Menü

Haaranalyse: Wie funktioniert die Drogen- und Alkoholbestimmung?

Von Thomas R.

Letzte Aktualisierung am: 27. Februar 2024

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Haare als Drogenindikator in der Labortechnik

Der Konsum von Alkohol oder Drogen ist mittels Haaranalyse nachweisbar.
Der Konsum von Alkohol oder Drogen ist mittels Haaranalyse nachweisbar.

Haare sind ein modischer, natürlicher Körperschmuck. Viele Menschen drücken durch ihre Frisur zum Beispiel ihren Musikgeschmack aus oder auch ihre Unangepasstheit. Andere sehen darin eher ein schickes Accessoire. Doch in der Labortechnik bedeuten Haare noch viel mehr.

Mittels Haaranalyse lassen sich Drogen oder Alkohol nachweisen. Insbesondere im Falle einer MPU ist die Haaranalyse ein bewährtes Messverfahren, da es auch für weit zurückliegende Zeiträume verwertbare Langzeitproben liefert.

Erfahren Sie in diesem Artikel, wie die Haarprobe als Drogentest im Labor funktioniert, was eine Analyse von Haaren kosten kann und vieles mehr.

Angebote zum Thema Drogentests

FAQ: Haaranalyse

Was wird bei einer Haaranalyse untersucht?

Es handelt sich hierbei um einen Alkohol- oder Drogentest. Hierfür wird ein Haarbüschel von maximal 3-6 cm Länge darauf untersucht , ob der Proband Alkohol bzw. Drogen zu sich genommen hat.

Wann ist eine Haaranalyse notwendig?

Wer bei einer Alkohol- oder Drogenfahrt erwischt wurde, verliert u. U. seine Fahrerlaubnis. Diese erlangt er nur wieder, wenn er eine MPU besteht und bei dieser den Nachweis für seine Drogen- oder Alkoholabstinenz erbringt. Dies kann z. B. per Haaranalyse erfolgen.

Was kostet die Untersuchung und wer muss sie bezahlen?

Verkehrssünder, die zur MPU geschickt werden, müssen diese Untersuchung auch selbst bezahlen, einschließlich der Haaranalyse. Diese kostet zwischen 130 und 180 Euro.

Die Haaranalyse bei der MPU als probates Drogentestverfahren

Ist ein Verkehrsteilnehmer wegen einer Drogen- oder Alkoholfahrt auffällig geworden, droht in der Regel die Teilnahme an einer medizinisch-psychologischen Untersuchung, im Volksmund kurz MPU genannt.

Im Rahmen dieser Maßnahme ist zumeist die Anfertigung eines Abstinenznachweises erforderlich. Dieser kann mittels Urin-Screening oder aber mit einer Haaranalyse erfolgen.

Im Laufe der Zeit hat sich der Test einer Haarprobe bei der MPU bewährt. Eine Haaranalyse auf Alkohol oder Drogen ist dabei deutlich einfacher in der Umsetzung als die Urinanalyse. Außerdem eignen sich Haare sehr gut als Probematerial.

Konsumierte Stoffe werden in der Haarstruktur eingelagert und über lange Zeit gespeichert. Die Form der Aufnahme – oral, nasal, intravenös oder per Inhalation – spielt dabei keine Rolle.
Die Haaranalyse kann Alkohol drei und Drogen sechs Monate rückwirkend nachweisen.
Die Haaranalyse kann Alkohol drei und Drogen sechs Monate rückwirkend nachweisen.

Die Haaranalyse ist auf Alkohol ebenso anwendbar wie auf psychoaktive Substanzen. Je nachdem, was untersucht werden soll, variiert die Länge der Haarprobe. Beim Alkohol werden maximal drei Zentimeter lange Haare getestet. Die Haarprobe bei Drogen kann bis zu sechs Zentimeter lang sein. Bei diesen Längen handelt es sich um fixe Werte, die eingehalten werden müssen.

Ein Zentimeter entspricht dabei einem nachzuweisenden Monat. Das heißt, dass eine drei Zentimeter lange Haarprobe getrunkenen Alkohol für die vergangen drei Monate nachweisen kann. Eine sechs Zentimeter lange Haarprobe zeigt konsumierte Drogen des letzten halben Jahres an.

Sollen sowohl der Konsum von Drogen als auch der von Alkohol bei der Haaranalyse überprüft werden, erfolgen im Abstand von drei Monaten vier Haarentnahmen. Probe eins und drei werden auf Alkohol getestet und Proben zwei und vier dienen dem Nachweis von Drogen.

Dem Probanden werden bei jeder Haaranalyse zwei Haarbündel entnommen, die ungefähr der Dicke eines Bleistifts entsprechen und in der Regel vom Hinterkopf abgeschnitten werden.

Bei sehr wenig Haaren können verschiedene Stellen am Kopf genutzt werden, um die erforderliche Menge für die Haaranalyse zu erhalten. Hat der Betreffende keine Haare, ist nur in Ausnahmefällen eine Haarprobe von anderen Körperstellen, zum Beispiel aus dem Achselbereich, möglich. Üblicher ist es, in einem solchen Fall aber auf Urinproben auszuweichen.

Der Drogentest mittels der Haare kann folgende Substanzen ermitteln:

Der Konsum von Alkohol über die Haaranalyse erfolgt über den Nachweis der zwei Alkoholmarker Ethylglucuronid (EtG) und Fettsäureethylester (FSEE).

Ablauf und Besonderheiten der Haaranalyse

Damit beim Abstinenznachweis einer MPU, als Konsequenz einer Alkohol- oder Drogenfahrt, die Haaranalyse für Alkohol oder Drogen anerkannt wird, müssen strenge Auflagen erfüllt werden. So dürfen nur bestimmte Fachärzte und Institutionen eine solche Haaranalyse durchführen.

Ärzte müssen eine Zusatzqualifikation zur chemisch-toxikologischen Untersuchung (CTU) vorweisen.
In der Regel lässt sich Drogenkonsum nach zwei Wochen mittels Haaranalyse nachweisen.
In der Regel lässt sich Drogenkonsum nach zwei Wochen mittels Haaranalyse nachweisen.

Vor der Probeentnahme muss zunächst eine Identitätsüberprüfung des Probanden stattfinden. Es herrscht also Ausweispflicht, damit derjenige, für den ein Haartest konsumierte Drogen untersuchen soll, nicht eine andere Person an seiner statt zum Test schickt.

Nach der Durchführung vom Alkohol- oder Drogentest per Haaranalyse muss der Probenehmer beglaubigen, dass die getestete Person nicht mehr mit der Haarprobe in Berührung gekommen ist.

Durch diese Vorschriften soll eine möglichst hohe Fälschungssicherheit gewährleistet werden.

Um Drogen im Haartest sichtbar zu machen, müssen mindestens zwei Wochen seit dem Konsum vergangen sein. Es dauert ca. eine Woche, bis der Bereich des Haares, in dem sich die berauschenden Stoffe abgelagert haben, aus der Kopfhaut herausgewachsen ist. Nach einer weiteren Woche ist das Haar lang genug, um es mit einem Überstand von ein bis zwei Millimetern abschneiden zu können.

Manche Drogen sind bereits einen Tag nach Aufnahme im Haar nachweisbar, da sie mit dem Schweiß ausgeschieden werden und so auf die Haare gelangen.

Soll ein Missbrauch von Alkohol mittels Haarprobe ermittelt werden, dürfen die Haare nicht kosmetisch behandelt, also gefärbt oder gebleicht, sein. Bei einer Haaranalyse etwaiger illegaler Substanzen darf die erste Haaranalyse mit gefärbtem Haar durchgeführt werden. Dann muss aber der verbleibende Zeitraum mit Urin-Screenings überprüft werden.

Auch das Waschen und Pflegen der Haare kann Einfluss auf die Haaranalyse haben. Während der Alkoholmarker FSEE dadurch nicht beeinträchtigt wird, kann EtG durch intensives Haarewaschen aus dem Haar herausgewaschen werden. Das kann dann zu einem verfälschten Ergebnis vom EtG in der Haaranalyse führen.

Ebenso kann die Verwendung alkoholhaltiger Haarmittel das Testergebnis manipulieren. Daher sollten Probanden auf derlei Pflegeprodukte verzichten.

Der Aufenthalt in cannabis- oder kokainhaltigem Rauch kann die Haaranalyse negativ beeinflussen, sodass ein positives Ergebnis erzeugt wird, obwohl die Testperson selbst keine Drogen konsumiert hat. Gleiches gilt bei einer Umgebungsluft, die hohe Mengen Alkohol enthält.
Bestimmte Lebensmittel und Pflegeprodukte beeinflussen das Ergebnis einer Haaranalyse. Hier gilt: Finger weg.
Bestimmte Lebensmittel und Pflegeprodukte beeinflussen das Ergebnis einer Haaranalyse. Hier gilt: Finger weg.

Bei einer Haaranalyse von EtG sollte außerdem auf alkoholhaltige Lebensmittel und Medikamente verzichtet werden. Auch als „alkoholfrei“ betitelte Getränke sollten Tabu sein, da diese oftmals geringe Mengen Alkohol enthalten und so die Nachweisbarkeitsgrenze, den sogenannten Cut-off-Wert, für EtG in die Höhe treiben können.

Bei einer Haaranalyse für konsumierte Drogen können Mohn- und Hanfprodukte das Ergebnis beeinflussen, sodass Testpersonen solche Produkte nicht zu sich nehmen sollten.

Vorteile der Haaranalyse

Neben den soeben genannten Problemen hinsichtlich Haarpflege und passivem Konsum durch ungewollte Ablagerungen, zeichnet sich die Haaranalyse aber durch einige Vorteile gegenüber anderen Testverfahren, beispielsweise dem Urintest, aus.

Die Haaranalyse ist leichter durchführbar und daher auch preisgünstiger als die Analyse vom Urin. In vielen Fällen kann mit einer einzigen Haaranalyse der erforderliche Nachweis erbracht werden.

Ein weiterer Pluspunkt der Haaranalyse ist die Möglichkeit des rückwirkenden Nachweises. Hinsichtlich Alkohol deckt die Haaranalyse drei Monate ab und im Zusammenhang mit Drogen kann sogar der Konsum der letzten sechs Monate aufgezeigt werden.

Wichtig ist, dass das letzte Ergebnis der Haaranalyse innerhalb des Gesamtzeitraums, über den ein Abstinenznachweis gefordert ist, am Tag der MPU nicht älter als zwei Monate ist.

Als besonders praktikabel erweist sich die Haaranalyse für die Probanden auch dadurch, dass die Terminvergabe nicht wie beim Urintest willkürlich und ohne Mitbestimmung erfolgt. Bei dem Haartest auf Alkohol oder Drogen lassen sich die Daten in Absprache mit dem durchführenden Labor frei wählen.

Kosten und Dauer der Haaranalyse

Eine Haaranalyse ist im Rahmen einer MPU von dem Betroffen selbst zu zahlen. Doch was genau ist dabei einzuplanen?

Für Drogen fallen bei einer Haaranalyse Kosten in einer Höhe von ca. 180 Euro an. Die Haaranalyse für Alkohol verursacht Kosten um 130 Euro.

Ebenso überschaubar wie der Preis ist auch die Bearbeitungsdauer einer Haaranalyse. Vom Tag der Haarprobenentnahme bis zum Gutachten vergehen üblicherweise nicht mehr als zwei Wochen.

Angebote zum Thema Drogentests

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl verschiedener Drogentests:

Bestseller Nr. 1
5 x Aydmed Drogenschnelltest Dip-Karten für 7 Drogenarten | Drogentest für Urin | Test auf Kokain,...
  • SCHNELLE ERGEBNISSE: Testen Sie den Urin in nur...
  • PROFESSIONELLE GENAUIGKEIT: Führen Sie mit...
  • EINFACHE ERGEBNISINTERPRETATION: Unter Verwendung...
  • SICHER & STERIL: Jede Schnelltest-Tauchkarte für...
  • FÜNF PACKUNGEN: Jede Packung enthält fünf...
Bestseller Nr. 2
Exploro Hochsensibles 7-Panel Urin Drogentest Kit – Drogentest Multi für die 7 Gängisten Drogen...
  • DROGENTEST URIN FÜR DIE 7 GÄNGISTEN DROGEN:...
  • URIN TESTSTREIFEN MIT EINFACHER ANWENDUNG. Die...
  • AKKURATE ERGEBNISSE (BIS ZU 99,9 % GENAUIGKEIT)....
  • KONFORM MIT ALLEN GÜLTIGEN GESETZLICHEN AUFLAGEN....
  • 100 % RISIKOFREIE GARANTIE. Wir sind überzeugt...
Bestseller Nr. 3
5 x One+Step Drogentest, Drogenschnelltest für 7 Drogenarten I Kokain I Cannabis I Methampetamin I...
  • Die One+Step Drogentests sind Markenprodukte aus...
  • In nur 5 Minuten ein verlässliches Ergebnis für...
  • Sammeln Sie den Urin in einem sauberen Glas oder...
  • Die Tests unserer Marke One+Step unterliegen einem...
  • Neutraler Versand zum Schutz Ihrer Privatsphäre -...

Letzte Aktualisierung am 15.10.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über den Autor

Male Author Icon
Thomas R.

Thomas hat einen Abschluss in Politikwissenschaften von der Universität Jena. Er gehört seit 2018 zum Team von bussgeldkatalog.org und verfasst News und Ratgeber zu verschiedenen Themen im Verkehrsrecht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (344 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Haaranalyse: Wie funktioniert die Drogen- und Alkoholbestimmung?
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

180 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. Dennis
    Am 16. November 2023 um 17:36

    Hallo,

    ich hab hier eine verzwickte Lage, undzwar habe ich eine Mpu gemacht, dafür 6 Monate Abstinenz mit Urinprobe 4 mal, in einem Labor bei einem Klinikum, das Gutachten ist aus psychologischer Sicht positiv, bestanden, nun macht die Mpu Stelle bzw. der Arzt Ärger mit den Befunden, obwohl da alles konform und nach Richtlinien gelaufen ist und alle Befunde unterschrieben und negativ waren. Jetzt will die Mpu Stelle mein Gutachten als negativ abstempeln wegen den 4 Befunden weil das Labor nicht akkreditiert war usw. Das Labor macht viele Abstinenz Programme mit vielen Probanden wie mich, bisher wurden die Befunde immer so akzeptiert, nur bei meiner Mpu Stelle nun nicht.

    Was kann ich da machen? Würde die Führerscheinstelle sowas akzeptieren (wenn Gutachten psychologisch gesehen positiv aber halt negativ wegen den nicht anerkannten Befunden) oder sind die 6 Monate jetzt für die Tonne?
    Haarprobe abgeben kommt für mich leider nicht in Frage.
    was gibts da noch für Optionen?

    mfg.
    danke

  2. Jonas
    Am 12. September 2022 um 17:50

    Hallo,
    kurz zu meinem Fall:
    Mir wurde vom Ordnungsamt beauftragt eine MPU zu machen. Die Fragestellung lautete: Ist es wahrscheinlich das Herr … in Zukunft Marihuanna bzw. Amphetamin konsumieren wird?
    Ich habe über 1,5 Jahre Abstinenznachweise (Urin) auf Drogen nachgewiesen. Lückenlos. Zusätzlich habe ich 3 Monate vor der MPU Alkoholabstinenz nachgewiesen, ebenfalls durch Urin-Screening.
    Am Tag der MPU wurde dann eine Haarprobe rückwirkend 3 Monate auf Alkohol gefordert. Diese Probe war ebenfalls Negativ.
    Im Zuge des Negativ-Tests auf Alkohol wurde mir jetzt schriftlich mitgeteilt, ich solle noch einmal, jetzt 7 Monate rückwirkend (ebenfalls auf Alkohol und zusätzlich Drogen), eine Zweitanalyse der am Tag der MPU gemachten Haarprobe in Auftrag geben.

    Ist diese Vorgehensweise so Rechtens?

    Mit freundlichen Grüßen

  3. Tim
    Am 23. Mai 2022 um 14:24

    Hallo,

    ich muss Abstinenznachweise aufgrund zweier Fahrten unter Alkoholeinfluss im OWi Bereich erbringen sowie aufgrund des Verdachts des BTM Konsums.
    War jetzt zum 2. Mal Haare abgeben, 2 Strähnen zwecks Alkohol und 2 Strähnen zwecks BTM.
    Trinke seit über einem Jahr keinen Alkohol mehr,Test- Ergebnis war dementsprechend in Ordnung.
    Habe das letzte mal September 2020, 2 oder 3x am joint gezogen, letzter Kokain- /Amphetaminkonsum war 2019.
    Das Ergebnis der Haaranalyse riss mich jetzt vom Hocker, es ist auf Amphetamine und THC positiv getestet.
    Ich weiß mir keinen Rat mehr!
    Kann es daran liegen, dass meine Partnerin diese Substanzen konsumiert und sich diese auf mich durch Intimitäten übertragen? Und das in so einer Menge, dass das Untersuchungsergebnis nicht für eine BTM Abstinenz, bei mir spricht?
    Was kann ich tun? Kann ich da irgendwas tun?
    Ich schätze, dass die Rückstellprobe meiner Haare- die 2. Strähne- dann wohl selbiges aufzeigen wird.
    Muss ich den Abstinenznachweis nun von vorne beginnen, obwohl ich selber seit geraumer Zeit gar nichts mehr konsumiere?
    Bitte um Rat.
    Vielen Dank
    MfG
    Tim

  4. Christi
    Am 29. März 2022 um 16:26

    Hallo, ich muss einen Abstinenznachweis erbringen und wollte dies per Haaranalyse machen lassen. Jetzt hab ich mir aber Dauerwellen machen lassen. Geht das überhaupt, oder wie lange muß ich warten, bis eine Haaranalyse möglich ist. Wäre mir lieber als Urinproben

    • Christi
      Am 4. April 2022 um 13:53

      Vielen Dank für Ihre Antwort. Können Sie mir sagen, wie lange ich warten muß, bis ich mit Dauerwelle eine Haaranalyse machen lassen kann?
      Dauerwelle wurde im März gemacht

      • bussgeldkatalog.org
        Am 6. April 2022 um 10:04

        Hallo Christi,

        genauere Informationen liegen uns darüber leider nicht vor. Wenden Sie sich am besten an einen Anwalt oder das Untersuchungslabor.

        Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. Erfan
    Am 2. März 2022 um 21:50

    Hi
    Ich möchte wissen, wenn mann ab und zu Drogen konsumier, und nach 1 Monaten harre ab 3 mm rasiert und nicht mehr drogen konsumiert, ist im harrtest noch nachweisbar oder ist nicht mehr nachweisbar?
    Lg

  6. michael s
    Am 25. Februar 2022 um 13:40

    hallo
    ich hatte bei meiner haaranalyse am 12.06.2021 einen wert von 0,38 ng/mg methamphetamin
    und bei konsumfreiheit
    am 22.01.2022 einen wert von 1,22 ng/mg methamphitamin
    ist das mehr und wie geht das?
    mfg.micha

  7. Josef S
    Am 9. Februar 2022 um 7:51

    Hallo, bei mir wurde auf Grund von THC eine MPU mit Abstinenz angeordnet, um meine Abstinenz nachvollziehen würde dafür eine haaranalyse veranlassen wollen.
    Wir bei der Analyse nur nach dem Wirkstoff THC gesucht oder auch nach andern? Wenn man ja, warum wenn man nur mit der einen Sache auffällig wurde?
    Vg.

  8. Nelli
    Am 23. Dezember 2021 um 15:40

    Ich habe november wein getrunken und muss haarprobe abgeben. Zeigts diese im März dann noch an?
    Lg

  9. Maëlle
    Am 15. November 2021 um 13:36

    Guten Tag
    Ist es möglich das wen ich nur einmal 3 züge von einem joint hatte das der test dan Positiv ist?
    Ich selber konsumiere nicht aber meine Freunde heisst ich sitze neben ihnen im Raum wen sie einen joint rauchen . Verfälscht dies jetzt mein Ergebnis?

    • bussgeldkatalog.org
      Am 6. Dezember 2021 um 12:37

      Hallo Maëlle,

      das kann sich individuell unterscheiden. Eine pauschale Antwort können wir daher nicht geben. Es ist aber gut möglich, dass in dieser Situation Abbaustoffe nachweisbar gemacht werden können.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  10. Fabi
    Am 29. August 2021 um 13:51

    Guten Tag,
    Im Rahmen einer MPU muss ich einen Abstinenz Nachweis für Cannabis machen. Habe jetzt schon lange nichts mehr konsumiert und mich dazu entschieden eine Haaranalyse zu machen. Allerdings war ich vor 1 Monat auf einer Party , die Party fand im freien statt und dort wurde Cannabis geraucht. Allerdings stand ich auch im freien. Und befand mich meines Wissens nach nicht direkt im Rauch. Ist die Wahrscheinlichkeit hoch dass ich jetzt eine Analyse abgebe und diese dann positiv ist?

  11. Peter
    Am 23. Juli 2021 um 13:49

    Hallo muss zur haar analyse wegen thc das Problem ist was mir Angst macht vor 2 Monaten hat jemand neben Mir im Auto gekifft werden diese passivwerte in den haaren angegeben

  12. Oleg
    Am 21. Juni 2021 um 17:59

    Ich muss eine haaranalyse nachreichen giebt es eine gesetzliche frist dafür ich warte schon 1 Monat auf die Ergebnisse

  13. Gabriele
    Am 3. Juni 2021 um 8:05

    Guten Tag, ich mache ab August 2020 Urin Analysen, ersten Mal war, niedrige Kreatinin gezeugt, nach 2 Tagen war wieder Urin abgenommen, war negativ auf Alkohol, danach im Dezember und im März war auch negativ, aber am Ende Mai Test hat wieder niedriger Kreatinin gezeugt und Programm war abgebrochen. Die Frage:was kann ich weiter machen? Habe so viel Zeit verloren, Geld und sw. Ich habe ganze Zeit keinen Alkohol genommen, aber auch keinen Mittel zum meine Nieren zu dürchspüllen. Wie kann ich das bestätigen? Muss ich wieder ab Anfang alles machen. Bitte Sie sehr um Ihre Hilfe!
    Vielen Dank
    Gabriele

  14. Catherine D
    Am 9. April 2021 um 22:00

    Hallo! Eine Frage, ich lebe seit über sechs Monaten alkoholfrei und habe nun doch vor ein Monat ungefähr 10 Bier konsumiert. Ist dies über eine Haaranalyse nachweisbar und wenn wie lange. Kann meine lange und jetzige Abstinenz diese Haaranalyse nicht negativ ausfallen? MfG

  15. Bijan
    Am 8. April 2021 um 19:38

    Hallo,
    Ich werde im Verlauf der nächsten Wochen einen Drogentest vollziehen und würde gerne wissen wollen ob bei einem möglichen Haartest auf Cannabis, falls am Kopf keine entsprechende Haarlänge vorhanden ist, an welchen anderen Körperstellen Haare entnommen werden könnten und unter welchen Umständen auf eine geg. andere Testweise ausgewichen werden würde ?

  16. Bijan
    Am 8. April 2021 um 19:36

    Hallo,
    Ich habe im laufe der nächsten Wochen Musterung beim Bund und würde gerne wissen wollen ob bei einem möglichen Haartest auf Cannabis, falls am Kopf keine entsprechende Haarlänge vorhanden ist, an welchen anderen Körperstellen Haare entnommen werden könnten und unter welchen Umständen auf eine geg. andere Testweise ausgewichen werden würde ?

  17. Michael F
    Am 6. Februar 2021 um 10:58

    Hallo,
    meine vorletzte Haaranalyse auf Alkohol war mit 0,008 ng/kg positiv.
    Wohlwissend keinen Alkohol getrunken zu haben, habe ich die B-Probe
    veranlasst,-siehe da, negativ.
    Muss ich die Kosten zurückerstattet bekommen?
    Beste Grüsse
    Michael F

  18. Horst R
    Am 15. Januar 2021 um 13:52

    Hallo!

    Wollte vor kurzem wegen Führerscheinabnahme 1,7 Prom. eine Haarprobe nehmen. Hatte nur 2cm Länge, also noch ca. 1 Monat warten. Dann ist es genau 3 Monat her das ich Führerscheinentzug hatte. Also ca. 3 Monat können sie Alkoholkonsum nachschauen bei den Haaren. Wieviel darf das sein. z. B. habe ich in den 3 Monaten fast nur Alkoholfrei getrunken. Ausser Weihnachten und Silvester. Also ich meine höchstens 6 Bier im Monat, keine Weine oder Spirituosen. War das zuviel, oder was meinen sie?
    Oder soll ich länger warten und absolut Null trinken?

  19. Claudia L
    Am 3. Dezember 2020 um 21:44

    Hallo zusammen. Meine frage lautet, wenn ich bei der haaranalüse zwecks MPU (Amphetamin) positiv bin ,obwohl ich keins genommen habe. Der wert lag bei 0,17 krenze ist ja 0,1. kann es sein das wenn ich sex mit jemandem hatte der Amphetamin nimmt, dadurch übertragen wird? Also kann es sein, das dabei soviel an mich übertragen wird, das der grenzwert dabei überschritten wird? Oder ist das garnicht möglich? das beim sechs zwar bestimmt ein teil übertrgen wird aber nicht soviel das es zum überschreiten der grenzwert kommen kann.Oder????
    Vielen dank schonmal für heute antwort. Muss es aber genau wissen,ohne speckulationen..
    Danke.

  20. Bruno H
    Am 4. Oktober 2020 um 17:09

    Hallo Bußgeldkatalog,

    Ich habe vor wenigen Tagen ausversehen eine kleine methscherbe mit meinem Findernagel (die Spitze zwischen Fingerkuppe Nagel) ein 2 gebrochen da ich dachte es wäre ein Papierschnippel und jetzt habe ich Angst, dass es in mein System gekommen ist und mein Haartest positiv ausfällt. Ich habe kein Brennen untern dem Fingernagel oder ähnliches auch keine pupillenweitung und habe meine finder direkt danach mit Wasser abgewaschen, also denkt ihr das ist positiv nachweisbar ?

  21. Ronny
    Am 29. September 2020 um 1:41

    Hallo ich habe eine Frage ich habt heute für erste mal das Haarprobe gemacht ich habe genau 2 Monat ohne alcohol , konnte ich bestehen das alcohol Test ? die medizinische doctor hat mir gesagt das sie prüfen die Haare su weissen wie viel alcohol habe ich konsumiert, Und wenn gut ist bekomme ich meine Fahrausweise ! Ist es möglich das ist meine fahrausweise bekommen kann ?
    Bitte antworten

  22. CG
    Am 25. September 2020 um 17:55

    Guten Tag, folgende Frage:
    Wenn eine Haaranalyse zwecks kontrolliertem Trinkverhalten für die MPU gemacht wird, wird dann auch auf Drogen kontrolliert? Um z.B. den Fall einer Suchtverlagerung zu kontrollieren?
    Vielen Dank im Voraus und mit freundlichen Grüßen

  23. Christian
    Am 9. August 2020 um 15:54

    Hallo…
    Ich muss ein ärztliches Gutschten bei bringen um meine Fahrerlaubnis wieder zu erhalten. Vom Ordnungsamt wurde 2 urinscreenings gefordert, die ärztin vor ort hat mich aber so stark unter druck gesezt das ich am schluss einer haaranalyse zugestimmt habe. Ich habe bis ende Januar cannabis konsumiert und ca mitte märz meine haare einmal komplett abgeschnitten 0,0 mm haarlänge. Härtere drogen wie xtc oder kokain is weit über 2 jahre her. BESTEHT DIE MÖGLICHKEIT DAS BEI DER HAARANALYSE EIN POITIVES ERGEBNISS AUF DIE GENANNTEN SUBSTANSEN ERFOLGT?

  24. Javan
    Am 6. August 2020 um 11:43

    Hallo,
    ich habe direkt zwei Fragen.
    1. In den mir zugesandten Unterlagen, steht nichts von der Erbringung eines Abstinenznachweises, nur, dass am MPU-Termin mein Haar analysiert wird. Reicht das schon?
    2. Meine Haare wachsen deutlich schneller als 1 cm pro Monat. Kann es sein, dass dadurch die Ergebnisse beeinflusst werden?

  25. Oktay K.
    Am 22. Juli 2020 um 14:07

    Hallo zusammen,
    Ich muss Haaranalyse wegen Alkohol. Die verlangen von mir 5 cm Haare damit sie bis zu 5-6 monate zurückverfolgen können.
    Ich habe am 31.03. aufgehört Alkohol zutrinken Monat später Haare auf glatze rasiert und jetzt nach 3 monaten habe 5 cm länge Haare.
    Die sind sehr schnell gewachsen bei mir, Kann ich zu analyse ? oder noch 1-2 monate abwarten..
    Danke

  26. phill
    Am 16. Juni 2020 um 16:47

    Ich habe zuletzt am 24.03 dieses Jahres LSD konsumiert und ich habe Probleme mit dem Landratsamt und mit dem Staatsanwalt wenn ich jetzt eine haar Probe machen müsse wäre sie positiv oder negativ gehe jede 2 Wochen zum frisör weil meine Haare sehr schnell wachsen bitte antwort * stand 16.06.2020

  27. Sansi
    Am 10. Juni 2020 um 21:38

    Hallo, meine Frage ist, ob im Labor eine B-Probe der Haare für eine Analyse existiert. Da der Arzt dachte, es wäre schon die 2. Probe, wurde der gefärbte Teil nicht mit getestet, es handelt sich um verlorene 3 Monate. Dass bei der 1. Probe blondierte Haare zugelassen sind, wurde bei einem Anruf iim Labor vorher bestätigt.
    Es geht um illegale Substanzen.

  28. Niklas F
    Am 23. Mai 2020 um 20:39

    Hallo,

    ich muss am Montag eine Haar probe abgeben. Nun habe ich aber festgestellt dass ich vor circa 2-3 Wochen eine Mohnschnecke gegessen habe. Kann diese meine Ergebnisse noch verfälschen? Haare sind circa 8 cm lang. Getestet wird auf Drogen wie Gras etc..

  29. Björn
    Am 30. April 2020 um 0:05

    Ich mache gerade 1 Jahr abstinenznachweis per urinscreening. Danach möchte ich direkt die mpu machen. Werden die am Tag der mpu eine haaranalyse anfordern? Ist das ein gängiges Verfahren? Trotz 1 Jahr abstinenznachweis?

  30. Börni
    Am 20. März 2020 um 10:06

    Hallo,

    Frage1: wird bei Alkohol Konsum Vergehen
    (einmalig bzw 1,61 Promille) ebenfalls eine dreimalige Haarprobe angeordnet? Also ….
    1. Alkohol Haarprobe 3cm
    2. Drogen Haarprobe 6cm
    3. Alkohol Haarprobe 3cm

    & Frage2:
    Zur Zeit bekomme ich Schmerz Infusionen (Tramal und Novalgin) bzw demnächst eine OP bezüglich Bandscheibe. Wie wirken sich diese Stoffe auf die Probe aus bzw. wie kann ich diese bestmöglich erläutern? Nicht das die nachher Denken ich wäre voll auf Droge.

    Danke für die Beantwortung
    Ciao

    Mfg Börni

Verfassen Sie einen neuen Kommentar


Nach oben
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2023 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.