Menü
Search

Cannabis am Steuer: Neuer THC-Grenzwert beschlossen!

News von Sarah K.

Veröffentlichungsdatum: 7. Juni 2024

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Am gestrigen Donnerstag, den 6. Juni 2024, wurde im Bundestag der Koalitionsentwurf eines Gesetzes „zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes und weiterer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften“ angenommen. Damit gilt künftig ein THC-Grenzwert von 3,5 Nanogramm pro Milliliter im Blutserum. Halten sich Verkehrsteilnehmer nicht daran, drohen bei Cannabis am Steuer empfindliche Sanktionen.

Cannabis am Steuer: Bußgeldtabelle

VerstoßBußgeld in EuroFahrverbot
Kraftfahrzeug geführt mit 3,5 ng/ml oder mehr THC im Blutserum
... beim 1. Mal5001 Monat
... beim 2. Mal1.0003 Monate
... beim 3. Mal1.5003 Monate
Trotz Mischkonsum von Cannabis und Alkohol gefahren
... beim 1. Mal1.0001 Monat
... beim 2. Mal1.5003 Monate
... beim 3. Mal2.0003 Monate
In der Probezeit oder unter 21 Jahren nach dem Konsum von Cannabis ein Kfz geführt250

Neue Regelungen für Cannabis am Steuer

Sitzen Sie nach dem Konsum von Cannabis am Steuer, können heftige Sanktionen drohen!
Sitzen Sie nach dem Konsum von Cannabis am Steuer, können heftige Sanktionen drohen!

Bei Alkohol am Steuer gilt die 0,5 Promillegrenze. Auch für Cannabis am Steuer gilt seit gestern ein neuer Grenzwert: Wer mit mindestens 3,5 Nanogramm THC pro Milliliter im Blutserum fährt, handelt ordnungswidrig. Laut Experten ist dieser Zustand vergleichbar mit 0,2 Promille Alkohol.

Damit liegt der neue THC-Grenzwert deutlich unter sieben Nanogramm. Ab dieser Menge wird eine Risikoerhöhung angenommen. Es gibt allerdings eine Ausnahme: Diese gilt für Menschen, die aus medizinischen Gründen (also wegen eines konkreten Krankheitsfalls) auf die Einnahme von Cannabis-Produkten angewiesen sind.

Doch was bedeutet das für Menschen, die legal Cannabis konsumieren, konkret? Grundsätzlich sei anzunehmen, dass sich nach dem Kiffen im Blutserum etwa zehn bis 150 Nanogramm THC pro Milliliter nachweisen ließen, so Stefanie Iwersen-Bergman, Leitung der Toxikologie im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und Mitglied der Expertengruppe, gegenüber der Tagesschau.

Doch wann ist dann eine legale Teilnahme am Straßenverkehr wieder möglich? Dazu äußerte sich die Expertin wie folgt:

Studien zeigen, dass der THC-Wert bei Gelegenheitskonsumenten innerhalb von etwa acht Stunden auf unter ein Nanogramm pro Milliliter Serum abfällt.

Halten sich Verkehrsteilnehmer nicht an die Vorgaben, drohen empfindliche Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog. Wird eine Überschreitung des THC-Grenzwerts festgestellt, muss sich der Betroffene bei einem erstmaligen Verstoß auf ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie einen Monat Fahrverbot einstellen.

Wichtig: Analog zur 0-Promillegrenze für Fahranfänger ist es auch verboten, dass sich Führerscheinneulinge, die in der Probezeit sind, nach dem Konsum von Cannabis ans Steuer setzen. Das gilt auch für alle Fahrer unter 21 Jahren.

Sorgen um die Verkehrssicherheit

Nicht alle Fraktionen in Bundestag waren sich bezüglich der neuen Regelungen zu Cannabis am Steuer einig. Vor allem die Unionsfraktion hatte sich vehement gegen eine Anhebung des THC-Grenzwerts ausgesprochen und verwies auf das „erhebliche Gefahrenpotenzial“ von Cannabiskonsumenten im Straßenverkehr.

Neben der CDU lehnte auch die AfD-Fraktion die Änderung des Straßenverkehrsgesetzes ab. Die Linke enthielt sich. Da die Koalitionsfraktionen allerdings zustimmten, gilt die Änderung des Straßenverkehrsgesetzes als angenommen und tritt in Kraft, sobald sie im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde.

Was halten Sie von einer Cannabis-Legalisierung?

Weiterführende Ratgeber:

Kiffen und Autofahren? Definitiv keine gute Idee.

Mit welcher Strafe müssen Kraftfahrer rechnen, die bekifft Auto fahren? Ob ein bestimmter Grenzwert existiert, ab dem Cannabis am Steuer geahndet wird, welche Kritikpunkte es bei den Themen Kiffen und Autofahren gibt und wann Konsumenten sich in der Regel wieder ohne Risiko hinters Steuer setzen können, erfahren Sie hier. » Weiterlesen...

Cannabis kann dank hoher THC-Nachweisbarkeit mehrere Wochen ermittelt werden.

Cannabis bzw, dessen Hauptwirkstoff THC hinterlässt über lange Zeit Spuren im menschlichen Körper. Im Rahmen von Drogentests kann Marihuana im Urin oder im Blut nachgewiesen und der Betreffende des Konsums überführt werden. Wie die Nachweiszeiten in den verschiedenen Körperflüssigkeiten sind, erfahren Sie hier. » Weiterlesen...

Alkohol am Steuer, in egal welchem Fahrzeug, ist verboten

Wer mit Alkohol oder Drogen intus fährt, begeht eine Straftat, die je nach Schwere mit einem Führerscheinentzug geahndet wird. Dabei unterteilt der Bußgeldkatalog in den ersten, zweiten und dritten Verstoß. Welche Folgen möglich sind, verrät dieser Ratgeber. » Weiterlesen...

Quellen und weiterführende Links

Über den Autor

Sarah
Sarah K.

Sarah absolvierte ein Journalismus-Studium an der DEKRA Hochschule für Medien in Berlin mit dem Schwerpunkt "Onlinejournalismus" und ist seit 2016 Teil unseres Teams. Sie schreibt Texte zu unterschiedlichsten Fragestellungen im Bereich Verkehrsrecht und ist insbesondere für den Newsbereich zuständig.

Bildnachweise

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading ratings...Loading...

Das könnte Sie auch interessieren:

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2024 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.