Tatbestandskatalog zum TÜV: Wenn die Hauptuntersuchung nicht pünktlich stattfindet

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Welche Sanktionen drohen, wenn Sie den wichtigen Termin verpassen?

Unter welcher Tatbestandsnummer ist ein TÜV-Verstoß zu finden?

Unter welcher Tatbestandsnummer ist ein TÜV-Verstoß zu finden?

Bereits seit dem 1. Dezember 1951 müssen Kraftfahrzeuge in Deutschland in regelmäßigen Abständen die sogenannte Hauptuntersuchung – kurz HU oder umgangssprachlich TÜV genannt – absolvieren. Die Überprüfung soll dafür sorgen, dass nur solche Kfz am Straßenverkehr teilnehmen, welche die gesetzlich festgelegten Sicherheitsstandards einhalten.

Der Aufwand lohnt sich: Laut dem Bericht „Unfallentwicklung auf deutschen Straßen“ vom Statistischen Bundesamt waren im Jahr 2017 nur rund ein Prozent aller Unfälle im Straßenverkehr auf technische Mängel und Wartungsmängel zurückzuführen.

Lassen Fahrzeugbesitzer die Hauptuntersuchung nicht pünktlich durchführen, drohen ein Bußgeld und in gewissen Fällen sogar ein Punkt in Flensburg. Genaue Informationen dazu hält der Tatbestandskatalog zum TÜV bereit.

Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung: Aktueller Tatbestandskatalog für

TBNRVer­stoßDa­zu­ge­höri­ge Ge­setze & Ver­ord­nun­genSank­tio­nenA- oder B-Ver­stoß?
Fahrzeuge mit vorgeschriebener Sicherheitsprüfung
329000Fest­gestell­te Män­gel nicht in­ner­halb eines Mo­nats beho­ben§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG10 €
329101Termin zur fäl­ligen Haupt­unter­suchung um bis zu 2 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.1.1 BKat15 €
329102Termin zur fäl­ligen Sicher­heits­überprü­fung bis zu 2 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.1.1 BKat15 €
329042Prüf­proto­koll nicht bis zur nächsten Si­cher­heits­kontrolle auf­bewahrt§ 29 Abs. 10, § 69a StVZO; § 24 StVG
15 €
329048Kein vor­schrifts­mäßiges Prüf­buch für das Fahr­zeug ge­führt§ 29 Abs. 11, § 69a StVZO; § 24 StVG
15 €
329054Prüf­buch nicht bis zur end­gül­tigen Au­ßerbetrieb­setzung auf­be­wahrt§ 29 Abs. 13, § 69a StVZO; § 24 StVG
15 €
329107Termin zur fäl­ligen Haupt­untersu­chung um mehr als 2 bis zu 4 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.1.2 BKat25 €
329108Termin zur fäl­ligen Sicher­heits­überprü­fung um mehr als 2 bis zu 4 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.1.2 BKat
25 €
329601Termin zur fäl­ligen Haup­tuntersu­chung um mehr als 4 bis zu 8 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.1.3 BKat60 €,
(1 Punkt)(1P)*
B
329602Termin zur fäl­ligen Sicher­heits­prü­fung um mehr als 4 bis zu 8 Monate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.1.3 BKat60 €,
(1 Punkt)(1P)*
B
329607Termin zur fäl­ligen Haupt­untersu­chung um mehr als 8 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.1.4 BKat75 €,
(1 Punkt)(1P)*
B
329608Termin zur fäl­ligen Sicher­heitsüber­prüfung um mehr als 8 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.1.4 BKat75 €,
(1 Punkt)(1P)*
B
Fahrzeuge ohne vorgeschriebene Sicherheitsprüfung
329113Termin zur fäl­ligen Haupt­unter­suchung um mehr als 2 bis zu 4 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.2.1 BKat
15 €
329119Termin zur fäl­ligen Haupt­unter­suchung um mehr als 4 bis zu 8 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.2.2 BKat25 €
329610Termin zur fäl­ligen Haupt­unter­suchung um mehr als 8 Mo­nate über­schritten§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 186.2.3 BKat60 €,
(1 Punkt)(1P)*
B
329124Fahrzeug nach Män­gel­besei­tigung nicht recht­zeitig vorge­führt§ 29 Abs. 1, § 69a StVZO; § 24 StVG; 187 BKat15 €
329006Spätester Mo­nat für die Haupt­untersu­chung nicht durch eine Prüf­pla­ket­te auf dem Kenn­zeichen nach­gewiesen§ 29 Abs. 2, § 69a StVZO; § 24 StVG10 €
329012Spätester Mo­nat für die Haupt­untersu­chung nicht durch eine Prüf­marke und SP-Schild nach­gewie­sen§ 29 Abs. 2, § 69a StVZO; § 24 StVG10 €
329018Prüfplaket­te/ Prüf­marke in kei­nem ord­nungs­gemäßen Zus­tand§ 29 Abs. 5, § 69a StVZO; § 24 StVG5 €
329024Betrieb wur­de wegen feh­lender Prüf­plakette/ -marke unter­sagt und die Kenn­zeichen weder ent­stem­pelt noch wurde der Fahr­zeug­schein abg­elie­fert§ 29 Abs. 7, § 69a StVZO; § 24 StVG15 €
329612Betriebs­verbot/ Be­schrän­kung wegen feh­lender Prüf­plaket­te/ -marke miss­achtet§ 29 Abs. 7, § 69a StVZO; § 24 StVG; 187a BKat
60 €,
(1 Punkt)(1P)*
B
329030Verbots­widriges An­bringen von Ein­rich­tungen, die mit der Prüf­plaket­te/ -marke ver­wechselt wer­den kön­nen§ 29 Abs. 8, § 69a StVZO; § 24 StVG
10 €
329036Unter­suchungs­bericht nicht bis zur nächs­ten Haupt­untersu­chung aufbe­wahrt§ 29 Abs. 10, § 69a StVZO; § 24 StVG
15 €
Dem Bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog für Straßenverkehrsordnungswidrigkeiten ist zu entnehmen, welche Verstöße wie sanktioniert werden. Jeder Verstoß hat eine eigene sechsstellige Tatbestandsnummer (TBNr.). Sanktionen können in einem Bußgeld und zusätzlich in Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot bestehen. Im Tatbestandskatalog finden Sie außerdem nähere Angaben zu den zugrundeliegenden Gesetzen und Verordnungen.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Wann müssen Sie mit Ihrem Pkw zum TÜV?

Sanktionen laut Tatbestandskatalog: Wird der TÜV überzogen, droht ein Bußgeld und teils sogar ein Punkt.

Sanktionen laut Tatbestandskatalog: Wird der TÜV überzogen, droht ein Bußgeld und teils sogar ein Punkt.

Kfz müssen in regelmäßigen Abständen beim TÜV vorgeführt werden:

  • Ein Neuwagen wird zum ersten Mal nach 36 Monaten geprüft, danach ist die Hauptuntersuchung wie für jedes andere Auto alle 24 Monate nötig.
  • Motorräder und Lkw bis 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht müssen alle 24 Monate zur HU.
  • Mietwagen, Taxis und schwerere Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 t müssen sogar alle 12 Monate zum TÜV.

Kommen Fahrzeugbesitzer ihrer Pflicht nicht nach, drohen gemäß Tatbestandskatalog zum TÜV entsprechende Sanktionen. Diese sind danach gestaffelt, wie lange der Termin zur Hauptuntersuchung schon überschritten wurde.

Für Pkw gilt dabei laut Bußgeldkatalog Folgendes: Bei einer Überschreitung um mehr als zwei bis vier Monate wird ein Bußgeld von 15 Euro fällig. Bei vier bis acht Monaten erhöht sich dieses auf 25 Euro. Wird die HU um mehr als acht Monate überschritten, beträgt das Bußgeld laut Tatbestandskatalog zum TÜV 60 Euro. Des Weiteren gibt es einen Punkt in Flensburg.

Für Fahranfänger handelt es sich dabei außerdem um einen B-Verstoß. Leisten sie sich einen weiteren Verstoß dieser Art, wird die Probezeit verlängert und sie müssen an einem Aufbauseminar teilnehmen.

Zusatzprüfung für Nutzkraftwagen: Die Sicherheitsprüfung

Gewisse Fahrzeuge müssen zusätzlich zur HU eine weitere Prüfung absolvieren: die sogenannte Sicherheitsprüfung. Das gilt für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 7,5 t, Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 10 t sowie Kraftomnibusse.

In welchen Abständen die Sicherheitsprüfung durchgeführt werden muss, hängt von der Fahrzeugklasse ab. Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 7,5 und 12 t müssen beispielsweise 42 Monate nach der Erstzulassung und danach immer sechs Monate nach der letzten Hauptuntersuchung zur Sicherheitsprüfung.

Es finden sich im Tatbestandskatalog sowohl zum TÜV als auch zur Sicherheitsprüfung und deren Überschreitung entsprechende Sanktionen.

Beachten Sie: Wird bei Fahrzeugen, für die eine zusätzliche Sicherheitsprüfung nötig ist, der Termin zur HU überschritten, werden laut Tatbestandskatalog zum TÜV härtere Sanktionen fällig als für andere Kfz.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2018 des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.