Fahrradträger in Dänemark: Gesetzliche Vorgaben regeln die Nutzung

Von Dörte, letzte Aktualisierung am: 13. September 2019

Ausmaße, Gewicht, Kennzeichnung: All das ist wichtig beim Fahrradtransport

Muss eine Warntafel am Fahrradträger in Dänemark vorhanden sein?
Muss eine Warntafel am Fahrradträger in Dänemark vorhanden sein?

Reisen nachDänemark mit dem eigenen PKW oder Wohnmobil sind bei deutschen Urlaubern weiterhin beliebt. Von Fahrplänen und öffentlichen Verkehrsmitteln unabhängig zu sein, eröffnet mehr Möglichkeiten, sich im Urlaub zu bewegen und das Land zu erkunden.

Dass oft auch das Fahrrad mit auf Reisen geht, ist da nicht verwunderlich. Allerdings gibt es für Fahrradträger auch in Dänemark einige Vorschriften, die Urlauber nicht außer Acht lassen sollten.

Welche Varianten des Fahrradtransports mit dem Auto oder Wohnmobil erlaubt sind, ob in Dänemark Fahrradträger durch eine Warntafel gekennzeichnet sein müssen und welche weiteren Bedingungen Urlauber bei der Reisevorbereitung beachten sollten, erläutert der nachfolgende Ratgeber näher.

Fahrradträger in Dänemark

Spielen die Maße bei einem Fahrradträger in Dänemark eine Rolle?

Ja, denn auch in Dänemark sind die zulässigen Breiten, Höhen und Längen an einem Fahrzeug gesetzlich festgelegt. Ein Fahrradträger darf über diese Maße nicht hinausgehen. Mehr zu den Vorschriften lesen Sie hier.

Muss ein Fahrradträger in Dänemark durch eine Warntafel gekennzeichnet werden?

Nein, sofern er nicht über die gesetzlichen Maße hinausgeht und eine überstehende Ladung vorliegt, muss keine Kennzeichnung erfolgen.

Müssen Beleuchtung und Kennzeichen extra am Fahrradträger angebracht werden?

Ja, wenn die Beleuchtung des Fahrzeugs oder das Kennzeichen durch den Fahrradträger verdeckt werden, muss an diesen für Ersatz gesorgt werden. Beides muss in Dänemark immer erkennbar sein.

Welche Vorschriften sind in Dänemark für Fahrradträger wichtig?

Dänemark: Ob Fahrradträger oder Dachbox, gesetzliche Vorgaben müssen in beiden Fällen beachtet werden.
Dänemark: Ob Fahrradträger oder Dachbox, gesetzliche Vorgaben müssen in beiden Fällen beachtet werden.

Ob auf dem Dach, als Heckklappenträger oder als Fahrradträger auf der Anhängerkupplung – in Dänemark gilt es, wie erwähnt, bestimmte Regelungen für den Fahrradtransport zu beachten. Die verschiedensten Varianten des Transports sind in Dänemark ebenso wie in Deutschland in der Regel zugelassen, sofern sie nicht gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen.

So spielen sowohl die Ausmaße als auch das Gewicht der Ladung auf dem Fahrradträger in Dänemark eine wichtige Rolle. Die gesetzliche Grundlage für die Vorschriften bezüglich der Ladung bilden unter anderem das Straßenverkehrsgesetz und die amtlichen Bekanntmachungen. In diesen ist beispielsweise festgelegt, wann und wie Ladung gekennzeichnet werden muss, was in Bezug auf Fahrradträger durchaus wichtig ist.

Des Weiteren wird auch definiert, welche Ausmaße im Straßenverkehr zulässig sind. So gilt auch in Dänemark, dass ein Fahrzeug inklusive Ladung nicht breiter als 2,55 m, nicht länger als 12 m und nicht höher als 4 m sein darf.

Nutzen Urlauber einen Fahrradträger in Dänemark sollten sie neben diesen Maßen auch das Gewicht der Ladung im Auge haben. Je nachdem was in den Fahrzeugpapieren als zulässiges Gesamtgewicht ausgewiesen ist und was die Hersteller der Träger bestimmen, muss darauf geachtet werden, dass die Räder nicht zu schwer sind. Darüber hinaus sind hier dann auch die zulässige Belastung der Anhängerkupplung oder des Autodachs von Bedeutung.


Ein Fahrradträger muss in Dänemark nicht durch eine Warntafel gekennzeichnet werden.
Ein Fahrradträger muss in Dänemark nicht durch eine Warntafel gekennzeichnet werden.

Werden die Vorschriften zu den Maßen missachtet und liegt keine Sondergenehmigung für Übermaße vor, bedeutet das auch in Dänemark Sanktionen. Solchen drohen ebenfalls, wenn das Gewicht überschritten ist und eine Überladung vorliegt. Wie hoch diese ausfallen, wird in der Regel je nach Einzelfall entschieden.

Warntafel für Fahrradträger: In Dänemark notwendig?

Wie überstehende Ladung, was Fahrräder und Fahrradträger sind, in Dänemark gekennzeichnet werden muss, ist in der amtlichen Bekanntmachung „Bekendtgørelse om afmnærkning af langt eller bredt gods“ (etwa: „Bekanntgabe über die Kennzeichnung von langen oder breiten Gütern“) festgelegt.

Demnach muss eine solche Ladung nur dann markiert werden, wenn diese einen Meter über das vordere bzw. hintere Ende des Fahrzeugs oder mehr als 15 cm an den Seiten übersteht. Allerdings muss dies nicht mit einer Warntafel geschehen. In Dänemark reichen bei privaten Fahrten ein helles Tuch oder ähnlich auffällige Markierungen aus. Bewegt sich die Ladung auf dem Fahrradträger innerhalb der oben genannten Maße, ist eine Kennzeichnung dieser in der Regel nicht notwendig.

Werden Beleuchtung und Kennzeichen am Fahrzeug durch die Räder verdeckt, müssen zusätzliche Leuchten und Kennzeichen am Fahrradträger auch in Dänemark angebracht werden. Beides darf nicht beeinträchtigt und immer sichtbar sein.
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,63 von 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Verfasse einen neuen Kommentar

Tipp: Im Bußgeldkatalog Forum erhalten Sie noch schneller eine Antwort auf Ihre Frage! Hier gelangen Sie zum Forum...


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.