Bußgeldstellen in Baden-Württemberg

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Ahndung und Verfolgung von Bußgeldern im Bundesland

In Baden-Württemberg sind neben der Zentrale Bußgeldstelle in Karlsruhe noch weitere Bußgeldstellen für die Ahndung und Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten zuständig. Die Zentrale Bußgeldstelle ist nämlich nur für die Ordnungswidrigkeiten auf den Bundesautobahnen in Baden-Württemberg verantwortlich. Aus diesem Grund finden Sie nachfolgend eine Auswahl der Bußgeldstellen im Bundesland.

Inhaltsverzeichnis:

Bußgeldstelle für Sindelfingen

Die Bußgeldstelle Sindelfingen schickt Verwarnungs- und Bußgelder

Die Bußgeldstelle Sindelfingen schickt Verwarnungs- und Bußgelder

Sindelfingen zählt etwa 60.000 Einwohner und besitzt eine Stadtverwaltung. Im Ordnungs- und Standesamt ist die Bußgeldstelle untergebracht. Sie ist auch zuständig für die eingegliederten Stadtteile Maichingen und Darsmheim in Baden-Württemberg.

Sindelfingen und Böblingen liegen dicht aneinander und betreuen zudem auch gemeinsame Projekte. Dennoch teilen sich die beiden nicht eine Verwaltung, sondern werden – wenn es um Ordnungswidrigkeiten und Bußgelder geht – getrennt behandelt.

Eigentlich sollten beide Städte im Zuge der baden-württembergischen Gebietsreform fusionieren. Jedoch protestierten die Bürger beider Städte, da bereits seit Jahrzehnten eine Feindschaft zwischen beiden Städten besteht.

Die Bußgeldbehörde im Detail

Das Landratsamt Böblingen ist bereits Ansprechpartner für verschiedene Aufgaben im Landkreis. Das Amt für Schule und Bildung zog im Rahmen der Verwaltungsreform des Bundeslandes in die Nachbarstadt. Sindelfingen besitzt jedoch noch ein Ordnungs- und Standesamt, dem auch die Bußgeldbehörde unterliegt.

Diese Behörde hat ihren Sitz direkt am Rathausplatz. Die Bußgeldstelle spricht Verwarnungs- und Bußgelder im ruhenden und fließenden Verkehr aus. Zusätzlich führt sie Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie Bußgeldverfahren durch. Ferner kann die Stadtverwaltung Sindelfingen Fahrverbote aussprechen, sodass Temposünder ihren Führerschein am Rathausplatz abgeben und abholen müssen.

Sollten Sie Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen wollen, nutzen Sie bitte die Postanschrift in der nachfolgenden Tabelle.

 AdressenKontakt
Stadtverwaltung SindelfingenHausanschrift
Bußgeldbehörde
Rathausplatz 1
71063 Sindelfingen

Postanschrift
Postfach 1 80
71043 Sindelfingen
Telefon
07031/94-734

Fax
07031/94-213

E-Mail
verkehrswesen@sindelfingen.de

Homepage
www.sindelfingen.de

Bußgeldstelle für Böblingen

Das Landratsamt in Böblingen verschickt die Bußgeldbescheide

Das Landratsamt in Böblingen verschickt die Bußgeldbescheide

Böblingen ist nicht nur eine große Kreisstadt in Baden-Württemberg. Zudem gibt es hier ein Landratsamt, welches sich auch um die Belange im Landkreis kümmert. Insgesamt 17 Gemeinden und sechs Städte gehören in den Einflussbereich des Landratsamtes Böblingen.

Die Stadt selbst zählt etwa 50.000 Einwohner, während der Landkreis fast das Achtfache an Einwohnern umfasst (rund 370.000 Einwohner). Die Zentrale Bußgeldstelle im Landratsamt Böblingen übernimmt dabei die Bußgeldbescheide alle Bewohner des Kreises und der Stadt.

Weitere Aufgaben

Das Landratsamt Böblingen kümmert sich zudem um den Naturschutz, das Abfallrecht, Straßenbau und fungiert als Gesundheitsamt. Insgesamt gibt es vier Dezernate, in die die Verwaltung des Landkreises Böblingen geteilt ist. Das Dezernat „Verkehr und Ordnung“ beinhaltet auch die Führerscheinstelle sowie die Verkehrsüberwachung und die Bußgeldstelle.

Zusätzlich werden in dieser Abteilung auch einheitliche Konzepte für den Verkehr im Landkreis geschaffen. So haben die Mitarbeiter beispielsweise ein Nachtbuskonzept für den Kreis Böblingen geschaffen.

Weitere Dezernate sind:

  • Jugend und Soziales sowie
  • Umwelt und Abfallwirtschaft

Die Bußgeldstelle hat zudem noch das Aufgabengebiet der anderweitigen Ordnungswidrigkeiten inne, sodass besorgte Bürger hier auch Lärmbelästigungen melden können. Die Abteilung übernimmt also auch andere Rechtsbereiche neben dem Verkehrsrecht.

 AdressenKontakt
Landratsamt BöblingenOrdnungswidrigkeiten/Bußgeldstelle
Marktplatz 16
71032 Böblingen
Telefon
07031/669-9901

Fax
07031/669-1479

E-Mail
stadt@boeblingen.de

Homepage
www.boeblingen.de (Stadt)
www.lrabb.de (Landkreis)

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Bußgeldstelle für Überlingen

Die Bußgeldbehörde Überlingen führt auch Verkehrsüberwachungen durch

Die Bußgeldbehörde Überlingen führt auch Verkehrsüberwachungen durch

Überlingen ist „erst“ seit Januar 1993 eine große Kreisstadt. Die noch recht junge Stadt im Landkreis Bodenseekreis in Baden-Württemberg verfügt jedoch über ein Amtsgericht und eine Stadtverwaltung, die wiederum Bußgeldangelegenheiten bearbeitet.

Neben der Ahndung mittels Bußgeldbescheiden führt die Abteilung „Verkehr, Waffen und Bußgeld“ vom Fachbereich 1 – Öffentliche Ordnung auch Geschwindigkeitsmessungen innerhalb der Stadtgrenzen durch. Zudem hat das Amt auch einen Gemeindevollzugsdienst inne.

Der Gemeindevollzugsdienst (GVD) ist eine Institution, die es in dieser Art nur so in Baden-Württemberg gibt. Die örtliche Polizeibehörde gibt bestimmte Aufgaben an diese spezielle Einrichtung ab, die aus Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung besteht. Der GVD besitzt Aufgaben, die sich auf das Polizeirecht in der Gemeinde beschränken.

Aufgaben der verschiedenen Abteilungen

So kümmert sich der GVD beispielsweise um das Straßenverkehrsrecht und vergibt Verwarnungsgelder, wenn Einwohner falsch Halten oder Parken sowie den Termin für die Hauptuntersuchung überschreiten. Hierbei handelt es sich um Vergehen im ruhenden Verkehr.

Die Abteilung „Geschwindigkeitsmessungen“ der großen Kreisstadt Überlingen kümmert sich also um die Kontrolle des fließenden Verkehrs. Zudem tritt diese Abteilung auch für die Prävention ein, da die meisten mobilen Blitzer vor Schulen und Kindergärten aufgestellt werden.

 AdressenKontakt
Stadtverwaltung ÜberlingenVerkehr, Waffen und Bußgeld
Fachbereich 1 – Öffentliche Ordnung

Christophstraße 1
Torhaus
88662 Überlingen am Bodensee

Ansprechpartner
Ingeborg Bacher (Bußgeldstelle, Ordnungswidrigkeitenverfahren)
Telefon
07551/99-1045

Fax
07551/99-1499

E-Mail
I.Bacher@ueberlingen.de

Homepage
www.ueberlingen.de

Bußgeldstelle für Friedrichshafen und den Bodenseekreis

Die Bußgeldstelle Friedrichshafen kümmert sich um den ruhenden und fließenden Verkehr

Die Bußgeldstelle Friedrichshafen kümmert sich um den ruhenden und fließenden Verkehr

In puncto Bußgeldverfahren, Ordnungswidrigkeiten und Verwarnungen ist das Rechtsamt der Stadt Friedrichshafen zuständig. Die große Kreisstadt liegt inmitten des Bodenseekreises in Baden-Württemberg. Jedoch leitet die Kreisstadt eine eigene Bußgeldstelle, da sie im Rahmen des Landesverwaltungsgesetzes (LVG) dazu befähigt wird. Bereits seit dem Jahr 1956 ist Friedrichshafen eine große Kreisstadt; seit 2011 sogar eine Universitätsstadt.

Aufgrund der Fülle an Studenten und Einwohnern ist ein Rechtsamt unerlässlich. Es hat verschiedene Aufgabengebiete inne:

  • Beratung der städtischen Dienststellen in Rechtsangelegenheiten sowie Vertretung der Stadt Friedrichshafen im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten vor Gericht
  • Durchführung von städtischen Versicherungsangelegenheiten und Sühneverfahren bzw.- versuchen im Privatklageverfahren im Rahmen der Strafprozessordnung
  • Bearbeitung der Ordnungswidrigkeiten (besonders aus dem Verkehrsrecht) über die Bußgeldstelle
  • Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs im Stadtgebiet durch den Gemeindevollzugsdienst


Das Rechtsamt mit Sitz in Friedrichshafen unterliegt dem Dezernat II der Stadt.

„Sag’s doch!“

Ein besonderes Projekt initiierte die Kreisstadt Friedrichshafen gemeinsam mit dem Landratsamt Bodenseekreis. Auf der Internetseite „Sag’s doch“ können Bürger der Gebiete ihre Anliegen kundtun. Es gibt auch eine App(-likation) für Smartphones, mit der die Anregungen auch mobil gesendet werden können.

Die Seite weiß automatisch, welche zuständige Stelle sich darum kümmert und leitet dies weiter. Maximal zehn Arbeitstage hat die Behörde nun Zeit, um das Anliegen zu bearbeiten. Dies können beispielsweise eine fehlende Fahrstreifenbegrenzung oder ein defekter Radweg sein.

 AdressenKontakt
Bürgerdienst FriedrichshafenRechtsamt
Olgastraße 21
88045 Friedrichshafen
Telefon
07541/203-2301

Fax
07541/203-82301

E-Mail
rechtsamt@friedrichshafen.de

Homepage
www.friedrichshafen.de

Bußgeldstelle für den Bodenseekreis

Das Landratsamt Bodenseekreis ist für 23 Gemeinden zuständig, darunter befinden sich drei Städte. Die beiden großen Kreisstädte Friedrichshafen und Überlingen liegen zwar auch im Bodenseekreis in Baden-Württemberg, sie besitzen jedoch eigene Bußgeldstellen.

Der Bodenseekreis grenzt an Bayern, Österreich und der Schweiz. Zudem besitzt der Landkreis eine Vielzahl an Naturschutzgebieten, Vogelschutzgebieten, Naturdenkmälern etc. Der Umwelt- und Naturschutz wird im Landratsamt Bodenseekreis genauso koordiniert wie auch die Belange im Rahmen der Verkehrsordnungswidrigkeiten.

Laut Paragraph 17 des Landesverwaltungsgesetzes (LVG) dürfen Verwaltungsgemeinschaften, also Landkreise oder Kommunen, die mehr als 20.000 Einwohner zählen, auf Antrag zu unteren Verwaltungsbehörden erklärt werden. Der Bodenseekreis ist solch eine untere Verwaltungsbehörde und hat somit Aufgabengebiete wie das Ausländerrecht, den Denkmalschutz oder das Bauordnungsrecht inne.

Gibt es also Aufgaben, die die Gemeinden im Kreis nicht bewältigen oder die nur einheitlich von einer höheren Behörde übernommen werden können, übernimmt sie das Landratsamt Bodenseekreis.

Bußgeldstelle im Rechts- und Ordnungsamt

Die Bußgeldstelle vom Landkreis Bodenseekreis führt die Ahndung der Vergehen im Verkehrsgeschehen durch, die sich in den kreisangehörigen Gemeinden abspielen. Eine Ausnahme bilden dabei die großen Kreisstädte.

Das Rechts- und Ordnungsamt beschäftigt über 40 Mitarbeiter, die sich beispielsweise mit dem Ausländerrecht, dem Gewerberecht oder eben auch dem Verkehrsrecht auseinandersetzen. Die Abteilung für letzteres ist die Kreispolizei- und Straßenverkehrsbehörde, die als zentrale Bußgeldstelle fungiert. Dabei behandeln die Behörden Verstöße im ruhenden und fließenden Verkehr.

 AdressenKontakt
Landratsamt BodenseekreisKreispolizei- und Straßenverkehrsbehörde (Rechts- und Ordnungsamt)
Glärnischstraße 1-3
88045 Friedrichshafen

Ansprechpartner
Dr. Michael Bussek (Amtsleitung)
Telefon
07541/204-5337

Fax
07541/204-7335

E-Mail
dr.michael.bussek@bodenseekreis.de

Homepage
www.bodenseekreis.de

Bußgeldstelle für den Landkreis Biberach

Die Bußgeldbehörde Biberach ist sowohl für den Landkreis als auch für die Stadt zuständig

Die Bußgeldbehörde Biberach ist sowohl für den Landkreis als auch für die Stadt zuständig

In den letzten Jahrhunderten stiegen die Einwohnerzahlen im Landkreis Biberach und zeitgleich auch die Zahlen der Verkehrsteilnehmer. Aus diesem Grund ist es auch in diesem Landkreis in Baden-Württemberg wichtig, eine einheitliche Bußgeldstelle zu besitzen, die sich einerseits um die Verfolgung und Ahndung der Ordnungswidrigkeiten, aber andererseits auch um die Verkehrsprävention kümmert.

Nach der Gebietsreform in Baden-Württemberg (bzw. auch Gemeindereform genannt) zählt der Landkreis Biberach nun noch 45 Gemeinden inklusive sechs Städte. Zusätzlich gibt es noch eine große Kreisstadt im Landkreis: Biberach an der Riß. Hier ist auch der Sitz des Landrats- bzw. Ordnungsamtes für den Kreis.

Das Ordnungsamt ist in der Rollinstraße in Biberach ansässig und beinhaltet neben Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldern noch folgende weitere Aufgabengebiete:

  • Brand- und Katastrophenschutz
  • Jagd, Waffen und Sprengstoff
  • Fischereirecht
  • Standesamt
  • Staatsangehörigkeiten
  • Ausländerwesen
  • Versammlungswesen
  • Gewerbe und Gaststätten

Neben dem Ordnungsamt sind beispielsweise auch das Amt für Umwelt- und Arbeitsschutz, das Vermessungsamt, das Amt für Bauen und Naturschutz sowie das Amt für Bildung und Schulentwicklung dem Landratsamt unterstellt.

Nicht nur Bußgelder für Fußgänger, Rad- und Pkw-Fahrer

Die Abteilung „Ordnungswidrigkeiten und Bußgelder“ spricht Verwarnungsgelder aus, was zum Beispiel bei Parkverstößen der Fall ist. Wer falsch hält oder parkt, muss in der Regel mit einem Verwarnungsgeld rechnen, welches maximal 55 Euro beträgt. Zusätzlich stellt die Bußgeldstelle Biberach auch Bußgeldbescheide aus.

Die kommunale Verkehrsüberwachung wird ebenfalls hier durchgeführt. Dabei sind nicht nur Geschwindigkeitsüberschreitungen interessant. Auch die Überwachung der Vorschriften des Fahrpersonalrechts übernimmt das Ordnungsamt Biberach. Besonders die Regelungen im Rahmen der Lenk- und Ruhezeiten werden kontrolliert. Dabei stehen nicht nur Lkw-Fahrer im Mittelpunkt, auch Busfahrer fallen in das Aufgabenfeld.

 AdressenKontakt
Landratsamt BiberachOrdnungsamt Abt. Ordnungswidrigkeiten und Bußgelder
Rollinstraße 9
88400 Biberach

Ansprechpartner
Rudolf Butscher (Abt. Ordnungswidrigkeiten)
Telefon
07351/52-6226

Fax
07351/52-5226

E-Mail
rudolf.butscher@biberach.de

Homepage
www.biberach.de

Bußgeldstelle für Ulm

Ulm blickt auf eine lange und vielseitige Stadtgeschichte zurück. Einst gehörte die Stadt mit rund 120.000 Einwohnern zum Bundesland Bayernab 1810 zu Baden-Württemberg. Zudem besitzt die Stadt im Osten des Bundeslandes den höchsten Kirchturm der Welt. Er zählt 161,53 Meter und entstammt dem gotischen Baustil.

Doch auch die Ulmer Bewohner und die Touristen begehen Geschwindigkeitsüberschreitungen und Rotlichtvergehen. Auch Park- und Halteverstöße werden registriert. Aus diesem Grund finden Sie in der Sattlergasse der Stadt die Fachabteilung Geschwindigkeitsüberwachung sowie das Sachgebiet „Bußgeldstelle und Ordnungswidrigkeiten“.

Das Sachgebiet ist in den Bereich „Bürgerdienste“ eingegliedert und unterliegt noch einmal der Abteilung „Verkehr und Bußgeld“. Möchten Sie nicht telefonisch oder postalisch mit der Abteilung Kontakt aufnehmen, können Sie auch persönlich vorbeikommen. Die Haltestelle befindet sich direkt am Rathaus und in der Nähe vom Ulmer Münster.

Weitere Aufgaben der Bußgeldstelle Ulm

Die Bußgeldstelle in Ulm kümmert sich um die Bußgeldverfahren

Die Bußgeldstelle in Ulm kümmert sich um die Bußgeldverfahren

Das bundesweit geltende Ordnungswidrigkeitengesetz bestimmt, welche Behörde für welche Angelegenheiten zuständig ist. Jedoch haben die einzelnen Länder noch einmal die Möglichkeit, eigene Gesetze und Verordnungen zu erlassen.

So ist es auch in Baden-Württemberg. Nach den regionalen Gesetzen ist die Bußgeldstelle Ulm die vom Gesetz vorgesehene Verfolgungsbehörde für Ordnungswidrigkeiten im ruhenden und fließenden Verkehr. Der Umkreis von Ulm sowie die darin begangenen Vergehen werden vom Landratsamt Alb-Donau-Kreis, welches sich aber ebenfalls in Ulm befindet, verwaltet.

Die Abteilung „Verkehr und Bußgeld“ der Bußgeldstelle Ulm kümmert sich zudem noch um weitere Aufgabengebiete:

  • Führerscheinstelle
  • Zulassungsstelle
  • Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs
 AdressenKontakt
Stadtverwaltung UlmAbteilung Verkehr und Bußgeld
Sattlergasse 2
89073 Ulm

Postanschrift
Postfach
89070 Ulm
Telefon
0731/161-3240

Fax
0731/161-1615

E-Mail
nur per Formular auf der Seite möglich

Homepage
www.ulm.de

Bußgeldstelle für den Alb-Donau-Kreis

Der Alb-Donau-Kreis in Baden-Württemberg ist der Landkreis mit den meisten Gemeinden in dem Bundesland. Die Gebiets- bzw. Gemeindereform fasste 55 Gemeinden inklusive acht Städte zu einem Landkreis zusammen.

Im Jahr 1994 übernahm das Landratsamt des Alb-Donau-Kreises die Verkehrsüberwachung durch Geschwindigkeitsmessungen. Zunächst sollten die Behörden dies im Bereich innerhalb der Ortschaft tun. Doch elf Jahre später, im Jahr 2005, wurde der Aufgabenbereich des Landratsamtes vom Alb-Donau-Kreis auch auf den Außenbereich der Ortschaften und Gemeinden ausgedehnt.

Die Behörden des Landratsamtes führen zusätzlich zur Arbeit der Polizei die Verkehrsüberwachung durch. Die Polizeidienststellen unterstützen also die Arbeit des Fachdienstes „Ordnung und Verkehr“.

Stationäre und mobile Messanlagen

Die Bußgeldstelle Alb-Donau-Kreis besitzt drei Arten von Blitzern

Die Bußgeldstelle Alb-Donau-Kreis besitzt drei Arten von Blitzern

Der Alb-Donau-Kreis hat verschiedene Messgeräte für die mobile und stationäre Überwachung im Einsatz. Dabei ist der präventive Einsatz wichtig, da nach eigenen Angaben des Kreises „immer wieder […] Geschwindigkeiten von weit über 100 km/h gemessen“ werden (Quelle: www.alb-donau-kreis.de).

Folgende Geschwindigkeitsmessanlagen nutzt der Landkreis Alb-Donau-Kreis, um den Verkehr mit zu überwachen:

  • Traffipax Taffiphot-S (stationär)
  • Vitronic – PoliScan Speed (stationär)
  • ESO ES 3.0 (mobil)

Diese Gerätschaften sollen nach eigenen Angaben, „das Bewusstsein für die gefahrene Geschwindigkeit schärfen“. So sollen die Verkehrsteilnehmer im Alb-Donau-Kreis die Geschwindigkeitsüberschreitungen reduzieren und merken, dass das Rasen Punkte in Flensburg, Fahrverbote und sogar die Entziehung der Fahrerlaubnis zur Folge haben können.

 AdressenKontakt
Landratsamt Alb-Donau KreisFachdienst Ordnung und Verkehr
Schillerstraße 30
89077 Ulm

Ansprechpartner
Hans-Dieter Junger (Fachdienstleiter)
Telefon
0731/185-1456

Fax
0731/185-221456

E-Mail
hans-dieter.junger@alb-donau-kreis.de

Homepage
www.alb-donau-kreis.de

Bußgeldstelle für Freiburg im Breisgau und den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Die Stadt Freiburg im Breisgau liegt im Südwesten Baden-Württembergs und zählt mit 220.000 Einwohnern als einer kreisfreie Großstadt im Bundesland. Zudem ist die Stadt auch ein Regierungspräsidium. Die Bußgeldstelle und der Gemeindevollzugsdienst arbeiten lediglich für den Stadtkreis von Freiburg.

Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, von welchem die Stadt umschlossen wird, hat eine eigene Bußgeldstelle, die die Vergehen im Straßenverkehr mit Verwarnungs- und Bußgeldern ahndet.

Auch in der Funktion als eine von vier Regierungsbezirken in Baden-Württemberg kümmern sich die etwa 2.000 Mitarbeiter des Regierungspräsidiums u.a. um Verkehrsangelegenheiten. Die Freiburger Regierung steht dabei hierarchisch über den Landkreisen, aber unter der Landesregierung. Die Bußgeldbescheide werden jedoch in der Bußgeldstelle bearbeitet.

Amt für Öffentliche Ordnung am Schlossbergring

Die Bußgeldbehörde sowie der Gemeindevollzugsdienst sind dem Amt für Öffentliche Ordnung der Stadt Freiburg im Breisgau unterstellt. Im August 2009 ist das gesamte Amt umgezogen und sitzt nun am Schlossbergring. Dieses Gebäude soll als Bürgeranlaufstelle „Zentraler Service“ fungieren. Dabei ist angedacht, dass Verkehrsteilnehmer nun wegen etwaiger Rückfragen zu ihrem Bußgeldbescheid oder weiterer Informationen zur aktuellen Anlaufstelle kommen können.

Die Kontaktstelle soll, nach eigenen Angaben, Wege ersparen und Verfahren deutlich verkürzen. So wird auf den persönlichen Kontakt Wert gelegt. Natürlich sind die Mitarbeiter auch telefonisch zu erreichen.

 AdressenKontakt
Amt für öffentliche Ordnung Freiburg im BreisgauBußgeldbehörde und Gemeindevollzugsdienst
Schlossbergring 1
79098 Freiburg im Breisgau
Telefon
0761/201-4950

Fax
0761/201-4999

E-Mail
bussgeldbehoerde@stadt.freiburg.de

Homepage
www.freiburg.de

Rund 50 Fahrverbote pro Monat im Landkreis

Die Bußgeldstelle Freiburg im Breisgau bearbeitet keine Bußgeldbescheide aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Die Bußgeldstelle Freiburg im Breisgau bearbeitet keine Bußgeldbescheide aus dem Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald umschließt die große Kreisstadt Freiburg im Breisgau. An der Westgrenze des Landkreises fließt der Rhein, der Frankreich von Deutschland trennt. Im Flächenvergleich mit anderen Landkreisen liegt Breisgau-Hochschwarzwald mit über einer Million Quadratkilometern an der sechsten Stelle. Auf dieser Fläche leben rund 250.000 Einwohner.

Und davon müssen jeden Monat etwa 50 Menschen den Führerschein abgeben, weil ein Fahrverbot droht. Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald findet sich in Freiburg im Breisgau. Die Stadt besitzt jedoch eine eigene Bußgeldstelle, weshalb hierbei unterschieden werden muss, ob das Vergehen im „Stadtkreis“ von Freiburg oder im Landkreis begangen wurde.

Je nachdem, wo beispielsweise die Geschwindigkeitsüberschreitung stattfand, kümmert sich ein anderes Amt darum. Aus diesem Grund müssen Sie genau auf die Anschrift im Bußgeldbescheid achten. Möchten Sie Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen, müssen Sie diesen an das Amt richten, welchen auch den Bescheid zugeschickt hat.

Untere staatliche Verwaltungsbehörde

Das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald ist eine sogenannte untere staatliche Verwaltungsbehörde nach dem Landesverwaltungsgesetz. Sie ist in sechs Dezernate aufgeteilt und bearbeitet zudem Fälle im Rahmen vom Umweltrecht, Schulen und Bildung etc. Dezernat 6 behandelt alle Themen zum Verkehr und der öffentlichen Ordnung. Die Abteilung ist in Organisationseinheiten aufgeteilt:

  • Ausländerbehörde
  • Fahrerlaubnisse
  • Kfz-Zulassungsstelle
  • Straßenbetrieb
  • Straßenplanung und Bau
  • Verkehrslenkung und Straßenverwaltung
  • Ordnungsrecht und Ordnungswidrigkeiten

In der Einheit Ordnungsrecht und Ordnungswidrigkeiten befinden sich drei Fachgruppen: Ordnungsrecht und Staatsbürgerschaft, Ordnungswidrigkeiten sowie Verkehrsüberwachung. Letzteres ist für die Überwachung im fließenden Verkehr zuständig und misst die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer im Landkreis.

Die Fachgruppe Ordnungswidrigkeiten verschickt die Bußgeldbescheide und ist Ansprechpartner beim Bußgeldverfahren, aber auch Ordnungswidrigkeitenverfahren in anderen Rechtsgebieten.

 AdressenKontakt
Landratsamt Breisgau-HochschwarzwaldHausanschrift
Ordnungsrecht und Ordnungswidrigkeiten
Stadtstraße 3
79104 Freiburg im Breisgau

Postanschrift
Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald
79081 Freiburg im Breisgau
Telefon
0761/2187-0

Fax
0761/2187-9999

E-Mail
ordnungsrecht@lkbh.de

Homepage
www.breisgau-hochschwarzwald.de

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Auch auf Landstraßen können Bußgelder duch Unfälle anfallen.

Auch auf Landstraßen können Bußgelder duch Unfälle anfallen.

Bußgeldstelle für Calw

Der Landkreis Calw liegt gemeinsam mit der gleichnamigen Stadt im Nordosten von Baden-Württemberg. Über 22.000 Einwohner leben in der Großen Kreisstadt Calw, für die auch die Bußgeldstelle zuständig ist. Die selbst benannte „Hermann-Hesse-Stadt“ ist gleichzeitig die Vaterstadt des Dichters, der oftmals über das „schwäbische Schwarzwaldstädtchen“ schrieb.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung CalwHausanschrift
Bußgeldstelle

Bahnhofstraße 28
75365 Calw

Ansprechpartnerin
Tugce Kilic (Leitung)
Telefon
07051/167-225

Fax
07051/167-226

E-Mail
tkilic@calw.de

Homepage
www.calw.de

Bußgeldstelle für Emmendingen

Das Landratsamt Emmendingen fungiert als Zentrale Bußgeldstelle für die Einwohner der Stadt und des Landkreises. Emmendingen liegt im Südwesten Baden-Württembergs und gehört zum Regierungsbezirk Freiburg. Etwa 26.000 Einwohner leben hier, was die Stadt Emmendingen zur größten Stadt im Landkreis macht. Seit 1973 ist sie außerdem eine Große Kreisstadt.

 AdresseKontakt
Landratsamt Emmendingen - Zentrale BußgeldstelleHausanschrift
Adolf-Sexauer-Straße 1/1
79312 Emmendingen
Telefon
07641/451-8109

Fax
07641/451-8199

E-Mail
bussgeldstelle@landkreis-emmendingen.de

Homepage
www.landkreis-emmendingen.de

Bußgeldstelle für den Enzkreis

Der Enzkreis grenzt an Karlsruhe, Heilbronn, Ludwigsburg, Böblingen und Calw. Der Fluss Enz gibt dem Landkreis seinen Namen. Mit etwa 193.000 Einwohnern ist der Landkreis im Nordwesten Baden-Württembergs einer der größten. Der Landkreis setzt sich für den Klimaschutz ein und gewann deshalb den „european energy award Gold“. Der Enzkreis hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 25 Prozent der CO2-Emissionen zu reduzieren; bis 2050 soll eine Klimaneutralität angestrebt werden.

 AdresseKontakt
Landratsamt EnzkreisStraßenverkehrs- und Ordnungsamt
Zähringerallee 3
75177 Pforzheim

Telefon
07231/308-9507

Fax
07231/308-9650

E-Mail
strassenverkehr.ordnung@enzkreis.de

Homepage
www.enzkreis.de

Bußgeldstelle für Esslingen

Esslingen am Neckar ist eine Große Kreisstadt mit rund 90.000 Einwohnern. Sie ist die zweitgrößte Mittelstadt (zwischen 20.000 und 99.999 Einwohnern) von Baden-Württemberg und belegt Platz 11 der größten Städte im Bundesland. Um Esslingen am Neckar liegt zudem der gleichnamige Landkreis, wobei die Stadt als Zentrum des Kreises betrachtet wird. Esslingen am Neckar versteht sich als nachhaltige Stadt und Stadt der Kontraste, weil sie Tradition und Moderne verbindet.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung EsslingenHausanschrift
Ordnungsamt

Beblingerstr. 3
73728 Esslingen

Postanschrift
Postfach 10 03 55
73726 Esslingen

Ansprechpartner
Gerhard Gorzelik (Amtsleiter)
Telefon
0711/3512-2224

Fax
0711/3512-553415

E-Mail
ordnungsamt@esslingen.de

Homepage
www.esslingen.de

Bußgeldstelle für Freudenstadt

Freudenstadt liegt im Regierungsbezirk Karlsruhe im gleichnamigen Landkreis. Nur etwa 60 Kilometer entfernt liegt die Hauptstadt Baden-Württembergs, Stuttgart. Da sie sich am Rande des Nordschwarzwaldes befindet, besitzt der höchste Punkt in Freudenstadt eine Höhe von 986 Metern. Die Stadt ist bekannt für ihren Tourismus, da Freudenstadt ein anerkannter Kneipp- und heilklimatischer Kurort ist.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung FreudenstadtBußgeldstelle
Marktplatz 1
72250 Freudenstadt

Ansprechpartnerin
Andrea Möhrle (Mitarbeiterin)
Telefon
07441/890-817

Fax
07441/890-99817

E-Mail
andrea.moehrle@freudenstadt.de

Homepage
www.freudenstadt.de

Auch für Motoräder können Bußgelder anfallen.

Auch für Motoräder können Bußgelder anfallen.

Bußgeldstelle für Göppingen

Die Stadt Göppingen liegt nur 40 Kilometer östlich von Stuttgart, der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg. Der gleichnamige Landkreis zählt etwa 250.000 Einwohner, wobei etwa ein Viertel in der Stadt Göppingen leben. Sie ist u.a. für die Handballmannschaft FA Göppingen (Frisch auf Göppingen) bekannt. Die Stadt wird auch „Hohenstaufenstadt“ genannt, da der Berg Hohenstaufen in der Nähe liegt.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung GöppingenBußgeldbehörde
Kirchstraße 13
73033 Göppingen

Ansprechpartnerin
Frau Neher
Telefon
07161/650-317

Fax
07161/650-349

E-Mail
SNeher@goeppingen.de

Homepage
www.goeppingen.de

Bußgeldstelle für Heidenheim

Im Osten von Baden-Württemberg liegt die Große Kreisstadt Heidenheim an der Brenz. Damit grenzt sie an das Bundesland Bayern. Bedeutend für Heidenheim ist das Schloss Hellenstein, welches auf einem Berg gelegen ist. Dazu gehört der Schlosspark, der auch gern von Touristen besucht wird. Außerdem kommt auch die Kultur in Heidenheim nicht zu kurz. Jährlich werden Opernfestspiele hier veranstaltet, die 2015 beispielsweise 16.000 Besucher anlockten.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung HeidenheimBußgeldstelle
Helmut-Bornefeld-Straße 18
89522 Heidenheim an der Brenz
Telefon
07321/327-3223

Fax
07321/323-3221

E-Mail
bussgeldstelle@heidenheim.de

Homepage
www.heidenheim.de

Bußgeldstelle für Heilbronn

Heilbronn ist eine Großstadt mit etwa 120.000 Einwohnern. Sie liegt in der Nähe der baden-württembergischen Hauptstadt Stuttgart. Aufgrund ihrer Größe besitzt Heilbronn eine eigene Bußgeldstelle, um die begangenen Ordnungswidrigkeiten in der Stadt und Umland verfolgen und ahnden zu können. Die Bußgeldstelle weist auf der entsprechenden Webseite auf heilbronn.de hin, dass nur dann Fragen zu bestimmten Bescheiden beantwortet werden können, wenn bereits ein Aktenzeichen vorhanden ist; wenn also ein Anhörungs- oder Zeugenfragebogen sowie ein Verwarnungsgeldangebot beim Betroffenen eingegangen ist.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung HeilbronnOrdnungswidrigkeiten/Bußgeldstelle
Weststraße 53
74072 Heilbronn

Ansprechpartner
Bernd Werner (Leiter)
Telefon
07131/56-3116

Fax
07131/56-3197

E-Mail
-

Homepage
www.heilbronn.de

Bußgeldstelle für den Hohenlohekreis

Der Hohenlohekreis umschließt die Stadt Künzelsau. In dieser befindet sich auch das Ordnungs- und Verkehrsamt, welches zusätzlich als Bußgeldstelle dient. Im Landratsamt gelegen, kümmern sich die Behörden um die Ordnungswidrigkeiten, die im Landkreis begangen wurden. Anhand der Einwohnerzahl ist der Hohenlohekreis der kleinste Kreis in Baden-Württemberg.

 AdresseKontakt
Landratsamt HohenlohekreisOrdnungs-und Verkehrsamt
Allee 17
74653 Künzelsau

Ansprechpartner
Günther Geissler (Amtsleiter)
Telefon
07940/18-224

Fax
07940/18-214

E-Mail
guenther.geissler@hohenlohekreis.de

Homepage
www.hohenlohekreis.de

Bußgeldstelle für den Landkreis Karlsruhe

Im Landratsamt Karlsruhe befindet sich die Bußgeldstelle des etwa 430.000 Einwohner zählenden Landkreises. 32 Gemeinden liegen im Hoheitsgebiet der Bußgeldstelle Karlsruhe. Droht allerdings ein Knöllchen aus der Stadt Karlsruhe ist das Ordnungs- und Bürgeramt der Stadt zuständig. Die Kontakt- und Adressdaten finden Sie hier: Bußgeldstelle der Stadt Karlsruhe.

 AdresseKontakt
Landratsamt KarlsruheHausanschrift
Kapellenstraße 17 76131 Karlsruhe

Postanschrift
Zentrale Bußgeldstelle 76073 Karlsruhe
Telefon
0721/926-0

Fax
0721 93340290

E-Mail
poststelle-zbs@rpk.bwl.de

Homepage
www.service-bw.de/de

Auch bei Falschmeldung von Wildwechsel können Bussgelder anfallen

Auch bei Falschmeldung von Wildwechsel können Bußgelder anfallen.

Bußgeldstelle für Konstanz

Konstanz ist einerseits die größte Stadt am Bodensee sowie andererseits ein Landkreis. Die Stadt liegt an der Grenze zu Schweiz und zählt etwa 80.000 Einwohner, während der Landkreis das dreifache besitzt. Die Bußgeldstelle der Stadt Konstanz besitzt etwa zehn Mitarbeiter, die sich um die Bearbeitung der Verwarnungs- und Bußgelder kümmert. Zusätzlich arbeiten rund 13 Mitarbeiter im Gemeindevollzugsdienst daran, Verkehrsverstöße zu ahnden und Bußgelder zu vollstrecken. Sollten Sie einen Bußgeldbescheid aus dem Landkreis Konstanz erwarten, finden Sie hier die Daten zur Bußgeldstelle des Landeskreises.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung KonstanzStadt Konstanz
Bürgeramt, Abt. Straßenverkehr
Untere Laube 24
78459 Konstanz
Telefon
07531/ 900 - 742

Fax
07531/ 900 - 766

E-Mail
strassenverkehrsbehoerde@konstanz.de

Homepage
www.konstanz.de

Bußgeldstelle für Lörrach

Lörrach ist eine Kreisstadt im gleichnamigen Kreis, die etwa 50.000 Einwohner zählt. Das Straßennetz umfasst etwa 170 Kilometer. Wer auf diesen geblitzt wird, erhält einen Bußgeldbescheid aus dem Rathaus. Hier sitzt die Bußgeldstelle der Stadt. Sie unterliegt dem Fachbereich Straßen, Verkehr und Sicherheit. Neben der Ahndung von Verwarnungs- und Bußgeldern passt die Behörde auch die Verkehrsregelung und Verkehrsführung in der Stadt Lörrach an.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung LörrachBußgeldstelle
Luisenstraße 16
79539 Lörrach

Ansprechpartner
Martin Rösch (Teamleiter Bußgeldstelle)
Telefon
07621/415-421

Fax
07621/415-425

E-Mail
m.roesch@loerrach.de

Homepage
www.loerrach.de

Bußgeldstelle für Ludwigsburg

Ludwigsburg liegt mittig im Bundesland Baden-Württemberg und nah an Stuttgart. Zusätzlich ist die Stadt mit ihren 90.000 Einwohnern Teil der Region Stuttgart und trägt seit 1956 den Titel Große Kreisstadt. Ludwigsburg ist zudem ein Landkreis, der rund eine halbe Million Einwohner zählt. Aufgrund dieser Anzahl ist der Landkreis Ludwigsburg der sechstgrößte Deutschlands. Die Bußgeldstelle der Stadt ist dem Fachbereich Sicherheit und Ordnung unterstellt.

 AdressenKontakt
Stadtverwaltung LudwigsburgHausanschrift
Bußgeldstelle

Mathildenstraße 29-31
71638 Ludwigsburg

Postanschrift
Postfach 249
71602 Ludwigsburg

Ansprechpartnerin
Frau Baumer (Leiterin Bußgeldstelle)
Telefon
07141/910-2292

Fax
07141/910-2609

E-Mail
s.baumer@ludwigsburg.de

Homepage
www.ludwigsburg.de

Bußgeldstelle für den Neckar-Odenwald-Kreis

Im Norden des Bundeslandes liegt der Neckar-Odenwald-Kreis, welcher zum Regierungsbezirk Karlsruhe gehört. In 27 Gemeinden inklusive sechs Städten leben rund 140.000 Einwohner. Rund 47 Prozent der Fläche des Kreises besteht aus landwirtschaftlich genutztem Boden. Am zweitgrößten ist die Waldfläche im Neckar-Odenwald-Kreis mit 42 Prozent. Nur etwa zehn Prozent gehören zur Verkehrs- und Wohnfläche. Ist in diesem Zuständigkeitsbereich jedoch eine Ordnungswidrigkeit passiert, übernimmt die Bußgeldstelle des Kreises das Anliegen und kümmert sich um die Bearbeitung und Ahndung.

 AdresseKontakt
Landratsamt Neckar-Odenwald-KreisOrdnungswidrigkeiten
Neckarelzer Straße 5
74821 Mosbach

Ansprechpartner
Wolfgang Wittischka (Fachgebietsleitung)
Telefon
06261/84-1310

Fax
06261/84-4793

E-Mail
wolfgang.wittischka@neckar-odenwald-kreis.de

Homepage
www.neckar-odenwald-kreis.de

Bußgeldstelle für Rastatt

Rastatt liegt im im Nordwesten des Bundeslandes und zählt etwa 47.000 Einwohner. Im 18. Jahrhundert war sie eine barocke Residenzstadt der Grafschaft Baden-Baden. Bis ins 20. Jahrhundert galt sie als Garnisonsstadt, weshalb militärische Einheiten in der Stadt stationiert waren. Noch heute nennt sich Rastatt „Barockstadt“. Mercedes-Benz besitzt hier zudem einen Werksstandort mit rund 6.500 Mitarbeitern, die jährlich etwa 290.000 Fahrzeuge der Klasse A, B und GLA produzieren. Die Bußgeldstelle kümmert sich um die Ahndung von u.a. Geschwindigkeits- und Rotlichtverstößen. Zusätzlich werden hier auch Verwarnungsgelder aus dem ruhenden Verkehrsbereich bearbeitet. Der Landkreis besitzt eine eigene Bußgeldstelle für alle Ordnungswidrigkeiten, die im Landkreis Rastatt vorgefallen sind.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung RastattBußgeldstelle
Kaiserstraße 48a
76437 Rastatt

Telefon
07222/972-7300

Fax
07222/972-7399

E-Mail
bussgeldstelle@rastatt.de

Homepage
www.rastatt.de

Bei falschem Verhalten können Bussgelder auch an Raststätten anfallen

Bei falschem Verhalten können Bußgelder auch an Raststätten anfallen

Bußgeldstelle für Ravensburg

Das Ordnungsamt der Stadt Ravensburg kümmert sich um den Straßenverkehr und die darin begangenen Ordnungswidrigkeiten. Zusätzlich liegen die Verkehrsüberwachung sowie die Ahndung von Bußgeldern und die Abwicklung von Fahrverboten im Aufgabenbereich der Behörde. Die Stadt Ravensburg liegt im gleichnamigen Landkreis und zählt rund 50.000 Einwohner. Ravensburg wird auch oftmals das „schwäbische Nürnberg“ genannt, da sich hier viele mittelalterliche Türme finden lassen. Ravensburg liegt im Süden des Bundeslandes und im Regierungsbezirk Tübingen.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung RavensburgOrdnungswidrigkeiten/Bußgeldstelle
Weingartner Hof
Kirchstraße 16
88212 Ravensburg

Ansprechpartner
Lothar Kleb (Amtsleiter)
Telefon
0751/82-291

Fax
0751/82-60291

E-Mail
ordnungsamt@ravensburg.de

Homepage
www.ravensburg.de

Bußgeldstelle für den Rems-Murr-Kreis

Der Rems-Murr-Kreis ist ein noch sehr junger Kreis. Er entstand im Jahre 1973 aus den ehemaligen Landkreisen Waiblingen, Teilen des Landkreises Backnang sowie Schwäbisch Gmünd. Etwa 410.000 Einwohner leben in 31 Gemeinden inklusive einiger Städte. Die Flüsse Murr und Rems dienten als Namensgeber für den Kreis. Die Zentrale Bußgeldstelle ist im Landratsamt ansässig. Nicht nur Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr werden hier geahndet – auch Delikte gegen lebensmittel- und baurechtliche Vorschriften sowie gegen den Naturschutz oder das Güterkraftverkehrsgesetz bearbeiten die Mitarbeiter in der Bußgeldstelle des Rems-Murr-Kreises.

 AdressenKontakt
Landratsamt Rems-Murr-KreisHausanschrift
Alter Postplatz 10
71332 Waiblingen

Postanschrift
Postfach 1413
71328 Waiblingen
Telefon
07151/501-0

Fax
07151/501-1525

E-Mail
info@rems-murr-kreis.de

Homepage
www.rems-murr-kreis.de

Bußgeldstelle für Waiblingen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

Die „junge Stadt in alten Mauern“, so wie sie sich auf Ihrer Internetseite präsentiert, liegt inmitten des Rems-Murr-Kreises. Während sich die dortige Bußgeldstelle um die Ahndung der Ordnungswidrigkeiten in den Gemeinden kümmert, obliegt der Abteilung Ordnungswesen die Bußgeldstelle der Stadt Waiblingen. Im Dezernat II liegt der Fachbereich Bürgerdienste, der die Bußgeldstelle beherbergt. Waiblingen besitzt einen Kern sowie fünf Stadtteile und bildet als größte Stadt im Kreis gemeinsam mit der Stadt Fellbach ein Mittelzentrum für die Gemeinden, die sich umliegend befinden.
 AdresseKontakt
Stadtverwaltung WaiblingenOrdnungswesen - Bußgeldstelle
Marktdreieck
Kurze Straße 24
71332 Waiblingen

Ansprechpartner
Oliver Conradt (Abteilungsleiter)
Telefon
07151/5001-583

Fax
07151/5001-403

E-Mail
ordnungswesen@waiblingen.de

Homepage
www.waiblingen.de

Bußgeldstelle für Reutlingen

Reutlingen ist mit ihren über 110.000 Einwohnern eine Großstadt und die größte Stadt im gleichnamigen Landkreis. Gemeinsam mit weiteren Gemeinden, die der Agglomeration Reutlingen angehören, wächst die Zahl auf über 315.000 Personen an. Selbsternannt zum „Tor zur Schwäbischen Alb“, ist Reutlingen eine Stadt mit vielen touristischen Zielen: Musik, Theater, Museen, Kirchen und Klöstern – die altehrwürdigen Gebäude ziehen viele Besucher an. Die Bußgeldstelle kümmert sich um die Bearbeitung und Ahndung der Delikte, die die Polizei und der Gemeindliche Vollzugsdienst einleitet. Dabei geht es nicht nur um den fließenden Verkehr (Bußgeld), sondern auch um den ruhenden Verkehr (Verwarnungsgeld). Die Bußgeldstelle unterliegt dem Amt für öffentliche Ordnung mit etwa 70 Mitarbeitern. Wer im gleichnamigen Landkreis geblitzt wurde, meldet sich bitte bei der Bußgeldstelle des Landkreises Reutlingen.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung ReutlingenAmt für öffentliche Ordnung - Bußgeldstelle
Rathaus Gebäude Oskar-Kalbfell-Platz
Oskar-Kalbfell-Platz 21
72764 Reutlingen

Ansprechpartner
Herr Christiansen (Abteilungsleiter)
Telefon
07121/303-2093

Fax
07121/303-2097

E-Mail
ordnungsamt.bussgeldabteilung@reutlingen.de

Homepage
www.reutlingen.de

Handy am Steuerwird mit einem Bussgeld belangt

Handy am Steuer wird mit einem Bußgeld belangt

Bußgeldstelle für den Rhein-Neckar-Kreis

Der größte Landkreis im Bundesland Baden-Württemberg ist zugleich der fünftgrößte Deutschlands – gemessen an der Einwohnerzahl. Über 530.000 Personen zählt der Kreis mit insgesamt 54 Gemeinden. Die Kreisgebietsreform im Jahr 1973 legte die damaligen Kreise (bzw. Teile von ihnen) Heidelberg, Mannheim, Sinsheim und Mosbach zusammen. Der Rhein-Neckar-Kreis ist vielfältig; so gibt es einige metallverarbeitende und chemische Betriebe, aber auch mittelständische Unternehmen wie SAP (Software) oder MLP (Finanzen). Im Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises sitzt die Bußgeldstelle, die sich um die Ahndung des fließenden und ruhenden Verkehrs kümmert.

 AdressenKontakt
Landratsamt Rhein-Neckar-KreisHausanschrift
Rechtsamt

Kurfürsten-Anlage 38-40
69115 Heidelberg

Postanschrift
Postfach 10 46 80
69036 Heidelberg
Telefon
06221/522-1197

Fax
06221/522-91196

E-Mail
rechtsamt@rhein-neckar-kreis.de

Homepage
www.rhein-neckar-kreis.de

Bußgeldstelle für Heidelberg

Rund 2.400 Mitarbeiter sind bei der Stadt Heidelberg angestellt. Bei über 150.000 Einwohnern ist dies aber auch nötig. Neben diesen Personen zieht es aber auch vermehrt Touristen in die Stadt. Die Altstadt samt Schlossruine sowie die bekannte Universität locken jährlich Wissenschaftler, Forscher und Urlauber nach Heidelberg. Dabei wird auch der ein oder andere geblitzt. Dies übernimmt dann das Rechtsamt der Stadt als zentrale Ordnungswidrigkeitenbehörde. Allgemeine Rechtsangelegenheiten sowie Versicherungsvorgänge übernehmen die Behörden im Gebäude Prinz Carl am Kornmarkt 1. Die zentrale Bußgeldstelle hat ihren Sitz jedoch im Gebäude in der Bergheimer Straße 155.

 AdressenKontakt
Rechtsamt Stadt HeidelbergHausanschrift
Ordnungswidrigkeiten

Im Breitspiel 5
69126 Heidelberg

Postfach
Postfach 10 55 20
69045 Heidelberg

Ansprechpartner
Karl Kippenhan (Abteilungsleiter)
Telefon
06221/58-16000

Fax
06221/58-16990

E-Mail
ordnungswidrigkeiten@heidelberg.de

Homepage
www.heidelberg.de

Bußgeldstelle für Rottweil

Rottweil gilt als älteste Stadt in Baden-Württemberg und ist die größte Stadt im gleichnamigen Landkreis. Mit etwa 24.000 Einwohnern zählt zu Großen Kreisstädten im Bundesland. Gemeinsam mit den Gemeinden Dietingen, Wellendingen, Deißlingen und Zimmern ob Rottweil bildet die Stadt eine Verwaltungsgemeinschaft. Diese Vereinbarung bestimmt, dass eine Behörde bei Bedarf Bedienstete an andere Ämter eines anderen Gebiets ausleihen sowie beraten darf. Die Bußgeldstelle des Landkreises unterliegt dem Straßenverkehrsamt der Stadt Rottweil. Gemeinsam mit der Ordnungswidrigkeitenbehörde sind auch die Führerscheinstelle und die Untere Straßenverkehrsbehörde hier beherbergt. Falls Sie einen Bußgeldbescheid aus der gleichnamigen Gemeinde Rottweil erwarten, finden Sie die Bußgeldstelle über diesee Website.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung RottweilOrdnungsverwaltung
Hauptstraße 21 - 23
78628 Rottweil

Ansprechpartnerin
Carola Buttke (Sachbearbeiterin)
Telefon
0741/494-369

Fax
0741/494-361

E-Mail
carola.buttke@rottweil.de

Homepage
www.rottweil.de

Bußgeldstelle für Schwäbisch Hall

Die Stadt Schwäbisch Hall liegt im Nordosten Baden-Württembergs. Sie zählt etwa 37.000 Einwohner. Gemeinsam mit der Stadt und 30 weiteren Gemeinden formiert sich der Landkreis Schwäbisch Hall, welcher das Fünffache an Einwohnern zählt. Die städtische Bußgeldstelle ist für alle Ordnungswidrigkeiten in der Stadt verantwortlich. Sie unterliegt dem Fachbereich Bürgerdienste und Ordnung. Neben der Stadt besitzt aber auch die Gemeinde eine eigene zentrale Bußgeldstelle, welche sich wiederum im Ordnungs- und Straßenverkehrsamt befindet. Die unten stehenden Kontakt- und Adressdaten gelten lediglich für die Bußgeldstelle der Stadt; die Bußgeldstelle des Landkreises Schwäbisch-Hall hat eine andere Adresse.

 AdressenKontakt
Stadtverwaltung Schwäbisch HallHausanschrift
Fachbereich Bürgerdienste und Ordnung - Gewerbe / Polizei / Bußgeld / Verkehr

Gymnasiumstraße 2
74523 Schwäbisch Hall

Postanschrift
Postfach 100180
74501 Schwäbisch Hall

Ansprechpartner
Hermann Hoben (Abteilungsleiter)
Telefon
0791/751-241

Fax
0791/751-420

E-Mail
gewerbeamt@schwaebischhall.de

Homepage
www.schwaebischhall.de

 

Alkohol am Steuer fällt auch in den Zuständichkeitsbereich der Bußstellen

Alkohol am Steuer fällt auch in den Zuständichkeitsbereich der Bußstellen

Bußgeldstelle für den Schwarzwald-Baar-Kreis

Etwa 20 Gemeinden liegen im Süden des Landes Baden-Württemberg im Schwarzwald-Baar-Kreis. Zudem finden die Flüsse Donau und Neckar ihren Ursprung in diesem Landkreis. Gelegen zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb zählt der Kreis über 200.000 Einwohner. Im Jahr 1973 entstand der Kreis aus den Landkreisen Donaueschingen und Villingen-Schwenningen sowie den Gemeinden Weigheim und Tuningen. Die Bußgeldstelle sitzt im Landratsamt des Schwarzwald-Baar-Kreises. Verübt ein Verkehrsteilnehmer eine Ordnungswidrigkeit im Kreis, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich der Bußgeldstelle. So kümmert sie sich beispielsweise um Geschwindigkeitsüberschreitungen sowie Alkohol- und Drogendelikte im Straßenverkehr.

 AdressenKontakt
Landratsamt Schwarzwald-Baar-KreisHausanschrift
Bußgeldbehörde

Am Hoptbühl 2
78048 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis
78045 Villingen-Schwenningen

Ansprechpartnerin
Heidi Kaltenbach
Telefon
07721/913-7341

Fax
07721/913-8900

E-Mail
h.kaltenbach@lrasbk.de

Homepage
www.lrasbk.de

Bußgeldstelle für Villingen-Schwenningen

Die größte Stadt des Schwarzwald-Baar-Kreises ist Villingen-Schwenningen mit über 80.000 Einwohnern. Sie liegt im Südwesten des Bundeslandes Baden-Württemberg. Aufgrund einer Fusion ist aus der Region eine Doppelstadt der badischen Stadt Villingen und der württembergischen Stadt Schwenningen geworden. Rund acht Mitarbeiter arbeiten in der Bußgeldstelle der Stadt und kümmern sich darum, dass die Regeln im Straßenverkehr eingehalten werden. Ist dies nicht der Fall, ahndet das Team Verkehrssünder mit Verwarnungs- und Bußgeldern. Dies geschieht etwa 90.000-mal im Jahr. Dabei kümmert sich die Bußgeldstelle, die der Abteilung Allgemeines Ordnungswesen untergeordnet ist, nicht nur um verkehrsrechtliche Ordnungswidrigkeiten – auch u.a. fehlende Baugenehmigungen und Lärmbelästigungen werden hier bearbeitet.

 AdressenKontakt
Stadtverwaltung Villingen-SchwenningenHausanschrift
Bürgeramt - Allgemeines Ordnungswesen

Josefsgasse 7
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Postfach 1260
78002 Villingen-Schwenningen

Ansprechpartnerin
Karen Weber (Abteilungsleitung)
Telefon
07721/82-1402

Fax
07721/82-1427

E-Mail
buergeramt@villingen-schwenningen.de

Homepage
www.villingen-schwenningen.de

Bußgeldstelle für Sigmaringen

Sigmaringen bezeichnet zum einen eine Stadt, zum anderen einen Landkreis. An der oberen Donau gelegen ist die Stadt Sigmaringen die zweitgrößte im Landkreis und zählt über 15.000 Einwohner. Sigmaringen ist in sechs Stadtteile gegliedert. Wer nicht in der Stadt, sondern im Landkreis Sigmaringen verkehrsauffällig geworden ist, muss sich wiederum an die zentrale Bußgeldstelle des Kreises wenden. Diese sitzt im Landratsamt Sigmaringen. Doch nicht jeder Ort in der Gemeinde wird von dieser Bußgeldstelle betreut. Die Verwaltungsgemeinschaften Bad Saulgau und Pfullendorf bearbeiten ihre Fälle selbstständig.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung SigmaringenAmt für öffentliche Ordnung
Fürst-Wilhelm-Straße 15
72488 Sigmaringen

Ansprechpartner
Norbert Stärk (Amtsleiter)
Telefon
07571/106-221

E-Mail
staerk@sigmaringen.de

Homepage
www.sigmaringen.de

Bußgeldstelle für Tübingen

Tübingen ist eine besondere Stadt. Knapp ein Drittel der Einwohner sind Studenten, die an der renommierten Eberhard Karls Universität Tübingen lernen. Aufgrund dieser hohen Anzahl liegt der Altersdurchschnitt der in der Stadt lebenden Personen bei 39 Jahren. Dieser Durchschnitt ist der niedrigste in ganz Deutschland. Tübingen ist nicht nur eine Stadt, der um ihr liegende Landkreis und der Regierungsbezirk tragen den gleichen Namen. Im Landkreis leben in 15 Gemeinden über 215.000 Menschen. Die Bußgeldstelle der Stadt unterliegt der Fachabteilung Verkehrsrecht und Ordnungswidrigkeiten. Neben der Bearbeitung von Bußgeldangelegenheiten kümmern sich die Mitarbeiter auch u.a. um die Genehmigung und Überwachung von Baustellen sowie Veranstaltungen.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung TübingenHausanschrift
Fachabteilung Verkehrsrecht und Ordnungswidrigkeiten
Schmiedtorstraße 4
72070 Tübingen

Postfach
Postfach 2540
72015 Tübingen

Ansprechpartner
Andreas Kerth (Leitung)
Telefon
07071/204-2332

Fax
07071/204-2495

E-Mail
verkehrsabteilung@tuebingen.de

Homepage
www.tuebingen.de

Wer im Landkreis geblitzt wird muss sich an das Straßenverkehrsamt des Kreises Tuttlingen wenden.

Wer im Landkreis geblitzt wird muss sich an das Straßenverkehrsamt des Kreises Tuttlingen wenden.

Bußgeldstelle für Tuttlingen

Tuttlingen ist bekannt für seine fast 600 örtlichen Unternehmen, die alle im Bereich der Medizintechnik tätig sind. Mit über 30.000 Einwohnern ist sie seit 1956 Große Kreisstadt und die größte Stadt im gleichnamigen Landkreis. Zudem bildet Tuttlingen ein Mittelzentrum für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg. Die Stadt musste im 19. Jahrhundert komplett neu aufgebaut werden, da sie infolge eines Großbrands innerhalb der Stadtmauern komplett abrannte. Die Bußgeldstelle der Stadt Tuttlingen gehört zur Abteilung des Bürgerservices. Die Bußgeldbehörde bearbeitet lediglich Anliegen, die innerhalb der Kreisstadt passieren. Wer in dem Landkreis geblitzt wurde, muss sich an das Straßenverkehrsamt der Kreises Tuttlingen wenden.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung TuttlingenHausanschrift
Bußgeldbehörde

Rathausstraße 1
78532 Tuttlingen

Ansprechpartnerin
Melanie Bath
Telefon
07461/99-268

Fax
07461/99-448

E-Mail
melanie.bath@tuttlingen.de

Homepage
www.tuttlingen.de

Bußgeldstelle für Balingen

Balingen ist sehr zentral in Baden-Württemberg gelegen und wird vom Zollernalbkreis umschlossen. Im Jahr 1974 wurde Balingen zur Großen Kreisstadt ernannt und zählt derzeit über 30.000 Einwohner. Eines der vielen touristischen Attraktionen in der Stadt bildet das Zollernschloss. Das Wahrzeichen grenzt an das ehemalige Gerberviertel, welches auch als kleines Venedig bekannt ist. Die Bußgeldstelle für die Stadt Balingen obliegt der Stadtverwaltung. Wer außerhalb der Stadt mit einem Verkehrsdelikt auffällig wurde, muss sich an die Bußgeldstelle des Zollernalbkreises wenden.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung BalingenHausanschrift
Amt für öffentliche Ordnung

Friedrichstr. 67
72336 Balingen

Ansprechpartnerin
Brigitte Witzemann (Amtsleiterin)
Telefon
07433/170-361

Fax
07433/91864

E-Mail
brigitte.witzemann@balingen.de

Homepage
www.balingen.de

Bußgeldstelle für Waldshut-Tiengen

Die Doppelstadt Waldshut-Tiengen liegt unmittelbar an der Schweizer Grenze und somit im Süden des Bundeslandes Baden-Württemberg. Die Stadt zählt etwa 23.000 Einwohner und ist somit die größte Stadt im umliegenden Landkreis Waldshut. Dieser besitzt eine eigene Bußgeldstelle, die sich um Anliegen im Kreis kümmert. Als Aufgaben benennt die Behörde auf ihrer Website die Geschwindigkeitsüberwachung sowie die Ahndung von Verkehrs- und sonstigen Ordnungswidrigkeiten. Zusätzlich führt sie eigene Geschwindigkeitsmessungen durch. Die städtische Bußgeldstelle unterliegt dem Ordnungsamt in der Stadtverwaltung.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung Waldshut-TiengenOrdnungsamt
Wallstraße 26
79761 Waldshut-Tiengen

Ansprechpartnerin
Melanie Ebner
Telefon
07751/833-165

Fax
07751/833-127

E-Mail
mebner@waldshut-tiengen.de

Homepage
www.waldshut-tiengen.de

Bußgeldstelle für den Zollernalbkreis

Im Zuge der umfangreichen Kreisreform im Jahr 1973 entstand der Zollernalbkreis aus dem Landkreis Balingen sowie mit dem Großteil des Landkreises Hechingen. Aufgrund des Anteils an drei verschiedenen Landschaften – Oberen Gäu, Albvorland, Schwäbische Alb – ist der Landkreis ein attraktives touristisches Ziel. Besonders Wanderer und Radfahrer sind von den gut erschlossenen Routen begeistert. Bei einer klaren Sicht können Besucher und Bewohner bis zu den Alpen oder zum Schwarzwald blicken. Im Landratsamt Zollernalbkreis sitzt die zentrale Bußgeldstelle, welche dem Rechts- und Ordnungsamt unterliegt. Die Große Kreisstadt Balingen, die Verwaltungsgemeinschaft Hechingen sowie die Stadt Albstadt besitzen eigene Bußgeldstellen für in den Orten begangene Verstöße.

 AdressenKontakt
Landratsamt ZollernalbkreisHausanschrift
Ordnungsamt

Hirschbergstraße 29
72336 Balingen

Postanschrift
Postfach
72334 Balingen

Ansprechpartnerin
Frau Beck (Sachgebietsleitung)
Telefon
07433/92-1372

Fax
07433/92-1666

E-Mail
ordnungswidrigkeiten@zollernalbkreis.de

Homepage
www.zollernalbkreis.de

Bußgeldstellen übernehmen auch oft die Überwachung und Organisation von Baustellen.

Bußgeldstellen übernehmen auch oft die Überwachung und Organisation von Baustellen.

Bußgeldstelle für Baden-Baden

Baden-Baden ist eine selbstständige Stadt, die keinem Landkreis angehört. Aus diesem Grund nennt sie sich auch Stadtkreis und ist der kleinste in Baden-Württemberg. Baden-Baden hat eine abwechlungsreiche Geschichte. Bereits zu Zeiten des Römisches Reichs war die Stadt für ihre heilenden Thermalquellen bekannt; Jahrhunderte später erlangte sie als Residenzstadt Bekanntheit. Die damaligen Herrscher der Markgrafschaft Baden lebten hier, bis die Stadt im 17. Jahrhundert einem Stadtbrand erlag.

Nach dem Aufbau jedoch kann die Stadt nun auf ihre zahlreichen Kur- und Bäderorte blicken. Zusätzlich ist Baden-Baden bundesweit als Kunst-, Medien- und internationale Festspielstadt bekannt. Die Bußgeldbehörde ist dem Fachgebiet öffentliche Ordnung untergliedert und kümmert sich um die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten des Straßenverkehrsrechts, aber auch des Schulgesetzes sowie des Waffenwesens etc.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung Baden-BadenBußgeldstelle
Briegelackerstraße 21
76532 Baden-Baden

Telefon
07221/93-1838

Fax
07221/93-1858

E-Mail
bussgeldbehoerde@baden-baden.de

Homepage
www.baden-baden.de

Bußgeldstelle für Mannheim

Mannheim ist, von der Einwohnerzahl her gesehen, die drittgrößte Stadt in Baden-Württemberg. Mit fast 300.000 Einwohnern ist die Universitätsstadt bekannt für die zahlreichen Erfindungen, die in Mannheim ausgetüftelt wurden. Ein Beispiel hierfür ist das erste Auto von Carl Benz. Das erste Raketenflugzeug sowie das erste deutsche Elektroauto entstanden in der Stadt. Im Jahr 2014 ernannte die UNESCO Mannheim zur „City of Music“. Das hat zahlreiche Gründe. Beispielsweise ist die Popakademie Baden-Württemberg hier ansässig. Doch auch berühmte Musiker wie u.a. Wolfgang Amadeus Mozart zog es Mitte des 18. Jahrhunderts in die Kulturstadt. Die Bußgeldbehörde gehört zum Fachbereich Sicherheit und Ordnung. Auf der Internetseite nennt der Fachbereich seine Aufgabenschwerpunkte, die u.a. sind: Verbraucherschutz, Gefahrenabwehr, Verkehrssicherheit und Sicherheit im öffentlichen Raum.

 AdressenKontakt
Stadtverwaltung MannheimHausanschrift
Zentrale Bußgeldstelle

Hafenstraße 15 - 19
68159 Mannheim

Postanschrift
Postfach 103051
68030 Mannheim
Telefon
0621/293-9094

Fax
0621/293-9001

E-Mail
31.bussgelder@mannheim.de

Homepage
www.mannheim.de

Bußgeldstelle für Pforzheim

Pforzheim ist, wie auch Baden-Baden, ein eigener Stadtkreis, welcher wiederum vom Enzkreis umschlossen wird. Mit über 115.000 Einwohnern zählt Pforzheim zur achtgrößten Stadt im Bundesland, den Einwohnern nach. Mitte des 18. Jahrhunderts erlangte die Stadt weltweite Bekanntheit durch die begründete Schmuck- und Uhrenindustrie. Die Stadt ist zusätzlich Start- und Endpunkt verschiedener Wanderwege, wie beispielsweise dem Schwarzwald-Wanderweg nach Basel, Schaffhausen und Waldshut. Die zentrale Bußgeldstelle kümmert sich neben den Verkehrsordnungswidrigkeiten auch um sonstige Ordnungswidrigkeiten in der Stadt. Zudem werden hier Fahrverbote ausgesprochen sowie Führerscheine eingezogen und wieder an Verkehrsteilnehmer abgegeben.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

 AdressenKontakt
Stadtverwaltung PforzheimHausanschrift
Zentrale Bußgeldstelle

Altes Rathaus
Östliche Karl-Friedrich-Str. 2-4
75175 Pforzheim

Postanschrift
75158 Pforzheim


Telefon
07231/39-2543 oder -3153

Fax
07231/39-3369

E-Mail
afo@stadt-pforzheim.de

Homepage
www.pforzheim.de

In manchen Bussgeldstellen können Fahranfänger ihren Führerschein machen.

In manchen Bußgeldstellen können Fahranfänger ihren Führerschein machen.

Bußgeldstelle für Stuttgart

Stuttgart ist nicht nur die Hauptstadt von Baden-Württemberg, sondern auch mit etwa 600.000 Einwohnern die größte Stadt des Bundeslands. Zusätzlich belegt sie Platz sechs der größten Städte Deutschlands, anhand der Einwohnerzahl gerechnet. In der Metropolregion Stuttgart leben darüber hinaus über fünf Millionen Menschen. Zudem tagt in Stuttgart das Regionalparlament der Region. Typisch für die Stadt und Umgebung sind die vielen Grünanlagen, Weinberge und weitere Anhöhen sowie Täler. Die zentrale Bußgeldstelle gehört zum Amt für öffentliche Ordnung. Dieses Amt bietet ein vielfältiges Dienstleistungsangebot und hat einige Aufgaben inne. So können die Bewohner hier nicht nur ihren Führerschein beantragen, sondern auch ihr Fahrzeug zulassen. Zudem stellen die Mitarbeiter die öffentliche Ordnung für die Hauptstadt sicher, indem sie beispielsweise auch Verwarnungs- und Bußgelder aussprechen.

 AdressenKontakt
Stadtverwaltung StuttgartHausanschrift
Zentrale Bußgeldstelle

Eberhardstraße 35
70173 Stuttgart

Postanschrift
Landeshauptstadt Stuttgart
Amt für öffentliche Ordnung, Zentrale Bußgeldstelle
70161 Stuttgart
Telefon
0711/216-98486

Fax
0711/216-98698

E-Mail
bussgeldstelle@stuttgart.de

Homepage
www.stuttgart.de

Bußgeldstelle für den Main-Tauber-Kreis

Der Landkreis ist der nördlichste im Bundesland und zählt rund 130.000 Einwohner. Er gehört zur Metropolregion Stuttgart und grenzt an drei weitere Metropolregionen: Nürnberg, Rhein-Neckar und Rhein-Main. Die zentrale Bußgeldstelle ist ein Sachgebiet, das zum Rechts- und Ordnungsamt gehört. Im Landratsamt gelegen, ist de Bußgeldstelle des Main-Tauber-Kreises für die Durchführung der Bußgeldverfahren von Ordnungswidrigkeiten aller Art zuständig. Neben den Verkehrsdelikten wird u.a. auch die korrekte Einhaltung des Jugendschutzgesetzes kontrolliert. Die Städte Tauberbischofsheim, Lauda-Königshofen und Niederstetten kümmern sich selbst um die Kontrolle des ruhenden Verkehrs. Geschwindigkeitsmessungen werden aber von der Bußgeldstelle des Main-Tauber-Kreises bewerkstelligt.

 AdresseKontakt
Landratsamt Main-Tauber-KreisRechts- und Ordnungsamt
Gartenstraße 1
97941 Tauberbischofsheim
Telefon
09341/82-5890

Fax
09341/82-5690

E-Mail
rechtsamt@main-tauber-kreis.de

Homepage
www.main-tauber-kreis.de

Bußgeldstelle für den Ortenaukreis

Der Ortenaukreis liegt ganz im Westen von Baden-Württemberg. Westlich umfließt der Rhein den Landkreis und bildet die Grenze zu Frankreich. Gemessen an der Fläche, ist der Ortenaukreis der größte Landkreis im Bundesland. Etwa 410.000 Einwohner leben hier in 51 Gemeinden. Neben den Gemeinden und Städten im Landkreis gibt es ein gemeindefreies Gebiet namens Rheinau. Hier leben keine Menschen. Es ist ein deutsches Gebiet, das aber im Grundbesitz Frankreichs liegt. Die zentrale Bußgeldstelle gehört zur Abteilung Sicherheit und Ordnung, der auch u.a. das Gesundheitsamt und das Amt für Brand- und Katastrophenschutz angeschlossen ist.

 AdresseKontakt
Landratsamt OrtenaukreisOrdnungsamt
Kronenstraße 29
77652 Offenburg

Ansprechpartnerin
Heide Bost (Amtsleiterin)
Telefon
0781/805-9096

Fax
0781/805-9097

E-Mail
ordnungsamt@ortenaukreis.de

Homepage
www.ortenaukreis.de

In Ortenaukreis ist die Bußgeldstelle auch für den Katastrophenschutz zuständig.

In Ortenaukreis ist die Bußgeldstelle auch für den Katastrophenschutz zuständig.

Bußgeldstelle für Offenburg

Im Ortenaukreis gelegen, ist die Stadt Offenburg die größte im Landkreis. Knapp 58.000 Einwohner leben hier, nur wenige Kilometer südöstlich von Straßburg entfernt. Die Bußgeldstelle der Stadt kümmert sich um alle verkehrsrechtlich relevanten Delikte innerhalb der Stadt Offenburg. Zusätzlich ist der Gemeindevollzugsdienst (GVD) hier beherbergt. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Bußgeldstelle soll die GVD die Sicherheit im Straßenverkehr erhalten und verbessern. Die GVD zählt neun Mitarbeiter, die den Verkehr in der Stadt im Schichtdienst von 6 bis 24 Uhr überwachen. Insgesamt acht Mitarbeiter wickeln die Bußgeldverfahren ab.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung OffenburgOrdnungsamt
Wilhelmstraße 12
77654 Offenburg

Ansprechpartner
Klaus Feist
Telefon
0781/82-2204

Fax
0781/82-7289

E-Mail
klaus.feisst@offenburg.de

Homepage
www.offenburg.de

Bußgeldstelle für Aalen

Aalen ist eine geschichtsträchtige Stadt. Eine zeitliche Stufe des Jura ist nach ihr benannt: Aalenium. Dies liegt darin begründet, dass in dieser Stadt Fossilien aus den Jahren von vor 174,1 bis 170,3 Millionen Jahren gefunden wurden. Das Aalener Rathaus am Marktplatz gilt als eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt Aalen. Im Turm ist der Aaalener Spion zu sehen, der an die spannende Geschichte der Stadt erinnern und nun über die Stadt wachen soll. Die gleiche Aufgabe hat auch die Aalener Bußgeldstelle, die zur Abteilung Sicherheit und Ordnung gehört.

 AdresseKontakt
Stadtverwaltung AalenBußgeldstelle
Marktplatz 30
73430 Aalen

Ansprechpartnerin
Frau Vilter (Sachgebietsleiterin)
Telefon
07361/52-1137

Fax
07361/52-1934

E-Mail
bussgeldstelle@aalen.de

Homepage
www.aalen.de

Bußgeldstelle für den Ostalbkreis

Der Ostalbkreis ist flächenmäßig der drittgrößte Landkreis im Bundesland. Der Ostalbkreis liegt im Osten und grenzt an Bayern. Der Landkreis erhielt seinen Namen wegen der östlichen Schwäbischen Alb, die hauptsächlich im Landkreis liegt. Im Jahr 1973 bildete sich der Landkreis im Zuge der Kreisreform aus den Landkreisen Aalen und Schwäbisch Gmünd. Der Ostalbkreis ist die Heimat von über 300.000 Einwohnern in 42 Gemeinden. Die zentrale Bußgeldstelle des Landkreises kümmert sich um Verkehrsordnungswidrigkeiten, wobei die Polizei das klassische Verfolgungsorgan bildet und die Bußgeldbehörde die Ahndung übernimmt. Zusätzlich besitzt der Landkreis Verkehrsüberwachungsanlagen, um seinen Zuständigkeitsbereich zu sichern und diese Verkehrssicherheit zu verbessern. Neben den Delikten im Straßenverkehr kümmert sich die Bußgeldstelle vom Ostalbkreis auch um alle anderen Ordnungswidrigkeiten.

 AdresseKontakt
Landratsamt OstalbkreisZentrale Bußgeldstelle
Bahnhofstraße 50
73430 Aalen

Ansprechpartnerin
Doris Forstenhäusler (Geschäftsbereichsleiterin)
Telefon
07361/503-1530

Fax
07361/503-581530

E-Mail
info@ostalbkreis.de

Homepage
www.ostalbkreis.de

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten.
Hier kostenlos prüfen →