Menü
Search

Busführerschein: Die Führerscheinklasse D zur Personenbeförderung

Von Thomas R.

Letzte Aktualisierung am: 27. Februar 2024

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

FAQ: Führerscheinklasse D

Wozu berechtigt Klasse D?

Besitzer des D-Führerscheins dürfen Kraftfahrzeuge, die zur Beförderung von mehr als 8 Personen neben dem Fahrzeugführer gedacht sind, fahren. Es handelt sich also um einen Führerschein für Busse.

Gibt es Vorgaben zum Mindestalter?

Generell wird die Führerscheinklasse D erst ab 24 Jahren erteilt. Allerdings gelten Sonderregelungen, für Personen, die zum Beispiel einen entsprechenden Ausbildungsberuf absolviert haben und anschließend Fahrten im Linienverkehr mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 50 km durchführen.

Ist die Fahrerlaubnis zeitlich begrenzt?

Ja, die Fahrerlaubnis wird grundsätzlich nur für fünf Jahre erteilt. Danach ist eine Verlängerung nur möglich, wenn ein ärztliches Gutachten bestätigt, dass der Fahrer die körperlichen Voraussetzungen und Mindestanforderungen ans Sehvermögen erfüllt.

Bus fahren mit dem Führerschein Klasse D

Ein Fahrer mit dem Busführerschein
Ein Fahrer mit dem Busführerschein

Wer in Deutschland einen Bus mit mehr als acht Fahrgästen fahren möchte, benötigt einen Führerschein der Klasse D. Zudem kann damit auch ein Anhänger an den Bus gekoppelt werden, um beispielsweise das Gepäck der Fahrgäste zu transportieren.

Denn mit dem Erwerb der Führerscheinklasse D besitzen die Fahrer gleichzeitig auch einen D1-Führerschein. Dieser berechtigt es, einen Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 750 kg am Bus mit sich zu führen.

Der Busführerschein ist für jeden verpflichtend, der gewerblich Fahrgäste transportiert. Dies betrifft vor allem Fahrer von Linien- und Reisebussen.

Welche Bus-Führerscheinklassen gibt es?

D-Führerschein

  • berechtigt zum Fahren eines Busses, in dem mehr als 8 Personen befördert werden können, und eines Anhängers bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von max. 750 kg
  • Vorbesitz der Klasse B notwendig
  • enthaltene Klassen: D1
  • Mindestalter: 24 Jahre (18 Jahre bei der Ausbildung zum Berufskraftfahrer)
  • Mehr zum D-Führerschein

D1-Führerschein

  • berechtigt zum Fahren von Kfz, die max. 8 Meter lang sind und in denen 8 bis 16 Personen befördert werden können (plus Fahrer)
  • Anhänger darf bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von max. 750 kg gezogen werden
  • Vorbesitz der Klasse B notwendig
  • Mindestalter: 21 Jahre (18 Jahre bei der Ausbildung zum Berufskraftfahrer)
  • Mehr zum D1-Führerschein

D1E-Führerschein

  • berechtigt zum Fahren eines Busses der Klasse D1 mit einem Anhänger über einer zulässigen Gesamtmasse von 750 kg
  • Vorbesitz der Klassen B und D1 notwendig
  • enthaltene Klassen: BE
  • Mindestalter: 21 Jahre (18 Jahre bei der Ausbildung zum Berufskraftfahrer)
  • Mehr zum D1E-Führerschein

DE-Führerschein

  • berechtigt zum Fahren eines Busses mit Anhänger, dessen zulässiges Gesamtgewicht über 750 kg liegt
  • Vorbesitz der Klasse B und D notwendig
  • enthaltene Klassen: BE, D1, D1E
  • Mindestalter: 24 Jahre (18 Jahre bei der Ausbildung zum Berufskraftfahrer)
  • Mehr zum DE-Führerschein

Voraussetzungen für den Busführerschein

Wer mit dem D-Führerschein einen Bus im öffentlichen Straßenverkehr führen möchte, muss dafür bestimmte Kriterien erfüllen. Folgende Voraussetzungen bestehen für den Erwerb eines Klasse D-Führerscheins für den Bus:

  • Das Mindestalter für Anwärter auf diesen Busführerschein liegt bei 24 Jahren. Es gibt aber Ausnahmen.
  • Der Besitz eines B-Führerscheins ist obligatorisch.
  • Ein medizinisches Gutachten ist vor der Ersterteilung vorzulegen.
  • Um den Busführerschein D zu erhalten, muss der Anwärter außerdem einen Sehtest bestehen

Wer einen Busführerschein machen möchte, der sollte sich durch Zuverlässigkeit auszeichnen, schließlich trägt er eine große Verantwortung, wenn er Fahrgäste transportiert. Hierbei sind auch Freundlichkeit und Stressresistenz gefragt.

Mindestalter für den Busführerschein

Das Mindestalter für den Erwerb eines Führerscheins der Klasse D liegt bei 24 Jahren. Allerdings gibt es Ausnahmen: Wer bereits mit 21 Jahren einen Busführerschein machen möchte, muss eine IHK-Prüfung nach § 4 Abs. 1 Nr. 1 BKrFQG (Bundeskraftfahrerqualifikationsgesetz) abgelegt haben. Personen, die eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer machen, können somit die Fahrerlaubnis der Klasse D schon vor dem 24. Geburtstag erhalten.

Auch Fahrten, die nicht länger als 50 km sind, dürfen Sie bereits mit 21 fahren werden, wenn folgende Bedingung erfüllt ist: Es liegt eine “beschleunigte Grundqualifikation” nach § 4 Abs. 2BKrFQG vor. Wer eine solche Grundqualifikation hat, kann dann mit 23 Jahren schon einen vollwertigen Busführerschein der Klasse D erwerben. Mit 20 Jahren dürfen Sie Kfz des D-Führerscheines fahren, wenn Sie eine der folgenden Ausbildungen abgeschlossen haben:

  • staatlich anerkannte/r Berufskraftfahrer/in
  • staatlich anerkennte/r Fachkraft im Fahrbetrieb
  • Ausbildung mit ähnlichen Inhalten wie in den oben genannten

Selbst mit 18 Jahren dürfen Sie schon machen, wenn Sie sich in einer Ausbildung im Linienverkehr (bis 50 km, keine Fahrgäste) befinden.

Bereits ein halbes Jahr vor dem Geburtstag, an dem das jeweilige Mindestalter erreicht wird, kann die Ausbildung begonnen werden. Folgende Grenzen allerdings sind zu beachten:

  • Frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters darf die theoretische Prüfung gemacht werden
  • Frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters darf die praktische Prüfung gemacht werden

Bei einer Fahrschule können Sie sich einen Terminplan für den Erwerb Ihres Busführerscheins erstellen lassen.

Verlängerung des Busführerscheins alle fünf Jahre

Medizinische Untersuchung für den Busführerschein
Medizinische Untersuchung für den Busführerschein

Der Busführerschein ist jeweils fünf Jahre gültig; nach diesem Zeitraum muss der Führerschein-Inhaber den Busführerschein verlängern lassen. Dies geschieht durch die Vorlage eines aktuellen medizinischen Gutachtens und eines Gutachtens, welches seine ausgezeichnete Sehfähigkeit bestätigt. Das Sehgutachten darf nicht älter als zwei Jahre alt sein, während das medizinische Gutachten nicht älter als ein Jahr sein darf, damit eine Verlängerung möglich ist.
Die erforderlichen Gutachten kann jeder Allgemeinmediziner ausstellen.

Er überprüft beispielsweise die Belastbarkeit und die Aufmerksamkeitsleistung des Bewerbers. Auch bei der Zulassungsbehörde kann eine medizinische Untersuchung vorgenommen werden, so dass zur Verlängerung im Idealfall nur ein einzelner Termin notwendig ist. Bitte suchen Sie rechtzeitig die Führerscheinstelle auf (etwa 3 Monate vor Ablauf des Führerscheins), so dass die Verlängerung rechtzeitig vorgenommen werden kann.

Welche Unterlagen sind für den Führerschein Klasse D erforderlich?

Zu Erteilung oder zur Verlängerung des Busführerscheins werden in der Regel folgende Unterlagen benötigt:

  • Ein aktuelles Passbild (biometrisch)
  • Personalausweis
  • Medizinisches und augenärztliches Gutachten

Busführerschein – Kosten

Wie teuer der Busführerschein am Ende wird, das ist abhängig von der Anzahl der benötigten Theorie- und Praxisstunden. Auch regional gibt es Unterschiede, was den Preis betrifft. Gleichzeitig hat jede Fahrschule die eigenen Tarife, und so lohnt sich ein Vergleich. 

Manchmal übernimmt auch der Ausbildungsbetrieb die Kosten für einen Busführerschein, wenn die Ausbildung dies erfordert. Nachfragen lohnt sich, denn der D-Führerschein um einen Bus zu steuern kann mit Ausgaben in Höhe von 4000 – 5000 Euro einhergehen.

Führerschein-Besitzstand und Übergangsregelungen beim Busführerschein

Die Führerscheinklassen D, D1, DE sowie D1E waren früher in einer einzelnen Führerscheinklasse, der “Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung in KOM”,  zusammengefasst. “KOM” steht für “Kraft-Omnibus”. Bei der Umschreibung der Fahrerlaubnis erhalten Sie für den KOM-Führerschein den EU-Kartenführerschein.

Über den Autor

Male Author Icon
Thomas R.

Thomas hat einen Abschluss in Politikwissenschaften von der Universität Jena. Er gehört seit 2018 zum Team von bussgeldkatalog.org und verfasst News und Ratgeber zu verschiedenen Themen im Verkehrsrecht.

Bildnachweise

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (95 Bewertungen, Durchschnitt: 4,36 von 5)
Loading ratings...Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

137 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Sime
    Am 30. Juni 2023 um 12:50

    Hallo, ich habe 1 Frage? Ich habe einen Führerschein von 1991 für die Kategorie D. D1-1991, D1E und DE-von 2004. Ist meine Qualifikation ein Berufskraftfahrer der Kategorie D. per Automatismus?

  2. Wolfgang
    Am 2. März 2023 um 0:45

    Hallo, darf ich mit dem Busführerschein D auch Wohnmobile bis 12 Tonnen fahren?
    Vielen Dank für die Auskunft

    • Dogukan A
      Am 28. Februar 2024 um 16:31

      Hallo, wie viele Punkte darf man haben um den Führerschein Klasse D (Bus) machen zu können?
      Danke im Voraus!

      Mit freundlichen Grüßen

      Dogukan A

  3. Stefan
    Am 9. Januar 2023 um 18:38

    Hallo zusammen,

    Ich bin im Besitz der Klasse B sowie D
    inkl 95 Eintragung

    darf ich damit ein wohnmobil welches mehr wie 3,5 t hat fahren?

  4. Fotopoulos A
    Am 22. Oktober 2022 um 7:37

    Hallo,
    ich bin 1970 geboren und besitz seit 1997 der Führerschein Klassen.: 1, 1a, 1b, 2, 3, 4 und 5.
    Ich bin jetzt dabei der Führerschein klasse D zum machen.
    Meine frage, muss ich einen Grundqualifikation und der beschleunigten Grundqualifikation oder der Umsteiger Grundqualifikation absolvieren?
    Viele dank im voraus

  5. Kris W
    Am 25. September 2022 um 21:54

    Beim Straßenverkehrsamt würde mir mitgeteilt, wenn ich die Zusätzliche Tests und Unterlagen nicht mache verfällt mein D Führerschein, da ich als LKW Fahrer tätig bin, habe ich diese extra Tests nicht gemacht. Ich müsste laut Straßenverkehrsamt mein D Führerschein dann wieder neu machen. Stimmt das?

  6. RaWa
    Am 29. Juli 2022 um 0:35

    Guten Tag,

    Ich habe demnächst vor mir einen Linienbus (maximal 12m Länge) als Wohnmobil auszubauen. Um diesen fahren zu dürfen benötige ich die Klasse C. Gibt es im Ausland andere Regelungen oder kann ich innerhalb der EU auch mit der Klasse C fahren?

    Vielen Dank

  7. Johan
    Am 14. Juni 2022 um 8:51

    Was ist die maximal zulässige Punktzahl, wenn ich einen Busführerschein machen möchte?
    LG

  8. ganiev i
    Am 30. Mai 2022 um 12:00

    hallo,
    ich möchte Busführerschein machen und welche Zertifikat brauchen B1 oder B2 ?
    Viele Grüsse

  9. André
    Am 16. Mai 2022 um 19:43

    Hallo ,
    ich werde jetzt 20 Jahre alt und schließe meine FiF
    ( Fachkraft im Fahrbetrieb ) Ausbildung ab .
    Ab wie vielen Jahren darf man dann in den Reiseverkehr einsteigen innerhalb von Deutschland .

  10. ABBAS S
    Am 16. März 2022 um 14:32

    Für einen Klasse-D-Bus braucht es einige Stunden Fahrpraxis؟

  11. Reiner J
    Am 18. Januar 2022 um 15:49

    Hallo,
    mein Busführerschein ist seit langer Zeit (über zehn Jahre) abgelaufen da ich diesen nicht für die Personenbeförderung benötigte. Ich habe aber in den ganzen Jahren (bis heute aktuell) Busse ohne Personen zur technischen Überprüfung gefahren. Ich besitze eine aktuell gültige Fahrerlaubnis CE und würde nun gerne den Busführerschein wieder aktivieren. Gesundheitszeugnis und Sehtest liegen aktuell vor, reicht das aus? Fahrpraxis (ohne Personenbeförderung kann vorgelegt werden).

    • Carsten
      Am 26. Dezember 2022 um 17:52

      Habe aktuell dasselbe Problem. Die Behörde in Berlin verweigert mir den lange abgelaufenen D-FS obwohl ich CE habe und FQN und FzF dazu problemlos bekommen habe.
      Bin jetzt soweit über rechtliche Schritte nach zu denken, bzw. zum Anwalt zu gehen. Hat sich bei dir was getan?

      Gruß Carsten

  12. Max
    Am 7. September 2021 um 12:50

    Ich bin aktuell 19 Jahre alt und durch meine Ausbildung im Besitz des D Führerscheins. Allerdings hab ich die Schlüsselzahl 187 im Führerschein vermerkt, welche ja bedeutet dass ich nur im Rahmen der Ausbildung und unter Beachtung der 50 km Regelung fahren darf. Jetzt zu meinem Problem: Darf ich mit meinem Führerschein für einen Freund einen Bus leer von einem Händler zu ihm fahren?

    • bussgeldkatalog.org
      Am 30. September 2021 um 11:41

      Hallo Max,

      da die Fahrt nicht im Rahmen der Ausbildung stattfindet ist sie leider nicht zulässig.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  13. Friedhelm Josef E
    Am 1. August 2021 um 22:36

    Es gibt einen Kommentar zu BE mit DE , wenn ich die Anhängerklasse für B erworben habe gilt diese auch für eine Erweiterung einer Fahrerlaubnis.
    CE auf DE, mit Ausbildung ,Alter 24 Jahre,gestuft 18 Jahre,21 Jahre ,leztendlich mit Grundqualifikation und Ausbildung zur Klasse D.
    Bei bestandener Ausbildung erhält man dann,auch die erworbene Anhängerklasse dazu .
    Die Klasse C1 berechtigt nur zum Führen eines Wohnmobils von 7,5 t zul Gesamtgew.

  14. Flamur B
    Am 23. Juni 2021 um 22:29

    Hallo,
    Ich besitze Führerschein CE. Möchte gerne DE dazu bekommen was kommt auf mich zu, was muss ich machen?

  15. Peter
    Am 9. Juni 2021 um 21:35

    Hallo

    Ich bin selber Busfahrer hab die Klasse D1, D. Kann ich nen Wohnmobil bis 7,5t Fahren ? Logisch ja, da wir jeden Tag eine 32t Kiste mit 200 Fahrgästen fahren aber halt Bürokratie :)

    Mfg

    Peter

  16. Werner
    Am 18. Mai 2021 um 23:14

    Hallo habe Frage darf ich mit Führerschein CE einen Bus fahren? (Privat zum Beispiel als Wohnmobil und wenn ja darf ich dann Andere Personen mitnehmen ?)

  17. Arnfried K
    Am 12. Mai 2021 um 12:36

    Hallo liebe Redaktion, ich bin im Besitz einer Fahrerlaubnis alles bis CE und einer gültigen Fahrerkarte. Welche Stunden und Prüfungen muss ich noch alles für D und D1 ablegen?

  18. Selim A
    Am 5. Mai 2021 um 0:27

    Hallo,
    Darf man einen LKW bis 7,5 tonnen mit Führerschein Klasse DE fahren?
    Vielen Dank im Voraus

    Mit freundlichen Grüßen

  19. Ronchen
    Am 29. April 2021 um 21:42

    Hallo 🙋🏼‍♀️
    Werde dieses Jahr erst 20 jahre. Möchte mir nun endlich den großen Traum erfüllen und Busfahrer werden. Ist dies denn möglich? Ein Unternehmen bei dem ich ein Gespräch habe ist schon gefunden.

  20. Stefan
    Am 18. April 2021 um 19:22

    Hallo zusammen,
    Ich bin 30 Jahre alt, Habe mit 17 eine abgeschlossene 3 Jährige Berufskraftfahrer Ausbildung im Personenverkehr (FS Klasse D/DE) erfolgreich absolviert. Ich hatte mit 18 meinem Omnibusführerschein, Ich darf damit ja Omnibusse jeder Art fahren, vom Kleinbus bis zum Doppelstock mit 15m Länge und 28 Tonnen oder einen Gelenkbus mit 18.75m länge. Jetzt die große Preisfrage: Einen tonnenschweren Omnibus darf ich fahren, möchte ich einen LKW, größeres Wohnmobil oder einen UNIMOG “Just for fun” mit mehr als 3,5t fahren, darf ich das nicht… Gibt es da irgendwelche Sondergenehmigungen wie z.b. für LKW Fahrer die einen Omnibus leer zu Überführungen fahren dürfen? :D In meiner damaligen Fahrschulzeit musste ich sogar 10 Praxisstunden auf einem LKW und 78 Praxisstunden im Omnibus belegen. Hab allerdings nur die Klasse D/DE erhalten!

    Mfg Stef

  21. Thomas F
    Am 24. März 2021 um 19:34

    Hallo, habe die Führerscheinklassen, C, CE, C1E, C1 und die Schlüsselnummer 95.Mache zur Zeit den D-Führerschein. Bekomme ich dann automatisch D, D1, DE undD1E? Weil ich diese beim Lkw schon habe? Die Module für die 95 habe ich vor Kurzem auch gemacht.

  22. Christoph M
    Am 4. Januar 2021 um 11:12

    “Gibt es Vorgaben zum Mindestalter?
    Generell wird diese Klasse erst ab 24 Jahren erteilt. Allerdings gelten Sonderregelungen, für Personen, die zum Beispiel einen entsprechenden Ausbildungsberuf absolviert haben und anschließend Fahrten im Linienverkehr mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 50 km durchführen.”

    Dies muss heißen, dass nur Linienverkehr mit einer Linienlänge von bis zu 50 km durchgeführt werden kann.
    Eine Höchstgeschwindigkeit kann nicht in der Einheit Kilometer angegeben werden.

  23. Ümit
    Am 14. November 2020 um 14:46

    Hallo ich bin gerade in der Fahrschule und mache mein Führerschein Klasse D/DE als Buskraftfahrer.Meine frage ist ich habe 6Punkte darf ich weiterhin den Busführerschein machen?

  24. Soner
    Am 29. Oktober 2020 um 0:04

    Was ist erforderlich, habe die Klasse CE, und möchte die klasse D, DE besitzen. Im Grund kann ich den Bus fahren von der Gewichtsklasse her gesehen. Gibt es da vorteile, oder muss man alles von der Ausbildung von vorn beginnen.

    Grüße Soner

  25. Raphael H
    Am 21. Oktober 2020 um 7:31

    Hallo!
    Mein Name ist Raphael und ich besitze einen Fuherschein Klasse D den ich in Israel bekommen habe und ich arbeite momentan als Busfahrer in Tel Aviv (Linienbus).
    Meine Frage .. Ist mein israelischer Busfuherschein Klasse D in Deutschland gultig und anerkannt?
    Kann ich im Alter von 53 Jahren als Busfahrer in Deutschland eine Stelle finden ?

  26. Ekrem D.
    Am 6. August 2020 um 16:56

    Hallo,
    meine Fahrerlaubnis B, BE, M, L, C1,C1E wurde mir auf weiteres entzogen. Ich muss in den kommenden Monaten den MPU-Test absolvieren. Nun meine Frage lautet: Falls ich diesen MPU-Test bestehen sollte, habe ich dann die Möglichkeit den Busführerschein zu erwerben, oder ist das aufgrund der Entziehung meiner Fahrerlaubnis ,in der Vergangenheit, problematisch?

  27. Taylan
    Am 28. Juni 2020 um 13:44

    Guten Tag,
    Meine Frage lautet,
    Ich möchte gerne meine Führerschein Klasse d machen um mich beruflich weiter zu bilden. Leider wurde mir mein Führerschein 2010 für 1 Jahr entzogen, wegen einer “Fahrerflucht”. Kann ich diesen noch machen oder werde ich beim Verkehrsamt abgelehnt. Ich würde mich über eine Antwort freuen.
    Mit freundlichen Grüßen

  28. Chris
    Am 18. Juni 2020 um 9:27

    Hallo habe den Führerschein der Klasse D ohne 95
    Wie viele Personen kann ich mitnehmen

    • B. Mohammed.
      Am 2. Januar 2022 um 22:48

      Hallo, ich bin 49 Jahre alt und seit 15 Jahren Taxifahrer mit Führerschein B. Was benötige ich genau um ein busführerschein D zu besitzen?
      Gibt’s Abkürzung für mich?

  29. Jessica
    Am 5. Juni 2020 um 10:01

    hallo

    Ich wollte mal wissen ich besitze D sowie den Personenbeförderungsschein.

    Dürfte ich nun mir einen privaten bus zulegen und fahrten anbieten ?

  30. Marius
    Am 8. März 2020 um 18:50

    Hallo, Habe kl. C, CE, D und DE. Aber leider die 95 ist nur für C und CE. Was muss ich machen um auch mit D, DE zu fahren?

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2024 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.