennzeichen?

Oldtimer-Freunde erfreuen sich Tag für Tag an ihren Klassikern und genießen die Ausfahrten mit ihrem fahrbaren Untersatz. Doch angesichts bereits bestehender und drohender Fahrverbote machen sich Besitzer eines Oldtimers immer mehr Sorgen: Haben sie bald keine freie Fahrt mehr? » Weiterlesen...

Die Abgasuntersuchung soll dazu beitragen die Umwelt zu schonen.

Autoabgase können schädlich für Umwelt und Gesundheit sein. Daher hat der Gesetzgeber Grenzwerte festgelegt, die im Zuge der Abgasuntersuchung überprüft werden. Doch wie oft ist diese notwendig? Was wird bei der Abgasuntersuchung überhaupt kontrolliert? Und welche Kosten müssen Autofahrer dafür einplanen? Die Antworten finden Sie hier! » Weiterlesen...

Bei den Sammlern von den alten Fahrzeugen wird oft die Frage gestellt, wo eine Oldtimer-Restauration durchgeführt werden kann.

Es gibt viele Liebhaber von Oldtimern, Privatleute ebenso wie Fachpersonal oder ganze Werkstätten, die sich auf die Klassiker spezialisiert haben. Doch um ein historisches Fahrzeug zu restaurieren, bedarf es neben der Leidenschaft auch Fachwissen, Zeit und Geld. Worauf bei einer Oldtimer-Restauration zu achten ist und wer eine solche durchführt, erfahren Sie hier. » Weiterlesen...

Ein Oldtimer kann einem Gutachten unterzogen werden, um seinen Wert zu ermitteln.

Wird ein Oldtimer in einen Unfall verwickelt, schmerzt das den Eigner sehr, schließlich geht es nicht nur monetäre, sondern auch ideelle Werte. Erklärt sich die Versicherung bereit, für den Schaden aufzukommen, zieht sie in der Regel ein sogenanntes Wertgutachten zu Rate. Worum es sich hierbei handelt, was dabei überprüft wird, wie teuer es ausfällt und weshalb es noch gebraucht wird, können Sie in diesen Artikel nachlesen. » Weiterlesen...

Seit 1997 gibt es die Oldtimerkennzeichen in Deutschland.

Ob als Geldanlage oder als sentimentales Erinnerungsstück - Oldtimer erfreuen sich auch weiterhin großer Beliebtheit. Mit einem H-Kennzeichen erhalten Sie viele Vorteile. Die Kfz-Steuer ist reduziert, es gibt günstigere Versicherungen und Umweltzonen dürfen ohne grüne Plakette passiert werden. Unser Ratgeber informiert darüber, was Sie beim Anmelden eines Oldtimers beachten müssen. » Weiterlesen...

Ab wann ist ein Auto ein Oldtimer?

Oldtimer: Ab wann ist ein Kfz ein historisches Fahrzeug?
Oldtimer: Ab wann ist ein Kfz ein historisches Fahrzeug?

Oldtimer – ob Lkw, Wohnmobil, Motorrad oder Auto – lassen das Herz zahlreicher Fahrzeugliebhaber höher schlagen. Doch ab wann genau ist ein Fahrzeug eigentlich ein Oldtimer? Die Definition hierzu gibt die Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV):

“Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind, weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sind und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen” (§ 2 Nr. 22 FZV)

In Deutschland sind laut Statistiken des Kraftfahrbundesamtes zirka 650.000 Oldtimer zugelassen (Stand 2022). Die Zahl steigt jährlich. Den überwiegenden Anteile hieran haben Autos. Einen geringeren Teil der zugelassenen Oldtimer machen Nutzfahrzeuge, Lkw, Anhänger, Motorräder & Co aus.

Um ein Fahrzeug in Deutschland als historisches Fahrzeug einstufen zu lassen, ist seit 2007 laut § 23 Straßenverkehrs-Zulassungs-Verordnung (StVZO) für den vermeintlichen Oldtimer ein Gutachten erforderlich. Dies kann bei einer zugelassen öffentlichen Prüfstelle (z. B. TÜV, DEKRA) erstellt werden und kostet in der Regel 80 bis 200 Euro (ggf. zzgl. zirka 100 Euro für eine zeitgleiche Hauptuntersuchung). Nur mit einem entsprechenden positiven Gutachten können Sie für eine Oldtimer-Zulassung erhalten.

Welche Kennzeichen erhalten Oldtimer? H-Kennzeichen und 07-Oldtimer-Kennzeichen

Historische Fahrzeuge können mit einer entsprechenden Zulassung und Anmeldung seit 1997 ein H-Kennzeichen bekommen. Alternativ ist seit 2007 auch das rote 07-Wechselkennzeichen erhältlich. Dieses erlaubt:

“[…] Probefahrten, Prüfungsfahrten durch Kfz-Sachverständige, Überführungsfahrten, Fahrten zur Wartung und Reparatur sowie An- und Abfahrten zu sowie die Teilnahme selbst an Veranstaltungen, die der Darstellung von Oldtimerfahrzeugen und der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturguts dienen.” (49. Ausnahmeverordnung zur StVZO)

Umfassende Informationen zum H-Kennzeichen für Oldtimer erfahren Sie im folgenden Video:

Wann kann ein Fahrzeug ein H-Kennzeichen erhalten – und was bringt das überhaupt?

Finanzierung historischer Oldtimer: Kauf, Steuern, Versicherung & Co

Sie wollen Ihr Fahrzeug als Oldtimer zulassen oder sich erst einmal ein historisches Fahrzeug zulegen? Was Sie in Sachen Steuern, Versicherung, der Finanzierung und zu weiteren finanziellen Fragen über Oldtimer wissen sollten, erfahren Sie in den folgenden Ratgebern:

Ist es möglich, einen Oldtimer zu finanzieren?

Der eigene Oldtimer ist für viele Autofans ein Traum. Für die Klassiker werden jedoch häufig hohe Preise verlangt. Personen, die eine solche hohe Summe nicht sofort aufbringen können, erscheint die Möglichkeit der Oldtimer-Finanzierung verlockend. Was dabei zu beachten ist, erfahren Sie hier. » Weiterlesen...

Auch für einen Oldtimer fallen Steuern an. Dank H-Kennzeichen gilt ein Pauschalbetrag für fast alle Kfz.

Oldtimer machen auf den Straßen immer eine gute Figur und erfreuen andere Verkehrsteilnehmer. Die Halter der Oldies müssen sich allerdings einigen Kosten stellen. Neben Erhaltungs- und Reparaturkosten sind ebenfalls Steuerabgaben zu entrichten. Wie hoch die Kfz-Steuer für Oldtimer ist, erfahren Sie hier. » Weiterlesen...

Bei einer Oldtimer-Versicherung sollten Vorher die Konditionen mit dem Anbieter besprochen werden.

In diesem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie bezüglich einer Oldtimer-Versicherung wissen müssen. Was es genau mit dem H-Kennzeichen bei dieser Versicherungsart auf sich hat und welche Kosten üblich sind. Dies erfahren Sie alles aus dem folgendem Artikel. » Weiterlesen...

Oldtimer-Verkauf: Der Preis ist vor allem vom Zustand Ihres Oldies abhängig.

Damit Sie ein Maximum für Ihr Schmuckstück aus der Vergangenheit erhalten, sollten Sie sich und Ihren Oldtimer gut vorbereiten. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die gut und gerne ein paar Hundert Euro ausmachen können. Wir wollen Ihnen daher ein paar Tipps verraten, wie Sie Ihren Oldtimer verkaufen können. » Weiterlesen...

Wenn Sie einen Oldtimer kaufen wollen, sind zahlreiche Aspekte zu bedenken.

Oldtimer - Fahrzeuge mit Kult-Charakter sind bei den Deutschen immer beliebter. Sie sehnen sich nach Individualtät und einer gewissen Prise Extravaganz. Angesichts des Alters und der Seltenheit einiger Klassiker sollten Käufer auf der Suche nach dem richtigen Gefährt jedoch auf der Hut sein, um nicht übervorteilt zu werden. Wie Sie einen hochwertigen und gut erhaltenen Oldtimer erkennen, zeigen wir auf. » Weiterlesen...

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (67 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Oldtimer fahren: Historische Fahrzeuge in Deutschland
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2022 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.