Mercedes – Interessantes zum Hersteller der hochwertigen Fahrzeuge

Die Bedeutung von Mercedes-Benz in Deutschland

Mercedes-Benz-Automobile sind in den Anschaffungskosten etwas höher als andere Fahrzeuge.

Mercedes-Benz-Automobile sind in den Anschaffungskosten etwas höher als andere Fahrzeuge.

Die Marke Mercedes-Benz steht laut der Firmenphilosophie heutzutage für Luxus. Das Design sowie die ausgeprägte Technik sollen Modernität versprechen und stets neue Innovationen zu einer Verbesserung des Fahrens beisteuern. Ähnlich wie Porsche ist das Unternehmen bekannt als luxuriösere Marke.

Der Automobilhersteller ist weltweit bekannt und steht für ein klassisches und elegantes Design. Allgemein gilt das Unternehmen als ein Produzent von qualitativ hochwertigeren und auch preislich höher gelegenen Fahrzeugen. In Deutschland lassen sich auch einige Autos der Marke finden. So sind beispielsweise viele Taxis und Busse von dem Hersteller.

Wie die Gründung von dem Mercedes-Benz-Unternehmen ablief und wie es zu der Entstehung des Namens kam, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Zudem erhalten Sie weitere wichtige Informationen bezüglich der Mercedes-Benz-Marke.

Mercedes-Benz: Die Geschichte und Entstehung einer Automarke

Mercedes-Benz ist in Deutschland ein sehr großes Unternehmen.

Mercedes-Benz ist in Deutschland ein sehr großes Unternehmen.

Im Jahr 1926 gründete die Daimler AG die Automarke Mercedes-Benz. Diese ist eine Vereinigung aus der Daimler-Motoren-Gesellschaft und der Firma Benz & Cie. Der Vertrieb von einem Mercedes fand schon vor der eigentlichen Markengründung statt. Seit 1900 wird ein Fahrzeug mit dem Namen Mercedes verkauft.

Der Geschäftsmann Emil Jellinek hat sich für den Namen „Mercedes“ entschieden, da seine Tochter so hieß. Anfangs verwendete er den Namen für sich als Fahrername bei Automobilrennen. Später nutzte er diesen für das produzierte Fahrzeug.

Die ersten Autos mit der Bezeichnung „Mercedes“ fuhren bei der Rennwoche in Nizza im Jahr 1901 mit. Dadurch wurde der Bekanntheitsgrad der Fahrzeuge um einiges größer.

Gut zu wissen: Schon 1909 wurde der charakteristische Mercedes-Stern für die Automarke als Warenzeichen vermerkt und ein Jahr später wurde durchgesetzt, dass dieses Symbol auch auf der Fronthaube zu sehen ist.

Weshalb es sich ausgerechnet um ein Symbol eines Sternes handelt, ist nicht mit absoluter Sicherheit geklärt. Da das Unternehmen sich zu Beginn aber mit der Entwicklung von Produkten für Land, Wasser und Luft beschäftigte, könnten diese verschiedenen Segmente damit gemeint sein.

Als Zusammenschluss ist Mercedes-Benz als Konzern seit 1926 bekannt. Im gleichen Jahr wurde der Mercedes-Stern als geschütztes Logo zu dem Mercedes-Benz-Hersteller eingetragen. Das Logo entwickelte sich über die Jahrzehnte bis zu der heutigen Fassung und dem Design hin. 1916 wurde jedoch das Markenzeichen des Sternes erstmalig vorgestellt. Danach veränderten sich meist nur noch die Farbe und die Schrift. Der Stern allerdings als Markenzeichen ist erhalten geblieben.

Mercedes ist als Auto weltweit sehr bekannt.

Mercedes ist als Auto weltweit sehr bekannt.

Schon 1930 steht Mercedes-Benz auf dem Automobilmarkt als ein luxuriöseres Unternehmen, weil es im Vergleich zu manch anderen Herstellern von Fahrzeugen mehr Wagen der Ober- und Luxusklasse produziert. Die Ausstattung ist imposanter und die Fertigung teilweise detaillierter. Die Firma achtet zudem auf ein einheitliches Design innerhalb der Modellpalette.

Produktionsstätten von Mercedes-Benz Automobile

Weltweit gibt es mehrere Standorte, an denen Fahrzeuge der Marke Mercedes gebaut werden. Neben der üblichen Herstellung von Pkw gibt es auch die Anfertigung von einem Mercedes-Benz-SUV und Transporter. Busse und Lkw werden außerdem von Mercedes hergestellt.

Der Hauptsitz der Daimler AG ist in Stuttgart. Hier gibt es außerdem ein Mercedes-Benz-Werk, welches für den Bau von Motoren, Getrieben, Achsen sowie weiteren Bestandteilen der Fahrzeuge zuständig ist. In anderen deutschen Fabriken gehen zumeist die eigenen Modelle vom Band.

Ungefähr 17 andere Länder produzieren weltweit Modelle von Mercedes. Von Einzelteilen bis hin zu ganzen Trucks sind die unterschiedlichen Werke mit der Herstellung beschäftigt. Der Verkauf der Fahrzeuge erfolgt ebenfalls in zahlreichen Ländern.

Schon gewusst? Insbesondere in den USA erfreut sich die Marke großer Beliebtheit. Ähnlich wie der Konzern von VW.

Mercedes im Bereich des Motorsportes

Insbesondere im Bereich des Motorsportes ist der Automobilhersteller sehr aktiv. Für die Formel  1 ist das Unternehmen ebenfalls tätig und erlangte dadurch auch einen hohen Bekanntheitsgrad. Seit 2010 stellt Mercedes ein eigenes Team. Motoren für das Ereignis des Rennens werden schon seit längerer Zeit gebaut.

2014 und 2015 fahren für das Team von Mercedes Lewis Hamilton und Nico Rosberg, die in diesen Jahren die Fahrerweltmeisterschaft gewonnen haben.

Engagement von Mercedes als Unternehmen

In Stuttgart-Untertürkheim gibt es ein Mercedes-Benz-Museum, welches Teil der Mercedes-Benz-Welt ist. Hier ist in einem extra dafür modernisierten Gebäude neben einer Niederlassung das Museum zu finden, welches verschiedene Fahrzeuge von Mercedes ausstellt. Zudem gibt es besondere Modelle, welche einen historischen Wert besitzen.

Auch die sogenannten „Silberpfeile“, welche Rennwagen von Mercedes sind, können hier von Besuchern angesehen werden.


Die Firma Mercedes-Benz ist für das Sponsoring verschiedener Sportteams bekannt. Nicht nur im Motorsport, sondern auch sehr viel im Bereich des Fußballs sponsert das Unternehmen Vereine. Seit 1990 ist der Automobilhersteller bekannt als Generalsponsor des Deutschen Fußball-Bundes und gilt als Hauptsponsor der deutschen Fußballnationalmannschaft.

Zudem unterstützt Mercedes einen Verein der Bundesliga besonders, da die Nähe des Ursprungsorts zu VfB Stuttgart eine gute Verbindung und außerdem der örtliche Bundesliga-Verein ist, besteht seit 2007 ein gesondertes Sponsoring.

Mehrere Sportveranstaltungen werden außerdem von Mercedes-Benz durchgeführt oder finanziell unterstützt. Daher gibt es einen Mercedes-Cup und auch einen Mercedes-Benz Junior Cup.  Dabei handelt es sich um Tennisturniere, wodurch zu erkennen ist, dass das Engagement von Mercedes in den verschiedenen Sportarten vielfältig durchgeführt wird.

Mercedes-Benz in der Öffentlichkeit

Mercedes als Hersteller ist auch für Sponsoring von Sportveranstaltungen bekannt.

Mercedes als Hersteller ist auch für Sponsoring von Sportveranstaltungen bekannt.

Die Bekanntheit des Unternehmens ist unter anderem auch dadurch entstanden, dass viel Engagement, verwirklichte Werbestrategien und Auftritte in der Öffentlichkeit gewinnbringend genutzt wurden.

Es gibt vier große Sportstätten, welche teils auch für Auftritte und Konzerte von Musikern genutzt werden, die den Namen des Unternehmens tragen. In Österreich gibt es eine Brücke für Fußgänger, die in Form eines Mercedes-Sterns aufgebaut ist. Auch im Musikbereich hat die Firma ihre Spuren hinterlassen. Janis Joplin hat zum Beispiel ein Lied mit dem Titel „Mercedes-Benz“ verfasst.

Im Europa-Park gibt es seit 2002 eine Mercedes-Benz-Achterbahn, deren Sponsor das Unternehmen ist und welche von der silbernen Gestaltung an das Design des Herstellers erinnert.

Für diverse Werbespots werden größtenteils Prominente gewählt, welche dann als Testimonials für die Marke stehen. Meist sind es berühmte Persönlichkeiten aus dem Fußballbereich. So ist es seit 2010 Franz Beckenbauer, welcher für die Automarke wirbt.

Außerdem ist der Bundestrainer Joachim Löw, Manager Oliver Bierhoff sowie die Nationalspieler Mario Götze und Benedikt Höwedes ebenfalls in der Werbung zu sehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar