Wie lange ist Speed nachweisbar – Der Abbau der Partydroge im Organismus

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →
Wie lange ist Speed nachweisbar? Diese Frage sollten sich Konsumenten stellen, bevor sie sich hinters Steuer setzen.

Wie lange ist Speed nachweisbar? Diese Frage sollten sich Konsumenten stellen, bevor sie sich hinters Steuer setzen.

Die Nachweisbarkeit von Speed: Bewusster Umgang mit dem Rausch

Manch einer kann mit dem heutigen Zeitalter der Geschwindigkeit und beständigen Bewegung auf natürlichem Weg kaum Schritt halten und greift zu Substanzen wie Speed, um die erlahmenden Lebenskräfte wieder zu mobilisieren.

Doch gerade auf die Mobilität mit einem Kraftfahrzeug sollte nach Einnahme von Drogen dringend verzichtet werden, da empfindliche Strafen drohen.

Wie lange ist Speed also nachweisbar? Ist Speed im Urin so gut nachweisbar wie im Blut? Lesen Sie hier nach, wie es sich beim Speed mit der Nachweisbarkeit verhält und was berauschte Kfz-Führer im Zweifel für Konsequenzen erwartet.

Speed: Das gestreckte Amphetamin

Wenn jemand im Internet als Suchanfrage „Wie lange ist Speed nachweisbar“ eingibt, dann muss er sich unweigerlich auch damit auseinandersetzen, um welche Art Droge es sich handelt.

Als Bestandteil der Gruppe der Amphetamine (chemisch korrekte Bezeichnung: alpha-Methylphenethylamin), zu der auch des Methamphetamin Crystal gehört, ist Speed eine ebenso gängige Bezeichnung wie Pepp oder Amphe. In der Regel wird es in Form eines weißen Pulvers „gesnieft“, es kann jedoch ebenso in Tablettenform geschluckt oder in Wasser aufgelöst gespritzt werden.

Der tatsächliche Anteil von Amphetamin ist in dieser Droge eher gering (ca. 15 Prozent), weshalb Speed nahezu immer gestreckt wird, beispielsweise mit Milch- oder Waschpulver sowie Traubenzucker. Die Gefahr einer Überdosis ist somit recht hoch.

Dennoch ist die Droge, wie auch LSD, vor allem im Partybereich aufgrund seiner stimulierenden, leistungssteigernden und euphorisierenden Wirkung beliebt.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Speed im Straßenverkehr: Harte Sanktionen für berauschte Fahrer

Verkehrskontrolle: Ermittelt die Polizei Speed durch einen Drogentest, droht dem Fahrer ein Fahrverbot.

Verkehrskontrolle: Ermittelt die Polizei Speed durch einen Drogentest, droht dem Fahrer ein Fahrverbot.

Wie lange ist Speed nachweisbar – wer das als Konsument und Autofahrer nicht klärt, dem drohen harte Strafen.

Denn wenn ein Drogentest konsumiertes Speed anzeigt, ahndet der Bußgeldkatalog diese Begehungsform von Drogen am Steuer schon beim ersten Verstoß mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, 2 Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrverbot.

Beim zweiten und dritten Vergehen erhöhen sich Geldbußen und das Fahrverbot wird auf drei Monate hochgestuft.

Eine MPU ist meist schon bei der ersten Drogenfahrt fällig und kommt es zu einem Verkehrsunfall, sind sogar strafrechtliche Konsequenzen zu erwarten. Entsprechend sollte sich jeder Konsument mit den Nachweiszeiten auseinandersetzen, bevor er am Straßenverkehr teilnimmt.

Wie lange bleibt Speed im Körper?

Die Nachweiszeiten spielen im Straßenverkehr eine wichtige Rolle. Eine Drogenfahrt ist nur dann als solche zu ahnden, wenn sich die verbotenen Substanzen nachweisen lassen.

Dafür gibt es verschiedene Testverfahren mit jeweils anderen Zeitspannen, mit deren Hilfe Speed im Drogentest positiv ausschlägt.

Wie lange ist Speed im Körper nachweisbar – das hängt also immer vom gewählten Testverfahren ab. Es ist beispielsweise möglich, für Speed die Nachweisbarkeit durch analysierte Haare zu ermitteln. Hier sind Nachweiszeiten bis zu drei Monaten möglich.

Weitaus üblicher ist jedoch die Untersuchung einer Urin- oder Blutprobe.

Wie lange bleibt Speed im Urin nachweisbar?

Speed ist im Urin länger nachweisbar als im Blut.

Speed ist im Urin länger nachweisbar als im Blut.

Dieses Testverfahren wird bei der Ermittlung Restspuren der Substanz am häufigsten verwendet. Das Amphetamin lässt sich hier 24 Stunden lang und in manchen Fällen sogar auch noch nach vier Tagen nachweisen.

Wie lange bleibt Speed im Blut nachweisbar?

Auch die Blutkontrolle ist ein probates Verfahren, mit dessen Hilfe die Einnahme von Drogen zu belegen ist. Allerdings ist die Nachweiszeit von Speed im Vergleich zum Urinscreening geringer und beschränkt sich auf 24 Stunden.

Übersicht über verschiedene Nachweiszeiten

Diese Tabelle beantwortet auf einen Blick die Frage „Wie lange ist Speed nachweisbar“ und zeigt außerdem, wie lange weitere Drogen nachgewiesen werden können:

SubstanzNachweis der Drogen im BlutNachweis der Drogen im Urin
Cannabisgelegentlicher Konsum: 3 bis 7 Tage

regelmäßige Einnahme: bis zu 1 Monat
seltener Gebrauch: 2 bis 4 Tage

regelmäßiger Konsum: bis zu 3 Monate
Crystalbis zu 24 Stunden24 Stunden bis zu 1 Woche
Ecstasybis zu 24 Stunden24 Stunden bis 4 Tage
Kokainbis zu 24 Stunden2 bis 4 Tage

häufiger Konsum: 2 Wochen bis 22 Tage
LSDbis zu 24 Stundenbis zu 4 Tage
Speedbis zu 24 Stunden24 Stunden bis 4 Tage

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (75 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

7 Kommentare

  1. Andre R. sagt:

    Wie alles gelogen ist was an Bußgeld gefordert wird. Man zahlt beim ersten Verstoß 550€, 2 Punkte in Flensburg sowie 1 Monat Fahrverbot.
    Noch besser ist wenn auf ein gefordertes Blutbild keine Antwort bzw schreiben kommt.

    Ich finde es eine Frechheit was hier erzählt

    Meine Rechnung lautet wie folgt

    550€ Bußgeld+239€ mediz.Gutachten+ 53€ Transport+15 Euro wegen nicht anschnallen+25 € Verfahrenskosten= 879 Euro die innerhalb 7 Tagen zu zahlen sind😂bitte liebe Leute wer hat einfach mal 879 Euro Zuhause.

    Bittet ihr um ratenzahlung geht davon aus das ein Brief mit einer Verneinung kommt. Bittet ihr ein 2 mal drum geht davon aus als Antwort eine Mahnung von 5 Euro auf eurer Bußgeld zu bekommen. So war es bei mir.

    Das geht nur an die Bußgeldstelle.

    Hinzu kommt das man 1 jahr lang drogenfrei sein muss was man auch nachweisen muss. Und bei der geforderten mpu fallen 90 % aller Teilnehmer durch die sich keinen Berater zu Hilfen holen. Der kostet nebenbei 500 euro😉

    Das Ordnungsamt mischt sich auch ein. Da hat man die Möglichkeit seine Fahrerlaubnis für ungültig zu erklären. Kommt man diesem Schreiben nicht nach fallen 153 Euro an. Äußert man sich dazu nicht fallen 511 Euro an. Zahlt man diese nicht kann Erzwingungshaft angeordnet werden.

    Mal ganz kurz…

    Welche Ironie das es hier so und so heißt und die schreiben ganz anders sind. Aber Gras legaliesieren👍👍👍

    Und man sieht wieder auch die Polizei muss ihre Quoten steigern.Den auch bei denen geht es nur ums Geld

  2. Shirley D. sagt:

    Hallo, ich hätte da mal eine Frage. Und zwar wurde ich vor kurzem angehalten von der Polizei erst wurde Alkohol test gemacht, 0,00%. Da ich schon vor 3 Jahren aus dem Verkehr gezogen wurde mit 1,45 % musste ich den Führerschein für ein Jahr abgeben, nach diesem Test wurde ein Drogenschnelltest gemacht natürlich hatte ich was konsumiert. Ist das erstmal das ich jetzt wegen sowas angehalten wurde, im Bußgeldkatalog steht ja ein Monat Fahrverbot drin beim erstenmal Auffälligkeit zwecks Drogen. Nun grübel ich schon die ganze Zeit ob sie mir das mit dem Alkohol vor 3 Jahren anrechnen? .
    Wie gesagt bin unfallfrei gefahren und Geschwindigkeit stimmte auch, war eine allgemeine Verkehrskontrolle.
    Vielleicht kann mir jemand sagen wie es sich jetzt verhält.

    Danke schon mal
    Gruß.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Shirley,

      bei Drogenauffälligkeiten in der Vergangenheit kann es sein, dass die Behörde ein ärztliches Gutachten anordnet, um die Fahrtüchtigkeit zu prüfen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  3. Maria K. sagt:

    Hallo, bei mir ist ein Speicheltest auf Drogen positiv ausgefallen und anschließend eine Blutprobe auf dem Polizeirevier entnommen. Das ist mein erster Verstoß. Bußgeld, Punkte und Fahrverbot kommen auf mich zu….. Kann es damit gehalten sein oder habe ich weitere Konsequenzen zu befürchten? Wie sind die Erfahrungswerte? Führerscheinentzug und /oder MPU? Wonach wird entschieden ob überhaupt bzw. was zusätzlich passiert? Wie stehen meine Chancen nur die Strafe nach Bußgeldkatalog zu bekommen?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Maria K.,

      das hängt maßgeblich vom Blutergebnis und Art der Droge ab. Grundsätzlich ist ein Fahrerlaubnisentzug mit MPU und Abstinenznachweis möglich.

      Die Redaktion von Bussgeldkatalog.org

  4. Alex sagt:

    Good evening, yesterday i got caught by the police because i was driving a little bit fast. they suspected me and asked me to do the urine test and it was positive with amphetamine. I took the (ecstasy)bill 30 hours before the caught me. they took a blood in order to do the blood test. my question is if the blood test result gonna be positive or negative? I also take ecstasy three times each month. and what is the punishment for that?
    thanks

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hello Alex,

      blood test are very accurate, so there is reason to believe that it will be positive. Normally you have to pay 500 euros and you will get two points in the central register and a drive ban for a month.

      The editorial staff of bussgeldkatalog.org

Verfasse einen neuen Kommentar

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldkatalog 2018 als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.