Menü

Welcher Bußgeldkatalog gilt aktuell in Deutschland?

News von bussgeldkatalog.org, veröffentlicht am: 4. Oktober 2021

Welcher Bußgeldkatalog gilt? Diese Frage beantwortet unser Artikel!
Welcher Bußgeldkatalog gilt? Diese Frage beantwortet unser Artikel!

Das ewige Hin und Her mit der StVO-Novelle führt bei vielen Verkehrsteilnehmern immer wieder zur Verwirrung. Dabei steht als zentrale Frage im Raum: “Welcher Bußgeldkatalog gilt aktuell eigentlich?“ Der nachfolgende Artikel soll etwas Licht ins Dunkel bringen und Ihnen zeigen, mit welchen Bußgeldern Sie für die jeweiligen Verkehrsverstöße rechnen müssen.

Welcher Bußgeldkatalog gilt im Oktober 2021?

Seit April 2020, als die StVO-Novelle beschlossen und letztendlich umgesetzt, dann aber wieder zurückgenommen wurde, sind Verkehrsteilnehmer unsicher, welcher Bußgeldkatalog aktuell eigentlich gilt.

Nach heftigen Diskussionen um Fahrverbote, die bei Tempoverstößen eigentlich deutlich früher in Kraft treten sollten, herrschte Uneinigkeit zwischen den Parteien, was die neuen Bußgelder anging. Dann kam es am 16. April 2021 endlich zu einer Einigung und der neue Bußgeldkatalog sollte eigentlich noch vor der Bundestagswahl im September beschlossen werden und in Kraft treten.

Wie bei diesem Thema so häufig, kam es mal wieder anders als gedacht. Nun ist aber klar, dass der Bundesrat bei seiner Sitzung am Freitag, den 8. Oktober, den neuen Bußgeldkatalog verabschieden soll.

Und welcher Bußgeldkatalog gilt nun aktuell? Verkehrsteilnehmer werden nach dem alten Bußgeldkatalog sanktioniert, welcher schon vor April 2020 in Kraft war.

Welcher Bußgeldkatalog gilt für Geschwindigkeitsüberschreitungen?

Damit Sie einen Überblick haben, welcher Bußgeldkatalog im Oktober 2021 bei Geschwindigkeitsüberschreitungen gilt, haben wir nachfolgend die Sanktionen für Tempoverstöße innerorts und außerorts tabellarisch für Sie zusammengefasst:

Aktueller Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsüberschreitungen innerorts

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h15 €eher nicht
... 11 - 15 km/h25 €eher nicht
... 16 - 20 km/h35 €eher nicht
... 21 - 25 km/h80 €1Hier prüfen
... 26 - 30 km/h100 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
... 41 - 50 km/h200 €21 Monat1 MHier prüfen
... 51 - 60 km/h280 €22 Monate2 MHier prüfen
... 61 - 70 km/h480 €23 Monate3 MHier prüfen
über 70 km/h680 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße innerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Aktueller Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsüberschreitungen außerorts

VerstoßStrafePunkteFahrverbotFverbotLohnt ein Einspruch?
… bis 10 km/h10 €eher nicht
… 11 - 15 km/h20 €eher nicht
… 16 - 20 km/h30 €eher nicht
… 21 - 25 km/h70 €1Hier prüfen
… 26 - 30 km/h80 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 31 - 40 km/h120 €1(1 Monat)*(1 M)*Hier prüfen
… 41 - 50 km/h160 €21 Monat1 MHier prüfen
… 51 - 60 km/h240 €21 Monat1 MHier prüfen
… 61 - 70 km/h440 €22 Monate2 MHier prüfen
über 70 km/h600 €23 Monate3 MHier prüfen
Die StVO-Novelle sieht andere Geschwindigkeitsbußgelder vor. Hier können Sie die Bußgelder für Geschwindigkeitsverstöße außerorts gemäß der StVO-Novelle nachlesen.
*Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

Welcher Bußgeldkatalog gilt für das Parken und Halten?

Sobald der neue Bußgeldkatalog in Kraft getreten ist, werden die Bußgelder für Park- und Halteverstöße deutlich angehoben. Allerdings gelten aktuell noch die alten Sanktionen. Unsere Tabelle zeigt Ihnen, auf welche Geldbußen Sie sich bei Halteverstößen im Oktober 2021 einstellen müssen:

Beschrei­bungBuß­geldPunk­teFahrverbotFahr­verbot
Halten an engen oder unüber­sichtlichen Stellen, in scharfen Kurven, auf Beschleu­nigungs- oder Verzöge­rungs­streifen, im Bereich von Fußgänger­überwegen sowie bis zu fünf Meter davor, an Taxi­ständen, bis zu zehn Meter vor Licht­zeichen und soweit es durch Markie­rungen, Licht­zeichen und Verkehrs­schilder unter­sagt ist
10 €
...mit Behin­derung15 €
Halten vor oder in Feuerwehr­zufahrten10 €
Halten in zweiter Reihe15 €
...mit Behin­derung20 €
Nicht platz­sparend gehalten 10 €
In einer Not­halte- oder Pannen­bucht unbe­rechtigt halten20 €
Halten im Fahr­raum von Schienen­fahrzeugen 20 €
...mit Behin­derung30 €
Die StVO-Novelle sieht andere Sanktionen vor. Hier können Sie die geplanten Bußgelder gemäß der StVO-Novelle nachlesen.

Und auch für Verstöße gegen die Verkehrsregeln zum Parken gelten aktuell noch die alten Bußgelder. Das sind:

BeschreibungBuß­geldPunk­teFahrverbotFahr­verbot
An einem der folgen­­den Orte geparkt: Unüber­­sichtliche Straßen­­­stellen, scharfen Kurve, auf Fuß­gän­­ger­über­­wegen, 5 m vor/10 m nach Licht­­­zeichen, im Halte­­verbot15 €
... mit Behin­derung25 €
... über eine Stunde 25 €
... über eine Stunde mit Behin­­derung 35 €
Auf Geh- oder Radweg geparkt20 €
... mit Behin­derung30 €
... über eine Stunde 30 €
... über eine Stunde mit Behin­­derung 35 €
An engen Stel­­len so geparkt, dass Rettungs­­fahr­­zeuge behin­­dert wur­­den60 €1
Vor oder in Feuer­­wehr­zu­­fahrt geparkt35 €
... dabei Einsatz­­­fahr­­zeuge behindert65 €1
Auf Sperr­­flächen geparkt25 €
... mit Behin­derung25 €
... über 15 Minuten30 €
... über 15 Minuten mit Behin­­derung 35 €
in zweiter Reihe geparkt20 €
Unzu­­­läss­­iges Parken in verkehrs­­­beruhig­­ten Zonen10 €
... mit Behin­derung15 €
... über 3 Stunden20 €
... über 3 Stunden mit Behin­­derung 30 €
An einem der folgen­den Orte geparkt: 5 m vor einer Kreu­zung/Einmün­dung, vor Grund­­­stücksein- und -aus­­fahrten, im Bereich von Halte­­­stellen und Taxi­­­ständen, vor und hinter Andreas­­­kreuzen, über Schacht­­deckeln
10 €
...mit Behin­derung15 €
... über 3 Stunden20 €
... über 3 Stunden mit Behin­­derung 30 €
Ohne Park­­scheibe oder Park­­schein geparkt bzw. Über­­schreiten der Park­­dauer um ...
... bis zu 30 Mi­nu­ten10 €
... bis zu 1 Stun­de15 €
... bis zu 2 Stun­den20 €
... bis zu 3 Stun­den25 €
... über 3 Stun­den30 €
Auf Schwer­­be­hinder­­ten-Park­­platz geparkt35 €
Nicht platz­s­­parend geparkt10 €
Park­­lücke einem Berech­­­tigten wegge­­nom­men10 €
Fuß­­gänge­­­berei­­chen oder anderen Verbots­­­zonen (PKW) geparkt30 €
... mit Behin­derung35 €
... über 3 Stunden35 €
Ab­­fahrts­­­weg eines anderen Kfz zuge­parkt20 €
Unbe­­rechtigt in einer Not­­halte- oder Pannen­­bucht geparkt25 €
In einem geschüt­­zten Bereich während nicht zugelas­­sener Zeiten mit einem Kfz über 7,5 t oder einem An­­hänger über 2 t geparkt30 €
Länger als zwei Wochen An­­hänger ohne Zug­­fahr­zeug ge­­parkt20 €
Im Fahr­­raum von Schie­­nen­fahr­­zeugen geparkt25 €
... mit Behin­derung35 €
Auf Auto­­­bahnen oder Kraft­­fahr­­­straßen geparkt70 €1
Die StVO-Novelle sieht andere Sanktionen vor. Hier können Sie die geplanten Bußgelder gemäß der StVO-Novelle nachlesen.

Ab wann gilt der neue Bußgeldkatalog?

Jetzt drängt sich natürlich die Frage auf, ab wann nun der neue Bußgeldkatalog gelten soll. Dafür gibt es noch kein konkretes Datum. Sollte der Bundesrat die StVO-Novelle am Freitag beschließen, könnten die neuen Sanktionen zu Ende Oktober oder Anfang November in Kraft treten.

Nachfolgend haben wir Ihnen nochmal eine tabellarische Übersicht einiger Bußgelder zusammengestellt, die dann deutlich angehoben werden. Zudem finden Sie in unserer Tabelle neue Ordnungswidrigkeiten, die nach der StVO-Novelle mit einem Bußgeld geahndet werden können:

Ver­stoßAltes Buß­geld (gilt aktuell)Neues Buß­geld (geplant)
Verbots­widriges Parken auf Rad- und Geh­wegenbis zu 35 €bis zu 110 €
Halten und Parken in zweiter Reihebis zu 35 €bis zu 110 €
Parken auf Schwer­be­hin­der­ten-Park­platz35 €55 €
Parken auf einem Lade-/Park­platz für E-Autos oder Car­sharing (neuer Tat­be­stand)-55 €
Parken in amt­lich ge­kenn­zeich­neten Feuer­wehr­zu­fahrten bzw. mit Be­hin­derung von Rettungs­fahr­zeugenbis zu 65 €100 €
Ein­facher Park­verstoß15 €bis zu 55 €
LKW-Fahrer miss­achtet Schritt­ge­schwin­dig­keit beim Rechts­ab­biegen inner­orts-70 €
un­er­laub­te Nutzung des Geh­wegs durch Fahr­zeugebis zu 25 €bis zu 100 €
Auto-Posing: un­nötiger Lärm, ver­meid­bare Abgas­belästi­gungen, nutz­loses Hin- und Her­fahren20 €100 €
un­er­laubtes Nutzen oder Durch­fahren einer Rettungsgasse
(neuer Tat­bestand)
-200 - 320 €
(plus 1 M Fahr­verbot)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,47 von 5)
Welcher Bußgeldkatalog gilt aktuell in Deutschland?
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren:
Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.