Erfolgt eine Hochstufung der Versicherung nach einem Unfall?

Von Sandra, letzte Aktualisierung am: 27. September 2019

Welche Auswirkungen hat ein Unfall auf Ihre Schadenfreiheitsklasse?

Kfz-Versicherung: Nach einem Unfall erfolgt eine Hochstufung.
Kfz-Versicherung: Nach einem Unfall erfolgt eine Hochstufung.

Laut dem deutschen Pflichtversicherungsgesetz (PflVG) muss der Halter eines Kfz eine Haftpflichtversicherung abschließen. Diese dient dazu, um Personen-, Sach- oder andere Vermögensschäden, die entstehen können, abzudecken.

Möchten Sie nicht nur einen möglichen Schaden an einem anderen, sondern auch an ihrem eigenen Auto absichern, ist eine Kaskoversicherung die richtige Wahl. Diese ist – im Gegensatz zur Haftpflicht – jedoch nicht vorgeschrieben.

Fahrzeughalter werden im Rahmen der Versicherung für vorbildliches Verhalten belohnt. Ist kein Schaden am Auto zu melden, profitieren Sie von günstigeren Versicherungsprämien. Findet jedoch ein Unfall statt, der reguliert werden muss, wirkt sich dies negativ auf die Schadenfreiheitsklasse aus.

Wann kommt es aber bei der Kfz-Versicherung zu einer Hochstufung bei einem Schaden am Auto? Findet auch bei einer Vollkasko eine Hochstufung nach einem Unfall statt?

Diese und weitere Fragen werden im folgenden Ratgeber beantwortet.

FAQ: Hochstufung nach einem Unfall

Was ist gemeint, wenn von einer Hochstufung nach einem Unfall die Rede ist?

Umgangssprachlich beschreibt eine Hochstufung nach einem Unfall die Rückstufung in eine niedrigere Schadenfreiheitsklasse. Der Begriff „Hochstufung“ rührt wahrscheinlich daher, dass die Versicherungsbeiträge in einem solchen Fall steigen. Kraftfahrer werden allerdings im Schadensfall nicht hoch-, sondern rückgestuft.

Wann kommt es zu einer Hochstufung?

Sobald Sie Ihrer Kfz-Versicherung einen Unfallschaden melden und diese mit der Schadensregulierung beginnt, wird normalerweise auch die Hochstufung eingeleitet.

In welche Schadenfreiheitsklasse werde ich nach einer Hochstufung eingeordnet?

Dies entscheiden die Versicherungsgesellschaften üblicherweise selbst. Eine beispielhafte Tabelle über die Eingruppierung in die entsprechenden Schadenfreiheitsklassen im Falle einer Hochstufung finden Sie hier.

Hochstufung der Autoversicherung – Eine Begriffserklärung

Grundsätzlich gilt bezüglich der Schadensfreiheitsklasse (SF-Klasse), dass, je länger ein Fahrer unfallfrei unterwegs ist und er keinen Schaden am Auto meldet, dieser immer höher eingestuft wird. Im deutschen System der Versicherungen ist die SF-Klasse 35 die beste, während Fahranfänger in der Klasse 0 beginnen. Findet ein Unfall statt, wird der Fahrer in eine schlechtere, also niedrigere Klasse eingruppiert, weshalb man grundsätzlich von einer Rückstufung spricht.

Im alltäglichen Sprachgebrauch hat sich jedoch der Begriff der Hochstufung nach einem Unfall eingebürgert, da diese mit höheren zu zahlenden Prämien für die Dienste der Versicherung einhergehen – auch wenn die Bezeichnung in dieser Form eigentlich falsch ist. Trotzdem wollen wir uns im Folgenden an die Umgangssprache anlehnen und von einer Hochstufung der Kfz-Versicherung nach einem Unfall im Sinne einer Erhöhung der fälligen Kosten sprechen.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Zahl der Schadenfreiheitsklasse dafür steht, wie viele Jahre ein Fahrzeughalter unfallfrei mit einem Auto unterwegs war. Bei der SF-Klasse 35 sind dies also 35 Jahre.

Kfz-Versicherung – Welche Hochstufung erfolgt nach einem Unfall?

Wie die Hochstufung nach einem Unfall ausfällt, ist in den Versicherungsbedingungen nachzulesen.
Wie die Hochstufung nach einem Unfall ausfällt, ist in den Versicherungsbedingungen nachzulesen.

In welcher Form nach einem Unfall die Hochstufung durch die Versicherung ausfällt, lässt sich nicht pauschal sagen, da dieser Sachverhalt nicht einheitlich geregelt ist. Alle Versicherungen können selbst bestimmen, welche Konditionen hierbei gelten.

Grundsätzlich lässt sich jedoch feststellen, dass es bei den zu regulierenden Schäden nicht auf die Höhe der Kosten ankommt. So führen mehrere kleine gemeldete Schäden innerhalb eines Kalenderjahres bei einer Autoversicherung zur gravierenderen Hochstufung nach einem Unfall, als wenn es zu einem einzigen großen Crash gekommen wäre.

Außerdem fällt bei einem Kfz-Haftpflichtschaden die Hochstufung nach einem Unfall in der Regel geringer aus, als wenn es sich um eine Vollkaskoversicherung handelt. Des Weiteren ist festzustellen, dass günstigere Kfz-Versicherungen oft schneller hochstufen.

Möchten Sie ganz genau wissen, in welcher Form Ihre Versicherung die Hochstufung nach einem Unfall vornimmt, müssen Sie einen Blick in Ihre Vertragsunterlagen werfen. Dort finden Sie entsprechende Tabellen.

Beispieltabelle einer Versicherung für die Hochstufung nach einem Unfall

Im Folgenden finden Sie eine beispielhafte Tabelle einer Versicherung zur Hochstufung nach einem Unfall. Dieser können Sie entnehmen, in welche Schadenfreiheitsklasse Sie eingestuft werden, nachdem Sie einen Schaden am Auto oder mehrere Unfälle innerhalb eines Kalenderjahres gemeldet haben.

von SF Klasse Rückstufung nach Schadenanzahl:
HaftpflichtVollkasko
1.2.3.1.2.3.
SF 35SF 25 SF 8SF 2SF 25 SF 10SF 5
SF 34SF 19 SF 7SF 1SF 21SF 10SF 5
SF 33SF 16SF 6SF ½SF 20SF 10SF 4
SF 32SF 14SF 5SF ½SF 19SF 9SF 4
SF 31SF 13SF 4SSF 17SF 8SF 3
SF 30SF 12SF 3SSF 15SF 7SF 3
SF 29SF 11SF 3SSF 14SF 7SF 2
SF 28SF 10SF 20SF 13SF 6SF 2
SF 27SF 10SF 20SF 12SF 6SF 1
SF 26SF 9 SF 20SF 11SF 5SF 1
SF 25SF 9 SF 20SF 11SF 5SF 1
SF 24SF 8 SF 20SF 10SF 5SF 1
SF 23SF 8 SF 20SF 10SF 5SF 1
SF 22SF 8 SF 20SF 10SF 5SF 1
SF 21SF 8 SF 20SF 10SF 4 SF 1
SF 20SF 7SF 10SF 10SF 4 SF 1
SF 19SF 7SF 10SF 9SF 4 SF 1
SF 18SF 7SF 10SF 9SF 4 SF ½
SF 17SF 6SF 10SF 8SF 3SF ½
SF 16SF 6SF ½MSF 8SF 3SF ½
SF 15SF 5SF ½MSF 7SF 20
SF 14SF 4SMSF 7SF 20
SF 13SF 4SMSF 6SF 20
SF 12SF 3 SMSF 6SF 10
SF 11SF 3 SMSF 5SF 10
SF 10SF 20MSF 5SF 10
SF 9SF 20MSF 4SF 10
SF 8SF 20MSF 3SF ½M
SF 7SF 10MSF 2SF ½M
SF 6SF ½MMSF 20M
SF 5SF ½MMSF 10M
SF 4SMMSF 10M
SF 3SMMSF ½MM
SF 20MM0MM
SF 10MM0MM
SF ½MMMMMM
SMMMMMM
0MMMMMM
MMMMMMM
Quelle: AKB der Allianz-Kfz-Versicherung
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (105 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

29 Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

  1. duro sagt:

    hallo bitte .. Eines Tages am 20.10.2017 bin ich mit dem Auto gelaufen und berühre nur 4 cm vor der linken Seite nur ein wenig Ich informierte die Polizei alles in der Leitung. Ich habe bezahlt die Versicherung 598 in Jahren , können Sie mir sagen, wie viel meine Versicherung bis jetzt sein kann

  2. Michael sagt:

    Werde ich auch hochgestuft, obwohl eindeutig bewiesen wurde, dass der “andere” die Alleinschuld trägt?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Michael,

      da es – wie im obigen Text erwähnt – keine einheitliche Regelung zu Hochstufungen gibt, müssten Sie sich für eine Auskunft direkt an Ihre Versicherung wenden.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  3. ute sagt:

    Bin nach einem selbst verschuldeten Unfall sofort hochgestuft worden. Nun (nach fast 24 Monaten) fordert die Versicherung auch die Schadensregulierungssumme in voller Höhe zurück. Ist das korrekt?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo ute,

      lassen Sie einen Anwalt für Verkehrsrecht beurteilen, ob die Rückforderung in diesem Fall legitim ist. Wir dürfen leider keine Rechtsberatung erteilen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  4. Hagen sagt:

    Meine Versicherung hat uns nach einem Unfall am Anfang des Jahres 2018 nicht hochgestuft. Der Vertrag läuft vom 21.6. bis 21.6. zum Folgejahr. Jetzt kam die Bestätigung für den neuen Zeitraum, also ab dem 21.6.! Aber nur für ein weiteres Vierteljahr und nicht bis zum nächsten Zeitraum. Kann es sein, dass danach der Beitrag steigt?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Hagen,
      dazu können wir keine Einschätzung geben. Wenden Sie sich ggf. an die Versicherung.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  5. Johann sagt:

    habe mit meinem H kennzeichen fremtschaden gemacht,leider in 10 monate das 2te mal. beim 1ten mal ,wurde ich nicht hochgestuft,wie ist es beim 2ten mal.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Johann,

      wir können nicht vorhersagen, wie Ihre Versicherung auf den zweiten Unfall reagieren wird – bitte erfragen Sie dies beim Versicherer selbst.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  6. Mike sagt:

    Hallo, ich habe einen parkenden Wagen beim vorbeifahren erwischt. Der Unfallgegner hat sein Wagen in die Werkstatt gegeben und sich ein Leihwagen genommen, solange wie die Reperatur halt dauert. Ich bin SFK 4 und die Kosten für die Reperatur Betragen ca. 2.500,00 €. Spielt es eine Rolle ob der jenige sich ein Leihwagen genommen hat oder nicht bei der Hochstufung? Wäre mein neuer Beitrag geringer, wenn der Unfallgegner kein Leihwagen genommen hätte?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Mike,

      bitte wenden Sie sich an Ihre Versicherung oder einen Anwalt. Hier spielen vermutlich vertragsrechtliche Details eine Rolle.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  7. GoGreen sagt:

    Hallo,
    es gibt ja in SF 35 noch die Jahre, die man in der SF35 ist. Wie sieht es hier mit der Hochstufung nach einem UNfall aus?
    Danke.
    MfG
    GoGreen

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo GoGreen,

      da sich die Regelungen je nach Versicherer unterscheiden, sollten Sie dies direkt bei Ihrer Versicherung nachfragen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  8. Ricardo sagt:

    Ich habe einen parkenden Fahrzeug angefahren , habe sf31 , das auto war ein porsche , wie hoch wird meine Versicherung eingestuft ?

  9. F.E sagt:

    Hallo, ist es rechtens das man meine Autoversicherung (Teilkasko) nach einem Unfall von der S/F 1/2 bei 70% , auf S/F M mit 140% hochgestuft hat?
    MfG F.

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo F.E,

      Versicherungen nehmen nach einem Unfall häufig die Hochstufung vor. Lesen Sie ggf. in Ihren Unterlagen nach.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  10. Petra sagt:

    Hallo…Mir wurde die Heckscheibe eingeschlagen und Heckklappe zerkratz
    ..nun stuft mich versic herung um 8 Stufen zurück

  11. Andreja V. sagt:

    Ich habe mich als unfallverursacher bei meiner Versicherung gemeldet, der geschädigte hat sich bis her nicht nicht gemeldet und trotzdem hat mich meine Versicherung hochgestuft. Meine Frage: haben sie das Recht dazu?

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo Andreja V.,

      das sollte aus Ihren Vertragsunterlagen hervorgehen. Es ist aber üblich, dass Versicherte nach einem Schadensfall höhere Beiträge bezahlen müssen. Wenden Sie sich ggf. an einen Anwalt.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  12. Andreas R. sagt:

    Ich habe im April 2017 beim Rückwärtsfahren auf einem Supermarktparkplatz in Kroatien, den hinter mir stehenden Wagen übersehen und bin auf ihn leicht aufgefahren. Ich habe sofort meine Versicherung angerufen und alle Daten weitergegeben.
    Meine Versicherung sagte mir nach 6 Monaten, das sich Niemand gemeldet hat und der Fall geschlossen wird.
    Für mich super !! Ich wurde auch von SF 29 auf 30 gesetzt.
    Heute bekomme ich ein Schreiben, das ich 121,-Euro Entschädigungsleistungen zahlen soll, sonst werde ich auf SF26 zurück gestuft. Heute ist der 11.01.2019 !!!
    Kann mir eine Antwort darauf geben ??

    Gruß

  13. Sylvia M. sagt:

    Wenn ich mit einem Miewagen unterwegs bin und einen Unfall (selbstverschuldet) habe, der dann auch über die Haftpflichtversicherung der Mietwagenfirma abgewickelt wird, steigt dann in meiner privaten KFZ-Versicherung meine SF? Ist diese also nicht Halter- sondern personenbezogen?

  14. Sylvia M. sagt:

    Wenn ich mit einem Mietwagen (in Deutschland) unterwegs bin und einen Unfall (selbstverschuldet) habe, der dann auch über die Haftpflichtversicherung der Mietwagenfirma abgewickelt wird, steigt dann in meiner privaten KFZ-Versicherung meine SF? Bezieht sich die SF also nicht auf den Halter, sondern auf den Fahrer bzw. auf die Person?

  15. S. sagt:

    Wenn ich mit einem Mietwagen (in Deutschland) unterwegs bin und einen Unfall (selbstverschuldet) habe, der dann auch über die Haftpflichtversicherung der Mietwagenfirma abgewickelt wird, steigt dann in meiner privaten KFZ-Versicherung meine SF? Bezieht sich die SF also nicht auf den Halter, sondern auf den Fahrer bzw. auf die Person?

  16. WBB sagt:

    Hab meine Tür auf gemacht in Parkplatz und ein kleine 0,5cm kratzer im klarlack (nicht durch farb). Bin verurteilt fur Unfallfucht und hab €100 bezahlt fur das KRATZER. Das HDI Versicherung hat meine SF Klasse von SF28 zu SF12 gewechselt. Ist das LEGAL ??? Mfg

    • bussgeldkatalog.org sagt:

      Hallo WBB,

      eine Obliegenheitspflichtverletzung und ein Schaden können den Wechsel der Schadenfreiheitsklasse unter Umständen begründen.

      Die Redaktion von bussgeldkatalog.org

  17. B. sagt:

    Hallo,
    Ist das normal das man von SF 19 auf SF 9 runter gestuft wird,
    nach einem Unfall Meldung??
    Viel dank
    MfG B.

  18. waltraud sagt:

    ich fahre zuegig auf die autobahn,war alles frei warschnell auf 130 kmh,mer darf man nicht,es war dunkel man würde licht sehen wenn einer von hunten kommt,nichts war,dann aufeinmal fährt einer auf,der muss sehr schnell gewesen sein,auserdem hätte mein licht sehen müssen und konnte links rüber wechseln,trotzdem bin ich der erste in der unfallaufnahme der polizei ,nun muss meine versicherung den schaden vom unfallverursacher bezahlen und ich werde um 37%höher gestuft.wie kann das sein??? habe doch niemanden behindert geschweige gefährtet,habe meine vorgeschriebene kmh gefahren.weiss jemand rat???????????????? danke

Verfasse einen neuen Kommentar


Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.