Kokain und seine Nachweisbarkeit: Auf Spurensuche des weißen Pulvers

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Beim Kokain ist die Nachweisbarkeit ein wichtiger Aspekt für Verkehrskontrollen.

Beim Kokain ist die Nachweisbarkeit ein wichtiger Aspekt für Verkehrskontrollen.

Kokain: Energielieferant mit hoher Nachweisdauer

Heutzutage kann nur derjenige Erfolg haben, der Leistung zeigt und das am besten jeden Tag, rund um die Uhr. Doch eine solche permanente Bereitschaft über viele Stunden ist energie- und kräftezehrend und irgendwann gerät jeder an seine Leistungsgrenzen.

Manch einer greift dann zu einer Line Koks, um die naturgegebene Müdigkeit zu unterdrücken und die bereits abflauende Konzentrationsfähigkeit wie aus dem Nichts wieder zu steigern. Doch während die Wirkung der berauschenden Droge nach ca. einer Stunde wieder versiegt, bleiben die Rückstände der Substanz noch deutlich länger im Körper.

Aber wie sieht es beim Kokain mit der Nachweisbarkeit genau aus? Wie lange ist der Konsum von Kokain nachweisbar?

Der folgende Artikel klärt alle wichtigen Fragen rund um den Konsum und die Nachweisbarkeit von Kokain.

Kokain, Koks, Schnee, Crack – Viele Namen ein und derselben illegalen Droge

Neben Substanzen wie Cannabis bzw. THC, LSD, Ecstasy oder Speed hat wohl jeder schon einmal von Kokain gehört. Doch die wenigsten wissen, was das für eine Droge ist. Und auch wie es sich beim Konsum von Kokain mit der Nachweisbarkeit verhält, ist vielen nicht bewusst.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Gerade für Kraftfahrer kann diese Frage entscheidend sein, da Drogenfahrten in Deutschland streng geahndet werden.

Bereits ein erstmaliger Verstoß gegen das Drogengesetz im Straßenverkehr kann 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot nach sich ziehen. Dabei kann einem Konsumenten also beim Kokain die Nachweisbarkeit der Droge schnell zum Verhängnis werden.

Kokain kennt viele Formen, denn es kann gesnieft, geraucht oder gespritzt werden. In seinem Urzustand ist es ein kristallines Pulver, welches aus den Blättern des Kokastrauches gewonnen wird. Es zählt zu den sekundären Pflanzenstoffen und gehört chemisch gesehen zur Gruppe der Alkaloide. Zur Herstellung von Kokain werden die in der Pflanze enthaltenen Alkaloidbestandteile extrahiert.

Was diese Droge so beliebt macht, ist die Kombination aus einer berauschenden und örtlich betäubenden Wirkung.

So funktioniert Kokain

Kokain wirkt auf das zentrale Nervensystem ein und stört dort den Stoffwechsel der Neurotransmitter, also der Botenstoffe.

Es hemmt die Wiederaufnahme bestimmter Botenstoffe und erhöht somit deren Konzentration im sogenannten „Vergnügungszentrum“ des Gehirns.

Je nach Form des Konsums variiert beim Kokain die Wirkungsdauer. Allerdings sind die berauschten Zustände generell eher kurz und erstrecken sich nicht über Stunden.

Beim Kokain sind Nachweisbarkeit und Wirkungsdauer nicht miteinander zu verwechseln.

Beim Kokain sind Nachweisbarkeit und Wirkungsdauer nicht miteinander zu verwechseln.

  • Gerauchtes Crack wirkt innerhalb von acht bis zehn Sekunden und hält den Rausch für fünf bis zehn Minuten aufrecht. Intravenös setzt der Einfluss der Droge nach 30 bis 45 Sekunden ein und flaut nach zehn bis 20 Minuten wieder ab.
  • Einen deutlich längeren Rauschzustand zieht der orale oder intranasale Konsum nach sich. Hier wirkt die Droge eine halbe bis dreiviertel Stunde, allerdings ist der Wirkungseintritt dafür auch verzögert.
  • Bei der oralen Aufnahme setzt er erst nach zehn bis 30 Minuten ein, beim Sniefen zeigen sich erste berauschende Erscheinungen nach zwei bis drei Minuten.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Kokain und seine Nachweisbarkeit

Doch wie lange ist Kokain nachweisbar? Diese Frage scheint insbesondere vor dem Hintergrund der recht kurzen Rauschzustände wichtig zu sein, da sich Konsumenten hier schnell verschätzen können. Allzu oft führt die Diskrepanz der Wirkungsdauer vom Kokain und dessen Nachweisbarkeit dazu, dass sich manch ein Verkehrsteilnehmer hinter das Steuer setzt und sich in Sicherheit wiegt, weil er nicht damit rechnet, dass Kokain nach Tagen und Wochen, teilweise sogar Monaten, noch nachgewiesen werden kann.

Kokain ist im Blut oder Urin meist nur wenige Tage nachweisbar. Die Rauschdroge wird hauptsächlich in der Leber abgebaut, was sich unter Umständen in erhöhten Leberwerten zeigen kann. Die Leber baut das Kokain nahezu vollständig ab, sodass nur in etwa vier Prozent unverändert über den Urin ausgeschieden werden. Wesentlich länger halten sich Rückstände der Droge in den Haaren.

Beim Kokain hängt die Nachweisbarkeit nicht nur von den individuellen körperlichen Bedingungen, sondern auf vom gewählten Testverfahren ab.

Wie lange ist Kokain im Urin nachweisbar?

„Wie lange bleibt Kokain im Urin“, mit dieser Frage setzen sich Konsumenten oftmals auseinander, um sich vor möglichen strafrechtlichen Konsequenzen abzusichern.

Neben einigen anderen Substanzen ist auch Kokain im Urin nachweisbar. Entscheidend ist dabei, wie beispielsweise beim Cannabis, das Hauptabbauprodukt, welches sich deutlich im Körper einlagert als der Wirkstoff . Daher ist beim Kokain die Nachweisbarkeit des Abbauprodukts, Benzoylecgonin, höher als von der Substanz selbst.

Kokain ist ein Methylester, welches durch die Spaltung seiner chemisches Elemente mittels Wasser (Hydrolyse) Benzoylecgonin als Hauptabbauprodukt bildet.

Während Kokain nur einige Stunden im Urin verbleibt, ist Benzoylecgonin bis zu vier Tage oder bei stärkerem Konsum sogar drei Wochen lang per Urinscreening nachweisbar.

Wie lange ist Kokain im Blut nachweisbar?

Neben dem Urin ist Blut ein Träger von Kokain und kann daher per Analyse die konsumierte Droge anzeigen. Aber wie lange bleibt Kokain im Blut? Die Hauptsubstanz selbst ist sechs bis 24 Stunden nachweisbar. Das Abbauprodukt kann auch noch drei Tage später ermittelt werden.

Wie lange ist Kokain im Haar nachweisbar?

Haare eigenen sich besonders gut, um für Kokain eine hohe Nachweisbarkeit zu erzielen. Das liegt vor allem daran, dass bei der Bildung der Haare Substanzen, die sich zu dem Zeitpunkt im Blut befinden, in das Haar eingebaut werden.

Ein einmaliger Konsum lagert sich entsprechend nur vereinzelt ab. Wenn die Haare ein Stück gewachsen sind, lassen sich diese Beweise durch einen Haarschnitt also leicht entfernen. Allerdings wachsen Haare durchschnittlich nur etwa 13 Millimeter pro Monat, sodass durchaus einige Zeit vergehen muss, eh das verräterische Haarstück entfernt werden kann.

Mittels Haaranalyse ist für Kokain eine Nachweisbarkeit von bis zu mehreren Monaten möglich. Langhaarfrisuren erhöhen dabei den Zeitraum, in dem die Droge ihre Spuren hinterlässt.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (107 Bewertungen, Durchschnitt: 4,21 von 5)
Loading...

38 Kommentare

  1. Nina sagt:

    Bei einem Drogentests positiv THc und kokain

    Das erste mal

  2. Rocky sagt:

    Hallo einem guten freund von mir ist das auch passiert.Geraucht hat er den Abend davor aber gekokst hat er3-4 Tage zuvor.Der Urintests hat THc angezeigt aber kokain gering glaub ich.Wurde ein bluttest noch gemacht.jetzt fragt er sich muss er zur Mpu das ist seine erste kontrolle

  3. Jan sagt:

    Ja ! Strafe 500€… Dann meldet sich die Führerscheinstelle und der Lappen ist solange weg bis eine erfolgreiche MpU vorgezeigt wurde

  4. Darissa sagt:

    Wie lange bleiben drogen bei einem baby im körper durch die muttermilch?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Darissa,

      bei Babys sind Drogen ebensolange nachweisbar wie bei erwachsenen Menschen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. Timona K. sagt:

    Hallo
    Gerade einem Brief vom Verkersamt aus dem Kasten geholt
    Am 20.12.16 ist eine Blutprobe entnommen worden .
    Mit 5.9 Abbau Produkt vom Kokain
    Überall steht was von 75 ng/ml laut Gesetz
    Mein Mann soll jetzt den Führerschein abgeben , inerhalb von 3 Tagen
    Ist der Wert überhaupt ausreichend und ist der Zeitraum von Blutentnahme bis Zustellung rechtens ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Timona,

      wir dürfen keine Rechtsberatung anbieten. Sie können sich an einen Anwalt wenden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

    • Reiner V. sagt:

      Ja, er muss den Führerschein abgeben und bekommt ihn erst nach einer erfolgreich bestandenen mpu wieder. Um diese mit hoher Wahrscheinlichkeit zu bestehen sollte er einen privaten, staatlich zugelassenen Psychologen hinzuziehen der ihn durch die mpu begleitet und ihm hilft sich mit seinem “ Drogen Problem “ auseinander zu setzen und in den Griff zu bekommen.
      Zu dem erlaubten Grenzwert von 75ng/ ml Blut:
      Dieser Wert existiert tatsächlich sagt aber nur etwas darüber aus ob der Betroffene eine Geldstrafe wegen führen eines Fahrzeuges unter Einfluss von Betäubungsmitteln zahlen muss oder nicht. Liegt er drüber muß er beim ersten mal 500€ Strafe zahlen. liegt er drunter fällt die Strafe weg da derjenige aus Sicht der Polizei bzw Staatsanwaltschaft zu keinem Zeitpunkt unter Einfluss von btm gefahren ist. Dennoch macht die jeweilige Polizeibehörde eine Meldung ans jeweilige Straßenverkehrsamt. Und in der Straßenverkehrsordnung steht nunmal das jemand der überhaupt harte Drogen konsumiert nicht geeignet ist ein Fahrzeug zu führen und stellt damit gleichzeitig die fahrtauglichkeit in Frage, da demjenigen der Konsum ja grundsätzlich nachgewiesen wurde.
      Und um diese fahrtauglichkeit nachzuweisen bittet das Straßenverkehrsamt dann zur mpu.
      Vergesst den Anwalt, Einspruch oder was auch immer. Ich hab alles probiert und mache jetzt bereits die zweite mpu wegen diesem schwachsinnigen Gesetz.
      Es gibt aber dennoch ein kleines Schlupfloch das dem ein oder anderen vielleicht hilft.
      Trotz fahrerlaubnis Entzug und Fahrverbot darf jeder die mofa prüfbescheinigung machen und dann auch während der mpu und auch sonst immer fahren. Das wiederum ist darin begründet das der Führerschein immer ein Leben lang Eigentum der BRD ist und dieser jederzeit aus verschiedenen Gründen entzogen werden kann. bei einer prüfbescheinigung wiederum handelt es sich lediglich um eine Bescheinigung die immer euer privates Eigentum ist und euch somit nicht entzogen werden kann.

      Ihr dürft meine Angaben gerne prüfen und gegebenenfalls korrigieren.

  6. Jan-Alexander N. sagt:

    Bei einem einmaligen Crackrausch sind in den vorhandenen Haaren das Benzoylecgnonin nachweisbar oder nur in den zum Zeitpunkt der Einnahme nachwachsenden????

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Jan-Alexander,

      die Substanzen werden während des Wachstums in die Haare eingelagert. Deshalb dauert es in der Regel etwa eine Woche, bis die Zone des Haars mit der in der Wurzel eingelagerten Droge aus der Kopfhaut herausgewachsen ist.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  7. Andy sagt:

    Besteht die Möglichkeit, dass ein einmaliger Konsum nicht in den Haaren nachweisbar ist. Kokain

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Andy,

      wir dürfen keine Rechtsberatung anbieten. Sie können sich an einen Anwalt wenden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  8. Sarah z. sagt:

    Ich habe eine Frage. Ich habe seit 7 Monaten aufgehört crack zu konsumieren. Hatte jetzt ein „rückfall“ sozusagen nur 1 mal.
    wie lange kann man kokain an dem Händen feststellen????
    Ich hoffe jemand kann mir schnell eine Antwort geben

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Sarah,

      Kokain ist im Blut und Urin bis zu drei Tage lang nachweisbar. In den Haaren hingegen kann der Konsum mehrere Monate lang (bis zum entscheidenden Haarschnitt) nachgewiesen werden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  9. Chiko sagt:

    Hallo habe am 20.12 um 19:00 Uhr eine minimale Nase kokain gezogen nach 3 1/2 Jahren Abstinenz habe stark Wasser Tee Kaffee getrunken mehrmals uriniert kann es sein das ich noch was im Urin haben könnte

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Chiko,

      Kokain ist im Blut und Urin bis zu drei Tage lang nachweisbar. In den Haaren hingegen kann der Konsum mehrere Monate lang (bis zum entscheidenden Haarschnitt) nachgewiesen werden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  10. Kemal sagt:

    Habe am 31.12 ein Gramm koks zu mir genommen und wurde am 12.1 nach einem leicht positiven Drogen Test zu einer Blut Entnahme mit genommen meine Frage ist hält sich koks 12 Tage im Blut oder das Abbauprodukt

    • Bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Kemal,

      Kokain ist im Blut sechs bis 24 Stunden nachweisbar. Mittels Haaranalyse ist eine Nachweisbarkeit von bis zu mehreren Monaten möglich.

      Die Redaktion von Bussgeldkatalog.org

  11. Cocoloko sagt:

    Hallo zusammen ist koks nach 12 Tagen Lezter Konsum 1 g noch nachweisbar
    Mir wir würde Blut entnommen könnte es sein das Mann das Abbauprodukt noch nachweisen wen schon 12 Tage vergangen sind

  12. Dakilla sagt:

    Guten Tag zusammen

    Ich wurde heute von der Polizei angehalten mit dem Lkw .. und haben schnell test gemacht und der schlug auf kokain an aber der Strich war nur ganz leicht und haben zur Sicherheit mich mit zur wache genommen und zum bluttest… ist jetzt das erste mal was er wartet mich.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Dakila,

      das kommt auf das Ergebnis Ihres Bluttests an. Kann Ihnen ein Drogenkonsum nachgewiesen werden, dann werden Sie einen Bußgeldbescheid per Post erhalten, in welchem Sie über Ihre Sanktionen informiert werden. In solch einem Fall müssen Sie mit einer Geldbuße, Punkten und auch einem Fahrverbot rechnen. Es ist außerdem nicht ausgeschlossen, dass Ihnen die Fahrerlaubnis komplett entzogen wird und Sie eine MPU absolvieren müssen – Ihre genaue Strafe können wir jedoch nicht abschätzen. Sie müssen abwarten, ob Sie ein Schreiben erhalten.

      Das Team von bussgeldkatalog.org

  13. Luan sagt:

    Hallo ich hätte gestern eine Haus durchsingt da ich aus versehen mit nem falschen 50iger bei nee Tankstelle bezahlen wollte wo ich aber wirklich nicht wusste das er nicht echt ist.. auf jeden Fall sind die zu mir nach Hause gekommen haben mein Haus durchsucht nach ner Geld Druck Maschine und haben anstatt eine Maschine 20 Gramm Grass gefunden. Ich hab denen erzählt dass das mein Eigenbedarf wäre darauf hin meinte der Polizist er wolle mich mit zur Wache nehmen und mit mir ein drogentest machen da ich ja vorhin bei der tanke gewesen wäre und ich bestimmt Drogen im Körper hätte.. also bin ich mit zur Wache musste Urin Test machen, auf Thc war ich leicht positiv und auf Kokain war der Strich garnicht zu sehen also komplett positiv da ich 2 Tage zu vor was gezogen hatte.. ! Meine Frage ist nun werde ich mein Führerschein verlieren ? Ich mein die haben mich ja nicht beim fahren direkt erwischt und ich könnte ja auch noch i-wie mit nem Anwalt ja sagen das auch Kollege von mir für mich gefahren ist und das ich unbewusst das kokain zu mir genommen hab. Allerdings haben die auch ein blut Test gemacht. Die Ärztin die mir das Blut abnahm hat darauf hin noch warnehmungstests gemacht und hat vermerkt das ich zu diesem Zeitpunkt halt nüchtern war. Nur ich weiß nicht was ich machen soll kam mir da einer vllt i-wie helfen oder mich aufklären ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Luan,

      gehen die Behörden davon aus, dass Sie nicht zwischen Konsum und Teilnahme am Straßenverkehr trennen können, ist eine Entziehung der Fahrerlaubnis möglich. Dafür müssen Sie nicht im Drogenrausch ein Fahrzeug geführt haben. Bezüglich der weiteren Vorgehensweise müssen wir Sie an einen Anwalt verweisen, da wir keine kostenlose Rechtsberatung anbieten dürfen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  14. Lela sagt:

    Hallo
    Ich musste heute haare abgeben um mich auf drogen und alkohol zu testen. Ich habe 2 mal die haare gebleicht und 2 mal danach gefärbt. Was bedeutet das für das ergebnis? Ist das jetzt verfälscht von dem vielen färben ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Lela,

      inwiefern dies sich auf das Resultat auswirkt, müssten Sie bei einer fachlich kundigen Stelle erfragen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  15. David sagt:

    Am 5. August 2016, Unterwegs mit meiner Auto in die Richtung nach Musikfestival in Deutschland, wo ich wohne, der Polizei hat mir eine Anti-Drogen-Kontrolle gemacht. Die Kontrolle war Positiv in Kokain / Benzoylecgonin (16 ng / ml) und Methylecgonin (1 ng / ml), verbraucht, weil es etwa 12 Stunden vorher war.
    Ich erhalte Benachrichtigung per Brief an den Beginn des Entzugs meines spanischen Führerscheins in Deutschland, 1 Jahr nach, 29. August 2017 Dann setze ich einen englischen Anwalt wenden, weil ich denke, dass weder Zeit Kommunikation (1 Jahr) oder Wettbewerbe (deutsche Behörden wollen einen spanischen Führerschein loswerden), verhält sich richtig.
    Nach den UN-Prozess Behauptungen, wurde ich gegeben Ich muss: geben meine Karte mit der Unmöglichkeit, dass dies mit sich bringt Fahren in Deutschland im vergangenen 9. Dezember (ungefähr), und ich auf dem Notebook gestempelt, die Dichtung Meldung Failure Fahren in Deutschland. Obwohl mir gesagt wird, dass ich es in jedem anderen Land der Europäischen Union machen kann, zum Beispiel als mein Herkunftsland.
    Nach einem Gespräch mit meinem Anwalt mir dies erzählt, von März bis Juni beginnen, Urinalysis Juni zu beweisen (nach 6 Monaten der Entbehrung-Karte), die ich in Substanzen sauber bin verwendet, Y: So Heu Möglichkeiten Der Führerschein, der mir in Deutschland zurückgegeben werden soll, obwohl ich schulde Bevor ich mit der Analyse beginne, erkundige dich bei den deutschen Behörden, dass der Prozess korrekt ist.
    Ich spreche die zuständigen deutschen Behörden am 16. Februar 2018 Diese kommunizieren, dass ich zuerst ein Gesundheits-Protokoll (in TÜV Süd positiver Punkt) brauche. In dem mir gesagt wurde, die Analysen, die ich für meine Abstinenz durchführen muss, können 6 Monate oder 1 Jahr dauern.

    Am 01.03.2018 war Ich im TÜV Süd Pluspunkte, und sie haben mir gesagt, dass Ich eine Haaranalyse sofort machen muss, aber die letztes Entscheidung für eine MPU machen ist von die Behörde.

    Am Ende brauche ich 1 Jahr und 6 Monate (3 ohne Führerschein), und weiß immer noch nicht, ob dies der Prozess ist, der immer gemacht wird, wie lange es dauern wird, und ob die deutschen Behörden eine spanische UN-Lizenz vorweisen können. Auch haben die deutschen Behörden keine Fehler gemacht.

  16. ali sagt:

    ich habe um 22uhr nase koks gezogen nach13st kommt das raus oder nicht
    im blut

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo ali,

      Kokain ist in der Regel wenige Tage im Blut nachweisbar, insofern sollte ein Konsum nach dreizehn Stunden noch eindeutig zu erkennen sein.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  17. JAjA sagt:

    Hallo,

    Ich wurde auf kokain positiv mit einem zungenabstrich bewertet, daraufhin musste ich zu wache um ein Bluttest abzugeben. Davor war der letzte Konsum vor 53 Stunden. Kann das Strassenverkehrsamt mir den Fuehrerschein wegnehemen obwohl aus Beruflicher sicht ich den Fuehrerschein benoetige???

  18. Serdar sagt:

    Hallo ich habe am 22.04.2018 aufgehört mit dem Kiffen und ziehen und wurde am 30.04.2018
    aus heiterem Himmel angehalten und zur wache mitgenommen zum Bluttest
    davor ist der Urintest auf Thc angeschlagen,obwohl 8 Tage Abstinenz dazwischen ist,war ich nicht breit oder drauf im Strassenverkehr am Steuer…Habe ich etwas zu befürchten ? Wird man das sehen das ich unter keinen Einfluss gestanden habe ??
    Ich fühle mich zu Unrecht so Kriminalisiert obwohl ich 8 Tage sauber war !

    Kann mir jemand bei dem Thema weiter helfen ??

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Serdar,

      wie schnell die Drogen im Körper abgebaut werden, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Unter anderem z.B. davon, ob zuvor regelmäßig Drogen konsumiert wurden. Daher ist es durchaus möglich, dass sich bei den Untersuchungen noch Rückstände im Blut nachweisbar waren. Was Sie für Handlungsoptionen haben, können wir Ihnen nicht sagen, da wir Ihnen keine kostenlose Rechtsberatung anbieten dürfen. Allerdings steht es Ihnen frei, einen Anwalt zu konsultieren.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  19. Billy sagt:

    Hallo, ich habe schon eine mpu hinter mir. Vor kurzem wurde ich vob der polizei angehalten und ein drogentest wurde verlangt. Ich habe dem urintest verweigert, daraufhin wurde ich mit zur wache genommen.
    Nach einem speicheltest war ich positiv auf kokain. Dann wollten sie bllut abnehmen.
    Dort hat ein arzt nach einmaligen misslungenen versuch blut abzunehnen. Es kein zweitesmal versucht. Ich nehmean aus zeitlichen gründen.
    Dem zivilpolizist war das aber auch egal, er meinte nur , ist ja kein mord und totschlag.
    Vor einigen tagen bekam ich post, das verfahren wurde eingestellt…..aber das zuständige straßenverkehrsamt wurde indessen informiert….
    Ich habe in der zwischenzeit ein anwalt zur rate gezogen und warte auf die raktion vom stvg.
    Darf denn das straßenverkehrsamt nach einem schnelltest verfahren(speicheltest) Mein Führerschein abnehmen ?
    Nur labortests sind doch erlaubt zb uri oder blut ?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Billy,
      in der Regel reicht ein Speicheltest nicht aus, um eine Anzeige wegen Drogen am Steuer zu rechtfertigen. Die Anordnung einer MPU ist allerdings grundsätzlich zu jeden Zeitpunkt möglich, wenn Zweifel an Ihrer Fahreignung bestehen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  20. Adrian sagt:

    Hallo ich würde am 25.3 angehalten urin würde genommen positiv auf kokain der letzte Konsum lag aber 10 Tage zurück . Blut würde abgenommen was soll ich erwarten ? Bis jetzt kam kein Brief 7-8 Wochen sind vergangen . Warum sagen alle das es paar Tage im urin ist bei mir war es nach 10 tagen noch im urin. Kann es auch im Blut noch sein ? Und warum hab ich noch keine post

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Adrian,

      Drogen sind sowohl im Urin als auch im Blut noch einige Tage nach dem Konsum nachweisbar. Wie schnell sie abgebaut werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab (Art der Droge, körperliche Konstitution, konsumierte Menge, gewohnheitsmäßiger Konsum etc.). Aus diesem Grund ist es nicht möglich pauschale Aussagen zur Nachweisbarkeit von Kokain abzugeben.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  21. anti sagt:

    Hallo ich brauche dringend eine Antwort Ich habe am 13,05 2018 koks konsumiert so 0,5 g und habe kein Spiegel wie kann es sein das ich beim Arzt am 19,05,2018 also 6 Tage danach immer noch pstetiv bin Beim Arzt in der uk Kontrolle, wie kann das sein Ich bitte um eine Antwort Danke mit freundlichen grüßen anti

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo anti,

      wie schnell Drogen im Körper abgebaut werden, hängt zum einen von der konsumierten Droge und zum anderen von individuellen Faktoren ab. Auf die Abbauzeiten wirken sich bspw. die körperliche Konstitution, die Menge der konsumierten Droge, aber auch die Häufigkeit des Konsums aus.

      Das Team von bussgeldkatalog.org

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →