Menü

Führerschein der Klasse 3 umschreiben: Diese Bestimmungen gelten

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 22. September 2021

Was ist ein Führerschein der Klasse 3 heute wert?

Welchen aktuellen Führerschein für die alte Klasse 3?
Welchen aktuellen Führerschein für die alte Klasse 3?

Besitzer alter Führerscheinklassen wissen oftmals nicht genau, welche Fahrzeuge sie mit ihrem Führerschein überhaupt führen dürfen. Dies trifft besonders auf den alten Führerschein der Klasse 3 zu – ein ehemaliger Standardführerschein.

Mehrere Reformen rauben dem Einen oder Anderen den Überblick über aktuelle und alte Führerscheinklassen. Ist der 3er-Führerschein heute überhaupt noch gültig? Dürfen Inhaber von einem Führerschein der Klasse 3 ein Motorrad, Lkw oder Bus führen?

Dieser Ratgeber geht der Führerscheinklasse 3 auf den Grund. Sie erfahren unter anderem, unter welchen Umständen Sie damit Traktoren, Lkw und Quads fahren dürfen.

Stolpersteine der aktuellen Entsprechungen für die alte Klasse 3 werden ebenfalls dargelegt.

FAQ: Führerscheinklasse 3

Was dürfen Besitzer der Führerscheinklasse 3 fahren?

Welchen Klassen der alte 3er-Führerschein entspricht, zeigt diese Tabelle.

Ist der Führerschein unbegrenzt gültig?

Aufgrund der Vereinheitlichung innerhalb Europas muss der Führerschein bis spätestens 2033 umgetauscht werden. Genaue Informationen zu den geltenden Fristen liefert der Ratgeber “Führerschein umschreiben“.

Was droht, wenn Sie Fahrzeuge führen, zu denen die Berechtigung fehlt?

In diesem Fall geht der Gesetzgeber vom Tatbestand Fahren ohne Fahrerlaubnis aus. Hierbei handelt es sich um eine Straftat, die entweder eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr.

Aktuelle Führerscheine für die alte Führerscheinklasse 3: Tabelle

Ihr Führerschein der Klasse 3 mag alt sein, seine Gültigkeit ist jedoch nicht verloren.

Aufgrund der mehrfachen Änderungen des Führerscheinsystems kann keine Aussage per se zu den aktuellen Entsprechungen der alten Führerscheinklasse 3 getroffen werden. Wichtig sind in diesem Zusammenhang zwei Faktoren:

  • Wann haben Sie die Fahrerlaubnis erworben?
  • Wo wurde der Klasse-3-Führerschein ausgestellt?

Unterschiede bestehen vor allem zwischen Klassen aus der DDR und aus der BRD. Auch das Bundesland Saarland bestimmte in den 1950er und 1960er Jahren für manche Führerscheine Sonderregelungen. In folgender Tabelle finden Sie eine Übersicht der aktuellen Entsprechungen für den Führerschein der Klasse 3:

Wo und wann er­teilt?Ent­spre­chun­genSchlüs­selnum­mern
BRD - vor dem 1.12.1954 - Klas­se 3 (a+b)AM, A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, CE, L

Auf An­trag: T
BE 79.06
L 174, L 175
C1 171
CE 79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3)
BRD - vor dem 1.12.1954AM, A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, L

Auf Antrag: T
BE 79.06
L 174, L 175
C1 171
CE 79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3)
BRD - zwischen 1.12.1954 und 1.04.1980AM, A1, A, B, BE, C1, C1E, CE, L

Auf Antrag: T
A1 79.05
A 79.03, 79.04
BE 79.06
L 174, L 175
C1 171
CE 79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3)
BRD - zwischen dem 1.04.1980 und dem 31.12.1988AM, A1, A, B, BE, C1, C1E, CE, L

Auf Antrag: T
A1 79.03, 79.04
A 79.03, 79.04
BE 79.06
L 174, L 175
C1 171
CE 79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3)
BRD - nach dem 1.01.1989AM, A1, A, B, BE, C1, C1E, CE, L

Auf Antrag: T
A1 79.03, 79.04
A 79.03, 79.04
BE 79.06
L 174
C1 171
CE 79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3)
DDR (Klas­se 3 für Pkw, Lkw und Mo­tor­rä­der) - vor dem 31.03.1957AM, A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, C, CE, L

Auf Antrag: T
BE 79.06
L 174, L 175
C 171
CE 79 (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3)
DDR (Klas­se 3 für Trak­to­ren) - vor dem 1.12.1954AM, A1, A2, A, B, LL 174, L 175
DDR (Klas­se 3 für Trak­to­ren) - zwi­schen dem 1.12.1954 und dem 31.03.1980AM, A1, LA1 79.05
L 174, 175
DDR (Klas­se 3 für Trak­to­ren) - nach dem 31.03.1980AM, LL 174, L 175

Die scheinbaren Überlappungen der DDR Führerscheine erklären sich wie folgt: Zum 31.03.1957 änderte sich das Führerscheinsystem. Vor diesem Stichtag galt die Führerscheinklasse 3 für Pkw, Lkw und Motorräder. Nach diesem Datum galt der neue Führerschein der Klasse 3 für Traktoren und selbstfahrende Arbeitsmaschinen.

Es wird deutlich: Ein alter Führerschein der Klasse 3 ist vielseitig einsetzbar und fungiert mitnichten lediglich als Autoführerschein.

Lkw, Quad, Motorrad fahren: Mit der Klasse 3 ist einiges möglich

Die Führerscheinklasse 3 ist alt, aber immer noch gültig.
Die Führerscheinklasse 3 ist alt, aber immer noch gültig.

Anders als Einstiegsführerscheine wie beispielsweise die Klassen AM und A1 erlaubt der Führerschein der Klasse 3 das Führen einer Vielzahl an Kraftfahrzeugen – allen voran das gemeine Auto.

Je nach Ausstellungsort und –Datum können Sie unter anderem folgende Kfz mit einem 3er-Führerschein fahren:

  • Autos bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht
  • Lkw bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht
  • Dreiachsige Züge bis 12 Tonnen Gesamtgewicht – das Zugfahrzeug darf nicht schwerer als 7,5 Tonnen sein
  • Landwirtschaftliche Zugmaschinen mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h
  • Motorräder und Trikes
Dank der Klasse C1 mit Schlüsselnummer 171 dürfen Sie auch Busse unter 7,5 Tonnen fahren. Allerdings gilt dies nur, wenn keine Passagiere an Bord des Busses sind – diese dürfen Sie nämlich nicht befördern.

Was erlaubt der Führerschein der Klasse 3 für Anhänger?

Nicht nur das Fahrzeug an sich ist relevant, sondern auch die „Anhängsel“. Achten Sie bei Anhängern nämlich nicht auf die Bestimmungen Ihrer Führerscheinklasse, liegt schnell der Tatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor.

In der Regel erhalten Sie beim Umschreiben eines Führerscheins der Klasse 3 einen BE-Schein. Dieser gilt grundsätzlich für Kombinationen aus Kfz bis 3,5 Tonnen und Anhänger zwischen 0,75 und 3,5 Tonnen. Dank Schlüsselzahl 79.06 können Sie mit einem Klasse-3-Führerschein auch Anhänger ziehen, welche mehr als 3.500 Kilo auf die Waage bringen.

Damit haben Sie die Erlaubnis, Anhänger zu ziehen, welche schwerer als das Zugfahrzeug sind. Achten Sie dabei unbedingt auf die zulässige Anhängelast Ihres Pkw. Überschreiten Sie diese, droht nicht nur ein Bußgeld wegen Überladung. Sie gefährden sich und andere Verkehrsteilnehmer, wenn Sie Ihrem Zugfahrzeug mehr zumuten, als es leisten kann.

Übrigens: Haben Sie einen Führerschein der alten Klasse 3, können Sie vielleicht auch einen Anhänger bis 750 Kg auch an ein Trike ankuppeln. Dies geht auf die Schlüsselnummer A 79.04 zurück.

Schlüsselnummern: Diese Fahrzeuge bei der Fahrerlaubnis der Klasse 3 nicht eingeschlossen

Unaufmerksame Betrachter obiger Tabelle können in eine teure Falle tappen: Nicht jede aktuell entsprechende Führerscheinklasse des 3er-Führerscheins gilt uneingeschränkt.

Dies liegt an den Schlüsselnummern, welche die verschiedenen Führerscheinklassen begleiten. In manchen Fällen erweitern Sie die Befugnisse des Führerscheininhabers, in anderen nehmen Sie jedoch deutliche Einschränkungen vor.

Beispiel: Die Klassen A1 und A erhalten Sie bei einer Umschreibung einer Fahrerlaubnis der Klasse 3 ein einigen Fällen nur in Kombination mit den Schlüsselzahlen 79.03 und 79.04. An dieser Stelle ist besondere Vorsicht geboten, denn jene Schlüsselnummern bestimmen strenge Einschränkungen: Die entsprechenden Klassen gelten in diesem Fall nur für dreirädrige Kfz – also nicht für Motorräder.

Die Bestimmungen der Führerscheinklasse 3 nicht eingehalten? Diese Strafen drohen

Achten Sie beim Führerschein Kl. 3 auf die Schlüsselnummern.
Achten Sie beim Führerschein Kl. 3 auf die Schlüsselnummern.

Unkenntnis schützt vor Strafe nicht: Verstoßen Sie gegen die geltenden Einschränkungen für Ihren Führerschein der Klasse 3, liegt schnell der Tatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor. Dies gilt auch, wenn Sie die Bedeutung der jeweiligen Schlüsselnummern nicht kannten.

Anders als beim Fahren ohne Führerscheindokument handelt es sich beim genannten Tatbestand um eine Straftat. Das Straßenverkehrsgesetz hält hierzu fest:

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1. ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs […] verboten ist, […]
(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen wird bestraft, wer
1. eine Tat nach Absatz 1 fahrlässig begeht[…] (§ 21 StVG)“

Es lohnt sich daher, sich mit den jeweiligen Bestimmungen Ihres Führerscheins genau auseinanderzusetzen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (334 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Führerschein der Klasse 3 umschreiben: Diese Bestimmungen gelten
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
362 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. ziebertz sagt:

    ich besitze einen rosanen führerschein von deutschland. kann ich in jedem land der EU eine umschreibung in einen EU führerschein beantragen, der auch genehmigt wird? ich hätte am liebsten von jedem EU land den entsprechenden f.-schein.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo ziebertz,
      der Sinn eines EU-Führerscheins besteht unter anderem darin, die Führerscheine in ganz Europa zu vereinheitlichen, damit nicht in jedem EU-Land ein anderer Schein benötigt wird. Möchten Sie Ihren rosa Führerschein umschreiben lassen, so können Sie dies in Deutschland tun. Der neue Führerschein wird dann in ganz Europa anerkannt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  2. Martin G. sagt:

    Ich habe im Februar 1980 meinen Führerschein der Klasse 3 bekommen. Muss ich um Fahrzeuge über 3,5 t fahren zu können jetzt einen Antrag mit Sehtest usw. dafür stellen, da ich mittlerweile 56 Jahre alt bin.
    MfG
    Martin G.

    • andreasL sagt:

      So weit ich das weiß , ich besitze selber den Führerschein der klasse 3 ( 1983 ) und darf bis 7,5 Tonnen ( LKW )
      fahren !
      Gruß

      • Falkone T. sagt:

        Ja aber die FeV von 2013 bestimmt, dass die Fahrer über 50 auch bei C1 und C1E überprüft werden sollen.

        • Juchhoff sagt:

          Hallo
          das stimmt so immer noch nicht, gilt nur wenn zusätzlich die Klasse CE eingetragen wird, also für Züge bis 3 Achsen und mit einer Gesamtmasse von 18 to.
          C1E ist immer ohne Beschränkung wenn der Führerschein vor 1989 gemacht wurde.

          greetings

        • FH sagt:

          Nicht ganz korrekt. Nur für Inhaber einer elektronischen Fahrerkarte und CE Erweiterung.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Martin,

      in der Tat ist der Nachweis einer Untersuchung nötig.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Joachim K sagt:

        Ihre Aussage ist nicht richtig.
        Nach Aussage der hiesigen Führerscheinstelle gilt dieser Führerschein von 1980 für Fahrzeuge bis 7,5t
        ohne Auflagen unbefristet.

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo Joachim K,

          Fahrzeuge der Klasse C1 dürfen in der Tat gefahren werden, darüber allerdings nur nach Vorlage der Untersuchungen.

          Das Team von Bussgeldkatalog.org

  3. Susi S. sagt:

    Frage: ich wohne in Italien und hab noch einen grauen Lappen. Hier wurde mir gesagt man darf nicht mit einem Führerschein fahren der unbegrenzt gültig ist. “selbst wenn drauf stünde dass er gültig ist bis 2060 dürften sie ihn ohne weiteres behalten” Kann ich sowas raufschreiben lasssn mit Stempel und Untetschrift.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Susi S.,

      diesbezüglich sollten Sie sich an die zuständige Führerscheinbehörde wenden. Die Behörde, die den Führerschein ausgestellt hat, sollten Ihnen mitteilen können, inwieweit eine solche Maßnahme überhaupt möglich ist. Auch in Deutschland müssen alte Führerscheine bis spätestens 2033 in einem EU-Führerschein umgetauscht werden. Diese Dokumente müssen dann alle 15 Jahre erneuert werden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Falkone T. sagt:

        Wenn Sie einen deutschen Führerschein (grauer Lappen) haben, gilt die Regel bei der Begründung eines Wohnsitzes im Ausland bisher, dass Sie nicht mehr innerdeutscher Fahrzeugführer sind, sondern durch die Begründung in Italien auf jeden Fall eine Umschreibung brauchen. Es gibt Übergangsfristen, die Sie beachten sollten. Sie bekommen den grauen Lappen auf einen EU – Führerschein umgeschrieben. Sie sollten das machen, weil nach einer Frist von einem Jahr der graue Lappen nicht mehr gültig sein könnte und der EU – Führerschein erworben werden muss. Es könnte aber auch sein, dass die Regeln in Italien anders sind – sie müssen sich entsprechend schlau machen.

  4. Hans Günther N. sagt:

    Hallo und guten Tag,
    Ich bin im Besitz des alten Führerscheins der Klasse 3, vor 1980 erteilt.
    Darf ich damit noch LKW bis zu 7,49 Tonnen zu rein privaten Zwecken ohne ärztliche Untersuchung fahren?
    Vielen Dank für die Antwort.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Hans Günther,
      dies sollte kein Problem sein. Jedoch bedarf es ab dem 50. Lebensjahr einer Verlängerung, wenn Sie weiterhin Lkw fahren möchten. Um sich zu vergewissern, wie sich dies genau in Ihrem Fall verhält, haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Führerscheinstelle darüber zu informieren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. Udo sagt:

    Hallo,
    ich bin 52 Jahre und habe die Klasse 3 in 1982 erworben.
    Was für Traktoren mit schwarzem Kennzeichen darf ich fahren in Bezug auf Gewicht und Geschwindigkeit, und was für Anhäger darf ich dann ziehen (ein- oder zweiachser mit 20 km/h bzw 25 km/h – Kennzeichnung).
    Müssen die Anhänger dann separat angemeldet sein oder laufen die mit über den Traktor, ist das evtl. abhängig vom Baujahr des Anhängers?
    Darf ich mit Traktoren mit schwarzem Kennzeichen auch Anhänger mit grünenm Kennzeichen fahren?
    Freundliche Grüße
    Udo

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Udo,

      vermutlich haben Sie keinen Antrag auf den Führerschein T gestellt. Demnach haben Sie die Führerscheinklasse L 174 inne. Das schließt das Führen von Zugfahrzeugen von bauartbedingt maximal 40 km/h ein sowie die Kombination aus Zugmaschine und Anhängern, welche Sie nicht schneller als 25 km/h fahren dürfen. Mit dem T-Führerschein dürften Sie auch schnellere Zugmaschinen führen. Wenn Sie Anhänger auf öffentlichen Straßen führen wollen, müssen diese in der Regel angemeldet werden. Es gibt aber für rein landwirtschaftliche Zwecke auch zulassungsbefreite Anhänger. Diese müssen allerdings ein 25er-Schild haben und dürfen nur in landwirtschaftlichen Betrieben Verwendung finden. Ist dies gegeben reicht ein Wiederholungskennzeichen aus. Die Farbe der Kennzeichen ist für die Fahrerlaubnis unerheblich. Grüne Kennzeichen weisen steuerbefreite Fahrzeuge aus.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Falkone T. sagt:

        T wurde mir automatisch mit dem Erwerb der Klasse 2 zugestanden und auch nicht wegen der Altersgrenze von 50 Jahren befristet. Insofern könnte es sein, dass man die großen Traktoren nicht ohne weiteres mit Klasse 3 ohne zusätzliche Genehmigung fahren darf. Klasse 2 wohl, auch unbefristet – kein Eintrag des Verfalls auf der Karte. Aber sicher sein kann man nie und muss sich über diesen EU – Mist informieren, weil sich die Bestimmungen stündlich ändern könnten und keiner weiß, was ambach ist.

  6. Gorniak sagt:

    Hallo,

    habe meinen Führerschein 1993 mit Klasse 3 erworben.
    Welche Fahrzeuge kann ich damit fahren?

    Mit freundlichen Grüßen

    Maik

  7. Didi sagt:

    Hallo,
    ich habe meinen FS (Klasse III) seit dem 18.01.80.
    Der obigen Liste entnehme ich, dass ich auch A fahren darf.
    Ein Fahlehrer meinte: Nein, Nur A1

    Was ist denn nun richtig?

    Beste Grüße,
    Didi

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Didi,

      Sie besitzen die Fahrerlaubnis für die Klasse A1 und A mit Einschränkungen. Es handelt sich also um keinen vollwertigen A-Führerschein, sondern durch die Schlüsselzahlen 79.03 und 79.04 wird Ihnen lediglich das Führen von Trikes gestattet. Große Motorräder dürfen Sie also nicht fahren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • P.Weber sagt:

        FALSCH!
        Da Didi den Führerschein Klasse III am 18.01.80 gemacht hat, darf er A1 (Motorrad bis 125ccm) ohne Einschränkung fahren!

        • bussgeldkatalog.org sagt:

          Hallo P.Weber,

          lesen Sie dies gerne in Anlage 3 der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) in Zeile 17 nach. Demnach gelten für die Klassen A und A1 folgende Schlüsselzahlen: A1 79.05, A 79.03, A 79.04.

          Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  8. Andreas sagt:

    Hallo. Habe den Führerschein Klasse 3 am 26.4.1986 gemacht. Mit 7,5 To. Damals. Darf ich jetzt ohne Module mit einem Miet LKW 7,5 To LKW fahren für einen Umzug? Bin am 25.08.1967 geboren. Gruß Danke

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Andreas,

      dies sollte möglich sein, wenn das Fahrzeug eine zulässige Gesamtmasse von maximal 7,5 Tonnen nicht überschreitet. Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte an die zuständige Führerscheinstelle.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  9. Holger sagt:

    Ich frage mich, warum man die Freigabe zum Fahren von Motorrädern oder Rollern mit 125 ccm “nur” mit dem Dreier, gemacht vor dem 01.04.1980 nicht schrittweise der Fahrpraxis anpasst? Es kann nicht sein, dass ein Rentner mit 80, sofern noch in der Lage auf das Bike zu kommen, so etwas fahren darf und dessen Kindern, um die 50, aber vermutlich noch sicher im Straßenverkehr, dies verwehrt wird. Ich würde mir, wenn diese Regelung entsprechend angepasst würde, sofort einen schönen Roller mit 125 ccm kaufen und das Auto im Sommer in der Garage lassen. Ich würde erstens: die Umwelt schonen und zweitens: im Vergleich zu einem erlaubten 45 kmH-Roller nicht zum Verkehrshinderniss…. Ich bin sicher, eine schrittweise Anpassung durch die erreichte Fahrpraxis, sollte, es Wechselwilligen erlauben, nach einer PRAKTISCHEN Einweisung auf einer 125er von, sagen wir 3 bis 5 Stunden, diese Erlaubnis nachzutragen, Wenn der Nachweis einer gewissen Fahrpraxis ( 5-8 Jahre ??? ) erbracht ist. unsere Politiker wollen immer, dass wir mehr das Auto stehen lassen und etwas für die Umwelt tun. Hier wäre ein tolles Instrument schnell zur Verfügung.

  10. Thomas sagt:

    Ich habe meinen Führerschein der Kl.3 am 5 Januar 1981 bestanden, ich werde in diesem Jahr 55 Jahre alt,
    darf ich nun einen Roller bis 125 ccm fahren ?
    MfG. Tom Danke

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Thomas,

      mit Ihrem gegenwärtigen Führerschein dürfen Sie keinen 125er-Roller fahren. Sie haben zwar einen A1-Führerschein, aber dieser ist durch die Schlüsselzahlen 79.03 und 79.04 beschränkt. Das bedeutet, dass Ihnen nur das Führen von Trikes erlaubt ist.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  11. Cedric L. sagt:

    Hallo,

    Ich habe 1984 meinen Führerschein Klasse 3 gemacht. Jetzt möchte ich den Motorradführerschein machen. Aber welcher Führerscheine wäre der günstigerere, A2 oder A? Kollegen meinten, ich könne mit nur einer praktischen Prüfung A2 bekommen und nach zwei Jahren dann auch A umsteigen…

    Danke für die Antwort

    Cedric

  12. Kalle sagt:

    Moin Moin
    ich habe noch die alte Klasse 3 von 1970
    Frage: Wir haben im Betrieb einen 8 Meter langen Hänger mit 3 Achsen vorne Lenkachse hinten Tandem und zul. Gesamt Gewicht von 3,5 Tonnen
    Darf ich den PKW Anhänger ziehen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Kalle,

      beim alten 3er-Führerschein gilt eine maximal Achszahl des Zuges von 3 Achsen. In Ihrem Fall wären es vier – die Tandemachse gilt grundsätzlich als eine Achse. Beim neuen BE-Führerscheine gibt es keine Begrenzung der Achsen mehr. Möglicherweise empfiehlt es sich, den Führerschein umschreiben zu lassen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  13. van den Heuvel sagt:

    Ich habe meinen Führerschein der Klasse 3 1996 erworben – darf ich damit ein Pferd mit meinem PKW transportieren?

  14. Andreas sagt:

    Ich habe den Führerschein Klasse 3 seit 1971 der nach neuer Klassifizierung A1 enthält.
    Kann ich nur mit einer paktischen Prüfung auf A erweitern?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Andreas,

      beim Aufstiegsführerschein der Klassen A können Sie lediglich die nächsthöhere Stufe mittels praktischer Prüfung erreichen. In Ihrem Fall die Klasse A2. Nach zwei Jahren können Sie dann auf die Klasse A aufsteigen. Direkt von A1 auf A ist dies nicht möglich. In Ihrem Fall müssten Sie die Fahrschule besuchen und die praktische sowie die theoretische Prüfung bestehen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

      • Falkone T. sagt:

        Weil die Doofen sich platt fahren ? Die Gesetzgeber möchten mit den Führerschein – Bestimmungen gegensteuern und bekommen es nicht in den Griff. Wer 1974 die Regeln der Physik nicht beachten will, wird es zukünftig auch nicht tun und sich überschätzen. Insofern sind die Bemühungen auf dem Sektor der Fahrerlaubnisbestimmungen nach meiner Auffassung Nonsens. Aber, die EU als Nonsensmotor wird es beibehalten. Insofern ist die Harmonisierung systemgerecht nicht schlecht, kann aber unfalltechnisch nichts reissen. Also ist lernen auf dem Niveau der EU noch angesagt, wobei ich diesem Konstrukt auf Dauer keine Zukunft attestieren kann, leider.

  15. Gisela K. sagt:

    Hallo.
    Kann mir jemand sagen ob es Einschränkungen für Wohnmobile Fahrer gibt?
    Oder fällt das vielleicht unter Sonder Kfz? Wir fahren ein Wohnmobil 3,8t

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Gisela,

      der obigen Tabelle können Sie entnehmen, welche Entsprechungen für den Führerschein der Klasse 3 gelten. Hierbei muss beachtet werden, wann und wo der Führerschein ausgestellt wurde. Bei weiteren Fragen können Sie sich an die zuständige Führerscheinstelle wenden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  16. Andreas sagt:

    Hallo,
    ich habe seit 1985 Klassen 1 und 3. Umgeschrieben auf den Kartenführerschein seit Ende 2012 mit eingetragenem T.
    Der CE ist beschränkt auf 12 Tonnen und gültig bis 2017 (50.Geburtstag).
    Bedeutet das, dass ich außer CE alle anderen Klassen auch zukünftig ohne Verlängerung fahren darf?

    Gruß Andreas

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Andreas,

      in der Tat sind Ihre anderen Führerscheine gültig, da sie unter Bestandsschutz stehen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  17. Hajdari sagt:

    Hallo, Ich habe Führerschein Klasse 3 gemacht am 98 darf ich Motorrad 125cc Fahren.
    Führerscheinstelle Stadt Emden sackte sie dürfen nicht fahen
    MFG
    Hajdari

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      die Führerscheinstelle hat Recht: Sie können lediglich Trikes der Klasse A1 und A fahren. Zweirädrige Fahrzeuge sind in Ihrem Fall auf eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h und einem Hubraum von 50 ccm begrenzt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  18. Nicole sagt:

    Hallo,
    ich erwarb die Führerscheinklasse 3 im Mai 1996. Im Jahr 2014 erwarb ich zusätzlich die Klasse A im Direkteinstieg. Mit Ausstellung des EU-Führerscheins stehen nun hinter den Klassen C1 und C1E die Schlüsselnummern 95 (09.09.14). In der Klasse C1 noch zusätzlich die Nummer 171. Heißt dies nun, dass die Klassen C1 und C1E für mich nicht mehr gelten, obwohl ich diese damals mit der Klasse 3 erworben habe?

    Gruß, Nicole

    • Falkone T. sagt:

      Die Nummern lassen sich hier eingeben und nachlesen. Auch bei Ihnen dürfte eine Besitzstandswahrung eintreten und die Klassen erhalten bleiben. Weil bei dem EU – Getöse niemand mehr weiß, was recht oder Gesetz ist, können sie davon ausgehen, dass es Polizeibeamte auch nicht mehr wissen oder wissen wollen. Da müsste schon einer sein, der sich sehr gut auskennt… hahaha

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Nicole,

      Sie haben die Möglichkeit, bei der zuständigen Zulassungsstelle nachzufragen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  19. Kara sagt:

    Hallo,

    ich habe mein Führerschein am 14.04.1984 gemacht.
    Darf ich einen Leichtkraftrad 125ccm fahren?

    MFG

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo,

      Sie haben die Möglichkeit, bei der zuständigen Führerscheinstelle nachzufragen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2021 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.